WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Roland Cup 2017

2017-07-18 08:01:31 - Jonas Kuhlmann gewinnt den 45. Rolandcup auf dem Zwischenahner Meer bei akzeptablen Bedingungen.

Roland Cup 2017
Sieger Jonas Kuhlmann vom TVB.

Der Wind kam zwar nicht so stark, wie angekündigt, dennoch konnten am vergangenen Wochenende sieben Wettfahrten gesurft werden. Gerade der Bereich zwischen 8 und 12 Knoten ist für die Teilnehmer sehr anspruchsvoll, da die Leichtgewichte bereits Vollgas fahren können, und die Heavyweights besonders viel für ihren Boardspeed arbeiten müssen. Nichtsdestotrotz bescherte Regattaleiter Dietmar Hobbie und sein Team den Raceboardern erneut eine perfekt organisierte Regatta, die von der Wasserarbeit und der Versorgung europaweit ihresgleichen sucht.

Roland Cup 2017
Robby Schulz vom DWSC Großenbrode

Den sportlichen Part erfüllten vor allem die Spezialisten. Nach den ersten vier Wettfahrten am ersten Regattatag zeigte sich, dass besonders die leichteren Fahrer den Kampf um Platz eins unter sich ausmachen werden. Der erst 17 Jährige Jonas Kuhlmann (TV Bruckhausen) gewann zwar drei der vier Rennen, verschenkte jedoch einen möglichen Luxusabstand durch einen 12. Platz in Wettfahrt drei. Robby Schulz (Großenbrode) war im Zwischenergebnis Kuhlmann mit nur drei Punkten Rückstand auf den Fersen. Auch Nico Mattig (Hamburg) und Walter Radeke (Großenbrode) waren beide mit nur neun Punkten in Schlagdistanz.
Etwas mehr Wind am Sonntag veränderte die Ergebnisliste in drei Wettfahrten ordentlich. Walter Radeke konnte nicht mehr teilnehmen und rutschte aus der Führungsgruppe, Nico Mattig drehte richtig auf und gewann zwei der drei Rennen. Robby Schulz surfte zwar konstant gut, ihm fehlte am Ende das Quäntchen Glück. Fabian Grundmann (Großenbrode), am Vortag noch auf Platz fünf gelistet, arbeitete sich vor und war auf Treppchenkurs.


Roland Cup 2017
Fabian Grundmann vorm Ziel.

Das letzte Rennen brachte die Entscheidung, ob Mattig oder Kuhlmann den Sieg holen. Grundmann war Erster an der Luvtonne, Mattig und Kuhlmann kollidierten, Schulz blieb an der Tonne hängen, nun spielte auch Hubertus Tedorpf (Kiel) ganz vorne mit. Spannung bis zum Ziel, in dem Jonas Kuhlmann noch knapp an Fabian Grundmann vorbei ziehen kann. Tesdorpf wird Dritter.
Overall gewinnt demnach Jonas Kuhlmann vor Nico Mattig und Fabian Grundmann. Vierter wird Robert Schulz.
Die Teamwertung gewinnt der DWSC Großenbrode 2 (Schulz & Grundmann). Somit ist die Qualifikationsphase der Surf-Bundesliga im Norden abgeschlossen. Als Favoriten aus dem Norden fahren der DWSC 1 (Hartung, Deiterding, Radeke, Stolarski), der DWSC 2 (Delle, Schulz, Grundmann) und der WC Hamburg (Mattig, Froböse, Neumann) zum großen Finale vom 15.-17. September in Xanten.

Bilder: Lasse Brudek/Surfcompany Wilhelmshaven








NEWS


Surf Film Nacht 2018: Europatour mit Tarantino-Film

Surf Film Nacht 2018: Europatour mit Tarantino-Film 12.12.2017 - BUNKER 77 soll das aufwendigste Surffilm-Projekt aller Zeiten gewesen sein. ...

Malte Reuscher wechselt zu Fanatic

Malte Reuscher wechselt zu Fanatic 10.12.2017 - Der Worldcupper und DWCler verlässt JP und fährt 2018 Fanatic. ...

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten

Gun Sails mit neuem Logo, neuer Website und neuen Produkten 7.12.2017 - Für 2018 präsentiert sich die Deutsche Segelmarke Gun Sails in neuem Li ...

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period

Red Bull Storm Chase 2018: Offizielle neue Waiting-Period 5.12.2017 - Der härteste Windsurf-Contest der Welt ist zurück. Die Waiting-Period der ...

Naish erweitert Foil-Range

Naish erweitert Foil-Range 3.12.2017 - Das Foil-Brett "Hover" bekommt einen größeren Bruder. ...

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017

Norden Surfboards: Christmas Deal Aktion 2017 1.12.2017 - Norden Surfboards lockt vor Weihnachten mit tollen Angeboten. ...

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment

Umfrage: Reisen mit Surf-Equipment 29.11.2017 - Helft dem jungen Start-Up Bladdersurf und gewinnt einen 250€ Amazon-Gutschein! ...

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel

Riggs im Rucksack: Neues Freeride-Segel 27.11.2017 - RRD erweitert seine Compact Series um zwei Freeride-Segel. Genau wie das Wave-Pendant soll es in eine ...

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira

PWA Worldcup 2018: Neues Event in Essaouira 22.11.2017 - Am Weltklasse-Spot in Marokko werden Anfang April 2018 neben der IWT wohl auch die PWA einen Stop ...

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt

Sturz im Speedkanal: Andy Laufer verletzt 20.11.2017 - Andy Laufer crasht in Namibia und ist jetzt auf dem Weg zurück nach Deutschland. ...

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters?

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters? 17.11.2017 - Ab sofort ist die neue Slalom-Maschine von Antoine Albeau im Shop erhältlich. ...

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards 15.11.2017 - Deutschlands Top-Waveriderin ist ab sofort nicht mehr auf den Boards von Patrik, so ...

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen 13.11.2017 - Andy Laufer und Gunnar Asmussen wollen in Namibia den deutschen Rekord von Christ ...
Weitere News