WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

DM Sylt 2017: Spektakuläre Wave- und Freestyle-Action

2017-07-29 18:05:25 - Bei bis zu 3 m hohen Wellen zeigten sowohl die Freestyler als auch die Waver jede Menge Airtime. Bei den Tricksern gewinnt Julian Wiemar, in der Welle Leon Jamaer.

DM Sylt 2017: Spektakuläre Wave- und Freestyle-Action

Die Internationalen Deutschen Meisterschaften auf Sylt haben heute nach fünf Wettkampftagen ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Nach fünf Racings und einer Slalomelimination konnte heute eine komplette Wave- und Freestyle-Elimination durchgezogen werden. Die vier Disziplinen hatte es zuvor im Rahmen einer DWC Regatta noch nie gegeben - da bietet sich durchaus das Prädikat „historisch“ an.

Am Nachmittag kamen die Freestyler vor tausenden Zuschauern zum Zuge. Die hohen Wellen ließen die Slidemoves in Richtung „unmöglich“ abgleiten, sodass die Freestyler ihr Repertoire auch mit klassischen Wellenreit-Moves erweiterten. Am besten gelang dies Julian Wiemar, der sich im Finale gegen Mathias Genkel durchsetzte. Der 20-Jährige dazu: „Ich bin gerade erst vor zwei Tagen von Fuerteventura gekommen, dort herrschen ähnlich schwierige Bedingungen wie hier vor dem Strand von Westerland. Ich war also auf das Equipment und die Bedingungen eingefahren und konnte somit einen guten Heat zusammenfahren. Es ist ein einmaliges Ergebnis, hier beim Surf Cup auf Sylt um den Deutschen Meistertitel zu kämpfen. Nirgendwo sonst hat man so viele Zuschauer.“ Im kleinen Finale konnte sich Manuel Vogel gegen GFB-Organisator Valentin Böckler durchsetzen.

DM Sylt 2017: Spektakuläre Wave- und Freestyle-Action

Die Waver mussten schon deutlich früher ran: Bereits um 6:30 Uhr traf man sich zum Skippers Meeting, um die besten Bedingungen zum optimalen Zeitpunkt abzugreifen. Bei den über drei Meter hohen Wellen zeigten die Waver ein beeindruckendes Feuerwerk von Loops in alle Richtungen und Lagen. Sogar Doubles wurden versucht. Im Finale konnte sich Leon Jamaer für seine Niederlage gegen Florian Jung beim DWC Sylt an Pfingsten revanchieren. Mit einem spektakulären Wellenritt entschied er das Finale für sich und schwärmt: „Die Bedingungen hier beim Windsurf Cup waren die besten, die ich jemals auf Sylt erlebt habe“.
Im Kampf um Platz 3 hieß es Gobisch gegen Gobisch. Am Ende konnte sich Lars gegen seinen Bruder Stefan durchsetzen.


DM Sylt 2017: Spektakuläre Wave- und Freestyle-Action

Neben den Wave-Profis gingen auch einige Slalom-Profis in den Shorebreak, um wichtige Punkte für den Overall-DM-Titel zu sammeln. Besonders wichtig sind diese Punkte für die beiden besten Slalom- und Race-Fahrer bis jetzt: Vincent Langer und Gunnar Asmussen . Gunnar Asmussen kam im Waveriding eine Runde weiter als Vincent Langer und konnte damit einen klelinen Vorteil heraus fahren. Langer muss nun auf die Disziplin Slalom hoffen, um hier durch einen Sieg doch noch wieder an die Spitze zu kommen.

Der Surf Cup ist allerdings noch nicht vorbei. Am morgigen Finaltag sind noch einmal perfekte Slalom- oder auch Wavebedingungen angesagt. Hier kann sich noch einmal alles ändern. Die große Siegerehrung ist für 17:00 Uhr auf der Eventbühne angesetzt.

Fotos: © Choppy Water GmbH








NEWS


Tiree Wave Classic 2017: Adam Lewis siegt

Tiree Wave Classic 2017: Adam Lewis siegt 21.10.2017 - Die Briten trotzen Hurricane Ophelia. Adam Lewis gewinnt vor Marc Pare. ...

Jobangebot in der Windsurfbranche

Jobangebot in der Windsurfbranche 19.10.2017 - Boards & More (Fanatic, North Sails, Ion) sucht einen neuen Mitarbeiter im Customer Service! ...

Bic-Techno Weltmeisterschaft 2017 startet am Samstag

Bic-Techno Weltmeisterschaft 2017 startet am Samstag 18.10.2017 - Die größte Windsurf-Klasse der Welt sucht seine Weltmeister. Im spanischen Sa ...

ION Accessoires für's Winter-Surfen

ION Accessoires für's Winter-Surfen 16.10.2017 - Damit ihr im Winter nicht nur auf dem Wasser warm bleibt. ...

Noch zwei Wochen bis zum Aloha Classic

Noch zwei Wochen bis zum Aloha Classic 15.10.2017 - Leider ohne Worldcup-Status - dafür aber mit den besten Wellen. ...

Arbeite an den schönsten Plätzen der Welt

Arbeite an den schönsten Plätzen der Welt 13.10.2017 - Der VDWS macht dich fit für den Traum-Job Surflehrer. ...

DAM-X Event 2017 mit Funrace

DAM-X Event 2017 mit Funrace 10.10.2017 - Funrace, European Freestyle Pro Tour und vieles mehr beim diesjährigen DAM-X Event. ...

Surfcompany Slalom Cup 2017: Lasse Brudek siegt

Surfcompany Slalom Cup 2017: Lasse Brudek siegt 9.10.2017 - Lasse Brudek ist der Wilhelmshavener Stadtmeister. ...

Plant das ultimative Surfer-Ferienhaus und gewinnt 6.700 Euro

Plant das ultimative Surfer-Ferienhaus und gewinnt 6.700 Euro 7.10.2017 - Neben einer professionelle Surfausrüstung gibt es einen Urlaub in Hvide Sa ...

Stephan Hecker deklassiert Weltspitze beim Chiemsee Insel-Marathon

Stephan Hecker deklassiert Weltspitze beim Chiemsee Insel-Marathon 4.10.2017 - Mit insgesamt 76 Startern war der Chiemsee Insel-Marathon in diesem Jahr s ...

Wenns mal wieder kälter wird: ION Trockenanzüge 2017

Wenns mal wieder kälter wird: ION Trockenanzüge 2017 1.10.2017 - Surfen bei arktischen Temperaturen? Die ION Fuse und Envee machen es mögl ...

PWA Sylt 2017: Quentel und Kornum gehen in Foil-Führung

PWA Sylt 2017: Quentel und Kornum gehen in Foil-Führung 30.9.2017 - Nur vier bis neun Knoten Wind auf Sylt. Das Motto: Foilen statt heulen. ...

PWA Sylt 2017: Ruhe vor dem Sturm

PWA Sylt 2017: Ruhe vor dem Sturm 29.9.2017 - 156 Teilnehmer aus 33 Nationen eröffnen das größte Windsurf-Event der Welt. Ab Montag start ...
Weitere News