WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

Nach der Korea-Schlappe ist die Slalom-Worldtour das erste Mal seit 24 Jahren in Japan. Aus Deutschland sind Sebastian Kördel und Nico Prien dabei.

Der zweite Stop der diesjährigen Asien-Tour der PWA findet für die schnellsten Slalom-Piloten und -Racerinnen der Welt am Tsukuihama Beach in Japan statt. Morgen beginnt der sechstägige Worldcup.

Nach dem ersten Event des Jahres in Korea blieben noch eine Menge Fragen offen. Bei extrem schwierigen Bedingungen konnte nur bei den Damen eine Elimination durchgezogen werden, bei den Herren hätte es um ein Haar für eine Wertung gereicht. Immerhin hat Sebastian Kördel aus Deutschland mit einem fantastischen Einzug ins Finale gezeigt, dass er diese Saison hungrig ist. Hoffentlich sind die Windgötter den landgeplagten Worldcuppern jetzt gnädiger als in Korea. Der Tsukuihama Beach liegt bei der Hafen-Stadt Yokosuka ca. 80km südwestlich der Hauptstadt Tokyo. Der Strand ist komplett geschützt, sodass man sich auf spannende Races im totalen Flachwasser freuen kann. Auf diese Fahrer solltet ihr besonders achten:

PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind
PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

Weltmeister Matteo Iachino blieb in Korea ein wenig unter dem Radar, bis er dann letztendlich im Finale stand. Er ist in Topform und startet jedes Jahr stark in die Saison. Der Vizeweltmeister der letzten zwei Jahre, Pierre Mortefon wird sein härtester Konkurrent. Der Franzose war offensichtlich extrem frustriert über die Bedingungen in Korea. Es bleibt abzuwarten, ob er diese Saison einen dritten großen Anlauf nimmt, um endlich Weltmeister zu werden. Julien Quentel, Nummer vier in 2016, nutzte seinen hervorragenden Halsen, um sich in Korea aus so mancher verzwickten Situation zu retten. Er kann definitiv ebenfalls nach ganz oben fahren. Im Gegensatz dazu hatte der dritte Weltmeister von 2016, Ross Williams, fast schon Glück, dass das Endergebnis in Korea gecancelt wurde. Er flog schon im Viertelfinale raus, was seinen Titelambitionen schon ganz zu Anfang der Saison einen beträchtlichen Dämpfer verpasst hätte.


PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

Aus Deutschland sind wieder Sebastian Kördel und Nico Prien dabei. Sebastian Kördel wirkte in Korea sehr überzeugend und gewann das Halbfinale dominant vor Vizeweltmeister Mortefon. Nico Prien, die nationale Nummer-Zwei, will erst Deutscher Meister werden, bevor er auf der Worldtour durchstartet. Trotzdem will er im Laufe der Saison auch eine Overall-Wertung im Worldcup zusammenbringen.

Morgen startet der Worldcup, wir halten euch wie immer auf dem Laufenden.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter









CONTESTS


DWC Sylt: Flo Jung gewinnt Wave-Finale gegen Leon Jamaer

DWC Sylt

Flo Jung gewinnt Wave-Finale gegen Leon Jamaer

Der zweite Veranstaltungstag des DWC und der Formula Windsurfing ...
PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau siegt

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau siegt

Der Imperator war nicht aufzuhalten und verweist Iachino und Mortefon auf ihre ...
PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau ist zurück

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau ist zurück

Ist der Abo-Weltmeister zurück in der Spur? Kördel arbeite ...

MORE CONTESTS


PWA Costa Brava 2017: Arnon Dagan geht in Führung

PWA Costa Brava 2017

Arnon Dagan geht in Führung

Die erste Elimination geht an Arnon Dagan. Kördel verpasst Halbfinale. ...
PWA Costa Brava 2017: Daumen drücken für Kördel

PWA Costa Brava 2017

Daumen drücken für Kördel

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Japan 2017: Die besten Bilder

PWA Japan 2017

Die besten Bilder

Julien Quentel siegt in Japan. Der nächste Weltmeister? ...
PWA Japan 2017: Kördel knackt Top-10

PWA Japan 2017

Kördel knackt Top-10

Julien Quentel gewinnt die erste Elimination des Jahres. Nico Prien auf Platz 13. ...
PWA Japan 2017: Kördel und Prien mit Top-Leistung

PWA Japan 2017

Kördel und Prien mit Top-Leistung

Sensationeller Auftritt der deutschen Racer. Für beide ist morgen die Top-10 drin. ...
PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

PWA Japan 2017

Hoffentlich kommt Wind

Nach der Korea-Schlappe ist die Slalom-Worldtour das erste Mal seit 24 Jahren in Japan. Aus Deutschland sind Sebastian Kördel und Nico Prien dabei. ...
PWA Korea 2017: Sarah siegt

PWA Korea 2017

Sarah siegt

Sarah-Quita darf feiern, ultimative Frustration bei den Herren. ...
PWA Korea 2017: Kördel im Finale

PWA Korea 2017

Kördel im Finale

Endlich Wind! Sarah-Quita Offringa gewinnt die erste Elimination der Damen. Kördel mischt das Herren-Feld auf. ...
PWA Korea 2017: Vorhang auf

PWA Korea 2017

Vorhang auf

Zum Worldcup-Saisonauftakt schaut WINDSURFERS genau auf das Slalom-Feld. ...
35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert: Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert

Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

Bayern im Speedrausch: Die Schnellsten auf den bayrischen Seen stehen fest! Ein Speed Kini Jahr mit vielen Neuerungen, Rekorden und jeder Menge neuen Teilnehmern ...
PWA Maui 2016: Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

PWA Maui 2016

Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

In einem dramatischen Finale setzt sich KP gegen Brawzinho durch. Sarah-Quita gewinnt ihren ersten Wave-Worldcup. ...
PWA Maui 2016: Kai Lenny klettert in Top-4

PWA Maui 2016

Kai Lenny klettert in Top-4

Kurz Durchatmen auf Maui. Kai Lenny gewinnt vier Heats in Folge. ...
PWA Maui 2016: Victor Fernandez ist Weltmeister

PWA Maui 2016

Victor Fernandez ist Weltmeister

Fernandez macht in den besten Bedingungen der ganzen Saison seinen zweiten Titel klar. ...
PWA Maui 2016: KP gewinnt die Single

PWA Maui 2016

KP gewinnt die Single

Halbzeit! Kevin Pritchard siegt, Marcilio Browne wird Zweiter. ...