WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Vincent Langer auf dem Weg zum Formula-Weltmeister?

2017-06-01 16:59:25 - Der Kieler übernahm heute auf Sylt die Führung von Steve Allen.

Vincent Langer auf dem Weg zum Formula-Weltmeister?

Am dritten Tag der Formula Windsurfing Weltmeisterschaften im Rahmen des Multivan Summer Opening Sylt konnten dank der perfekten Bedingungen vier Racings absolviert werden. Besonders stark zeigten sich bei 10-14 Knoten die deutschen Topfahrer Vincent Langer (GER-1) und Sebastian Kördel (GER-220). Langer konnte dem bisher führenden Steve Allen (AUS-0) die Spitzenposition in der vorläufigen Gesamtwertung entreißen. Nach insgesamt sechs absolvierten Rennen führt er vor Alexandre Cousin (FRA-752) und PWA-Racer Sebastian Kördel.

Dabei war das Erreichen der vorläufigen Führung keineswegs ein Spaziergang für Vincent Langer. Er konnte sich zwar mit Rang zwei und eins in den ersten beiden Läufen des Tages von Rennen zu Rennen steigern, musste aber in den letzten beiden Wertungen seinen Konkurrenten den Vortritt lassen. Besonders Sebastian Kördel wurde ihm gefährlich, der nach Platz sieben und vier in den ersten Racings in den beiden anschließenden Rennen jeweils als Erster durchs Ziel fuhr. Schlussendlich steht für Kördel der dritte Platz nach sechs absolvierten Rennen zu Buche.

Vincent Langer freut sich natürlich über seine aktuelle Führung in der Gesamtwertung: „Ich bin glücklich, hier auf Sylt dabei zu sein, da ich im letzten Jahr aufgrund eines gebrochenen Fußes nicht an den Weltmeisterschaften teilnehmen konnte. Der Event läuft bisher sehr gut für mich, wie man ja an meinen Platzierungen sehen kann. Die Vorhersage für die nächsten Tage sieht auch gut aus, so dass wir auf jeden Fall mit weiteren Rennen rechnen können. Und an der Spitze ist es sehr knapp, Sebastian Kördel, Alexandre Cousin und Steve Allen sind mir alle dicht auf den Fersen. Das wird noch spannend!“

Auch der amtierende Formula Windsurfing Weltmeister Alexandre Cousin zeigte heute eine starke Leistung und platzierte sich mit einem ersten, zwei dritten und einem sechsten Platz auf Rang zwei der vorläufigen Gesamtwertung. Er ist mit dem klaren Ziel der Titelverteidigung nach Sylt gereist: „Das Niveau der Teilnehmer hier auf Sylt ist sehr hoch und wir konnten bereits viele spannende und sehr knappe Rennen sehen. Alle Fahrer der aktuellen TOP-5 haben das Zeug, den Titel zu holen, also bleibt es auch weiterhin spannend. Ich bin zufrieden mit meiner Kondition und meinem Material und freue mich auf die nächsten Tage hier auf Sylt.“

Die aktuellen TOP-5 in der Formula Gesamtwertung werden von Steve Allen auf Platz vier und Gunnar Asmussen (GER-2) auf Rang fünf komplettiert. Steve Allen, der nach dem ersten Veranstaltungstag die Führung übernahm, musste sich am heutigen Tag seinen Konkurrenten geschlagen geben. Nach einem sechsten und achten Platz in den ersten Rennen des Tages fand er in den anschließenden Rennen seine gute Form wieder und kam einmal als Zweiter und einmal als Dritter ins Ziel. Eine ebenfalls ausgezeichnete Performance zeigte Gunnar Asmussen, der sich mit einem achten, fünften, vierten und 15. Platz auf dem fünften Rang in der Gesamtwertung platzieren konnte.

Für den vierten Veranstaltungstag bei den Formula Windsurfing Weltmeisterschaften sagen die Windvorhersagen Wind am unteren Limit voraus. Das Skippersmeeting ist für 10:30 Uhr angesetzt. Allerdings bleiben den Organisatoren und den Racern noch vier Tage bis zum Ende des Events - speziell der Forecast für Sonntag sieht bis jetzt gut aus.









NEWS


Surf-Bundesliga 2018 in den Startlöchern

Surf-Bundesliga 2018 in den Startlöchern 20.4.2018 - Über 100 deutsche Longboard-Piloten auch 2018 wieder in der Surf-Bundesliga am Start. ...

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer

Jetzt anmelden: Windsurf Kids Camp 6.0 mit Vincent Langer 19.4.2018 - Das beliebte Windsurf Kids Camp by Vincent Langer geht in das sechste Jahr. ...

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares

Zweiter PWA Youth-Worldcup 2018 in Los Alcazares 17.4.2018 - Vom 2. bis 5. Mai 2018 findet in Spanien der zweite offizielle PWA Nachwuchs-Worldcup statt. ...

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85

Neues Alu-Foil erhältlich: RRD WH FLIGHT 85 16.4.2018 - Das WH FLIGHT ALU 85 ist das fortschrittlichste Aluminium-Foil von RRD. ...

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018

In zwei Wochen: Surf-Fohmarkt vom Surf Club Kiel 2018 14.4.2018 - Dein Keller ist überfüllt? Übernächstes Wochenende findet der Flohm ...

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018

Gunsails: Kombi-Deals zum Saisonstart 2018 12.4.2018 - Stelle dir dein Traum-Rigg zusammen und bekomme 60€ geschenkt! ...

Neu von ION: Onyx Series 2018

Neu von ION: Onyx Series 2018 11.4.2018 - Ein Anzug, drei Versionen. Welche nimmst du? ...

Thomas Traversa neu bei K4 Fins

Thomas Traversa neu bei K4 Fins 9.4.2018 - Der französische Wave-Superstar fährt nun offiziell mit den gelben Plastik-Finnen von K4. ...

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko

Selektive Bedingungen und immer noch keine Double in Marokko 6.4.2018 - Nur die Mutigsten gingen gestern auf's Wasser. ...

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko 4.4.2018 - Lina Erpenstein: "Es war eher ein Naturspektakel zum Zuschauen als Bedingungen ...

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert

IWT Marokko 2018: Antoine Martin triumphiert 1.4.2018 - Antoine Martin sichert sich seinen ersten Event-Sieg bei sechs Meter Welle und 40 Knoten Wind. ...

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division

IWT Marokko 2018: Takara Ishii gewinnt die Youth Division 31.3.2018 - Scott Shoemaker siegt bei den Grand Mastern. Keine Überraschungen in der Pro D ...

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale

IWT Marokko 2018: Amateure und Youth kurz vor Finale 30.3.2018 - Starke Action auch ohne Profis auf dem Wasser! ...
Weitere News