WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Lay-Day in Korea trotz Wind?

2016-05-23 10:22:37 - Worldcup-Wahnsinn: 15 Knoten und keiner geht surfen? Vincent Langer berichtet exklusiv für Windsurfers.

Lay-Day in Korea trotz Wind?

Am vorletzten Tag glühte die Sonne über dem Jinha Beach. Das Thermometer zeigte über 30 Grad an und nur ein laues Lüftchen wehte. Die Vorhersage schien richtig zu liegen, sodass unser Racedirector um 14 Uhr AP über Alpha setzte. Keine weiteren Rennen für heute. Die Fahrer wurden in den Feierabend entlassen. Malte und ich gingen um 17 Uhr am Fluss entlang joggen - als wir jedoch um kurz vor 18h zurückkamen, trauten wir unseren Augen kaum: Wegen des heißen Wetters wehten gute 15 Knoten (Obere vier Windstärken, Anm. d. Red.) thermischer Wind über die Bucht. Einen Lay-Day auszurufen war ein fataler Fehler der Wettfahrtleitung! Der Wind hätte gereicht, um die zweite Elimination zu beenden. Stattdessen spielt ein Großteil der PWA-Jungs Fussball. Dafür sind wir nicht um den halben Globus geflogen! - Euer Vinc"

Was machen eigentlich die PWA-Racer, wenn es keine Rennen gibt? Hier die Antworten von Marco Lang und Malte Reuscher:

Marco: "Ich versuche auch bei einem windlosem Tag meinen Wettkampffokus aufrecht zu erhalten. Außerdem bastele ich an meinem Material herum. Nach mehreren windlosen Tagen beschäftige ich mich mit anderen Sportarten wie zum Beispiel dem TRX."

Malte: "Flauten-Worldcups sind sehr anstrengend. Meistens kommt man nicht einmal vom Strand weg. Dann wird sehr viel über's Windsurfen geredet. Abends vertreibe ich mir die Zeit meistens noch mit ein bisschen Sport."

Lay-Day in Korea trotz Wind?

Die Worldcupper tanken nun Energie für morgen, den letzten Tag des Events. Angesagt sind 10 bis 28 Knoten, was im ersten Moment nach einem großartigem Finale klingt. Leider kommt mit dem Wind auch Regen, sodass der Racing-Director wohl darauf angewiesen sein wird, die Rennen jeweils zwischen den einzelnen Fronten durchzuziehen. Wir sind gespannt, ob jemand Matteo Iachino den ersten Worldcup-Sieg in der Saison 2016 noch streitig machen kann.

Fotos: PWA/John Carter








NEWS


Windsurfing `round Europe ist gestartet

Windsurfing `round Europe ist gestartet 23.5.2017 - Jono Dunnet surft einmal um Europa. Vorgestern ist sein Projekt an der Grenze Russland/Finnland gesta ...

Beginner2Winner mit neuen Trainern und neuem Spot

Beginner2Winner mit neuen Trainern und neuem Spot 22.5.2017 - Die vierte Beginner2Winner Academy findet vom 20. bis 23. Juli 2017 auf Sylt statt. Neben d ...

Raceboarder Frank Spöttel ist Master-Weltmeister

Raceboarder Frank Spöttel ist Master-Weltmeister 21.5.2017 - Bei schlechten Windverhältnissen gewinnt der Portugiese Joao Rodrigues vor Mirosla ...

10 Jahre Surf & Skate Festivals

10 Jahre Surf & Skate Festivals 20.5.2017 - Die Veranstalter fahren zum Jubiläums-Auftakt in Hamburg vom 16.-18. Juni ordentlich auf. Auch in Kö ...

Markenbotschafter gesucht

Markenbotschafter gesucht 19.5.2017 - Gun Sails sucht Local Ambassadors im Raum Norddeutschland. ...

Surf-Bundesliga geht in die nächsten Vorrunden

Surf-Bundesliga geht in die nächsten Vorrunden 19.5.2017 - Mit dem Havel-, Auesee-, Rheinland- und Chiemsee-Cup begann die Liga-Saison nun auch in d ...

Wie schnell bin ich wirklich?

Wie schnell bin ich wirklich? 18.5.2017 - Beim Surf-Festival auf Fehmarn könnt ihr kostenlos GPS-Geräte leihen und euren persönlichen Tops ...

Unbefristeter Job bei der Pryde Group

Unbefristeter Job bei der Pryde Group 16.5.2017 - Die Pryde Group sucht einen neuen Mitarbeiter für den Customer Service in München. ...

Surf-Festival lockt mit Mega-Programm

Surf-Festival lockt mit Mega-Programm 15.5.2017 - Das Surf-Festival feiert den 15. Geburtstag - das Programm ist umfassender denn je. ...

Auch Naish baut Foils

Auch Naish baut Foils 13.5.2017 - Mit dem 2018er Material wird eine komplette Foil-Range etabliert. ...

Öko-Poncho mit Bambus

Öko-Poncho mit Bambus 11.5.2017 - Die Marke Wave Hawaii bot bisher nur stylische Sonnenbrillen mit Bambus-Bügeln an. Jetzt legt die junge Marke ...