WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Pozo 2017: Moritz Mauch on a roll

Die Double Elimination ist unterwegs. Moritz Mauch startete ganz unten und ist immer noch im Rennen.

Vorhergesagt war eigentlich, dass sich auf Gran Canaria beim ersten Wave-Worldcup der Saison heute weder Wind noch Wellen zeigen werden - Pustekuchen! Den kompletten Nachmittag liefen die Heats in der Bucht vor Pozo Izquierdo. Die Wind-Maschine knatterte mit bis zu 30 Knoten und bot den Fahrern, die in der Single Elimination früh ausgeschieden waren, die ideale Chance auf ein Comeback und einen Run an die Spitze. Aus deutscher Sicht besonders erfreulich ist das Abschneiden von Moritz Mauch. Der 21-jährige Deutsch-Canario arbeitete sich aus dem Hintertreffen in die absolute Weltspitze des Waveridings nach vorne.

PWA Pozo 2017: Moritz Mauch on a roll

Doubles, Doubles und nochmal Doubles.
Das Motto fast aller Fahrer in der Double Elimination war offensichtlich, so viele Doubles zu zeigen, wie nur möglich. Der Contest-Druck gab den Worldcuppern offensichtlich die Sporen und das Level ging durch die Decke. Local Josep Pons zum Beispiel rotierte in einem seiner Heats gleich dreimal doppelt und sammelte auch die einzige perfekte 10 des Tages. Mit so vielen Doubles und dementsprechend hohen Sprung-Wertungen wurden viele Duelle nicht selten auf den schwer zu findenden, abreitbaren Wellen entschieden. Davon profitierte Moritz Mauch mit seinem Local-Wissen. Niemand stellt seine Fähigkeiten auf der Welle an diesem Spot in Frage. Problematisch waren bisher immer nur seine fehlenden Sprünge - und dafür war Mauch in Worldcup-Kreisen bekannt. Dies war seine Möglichkeit, seine Konkurrenten kalt zu erwischen. Zwar lag er auch heute in jedem seiner Heats in der Sprung-Wertung zurück, aber nicht so weit, dass er das nicht durch seine überragenden Wellen-Wertungen wieder wett machen konnte. Mauch sammelte konstant die höchsten Wave-Scores des Tages und gewann (bisher) vier Heats in Folge, als er Martin ten Hoeve, Pablo Ramirez, Dieter van der Eyken und Aleix Sanllehy zurück an den Strand schickte. Damit arbeitete er sich bis in die Top-10 vor und steht nun gegen Adam Lewis.


PWA Pozo 2017: Moritz Mauch on a roll

Justyna Sniady kommt zurück!
Auch bei den Damen wurde heute die Double Elimination gestartet. Besonders Justyna Sniady aus Polen sorgte hier für Aufsehen. Gestern war sie extrem knapp von der Deutschen Lina Erpenstein geschlagen worden, die daraufhin zu ersten Mal bis auf's Podium fuhr. Heute meldete sich Sniady zurück und wird sicher heiß darauf sein, erneut gegen Erpenstein in den Ring zu steigen. Zuvor muss sie jedoch noch Sarah Hilder aus Großbritannien und vor allem Sarah-Quita Offringa schlagen, die auf dem Weg zu Erpenstein warten.

Liam Dunkerbeck triumphiert in der U13
Am Ende des Tages wurde die Youth Division auf's Wasser geschickt. Hier sicherte sich Liam Dunkerbeck, Sohn von niemand geringerem als Rekord-Weltmeister Björn Dunkerbeck persönlich, mit soliden Wellenritten, Push-, Back- und Frontloop(-Versuchen) den Sieg vor Jahdan Tyger aus Brasilien.

Die Vorhersage für morgen sieht gar nicht mal so gut aus. Mit etwas Glück werden die Wellen jedoch mit der auflaufenden Tide groß genug für einige Heats sein. Im Livestream verpasst ihr nichts, und auch wir werden wieder berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter


Alle Bilder (24):
Aus dem Saarland: Flo Jung mit einem Pushloop.
Hatte heute Pech: Klaas Voget aus Hamburg.
Pushloop-Maschine: Alessio Stillrich.
Aus dem Freestyle in die Welle: Arianne Aukes.
Startete heute auch sein Comeback: Jules Denel.
Hat von so vielen Doubles nun sicher ein Schleuder-Trauma: Josep Pons.
Synchron Sprung im Luftraum von Pozo.
Nachwuchs-Profi aus Frankreich: Arthur Arutkin fliegt.
Loopt in die Weltspitze: Moritz Mauch.
Das neueste Material der Windsurf-Industrie fand sich heute alles in Pozo am Strand.
Goiter: Marcilio Browne.
Hat nicht nur einen berühmten Vater: Liam Dunkerbeck.
Einer der super-starken Locals: Dario Ojeda.
Aus Maui: Morgan Noireaux.
Perfekter Water-Shot: Loick Lesauvage vor der Kamera von John Carter.
Die PWA-Crew: Headjudge Duncan Coombs mit seinem Team.
Antoine Martin dreht doppelt.
Fand leider keine guten Wellen: Die 15-Jährige Alexa Escherich aus Deutschland.
Kickte Klaas Voget raus: Marc Paré.
Dicke Crashes waren heute an der Tagesordnung.
Kam ebenfalls eine Runde weiter: Leon Jamaer aus Kiel.
Die Doppelweltmeisterin im Freestyle und Slalom: Sarah-Quita Offringa.
Nachwuchs-Worldcupper aus Frankreich: Loick Lesauvage.
Hat sein Comeback bekommen: Alex Mussolini.






