WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Vincent Langer ist Formula Windsurfing Weltmeister 2017

2017-06-06 05:59:08 - Vincent Langer sichert sich auf Sylt seinen ersten Formula Weltmeistertitel.

Vincent Langer ist Formula Windsurfing Weltmeister 2017

Das ist rekordverdächtig! 14 Rennen an fünf Veranstaltungstagen sind das Ergebnis der diesjährigen Formula Windsurfing Weltmeisterschaften 2017. Dabei ging es so spannend zu, wie noch nie. Neun unterschiedliche Teilnehmer konnten sich Laufsiege sichern und bis zum letzten Tag hatte das Führungs-Quartett um Vincent Langer (GER-1), Steve Allen (AUS-0), Sebastian Kördel (GER-220) und Alexandre Cousin (FRA-752) noch alle Chancen den Titel zu holen. Schlussendlich konnte sich Vincent Langer (GER-1) aus Kiel gegen die Konkurrenz durchsetzen und holte sich seinen ersten Formula Weltmeistertitel. Vize-Weltmeister im Formula Windsurfing wurde Steve Allen (AUS-0) aus Australien vor dem Franzosen Alexandre Cousin (FRA-752) auf dem dritten Platz.

Spannung pur beherrschte den letzten Veranstaltungstag auf Sylt. Bei optimalen Bedingungen wurden die letzten vier Rennen der Veranstaltung ausgefahren. Erst in der letzten Wettfahrt fiel die Entscheidung, wer Formula Windsurfing Weltmeister 2017 werden würde. Dabei startete der Tag besonders für Gunnar Asmussen (GER-2) optimal. Der Flensburger lag bis dahin auf dem fünften Platz in der Gesamtwertung. Er konnte die ersten beiden Racings des Finaltages klar für sich entscheiden und ließ die Topfavoriten hinter sich. Allerdings hatte er aufgrund des zu großen Punkteabstands keine Chancen mehr, in den Titelkampf einzusteigen. Auch Sebastian Kördel, der mit einem siebten Platz im dritten Racing sein bestes Ergebnis des Tages einfuhr, musste die Konkurrenten im Titelkampf ziehen lassen. Er kam mit den Starkwindbedingungen nicht so gut zurecht.

Vincent Langer ist Formula Windsurfing Weltmeister 2017

Im Verlauf des Finaltages schied auch Alexandre Cousin aus dem Titelkampf aus. So kam es im letzten Rennen zum alles entscheidenden Duell zwischen Vincent Langer und Steve Allen. Steve Allen hätte einen Sieg mit mindestens zwei Plätzen Abstand für den Titelgewinn gebraucht. Mit Casper Boumann (NED-52) als Sieger des letzten Rennens war der Weg für Vincent Langer frei. Dass er in diesem Rennen nur als Sechster ins Ziel kam, spielte keine Rolle mehr.

Vincent Langer ist voller Freude über seinen Sieg: „Gestern war ich nach meinem Materialbruch noch extrem traurig, aber das konnte ich gut hinter mir lassen. Heute war ich bereits um 09:00 Uhr auf dem Wasser, um alles optimal einzustellen. Dann lief es super. Nun bin ich überglücklich über meinen ersten Formula Windsurfing Weltmeistertitel.“ Der Formula Windsurfing Vize-Weltmeister Steve Allen freut sich über Platz zwei: „Gratulation an Vincent Langer. Er ist sehr konstant und clever gefahren und der Zweikampf mit ihm war großartig. Persönlich bin ich mit meinem Ergebnis zwar zufrieden, aber es wäre noch mehr drin gewesen. Ich habe viele kleine Fehler gemacht, die mich den Titel gekostet haben.“


Vincent Langer ist Formula Windsurfing Weltmeister 2017

Auch die Jugendlichen zeigten in dem großen Teilnehmerfeld auf Sylt eine starke Leistung. In der Kategorie Youth (U-20) siegte Julien Pockrandt (GER-18) vor Michele Antoine Becker (GER-277) und Martins Dzirnieks (LAT-188). In der Kategorie Grandmaster (Ü-45) siegte Ulf Sjöstedt (SWE-8) vor Arvydas Moliusis (LTU-789) und Bernd Timme (GER-1961). Die Plätze eins bis drei in der Altersklasse Ü-35 (Master) belegten Steve Allen, Gunnar Asmussen und Gonzalo Costa Hoevel (ARG-3).








NEWS


RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters?

RRD X-FIRE V10: Das Board des nächsten Weltmeisters? 17.11.2017 - Ab sofort ist die neue Slalom-Maschine von Antoine Albeau im Shop erhältlich. ...

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards

Steffi Wahl fährt jetzt Windflüchter Surfboards 15.11.2017 - Deutschlands Top-Waveriderin ist ab sofort nicht mehr auf den Boards von Patrik, so ...

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen

Update vom Kanal: Laufer und Asmussen wollen Rekord brechen 13.11.2017 - Andy Laufer und Gunnar Asmussen wollen in Namibia den deutschen Rekord von Christ ...

PWA 2018: Neuer Wave-Tourstop und Zusammenarbeit mit IWT

PWA 2018: Neuer Wave-Tourstop und Zusammenarbeit mit IWT 10.11.2017 - Headjudge Duncan Coombs hat ein paar Einblicke in die Zukunft der Word Tour gegeben. ...

Gratis Surf-Film während des Aloha Classics

Gratis Surf-Film während des Aloha Classics 5.11.2017 - Blackwaters, die Dokumentation über Morgan Noireaux könnt ihr hier angucken. ...

Rolex World Sailor of the Year 2017: Sarah-Quita Offringa nominiert

Rolex World Sailor of the Year 2017: Sarah-Quita Offringa nominiert 4.11.2017 - Sarah-Quita könnte die wichtigste Trophäe der Segel-Welt gewinn ...

Neu von Fanatic: Foil Flow H9

Neu von Fanatic: Foil Flow H9 2.11.2017 - Fanatic bringt ein einsteigerfreundliches Foil auf den Markt. ...

BIC Techno 293 Weltmeisterschaft 2017

BIC Techno 293 Weltmeisterschaft 2017 31.10.2017 - Israel ist erfolgreichste Nation bei der WM in Spanien. Die beiden deutschen Teilnehmer verfehlen ihr Z ...

Bald erhältlich: RRD Compact Wave

Bald erhältlich: RRD Compact Wave 29.10.2017 - Das erste Windsurf-Rigg, was in einen Rucksack passt. ...

Go für GFB Lemkenhafen 2017

Go für GFB Lemkenhafen 2017 26.10.2017 - Diesen Samstag findet das letzte German Freestyle Battle der Saison statt. ...

Aloha Classic 2017 wird PWA Qualifier Event

Aloha Classic 2017 wird PWA Qualifier Event 25.10.2017 - Zwar immer noch kein Worldcup aber immerhin Preisgeld und Qualifier Status. ...

Steven Van Broeckhoven verletzt

Steven Van Broeckhoven verletzt 24.10.2017 - Der belgische Freestyler musste sich wegen seinem Knöchel erneut unter das Messer legen. ...

Leon Jamaer gewinnt Wave-Contest in Holland

Leon Jamaer gewinnt Wave-Contest in Holland 23.10.2017 - Der Kieler gewinnt "Die Schlacht von Domburg". ...
Weitere News