WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Naish, Dunkerbeck, Flessner: Viel Prominenz auf der boot 2018

2018-01-15 10:02:29 - Für Windsurf-Prominenz ist gesorgt! Auch in diesem Jahr wird die boot Düsseldorf vom 20. bis 28. Januar wieder zum Treffpunkt internationaler Surf-Stars.

Naish, Dunkerbeck, Flessner: Viel Prominenz auf der boot 2018

Nicht nur Schnäppchen- sondern auch Autogrammjäger werden dieses Jahr auf der boot glücklich. Allen voran darf natürlich die lebende Legende Robby Naish nicht fehlen. Es gibt wohl niemanden, der den Windsurfsport so geprägt hat, wie der 1963 auf Hawaii geborene Naish. Alles begann in Kailua, auf der hawaiianischen Insel O’ahu. Hier wuchs der spätere Windsurfweltmeister auf und begann schon im zarten Alter von acht Jahren mit dem Wellenreiten. Das Segel nahm er als Elfjähriger das erste Mal in die Hand und gewann zwei Jahre später, mit gerade einmal 13 Jahren, als jüngster Weltmeister aller Zeiten seinen ersten Titel. Diesem sollten noch Einige folgen. Mit seiner Segelnummer US-1111 wurde er insgesamt 24 Mal Windsurf-Weltmeister. Robby Naish ist am 20., 21., und 22.1. 2018 als Gast auf der boot Düsseldorf und wird auf der Bühne in der Beach World im Interview Rede und Antwort stehen. In der Funsporthalle wird Meister Robby persönlich die neuesten Naish Foils präsentieren. Außerdem ist zusammen mit seinen Teamfahrern Casper Steinfath und Bernd Roediger eine Session auf dem Wavepool geplant.

Naish, Dunkerbeck, Flessner: Viel Prominenz auf der boot 2018

Außerdem mit dabei ist niemand geringeres als Björn Dunkerbeck. Mit 42 Weltmeistertiteln ist Dunki der erfolgreichste Profisportler der Welt. Als Sohn niederländisch-dänischer Eltern wuchs Björn auf Gran Canaria auf. Mit 21 Jahren wurde er zum ersten Mal PWA Overall World Champion und hat diesen Titel dann in den folgenden 11(!) Jahren nicht mehr abgegeben. Insgesamt gehen mehr als 100 Einzelsiege im PWA Worldcup auf sein Konto. 2006 stellte er mit über 41 Knoten einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord für segelgetriebene Wasserfahrzeuge auf. Björn ist am 20. und 21.Januar 2018 auf der boot und wird dort unter anderem die schnellsten Windsurfern Deutschlands prämieren. Autogramme gibt er am Stand seiner Sponsoren Starboard und Severne.


Naish, Dunkerbeck, Flessner: Viel Prominenz auf der boot 2018

Auch aus Deutschland sind mit Bernd Flessner und Vincent Langer zwei absolute Schwergewichte dabei. Bernd ist der erfolgreichste deutsche Windsurfprofi. Geboren und aufgewachsen auf Norderney konnte er sich 1992 seinen ersten Titel als Deutscher Meister sichern. Von 1995 bis 2001 hat Bernd diesen Titel dann auch nicht mehr abgegeben und war sechs Jahre in Folge Deutscher Meister. Aber auch international ist das Segel mit der Nummer G-16 auf den vordersten Plätzen zu finden. 12 Jahre war Bernd in den Top Ten der Surf-Weltrangliste und gewann 2009 die Titel Slalomweltmeister und Slalomeuropameister. Im August 2011 surfte er in nur 4 Stunden die 140 Kilometer von seiner Heimatinsel nach Sylt. Bernd kommt am zweiten Wochenende zur boot und wird in gewohnt lockerer Art weitere Episoden aus seinem Surfer-Leben erzählen. Am häufigsten trifft man ihn am Stand des Surf Magazins. Vincent Langer kommt als amtierender Formula-Weltmeister zur boot. Er sicherte sich schon von 2000 bis 2005 den Titel als Deutscher Jugendmeister im Windsurfen. Der Weg des Kielers schien vorgezeichnet. Es folgten nationale und internationale Erfolge in den unterschiedlichen Disziplinen Wave, Slalom und Racing. So sicherte er sich den Deutschen Meister Titel über alle Disziplinen, den Einzeltitel im Slalom und Racing, wurde Slalom Europameister und krönte die beeindruckende Saison mit dem Formula Windsurfing World Champion Titel. Neben seinen sportlichen Erfolgen kümmert sich Vincent aber auch um den Surf-Nachwuchs. So organisiert er regelmäßig ein Kids Camp um Kinder und Jugendliche zu fördern. Langer kommt am zweiten Wochenende zur boot Düsseldorf und wird dann in der neuen Trendsporthalle 8a auf der Bühne Rede und Antwort stehen.

Alle Infos unter www.boot.de, thewave.boot.de und auf facebook.com/boot.duesseldorf.








NEWS


Surf-Bundesliga 2018 in den Startlöchern

Surf-Bundesliga 2018 in den Startlöchern 20.4.2018 - Über 100 deutsche Longboard-Piloten auch 2018 wieder in der Surf-Bundesliga am Start. ...

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer 19.4.2018 - Das beliebte Windsurf Kids Camp by Vincent Langer geht in das sechste Jahr. ...

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares 17.4.2018 - Vom 2. bis 5. Mai 2018 findet in Spanien der zweite offizielle PWA Nachwuchs-Worldcup statt. ...

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85 16.4.2018 - Das WH FLIGHT ALU 85 ist das fortschrittlichste Aluminium-Foil von RRD. ...

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018 14.4.2018 - Dein Keller ist überfüllt? Übernächstes Wochenende findet der Flohm ...

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018 12.4.2018 - Stelle dir dein Traum-Rigg zusammen und bekomme 60€ geschenkt! ...

Neu von ION: Onyx Series 2018

Neu von ION: Onyx Series 2018 11.4.2018 - Ein Anzug, drei Versionen. Welche nimmst du? ...

Thomas Traversa neu bei K4 Fins

Thomas Traversa neu bei K4 Fins 9.4.2018 - Der französische Wave-Superstar fährt nun offiziell mit den gelben Plastik-Finnen von K4. ...

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko 6.4.2018 - Nur die Mutigsten gingen gestern auf's Wasser. ...

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko 4.4.2018 - Lina Erpenstein: "Es war eher ein Naturspektakel zum Zuschauen als Bedingungen ...

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert 1.4.2018 - Antoine Martin sichert sich seinen ersten Event-Sieg bei sechs Meter Welle und 40 Knoten Wind. ...

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division 31.3.2018 - Scott Shoemaker siegt bei den Grand Mastern. Keine Überraschungen in der Pro D ...

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale 30.3.2018 - Starke Action auch ohne Profis auf dem Wasser! ...
Weitere News