WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen

2017-09-13 08:58:04 - Fast 100 Starter und 12 Wettfahrten. Aron Gadorfalvi wird Europameister. Deutsche Teilnehmer in herausragender Form.

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen

Fast 100 Windsurfer aus allen Teilen der Welt nahmen an der Raceboard Europameisterschaft am Balaton teil. Hier hat es seit 20 Jahren keine große Windsurfveranstaltung mehr gegeben, aber das Warten hat sich gelohnt. Der Bürgermeister der Stadt Balatonfured hieß das itnernationale Starterfeld herzlich willkommen und hofft zukünftig auf weitere große Events und Surftourismus.Insgesamt ist der Balaton eher für Leichtwind bekannt. Innerhalb der ersten drei Tage konnten jedoch schon 11 Rennen ausgetragen werden. Ein zwölftes Rennen wurde dann kurz vor Ende der Veranstaltung durchgeführt.

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen
Europameister Aron Gadorfalvi

Der mehrfache ungarische Olympia-Surfer Aron Gadorfalvi siegte bei den Männern, die Lettin Ilona Grinberga gewann bei den Frauen. „Es fiel mir relativ einfach auf meinem Trainingsrevier klar zu kommen. Ich kenne hier jeden Winddreher“, kommentierte Gadorfalvi seine acht von zwölf möglichen Laufsiege. Vize-Europameister wurde Bence Santa (HUN-196), Drittplatzierter ist Petr Kucera (CZE-15). Sensationell Fünfter wurde der Deutsche Toni Stadler (GER-404). Nach langer internationaler Regatta-Abstinenz ließ er nichts anbrennen und surfte sogar mehrfach in die Top-Fünf. Stadler stammt vom Chiemsee und ist für seine herausragenden Schwach- bis Mittelwindeigenschaften auf nationaler Ebene bekannt. Ein weiterer Deutscher landete auf Platz 13. Ebenfalls aus Bayern stammend und auch Schwachwindexperte surfte Frank Spöttel in seiner Altersklasse auf den Goldrang und darf sich nun Europameister nennen.


Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen
Frank Spöttel siegt in seiner Alterklasse

Das letzte Highlight der Raceboard-Saison ist das Finale der Surf-Bundesliga am kommenden Wochenende. Hier treten die besten Mannschaften Deutschlands an, um den Meister zu krönen. Es werden bis zu 100 Surfer an der Startlinie erwartet.








NEWS


Jobangebot in der Windsurfbranche

Jobangebot in der Windsurfbranche 19.10.2017 - Boards & More (Fanatic, North Sails, Ion) sucht einen neuen Mitarbeiter im Customer Service! ...

Bic-Techno Weltmeisterschaft 2017 startet am Samstag

Bic-Techno Weltmeisterschaft 2017 startet am Samstag 18.10.2017 - Die größte Windsurf-Klasse der Welt sucht seine Weltmeister. Im spanischen Sa ...

ION Accessoires für's Winter-Surfen

ION Accessoires für's Winter-Surfen 16.10.2017 - Damit ihr im Winter nicht nur auf dem Wasser warm bleibt. ...

Noch zwei Wochen bis zum Aloha Classic

Noch zwei Wochen bis zum Aloha Classic 15.10.2017 - Leider ohne Worldcup-Status - dafür aber mit den besten Wellen. ...

Arbeite an den schönsten Plätzen der Welt

Arbeite an den schönsten Plätzen der Welt 13.10.2017 - Der VDWS macht dich fit für den Traum-Job Surflehrer. ...

DAM-X Event 2017 mit Funrace

DAM-X Event 2017 mit Funrace 10.10.2017 - Funrace, European Freestyle Pro Tour und vieles mehr beim diesjährigen DAM-X Event. ...

Surfcompany Slalom Cup 2017: Lasse Brudek siegt

Surfcompany Slalom Cup 2017: Lasse Brudek siegt 9.10.2017 - Lasse Brudek ist der Wilhelmshavener Stadtmeister. ...

Plant das ultimative Surfer-Ferienhaus und gewinnt 6.700 Euro

Plant das ultimative Surfer-Ferienhaus und gewinnt 6.700 Euro 7.10.2017 - Neben einer professionelle Surfausrüstung gibt es einen Urlaub in Hvide Sa ...

Stephan Hecker deklassiert Weltspitze beim Chiemsee Insel-Marathon

Stephan Hecker deklassiert Weltspitze beim Chiemsee Insel-Marathon 4.10.2017 - Mit insgesamt 76 Startern war der Chiemsee Insel-Marathon in diesem Jahr s ...

Wenns mal wieder kälter wird: ION Trockenanzüge 2017

Wenns mal wieder kälter wird: ION Trockenanzüge 2017 1.10.2017 - Surfen bei arktischen Temperaturen? Die ION Fuse und Envee machen es mögl ...

PWA Sylt 2017: Quentel und Kornum gehen in Foil-Führung

PWA Sylt 2017: Quentel und Kornum gehen in Foil-Führung 30.9.2017 - Nur vier bis neun Knoten Wind auf Sylt. Das Motto: Foilen statt heulen. ...

PWA Sylt 2017: Ruhe vor dem Sturm

PWA Sylt 2017: Ruhe vor dem Sturm 29.9.2017 - 156 Teilnehmer aus 33 Nationen eröffnen das größte Windsurf-Event der Welt. Ab Montag start ...

Nur noch bis morgen: Komplettrigg-Angebote bei Gun Sails

Nur noch bis morgen: Komplettrigg-Angebote bei Gun Sails 29.9.2017 - 2017er Segel sind reduziert, spare 60€ bei allen Koplettriggs und 15% bei jedem Neop ...
Weitere News