WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen

2017-09-13 08:58:04 - Fast 100 Starter und 12 Wettfahrten. Aron Gadorfalvi wird Europameister. Deutsche Teilnehmer in herausragender Form.

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen

Fast 100 Windsurfer aus allen Teilen der Welt nahmen an der Raceboard Europameisterschaft am Balaton teil. Hier hat es seit 20 Jahren keine große Windsurfveranstaltung mehr gegeben, aber das Warten hat sich gelohnt. Der Bürgermeister der Stadt Balatonfured hieß das itnernationale Starterfeld herzlich willkommen und hofft zukünftig auf weitere große Events und Surftourismus.Insgesamt ist der Balaton eher für Leichtwind bekannt. Innerhalb der ersten drei Tage konnten jedoch schon 11 Rennen ausgetragen werden. Ein zwölftes Rennen wurde dann kurz vor Ende der Veranstaltung durchgeführt.

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen
Europameister Aron Gadorfalvi

Der mehrfache ungarische Olympia-Surfer Aron Gadorfalvi siegte bei den Männern, die Lettin Ilona Grinberga gewann bei den Frauen. „Es fiel mir relativ einfach auf meinem Trainingsrevier klar zu kommen. Ich kenne hier jeden Winddreher“, kommentierte Gadorfalvi seine acht von zwölf möglichen Laufsiege. Vize-Europameister wurde Bence Santa (HUN-196), Drittplatzierter ist Petr Kucera (CZE-15). Sensationell Fünfter wurde der Deutsche Toni Stadler (GER-404). Nach langer internationaler Regatta-Abstinenz ließ er nichts anbrennen und surfte sogar mehrfach in die Top-Fünf. Stadler stammt vom Chiemsee und ist für seine herausragenden Schwach- bis Mittelwindeigenschaften auf nationaler Ebene bekannt. Ein weiterer Deutscher landete auf Platz 13. Ebenfalls aus Bayern stammend und auch Schwachwindexperte surfte Frank Spöttel in seiner Altersklasse auf den Goldrang und darf sich nun Europameister nennen.


Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen
Frank Spöttel siegt in seiner Alterklasse

Das letzte Highlight der Raceboard-Saison ist das Finale der Surf-Bundesliga am kommenden Wochenende. Hier treten die besten Mannschaften Deutschlands an, um den Meister zu krönen. Es werden bis zu 100 Surfer an der Startlinie erwartet.








NEWS


Surf-Bundesliga 2018 in den Startlöchern

Surf-Bundesliga 2018 in den Startlöchern 20.4.2018 - Über 100 deutsche Longboard-Piloten auch 2018 wieder in der Surf-Bundesliga am Start. ...

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer 19.4.2018 - Das beliebte Windsurf Kids Camp by Vincent Langer geht in das sechste Jahr. ...

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares 17.4.2018 - Vom 2. bis 5. Mai 2018 findet in Spanien der zweite offizielle PWA Nachwuchs-Worldcup statt. ...

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85 16.4.2018 - Das WH FLIGHT ALU 85 ist das fortschrittlichste Aluminium-Foil von RRD. ...

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018 14.4.2018 - Dein Keller ist überfüllt? Übernächstes Wochenende findet der Flohm ...

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018 12.4.2018 - Stelle dir dein Traum-Rigg zusammen und bekomme 60€ geschenkt! ...

Neu von ION: Onyx Series 2018

Neu von ION: Onyx Series 2018 11.4.2018 - Ein Anzug, drei Versionen. Welche nimmst du? ...

Thomas Traversa neu bei K4 Fins

Thomas Traversa neu bei K4 Fins 9.4.2018 - Der französische Wave-Superstar fährt nun offiziell mit den gelben Plastik-Finnen von K4. ...

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko 6.4.2018 - Nur die Mutigsten gingen gestern auf's Wasser. ...

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko 4.4.2018 - Lina Erpenstein: "Es war eher ein Naturspektakel zum Zuschauen als Bedingungen ...

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert 1.4.2018 - Antoine Martin sichert sich seinen ersten Event-Sieg bei sechs Meter Welle und 40 Knoten Wind. ...

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division 31.3.2018 - Scott Shoemaker siegt bei den Grand Mastern. Keine Überraschungen in der Pro D ...

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale 30.3.2018 - Starke Action auch ohne Profis auf dem Wasser! ...
Weitere News