CONTESTS


PWA Junior World Cup Almerimar: Henri Kolberg triumphiert

PWA Junior World Cup Almerimar

Henri Kolberg triumphiert

Henri Kolberg aus Schleswig-Holstein gewinnt den Jugend-Worldcu ...
PWA Neukaledonien 2017: Albeau und Offringa sind Weltmeister

PWA Neukaledonien 2017

Albeau und Offringa sind Weltmeister

Bester Deutscher ist Sebastian Kördel auf dem fünf ...
PWA Neukaledonien 2017: Kopf an Kopf Rennen

PWA Neukaledonien 2017

Kopf an Kopf Rennen

Albeau, Iachnio und Mortefon liegen extrem nah beieinander. Delphine Cousin g ...

MORE CONTESTS


PWA Neukaledonien 2017: Albeau übernimmt die Führung

PWA Neukaledonien 2017

Albeau übernimmt die Führung

Schwierige Bedingungen auf der südpazifischen Insel. Albeau ist auf Weltmeisterkurs, Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Damen. ...
PWA Neukaledonien 2017: Kördel konsolidiert sich in Spitzengruppe

PWA Neukaledonien 2017

Kördel konsolidiert sich in Spitzengruppe

Top-Bedingungen am zweiten Tag. Sebastian Kördel klettert auf den vierten Platz. Antoine Albeau und Sarah-Quita Offringa holen auf. ...
PWA Neukaledonien 2017: Sebastian Kördel in Top-5

PWA Neukaledonien 2017

Sebastian Kördel in Top-5

Matteo Iachino und Delphine Cousin starten super in den Worldcup. Deutschlands Sebastian Kördel auf Platz 5. ...
PWA Neukaledonien 2017: Ist Albeau zu stoppen?

PWA Neukaledonien 2017

Ist Albeau zu stoppen?

Wer wird Slalom-Weltmeister? Beim Saison-Finale erwartet uns ein packendes Duell zwischen Matteo Iachino und Antoine Albeau. ...
Aloha Classic 2017: Morgan Noireaux erneut Ho'okipa-Champion

Aloha Classic 2017

Morgan Noireaux erneut Ho'okipa-Champion

Pünktlich zum Finale dreht Ho'okipa richtig auf! Morgan Noireaux sichert sich seinen dritten Sieg vor Bernd Rödiger und Kevin Pritchard. ...
Aloha Classic 2017: Moritz Mauch im Viertelfinale

Aloha Classic 2017

Moritz Mauch im Viertelfinale

Logo-hohe Wellen in Ho'okipa. Moritz Mauch arbeitet sich zusammen mit Antoine Martin und Camille Juban in die Top-16 vor. ...
Aloha Classic 2017: Auftakt für die Pros

Aloha Classic 2017

Auftakt für die Pros

Endlich Bedingungen! Robby Swift und Antoine Martin halten gegen die Starken Locals die PWA-Flagge hoch. ...
GFB Lemkenhafen 2017: Niclas Nebelung siegt

GFB Lemkenhafen 2017

Niclas Nebelung siegt

Niclas Nebelung gewinnt das wohl windigste und kälteste German Freestyle Battle aller Zeiten vor Valentin Böckler. ...
PWA Sylt 2017: Es war legendär!

PWA Sylt 2017

Es war legendär!

Neun Tage Action, drei neue Weltmeister wurden gekrönt. Das Fanatic/North-Team kann die Korken knallen lassen. Mit extra großer Galerie! ...
PWA Sylt 2017: Lina Erpenstein zeigt Klasse

PWA Sylt 2017

Lina Erpenstein zeigt Klasse

Wechselnde Bedingungen machen den Waveriderinnen zu schaffen. Lina Erpenstein sichert sich den vierten Platz. ...
PWA Sylt 2017: Gollito verteidigt seinen Titel

PWA Sylt 2017

Gollito verteidigt seinen Titel

Amado Vrieswijk begeht im Finale einen folgenschweren Fehler. Gollito Estredo wird zum achten mal Weltmeister. ...
PWA Sylt 2017: Victor Fernandez triumphiert

PWA Sylt 2017

Victor Fernandez triumphiert

Zum ersten mal dieses Jahr Wave-Bedingungen mit Wind von rechts! Victor Fernandez siegt im Waveriding. Auch die Freestyler durften auf’s Wasser. ...
PWA Sylt 2017: Philip Köster ist Weltmeister

PWA Sylt 2017

Philip Köster ist Weltmeister

Sylt im Ausnahmezustand - Köster hat seinen Titel zurück! Der dritte Platz auf Sylt hat gereicht. Den Event-Sieg werden Victor Fernandez und Marcilio Browne unter sic ...
PWA Sylt 2017: Durchmarsch für Gollito

PWA Sylt 2017

Durchmarsch für Gollito

Nukleare Bedingungen auf Sylt. Gollito Estredo gewinnt die Freestyle Single Elimination vor Amado Vrieswijk. ...