WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

BIC Techno 293+ offizielles Material für Olympische Jugendspiele 2018

2016-04-01 08:02:18 - BIC Sport freut sich über die Nominierung des BIC Techno 293+ als Material für die Windsurf-Wettbewerbe der Olympischen Jugendspiele 2018.

BIC Techno 293+ offizielles Material für Olympische Jugendspiele 2018

Die Olympischen Jugendspiele finden alle vier Jahre zwischen den eigentlichen Olympischen Spielen statt. Die kommenden Spiele werden vom 01. bis 12. Oktober 2018 in Buenos Aires ausgetragen. Bisher gab es im Segelbereich zwei Wettbewerbe im Dinghy-Segeln und im Windsurfen, bei denen jeweils 50 Teilnehmer (25 weiblich, 25 männlich) aus aller Welt gegeneinander antraten. 2018 soll sich das ändern. Dann wird es drei Kategorien geben: Multi-Hull (2 Personen Mix-Crew), Kitesurfen (weiblich, männlich) und Windsurfen (weiblich, männlich).

Erstmals in der Geschichte der Olympischen Jugendspiele wird die Kategorie Windsurfen dabei das größte Teilnehmerfeld stellen. Zusätzlich wurde die Altersspanne der Teilnehmer auf vier Jahre erweitert und das maximale Teilnehmeralter wurde von U-17 auf U-19 angehoben. Aus diesem Grund hat das IOC der Empfehlung der ISAF zugestimmt, als Material den BIC Techno 293+ zuzulassen, der perfekt auf diese Altersklasse abgestimmt ist. Außerdem wurde der Vorschlag, das Format auf „Slalom Racing“ zu ändern, ebenfalls angenommen. Ab 2016 werden somit neben den bereits bekannten und sehr erfolgreichen BIC Techno 293 One Design Regatten auch BIC Techno 293+ Wettbewerbe stattfinden. Im November 2016 ist dann der Antrag der BIC Techno 293+ Klasse auf Zulassung als World Shilling Class geplant.

BIC Techno 293+ offizielles Material für Olympische Jugendspiele 2018

Walter Mielke (Obmann für spezielle Segeldisziplinen beim Deutschen Segler-Verband (DSV) freut sich über die Entscheidung des IOC: „Seit der ersten Entscheidung der ISAF, dass das Windsurfen keine olympische Disziplin mehr ist, die in einer zweiten Entscheidung korrigiert wurde, ist das leistungsmäßige Windsurfen im olympischen Bereich in Deutschland zum Erliegen gekommen. Ein klares Signal des DSV ist es jetzt, die Einführung des Jugendolympiaboards BIC Techno 293+ als Startrampe für einen Neuaufbruch zu verstehen. In Zusammenarbeit mit allen Landesseglerverbänden werden in diesem Jahr die ersten Fördermaßnahmen angeschoben, die schon in 2017 bei der IDM der Jugend- und Jüngstenklassen greifen sollen.“


BIC Techno 293+ offizielles Material für Olympische Jugendspiele 2018

BIC Techno 293 One Design ist eine der dynamischsten Windsurf Regatta Klassen weltweit. Als internationales ISAF Board für die U-17 und U-15 Klassen ist das Interesse am Techno 293OD in den letzten Jahren enorm gewachsen. Bereits 2013 wurde die Techno 293 OD Klasse um die Kategorie Techno 293+ erweitert, die die Wettbewerbe auch für ältere Teilnehmer bis U-19 und Open öffnet. Teilnehmer dieser Klasse dürfen größere Segel und Finnen als in der Techno 293 OD Klasse benutzen. Hier sind Segelgrößen bis max. 8,5 qm und Finnen bis zu einer Länge von 50cm zugelassen. Diese Kombination eignet sich ideal für höhere Gewichtsklassen. Leichtere Teilnehmer können die 6,8 qm und 7,8 qm Riggs der Techno 293 OD Klasse nutzen. Die Nominierung als Material für die Olympischen Jugendspiele 2018 wird der Klasse nun neuen Schwung und weiteres Wachstum bringen.








NEWS


Malte Reuscher wechselt zu Fanatic

Malte Reuscher wechselt zu Fanatic 10.12.2017 - Der Worldcupper und DWCler verlässt JP und fährt 2018 Fanatic. ...

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten 7.12.2017 - Für 2018 präsentiert sich die Deutsche Segelmarke Gun Sails in neuem Li ...

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period 5.12.2017 - Der härteste Windsurf-Contest der Welt ist zurück. Die Waiting-Period der ...

Naish erweitert Foil-Range

Naish erweitert Foil-Range 3.12.2017 - Das Foil-Brett "Hover" bekommt einen größeren Bruder. ...

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017 1.12.2017 - Norden Surfboards lockt vor Weihnachten mit tollen Angeboten. ...

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment 29.11.2017 - Helft dem jungen Start-Up Bladdersurf und gewinnt einen 250€ Amazon-Gutschein! ...

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel 27.11.2017 - RRD erweitert seine Compact Series um zwei Freeride-Segel. Genau wie das Wave-Pendant soll es in eine ...

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira 22.11.2017 - Am Weltklasse-Spot in Marokko werden Anfang April 2018 neben der IWT wohl auch die PWA einen Stop ...

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt 20.11.2017 - Andy Laufer crasht in Namibia und ist jetzt auf dem Weg zurück nach Deutschland. ...

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters?

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters? 17.11.2017 - Ab sofort ist die neue Slalom-Maschine von Antoine Albeau im Shop erhältlich. ...

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards 15.11.2017 - Deutschlands Top-Waveriderin ist ab sofort nicht mehr auf den Boards von Patrik, so ...

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen 13.11.2017 - Andy Laufer und Gunnar Asmussen wollen in Namibia den deutschen Rekord von Christ ...

PWA 2018: Neuer Wave-Tourstop und Zusammenarbeit mit IWT

PWA 2018: Neuer Wave-Tourstop und Zusammenarbeit mit IWT 10.11.2017 - Headjudge Duncan Coombs hat ein paar Einblicke in die Zukunft der Word Tour gegeben. ...
Weitere News