WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Savoir Vivre - Windsurfen in der Bretagne

La Torche und La Palue – Namen, die wie Musik in den Ohren von Windsurfern und Wellernreiten klingen! Chris Hafer berichtet von der traumhaften Region an der französischen Atlantikküste und stellt uns weitere Spots vor.

Die Kunst zu leben ist etwas, wofür speziell die Franzosen bekannt sind. Den Moment und das Leben zu genießen. In der heutigen hektischen Zeit erscheint dies wie eine längst vergangene Epoche, als es noch kein Internet gab, keine Mobiltelefone, keine ständige Erreichbarkeit, als alles etwas langsamer und entspannter war.

Das war die Zeit, als wir damals,1992, in Crozon Morgat waren, anlässlich eines Segelwettbewerbs. Ein kleines verschlafenes und malerisches Örtchen an der Baie de Douarnez, wo wir spät in der Nacht nach einer langen Fahrt quer durch Frankreich ankamen. Früh am nächsten morgen riggten wir das Boot auf und gingen für einen ersten Test aufs Wasser.

Savoir Vivre - Windsurfen in der Bretagne
Savoir Vivre - Windsurfen in der Bretagne

Als wir ein paar Stunden später in den Hafen zurücksegelten waren wir ziemlich überrascht, über die im wahrsten Sinne des Wortes plötzlich aufgetauchten Hafenmauern, die fast 10m über uns aufragten. Die beindruckende Tidendifferenz mit bis zu 14m ist etwas, an das man sich erst mal gewöhnen muss, wenn man in der Bretagne surfen geht, und es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die Landschaft verändert, wenn das ablaufende Wasser Felsen und ganze Inseln freigibt, die bei Flut dann wieder unter den Wellen verschwinden. Damals gab es weder Windfinder, noch Windguru. Um eine Windvorhersage zu kriegen blieb der gang zum Hafenmeister und dem dort ausgehängten Wetterbericht, oder man vertraute auf das Wissen der alten Fischer im Hafen. Die lagen übrigens öfter mit ihrer Vorhersage richtig, als der amtliche Wetterbericht.


Savoir Vivre - Windsurfen in der Bretagne

Spulen wir 20 Jahre weiter, und hier sind wir wieder, in Crozon Morgat, wo sich scheinbar gar nichts geändert hat. Selbst die amtliche Wettervorhersage hängt noch an der Tür des Hafenmeisters. Und vermutlich ist auch heute noch die Vorhersage der örtlichen Fischer wesentlich zutreffender und genauer als alle computergestützten Wettermodelle.

Auf dem Weg an die Westküste verbrachten wir eine Nacht und einen Tag in St. Malo. Die Stadt macht es einem einfach, sich in der Bretagne heimisch zu fühlen, mit ihrer Mischung aus geschichtsträchtiger Vergangenheit und entspanntem Lebensstil. Früher war die schwer befestigte Hafenstadt ein Stützpunkt der Piraten und Korsaren. Auch heute beschützen die dicken Stadtmauern noch Schätze der See, allerdings in der Form der ausgezeichneten Meeresfrüchte, speziell der Austern, für die die Region bekannt ist. Meine Frau gab ihr Bestes, quasi im Alleingang eine Schneise in die Austernbänke der Region zu futtern, aber trotz ihrer besten Bemühungen scheiterte sie, angesichts der scheinbar endlosen Mengen von Meeresfrüchten.



Alle Bilder (20):






TRAVEL


Langeland: Die Südwindalternative der Ostsee?

Langeland

Die Südwindalternative der Ostsee?

Die Sonne stand tief, als wir in Kolding, anstatt weiter geradeaus zu ...
Flatwater-City: Spotguide Brisbane

Flatwater-City

Spotguide Brisbane

Für die meisten Reisenden ist Brisbane nur eine Durchfahrstation an der Ostkü ...
Schluss mit Wildcampen!: Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit Wildcampen!

Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit dem Wildcampen in der Klitmøller Region. Wir zeigen euch gü ...

