WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

LD Grönwohld: Asmussen gewinnt!

2017-09-12 06:44:11 - Der Flensburger Gunnar Asmussen (GER-2) konnte den Multivan Windsurf Cup in Grönwohld für sich entscheiden. Der Deutsche Vizemeister siegte im Long Distance Rennen vor Vincent Langer (GER-1).

LD Grönwohld: Asmussen gewinnt!

Durch seinen Sieg setzte sich Asmussen auch an die Spitze der Jahresrangliste des Deutschen Windsurf Cups in der Disziplin Slalom.
Leider konnte nur ein Long Distance Slalom Rennen gewertet werden. Bei vier weiteren Versuchen lag 2 Mal der Kurs falsch, kreuzte eine Segelyacht über den Kurs oder der Wind reichte nicht.
„Für das Long Distance Race hier in Grönwohld habe ich den PWA Worldcup in Dänemark sausen lassen. Umso mehr freue ich mich, dass diesmal alles perfekt gepasst hat. Mit dem Sieg in der Tasche kann man sagen, dass es das auf jeden Fall wert war.“ sagt der erstplatzierte Gunnar Asmussen. „Ich hatte diese Saison einen extrem engen Zweikampf mit Vincent. Häufig hatte er dann im Tiebreak Glück und die Nase knapp vorne. Dieses Mal konnte ich endlich siegen und damit auch die Slalomwertung im Windsurf Cup 2017 gewinnen.“

LD Grönwohld: Asmussen gewinnt!

Der Multivan Windsurf Cup in Grönwohld war der letzte Tourstopp für die Disziplinen Racing und Slalom. Der Kampf um den Sieg in der höchsten deutschen Regattaserie war extrem knapp. Vincent Langer und Gunnar Asmussen lagen vor dem letzen Event punktgleich an der Spitze. Es war klar: Wer hier gewinnt, der wird auch die Slalomwertung im Multivan Windsurf Cup für sich entscheiden. Durch seinen Sieg konnte sich Asmussen den entscheidenden Vorsprung erarbeiten. Mit einem Punkt Vorsprung gewinnt der Flensburger die Slalomwertung im Multivan Windsurf Cup 2017.


LD Grönwohld: Asmussen gewinnt!

Auch auf den Plätzen dahinter wurde es noch einmal spannend. Der Ravensburger Fabian Mattes (GER-202) zeigte eine seiner besten Saisonleistungen. So sicherte er sich den dritten Platz auf dem Podium. Platz vier ging an den Norderneyer Dennis Müller (GER-89), der extra für den Multivan Windsurf Cup Grönwohld von der Nordseeinsel angereist ist.

Der Youngster Michele Becker (GER-277) aus Hamburg konnte mit einem hervorragenden Platz fünf eine herausragende Saison krönen und ist damit auch bester Fahrer in der Youth-U20 Kategorie. Der Kieler Lars Paustian (GER-1999) konnte sich mit einem starken achten Platz im Gesamtfeld den zweiten Platz unter den Youth-U20 Fahrern vor seinem Bruder Kai Paustian (GER-707) sichern. Justus Schott (GER-29) eroberte den ersten Platz unter den Junior-U17 Fahrern und machte mit einem guten 21. Platz deutlich, dass man in der Zukunft mit ihm rechnen muss. Uwe Sülter (GER-633) beeindruckte als bester Grandmaster mit einem 17. Platz im Gesamtfeld.

Mit dem Multivan Windsurf Cup in Grönwohld endet die Saison für die Slalomfahrer und Racer. Die Jahresranglisten für diese beiden Disziplinen stehen fest und werden in Kürze veröffentlicht. Für die Freestyler und Waverider stehen noch zwei „German Freestyle Battles“ bzw. die „Big Days“ als Contests im Standby-Format an. Hier wird gewartet, bis die Bedingungen die Austragung zulassen. Erst wenn diese Wettbewerbe stattgefunden haben bzw. die sinkenden Temperaturen die Austragung nicht mehr zulassen, stehen die Jahresranglisten und auch die Overallrangliste endgültig fest.








NEWS


Jobangebot in der Windsurfbranche

Jobangebot in der Windsurfbranche 19.10.2017 - Boards & More (Fanatic, North Sails, Ion) sucht einen neuen Mitarbeiter im Customer Service! ...

Bic-Techno Weltmeisterschaft 2017 startet am Samstag

Bic-Techno Weltmeisterschaft 2017 startet am Samstag 18.10.2017 - Die größte Windsurf-Klasse der Welt sucht seine Weltmeister. Im spanischen Sa ...

ION Accessoires für's Winter-Surfen

ION Accessoires für's Winter-Surfen 16.10.2017 - Damit ihr im Winter nicht nur auf dem Wasser warm bleibt. ...

Noch zwei Wochen bis zum Aloha Classic

Noch zwei Wochen bis zum Aloha Classic 15.10.2017 - Leider ohne Worldcup-Status - dafür aber mit den besten Wellen. ...

Arbeite an den schönsten Plätzen der Welt

Arbeite an den schönsten Plätzen der Welt 13.10.2017 - Der VDWS macht dich fit für den Traum-Job Surflehrer. ...

DAM-X Event 2017 mit Funrace

DAM-X Event 2017 mit Funrace 10.10.2017 - Funrace, European Freestyle Pro Tour und vieles mehr beim diesjährigen DAM-X Event. ...

Surfcompany Slalom Cup 2017: Lasse Brudek siegt

Surfcompany Slalom Cup 2017: Lasse Brudek siegt 9.10.2017 - Lasse Brudek ist der Wilhelmshavener Stadtmeister. ...

Plant das ultimative Surfer-Ferienhaus und gewinnt 6.700 Euro

Plant das ultimative Surfer-Ferienhaus und gewinnt 6.700 Euro 7.10.2017 - Neben einer professionelle Surfausrüstung gibt es einen Urlaub in Hvide Sa ...

Stephan Hecker deklassiert Weltspitze beim Chiemsee Insel-Marathon

Stephan Hecker deklassiert Weltspitze beim Chiemsee Insel-Marathon 4.10.2017 - Mit insgesamt 76 Startern war der Chiemsee Insel-Marathon in diesem Jahr s ...

Wenns mal wieder kälter wird: ION Trockenanzüge 2017

Wenns mal wieder kälter wird: ION Trockenanzüge 2017 1.10.2017 - Surfen bei arktischen Temperaturen? Die ION Fuse und Envee machen es mögl ...

PWA Sylt 2017: Quentel und Kornum gehen in Foil-Führung

PWA Sylt 2017: Quentel und Kornum gehen in Foil-Führung 30.9.2017 - Nur vier bis neun Knoten Wind auf Sylt. Das Motto: Foilen statt heulen. ...

PWA Sylt 2017: Ruhe vor dem Sturm

PWA Sylt 2017: Ruhe vor dem Sturm 29.9.2017 - 156 Teilnehmer aus 33 Nationen eröffnen das größte Windsurf-Event der Welt. Ab Montag start ...

Nur noch bis morgen: Komplettrigg-Angebote bei Gun Sails

Nur noch bis morgen: Komplettrigg-Angebote bei Gun Sails 29.9.2017 - 2017er Segel sind reduziert, spare 60€ bei allen Koplettriggs und 15% bei jedem Neop ...
Weitere News