WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Engadinwind 2015 in Silvaplana

2015-08-25 19:47:06 - Der erst 19-jährige Windsurfer Elia Colombo gewinnt den Engadinmarathon vor den Kitern. Franziska und Richard Stauffacher werden schweizerische Meister im Formula.

Engadinwind 2015 in Silvaplana

Eines der Highlights des diesjährigen Engadinwind war der 38. Engadin Kite- und Surfmarathon, einem Kampf zwischen Windsurfern und Kitern. Wer kommt am schnellsten über den Silvaplaner See? Die über 70 Teilnehmer gaben trotz Regen wenig Wind und einem verkürzten Marathon alles.

Engadinwind 2015 in Silvaplana

Windsurfer schneller als die Kiter
Der 38. traditionelle Surf- und Kitemarathon wurde bei sehr wackligen Windverhältnissen angeschossen und durchgezogen. Alle Fahrer, ob Formula, Kite oder Slalom hatten mit den sehr instabilen Windverhältnissen zu kämpfen und mussten ihr Material immer wieder anpumpen um im Gleiten über den Kurs zu kommen. Aber nicht nur der sehr schwache Wind und die kalten Temperaturen sondern auch der peitschende Regen machte es für die Regatteure schwierig. So fuhren am Schluss von den 73 eingeschriebenen Teilnehmern nur noch 43 Fahrer ins Ziel. Der Marathon geht dieses Jahr an die Windsurfer. Sie absolvierten den verkürzten Marathon schneller als die Kitesurfer. Allen voran der erst 19-jährige Tessiner Elia Colombo. Er siegte knapp vor dem Routinier Richard Stauffacher und dem schnellsten Kiter Jonas Lengwiler. Bei den Frauen sicherte sich Franziska Stauffacher den Sieg. Die Slalomwertung konnte bei den Herren der Murtener Junior Kelvin Dauwalder und bei den Damen Heidi Ulrich für sich entscheiden.


Engadinwind 2015 in Silvaplana

Swiss Windsurfing Schweizer Meisterschaften
Leider gab es nur an einem Tag einigermassen Wind um die Rennen durchzuführen. Dieser eine Tag aber wurde voll ausgenutzt. Bei perfekten Formula-Bedingungen wurden drei komplette Racings zu Ende durchgeführt. Richard Stauffacher dominierte alle drei Rennen ganz klar, jedoch dicht gefolgt vom Australier Sean O'Brian und dem jungen RS:X-Fahrer Elia Colombo. Auch das vierte Rennen am nächsten Tag wurde von den vier Formula-Experten dominiert.

Fotos: Marc Van Swoll / younieq experience








NEWS


RRD baut Foil-Board

RRD baut Foil-Board 22.4.2017 - Neu im Roberto Ricci Line-Up ist ein Hydrofoil-Spezialist. ...

Bei ION wird's heiß

Bei ION wird's heiß 20.4.2017 - Und damit sind nicht die Temperaturen gemeint. ...

Handlings-Wunder für See und Meer

Handlings-Wunder für See und Meer 18.4.2017 - Das neue Matrix von Gaastra ist Plug-and-Play par excellence. ...

Severne Masten ohne Angabe zum Carbon-Anteil

Severne Masten ohne Angabe zum Carbon-Anteil 17.4.2017 - Bei den neuen Masten von Severne wird nur nach Gewicht differenziert. ...

Monster-März beim Bayrischen Speedkini

Monster-März beim Bayrischen Speedkini 16.4.2017 - Jeden Tag Druck im Segel! So einen März hatte der Speedkini noch nie. ...

Schicke neue Webseite von bsp media

Schicke neue Webseite von bsp media 14.4.2017 - Die Macher der Red Bull Storm Chase haben einen neuen Internetauftritt. ...

Neue Slalom-Carbonfinne von Maui Ultra Fins

Neue Slalom-Carbonfinne von Maui Ultra Fins 12.4.2017 - Die deutsche Finnen-Marke bringt eine High-End-Finne für Worldcup-Profis mit maximalem Speed ...

IWT Marokko: Noch Plätze frei

IWT Marokko: Noch Plätze frei 11.4.2017 - Deine Chance an dem Wave-Contest teilzunehmen. ...

Masthero: GoPro-Halterung für den Mast

Masthero: GoPro-Halterung für den Mast 10.4.2017 - Nimm' deine Moves aus der Vogelperspektive auf! ...

Vincent Langer fährt ab sofort VW

Vincent Langer fährt ab sofort VW 9.4.2017 - Fetter Sponsor-Deal für den deutschen Vorzeige-Racer. ...

ION bringt den Long-John zurück

ION bringt den Long-John zurück 6.4.2017 - Liebhaber des Klassikers unter den Neoprenanzügen können aufatmen. ...