MORE TRAVEL


Curacao statt Sauerland - Part 2: Shania Raphael berichtet von Curacao

Curacao statt Sauerland - Part 2

Shania Raphael berichtet von Curacao

Mit 15 alleine in die Karibik - ein Traum, der für Shania Raphael wahr wurde. Natürlich steht für eine begeisterte Freestylerin dabei ein Trip nach Bonaire auf dem P ...
Windsurfen beim Europameister: Leif Bischoff berichtet aus Lissabon

Windsurfen beim Europameister

Leif Bischoff berichtet aus Lissabon

Urlaubsfeeling zum Discountpreis: Portugal ist nicht nur zum Wellenreiten eine Reise wert! Leif Bischoff und Leon Jamaer lernten die Region um Lissabon auch für seine Windsurf-M&oum ...
Zwischen Al Qaida und Aladdin: Leon Jamaer berichtet aus Marokko

Zwischen Al Qaida und Aladdin

Leon Jamaer berichtet aus Marokko

In Marokko besteht für Staatsangehörige westlicher Staaten ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Leon Jamaer hat sich darüber hinweg gesetzt und rät uns, gleiches zu zu tun. ...
Curacao statt Sauerland: Shania Raphael berichtet von Ihrem Schuljahr in der Karibik

Curacao statt Sauerland

Shania Raphael berichtet von Ihrem Schuljahr in der Karibik

Mit 15 alleine in der Karibik. Shania Raphael berichtet von einer traumhaften Herausforderung. ...
Trippin’ Australia: Max Droege berichtet aus Down Under

Trippin’ Australia

Max Droege berichtet aus Down Under

Windsurfen und Wellenreiten satt! Max Droege und Ronja Steen haben aus Australien tolle Erfahrungen und Fotos mitgebracht. ...
Surfin' USA: Leben, Arbeiten und Windsurfen in den Staaten

Surfin' USA

Leben, Arbeiten und Windsurfen in den Staaten

Surfen in Texas? Ja! Alex Haenel berichtet von einer eineinhalbjährigen Forschungsreise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. ...
Dänemark im Herbst: Windsurf-Urlaub zum Budget-Tarif

Dänemark im Herbst

Windsurf-Urlaub zum Budget-Tarif

Dänemark ist für Windsurfer immer eine Reise wert. Chris Hafer berichtet von einer guten und günstigen Möglichkeit, aufs Board zu kommen. ...
Traum oder Alptraum?: Rino Radloff berichtet von seinem neuen Leben in Brasilien

Traum oder Alptraum?

Rino Radloff berichtet von seinem neuen Leben in Brasilien

Vor 2 Jahren hat Rino Radloff in Gostoso eine Appartementanlage für Windsurfer eröffnet. Der Weg in ein unbeschwertes Leben am Strand? ...
El Yaque: Das verlorene Paradies

El Yaque

Das verlorene Paradies

Wind ohne Ende und dazu hochsommerliche Temperaturen. Und trotzdem findet kaum einer mehr den Weg nach El Yaque. Tom Brendt berichtet warum das so ist, und weshalb sich eine Reise auf die In ...
Back to the Roots: Eine Windsurfreise nach Bali

Back to the Roots

Eine Windsurfreise nach Bali

Flo Jung berichtet von einer fantastischen Windsurf-Reise und lehrt uns, warum wenig Luxus großes Glück bedeuten kann. ...
Moulay Spotguide 2015: Traumreviere in erreichbarer Entfernung

Moulay Spotguide 2015

Traumreviere in erreichbarer Entfernung

Marokko - Traumreviere in erreichbarer Entfernung: Tom Brendt stellt uns die besten Spots an der afrikanischen Nordwestküste vor. ...
Trauminsel Tobago: Stressbefreiten Surfen in der Karibik

Trauminsel Tobago

Stressbefreiten Surfen in der Karibik

Tom Brendt berichtet vom stressbefreiten Surfen in der Karibik. ...
Pilgern oder Pimmeln?: Wer nach Kapstadt reist hat (fast zu) viele Möglichkeiten

Pilgern oder Pimmeln?

Wer nach Kapstadt reist hat (fast zu) viele Möglichkeiten

Optionen ohne Ende - Leif Bischoff berichtet, warum es sich immer wieder lohnt ans Kap der guten Hoffnung zu reisen. ...
Lac de la Ganguise: Adi Beholz mit einem Geheimtipp für flautengeplagte Tramontana-Touristen

Lac de la Ganguise

Adi Beholz mit einem Geheimtipp für flautengeplagte Tramontana-Touristen

Eigentlich ist Leucate dank dem Tramontana als Starkwindparadies bekannt. Eigentlich. Flaute in Südfrankreich und keine Aussicht auf Besserung? Deutschlands bester Freestyler Adrian Beholz hilft euch au ...