WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Überragende Bedingungen beim IWT Gorge Bash 2017

2017-06-28 15:19:24 - Der berühmt-berüchtigte Fluss-Spot in Oregon, USA, erfüllt am letzten Tag des Events doch noch die Erwartungen.

Überragende Bedingungen beim IWT Gorge Bash 2017

Nach vier Tagen Flaute endlich die Erlösung: am letzten Tag des International Windsurfing Tour Stopps "Gorge Bash" (20. - 25.06.2017) konnte sich die "heat wave" vom Gorge River endlich durchsetzen und lieferte Wind um die 25 Knoten. Mit Segeln zwischen 3 und 4 m² shreddeten die Fahrer in den wohl besten Gorge-Bedingungen, die es auf der IWT-Tour in den letzten Jahren gegeben hat.

Beim Aufriggen präsentierten sich zwei Strategien: die meisten Locals bauten kleinen (Wave-)Stuff auf, um sich von den Wellen in der Flussmitte in die Luft zu schießen. Andere wie Phil Soltysiak, Wyatt Miller, Bryan Metcalf Perez und Yarden Meir setzten eher auf größeren Freestyle-Sachen für die etwas flacheren Bereiche des Gorge Rivers.

Überragende Bedingungen beim IWT Gorge Bash 2017

Im Freestyle der Damen konnte sich Arianne Aukes gegen Local Roxanne Christensen durchsetzen. Während Roxanne eher mit ihren Wave-Skills überzeugte, sammelte die Niederländerin mit ihren Flachwasser-Moves genügend Punkte, um sich ganz vorne zu platzieren. Direkt danach wurden die Herren aufs Wasser gelassen und lieferten eine packende Show ab. Das Wettkampf-System der IWT mit vier Fahrern gleichzeitig auf dem Wasser erwies sich als besonders spannend. So war fast immer jemand in der Luft – sei es nun wie Diony Gaudagnino mit einem riesigen Stalled Forward oder Yarden Meir mit einem Shifty. Am Ende konnte sich jedoch Phil Soltysiak durchsetzen, der seine Tricks wie aus dem Lehrbuch herbeigezaubert aufs Wasser knallte. Hinter ihm reihten sich Yarden Meir und Wyatt Miller ein.

Nach den erfolgreich ausgefahrenen Freestyle-Heats sollte der Tag jedoch noch nicht zu Ende sein: Direkt danach ging es zur Hood River Waterfront, um mit dem Slalom-Equipment um die Tonnen zu jagen. Leider zeigte sich der Wind nicht mehr ganz so beständig wie in den Morgenstunden und so reihten sich eher die Slalomfahrer mit dem größeren Material vorne ein. Nach drei Heats stand Diony Gaudagnino als Sieger vor Xavier Ferlet und Rafal Leonczuk fest.

Vom 19. bis 26. August 2017 geht es dann beim "Baja Desert Showdown" in Mexiko für die Waver zur Sache.

Fotos: © Richard Hallmann








NEWS


Worldwide Wave: RRD Wave Cult V7 2018

Worldwide Wave: RRD Wave Cult V7 2018 20.9.2017 - Ein Board für alle Bedingungen - das verspricht Roberto Ricci. ...

Waterspeed App: Standalone für Apple Watch

Waterspeed App: Standalone für Apple Watch 18.9.2017 - Die App läuft selbstständig auf der Apple Watch und erlaubt damit das Aufzeichnen e ...

Gaza Surf Club auf DVD

Gaza Surf Club auf DVD 16.9.2017 - Das Surf-Movie abseits des Mainstreams kann man sich jetzt für das Heimkino zulegen. ...

Ralf Ewers gewinnt die Speedsurf-DM 2017

Ralf Ewers gewinnt die Speedsurf-DM 2017 15.9.2017 - Auf Fehmarn fand die Deutsche Meisterschaft im Speedsurfen statt. Ralf Ewers ist der neue Deutsche M ...

Naish Kollektion 2018

Naish Kollektion 2018 14.9.2017 - Die neuen Spielzeuge für Windsurfer vom Meister persönlich sind da! ...

Gunnar Asmussen knackt 100Km/h Schallmauer

Gunnar Asmussen knackt 100Km/h Schallmauer 13.9.2017 - Speed vom anderen Stern! Gunnar Asmussen fährt mal eben über 54 Knoten. ...

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen

Raceboard EM: Spöttel und Stadler auf top Platzierungen 13.9.2017 - Fast 100 Starter und 12 Wettfahrten. Aron Gadorfalvi wird Europameister. Deutsch ...

LD Grönwohld: Asmussen gewinnt!

LD Grönwohld: Asmussen gewinnt! 12.9.2017 - Der Flensburger Gunnar Asmussen (GER-2) konnte den Multivan Windsurf Cup in Grönwohld für sich ...

PWA Hvide Sande 2017: Seegras macht Ärger

PWA Hvide Sande 2017: Seegras macht Ärger 11.9.2017 - Trotz Wind konnten keine weiteren Races abgeschlossen werden. ...

Neuer Plug-and-Play Freerider von Starboard

Neuer Plug-and-Play Freerider von Starboard 10.9.2017 - Starboard verbindet die Baureihen AtomIQ und Carve zum neuen CarveIQ. ...

PWA Hvide Sande: Ruhe vor dem Sturm

PWA Hvide Sande: Ruhe vor dem Sturm 9.9.2017 - Noch keine Races am ersten Tag. Es kommen fünf Tage mit Wind! ...