WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Korea 2017: Kördel im Finale

Endlich Wind! Sarah-Quita Offringa gewinnt die erste Elimination der Damen. Kördel mischt das Herren-Feld auf.

Am vorletzten Tag des Ulsan PWA Slalom-Worldcups konnten die Racer endlich das erste mal auf's Wasser. Bisher gab es nur laue Lüftchen die dafür sorgten, dass die schnellsten Slalom-Windsurfer der Welt an Land bleiben mussten. Auch heute waren die Bedingungen nicht unbedingt ideal. Extreme Böen und drehender Wind machten jedes Race zu einem echten Kampf. Zahlreiche Läufe mussten abgebrochen und wiederholt werden - aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Am Ende des Tages ist Sarah Quita Offringa am besten in die Saison gestartet. Die Herren sind beim zweiten Halbfinale stecken geblieben. Am letzten Tag wird es also noch einmal verdammt spannend.

PWA Korea 2017: Kördel im Finale

Sebastian Kördel war heute ohne Zweifel Mann des Tages. Er war der erste, der sich in dieser Saison für ein Winners' Final qualifizierte. Im Halbfinale führte er dominant von der Startlinie bis ins Ziel und zog hochverdient ins Finale ein. Hinter Kördel war ein richtiger Fight am laufen. Pascal Toselli, Vize-Weltmeister Pierre Mortefon, Bonaire-Boy Taty Frans und der Pole Maciek Rutkowski schenkten sich nichts. Mortefon schaffte es sich nach vorne zu arbeiten und sicherte sich den zweiten Platz, während es hinter ihm so aussah, als würden Toselli und Frans die Verbliebenen unter sich aufteilen. Rutkowski, von dessen Top-Form schon einige Gerüchte gestreut wurden, ließ nicht locker, gab noch einmal richtig Gas und brachte Toselli um seinen Platz im Finale. Alle vier Fahrer werden jetzt die Daumen drücken, dass morgen genug Wind kommt, um die letzten zwei Rennen zu fahren. Ansonsten geht der Worldcup ohne Ergebnis zu Ende. Bei den Damen startete Sarah Quita Offringa perfekt in die Titelverteidigung. Die Freestyle-Queen aus Aruba sicherte sich heute ihren erste Elimination-Sieg vor der Lena Erdil, die sich solide auf Platz 2 surfte.

"Ich war auf dem Wasser verdammt nervös, sogar noch nach dem Start. Das Wasser war super-unruhig mit Kabbel-Wellen aus allen Richtungen. Ich hatte einen guten Start, und nach der ersten Halse kam ein Windloch, durch dass ich mit dem freien Wind gut durchkam, während Lena leicht stecken blieb." - Sarah Quita Offringa


PWA Korea 2017: Kördel im Finale

Alle Hoffnungen richten sich jetzt auf morgen, den letzen Tag des Worldcups. Die Vorhersage verspricht ablandige 12 bis 24 Knoten. Das Skippers' Meeting wird deshalb um 6h morgens stattfinden. Wir werden natürlich wieder berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Ergebnis erste Elimination - Damen:
1. Sarah-Quita Offringa (Starboard / NeilPryde
2. Lena Erdil (Starboard / Point-7)
3. Marion Mortefon (Fanatic / NorthSails)
4. Esther de Geus (JP / Point-7)
5. Maëlle Guilbaud (Patrik / LoftSails)
6. Oda Johanne (Starboard / Severne)
7. Yuki Sunaga (LoftSails)
8. Nimet Tulumen (KA Sail)
9. Ayako Suzuki JPN61 (Tabou / GA Sails)
9. Maria Shapkina (Starboard)










CONTESTS


PWA Costa Brava 2017: Antoine Albeau ist zurück

PWA Costa Brava 2017

Antoine Albeau ist zurück

Ist der Abo-Weltmeister zurück in der Spur? Kördel arbeite ...
PWA Costa Brava 2017: Arnon Dagan geht in Führung

PWA Costa Brava 2017

Arnon Dagan geht in Führung

Die erste Elimination geht an Arnon Dagan. Kördel verpasst Ha ...
PWA Costa Brava 2017: Daumen drücken für Kördel

PWA Costa Brava 2017

Daumen drücken für Kördel

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-R ...

MORE CONTESTS


PWA Japan 2017: Die besten Bilder

PWA Japan 2017

Die besten Bilder

Julien Quentel siegt in Japan. Der nächste Weltmeister? ...
PWA Japan 2017: Kördel knackt Top-10

PWA Japan 2017

Kördel knackt Top-10

Julien Quentel gewinnt die erste Elimination des Jahres. Nico Prien auf Platz 13. ...
PWA Japan 2017: Kördel und Prien mit Top-Leistung

PWA Japan 2017

Kördel und Prien mit Top-Leistung

Sensationeller Auftritt der deutschen Racer. Für beide ist morgen die Top-10 drin. ...
PWA Japan 2017: Hoffentlich kommt Wind

PWA Japan 2017

Hoffentlich kommt Wind

Nach der Korea-Schlappe ist die Slalom-Worldtour das erste Mal seit 24 Jahren in Japan. Aus Deutschland sind Sebastian Kördel und Nico Prien dabei. ...
PWA Korea 2017: Sarah siegt

PWA Korea 2017

Sarah siegt

Sarah-Quita darf feiern, ultimative Frustration bei den Herren. ...
PWA Korea 2017: Kördel im Finale

PWA Korea 2017

Kördel im Finale

Endlich Wind! Sarah-Quita Offringa gewinnt die erste Elimination der Damen. Kördel mischt das Herren-Feld auf. ...
PWA Korea 2017: Vorhang auf

PWA Korea 2017

Vorhang auf

Zum Worldcup-Saisonauftakt schaut WINDSURFERS genau auf das Slalom-Feld. ...
35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert: Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

35,259 Knoten: Andy Laufer triumphiert

Bayrischer Speed Kini - Jahresrückblick 2016

Bayern im Speedrausch: Die Schnellsten auf den bayrischen Seen stehen fest! Ein Speed Kini Jahr mit vielen Neuerungen, Rekorden und jeder Menge neuen Teilnehmern ...
PWA Maui 2016: Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

PWA Maui 2016

Altmeister Kevin Pritchard triumphiert

In einem dramatischen Finale setzt sich KP gegen Brawzinho durch. Sarah-Quita gewinnt ihren ersten Wave-Worldcup. ...
PWA Maui 2016: Kai Lenny klettert in Top-4

PWA Maui 2016

Kai Lenny klettert in Top-4

Kurz Durchatmen auf Maui. Kai Lenny gewinnt vier Heats in Folge. ...
PWA Maui 2016: Victor Fernandez ist Weltmeister

PWA Maui 2016

Victor Fernandez ist Weltmeister

Fernandez macht in den besten Bedingungen der ganzen Saison seinen zweiten Titel klar. ...
PWA Maui 2016: KP gewinnt die Single

PWA Maui 2016

KP gewinnt die Single

Halbzeit! Kevin Pritchard siegt, Marcilio Browne wird Zweiter. ...
PWA Maui 2016: Ho'okipa im XXL-Modus

PWA Maui 2016

Ho'okipa im XXL-Modus

Gigantischer Swell auf Maui. Nur North-Shore-Locals sind jetzt noch im Rennen. ...
PWA Maui 2016: Leon Jamaer schlägt Ex-Weltmeister

PWA Maui 2016

Leon Jamaer schlägt Ex-Weltmeister

Masthoch in Ho'okipa. Jamaer schon in der dritten Runde. Moritz Mauch ebenfalls weiter. ...