WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Industrie-Insider Ben Severne im Interview - Das Wichtigste ist Windsurfen - Teil 2


Warum bietet ihr jetzt auch Boards und Anzüge an? Wann kommen die SUP-Boards dazu?
Wir wollen Equipment haben, das in unseren Bedingungen perfekt funktioniert. Da wir selbst so viel auf dem Wasser sind, liegt es nahe auch Boards zu bauen. James Hooper ist bei uns dafür verantwortlich und bringt viel Erfahrung mit. Er hat unter anderem für Starboard die NuEvos entworfen. Die Anzüge sind auch für hiesige Bedingungen ausgelegt, der Impact-Wetsuit wurde zum Beispiel für Jaegers (Jaeger Stone, Anm. d. Red.) Anforderungen gebaut. Auf SUP und Kiten haben wir keine Lust. Wir sind nur am Windsurfen interessiert.

Die Meisten eurer Teamrider fahren Starboards. Da liegt die Vermutung nahe, sie sind dazu verpflichtet.
Unsere Teamfahrer können alle Boards fahren, die sie wollen. Die Nähe zu Starboard liegt in diesem Fall daran, dass viele Vertriebe neben unseren Segeln auch Starboard im Programm haben. In vielen Fällen geht das Sponsoring eben von diesen Großhändlern aus, in Deutschland ist es zum Beispiel APM-Marketing.


Industrie-Insider Ben Severne im Interview - Das Wichtigste ist Windsurfen
Industrie-Insider Ben Severne im Interview - Das Wichtigste ist Windsurfen
Ben Severne testet das Wavematerial immer als Erster (Foto: Severne Sails)

Welches Image soll Severne Sails verkörpern?
Schwierige Frage. Einen konkreten Image-Plan haben wir nicht. Ich denke wir wollen authentisch wirken und Produkte bieten, die den Sport besser machen und die Leidenschaft daran fördern.

Wie wichtig sind Teamrider für euch?
Durch Teamrider werden vielleicht etwas mehr Segel verkauft, aber sie kosten auch eine Menge Geld. Ich schätze, dass es sich in etwa ausgleicht. Für mich ist es wichtiger zu sehen, dass Teamrider den Zuschauern zeigen können, was in dem Sport steckt. (Anm. d. Red.: In diesem Moment springt Jaeger Stone im Hintergrund einen riesigen Backloop) Ich sehe auch gerne Jaeger zu, wie er „crazy shit“ mit unserem Material macht. Und das fördere ich gerne.


Industrie-Insider Ben Severne im Interview - Das Wichtigste ist Windsurfen
Boujma Guillol ist seit Jahren im Severne-Team (Foto: Severne Sails)

Starboard bewarb zuletzt, dass mehr auf ökologischere Komponenten gesetzt wird. Was hält die Segelindustrie in der Zukunft bereit?
Leider erstmal nichts. Es gibt bisher kein Material, das den Anforderungen entspricht. Unser Ziel ist es ja, ein möglichst gutes Windsurfprodukt zu liefern. Würde ich zur Zeit ökologischere Materialien verwenden und dies bewerben, wäre das reines Marketing. Die Segel wären jedoch um einiges schlechter. Sollte es solche Materialien geben, die ein gleichgutes Produkt liefern können, würde ich es sofort verarbeiten. In naher Zukunft bin ich jedoch skeptisch, dass sich in diesem Bereich etwas entwickelt.

Im Grunde herrscht auf dem Windsurfmarkt Produkthomogenität. Ist eine Marke mit einem neuen Konzept erfolgreich, so machen es die anderen Marken nach. Wie geht ihr damit um?
Wenn ein Produkt gut funktioniert, dann lassen wir es über mehrere Produktzyklen unverändert. Der 3-Latten Trend bei den Wavesegeln interessiert uns wenig, da solche Segel für die Bedingungen in Westaustralien nicht erforderlich sind, wir würden sie schlichtweg nicht selbst benutzen. Erst wenn ein neueres oder verändertes Konzept wirklich Sinn für unser eigenes Windsurfen macht, wird es in der Produktion umgesetzt. Wenn es Bereich gibt, wo wir den Windsurfern eben solche Produkte bieten können, die wirklich Sinn machen, dann wollen wir ein gutes Produkt liefern.

Vielen Dank für das Gespräch.
Nichts zu danken!

Text: Fabian Grundmann
Fotos: Severne Sails, IFA, J. Schellenberg, Fabian Gundmann



Alle Bilder (12):
 Boujma Guillol ist seit Jahren im Severne-Team (Foto: Severne Sails)
Ben Severne testet das Wavematerial immer als Erster (Foto: Severne Sails)
 Der Boss beim Fotoshooting (Foto: Severne Sails)
Viel Wind gibt es vor der Haustür. Ben Severne im Turbomodus (Foto: Severne Sails)
Die roten Segel dominieren auch in der Raceboardclass (Foto: IRA)
Farbenfroh prasentiert sich die Boardrange von Severne (Foto: Fabian Grundmann)
Fast nur am Strand anzutreffen. Ben Severne (li.) beim Interview (Foto: J. Schellenberg)
James-Hooper (li.) steckt hinter den Boards von Severne (Foto: J. Schellenberg)
Immer am Start! Ben Severne nimmt auch beim Longdistance in Lancelin teil (Foto: Fabian Grundmann)
Scott Mc Kercher kann es noch immer! (Foto: Severne Sails)
 Scott Mc Kercher halst für die Kamera (Foto: Severne Sails)
Severne bietet auch Bump- and Jump-Equipment (Foto: Severne Sails)






PEOPLE


Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Still ...
Valentin Böckler im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Valentin Böckler im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World C ...
Caro Weber im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Caro Weber im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt ...

MORE PEOPLE


Klaas Voget im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Klaas Voget im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Klaas Voget. ...
Julian Wiemar im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Wiemar im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Julian Wiemar. ...
Moritz Mauch im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Moritz Mauch im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Moritz Mauch. ...
Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Marco Lufen im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Marco Lufen. ...
Philip Köster im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Philip Köster im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Der dreifache Wave-Champion Philip Köster. ...
Julian Salmonn im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Salmonn im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Julian Salmonn. ...
Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017 darf Steffi Wahl natürlich nicht fehlen. Hier geht es zum Interview der sympa ...
Vincent Langer im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Vincent Langer im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Slalom-Profi Vincent Langer. ...
Lina Erpenstein im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Lina Erpenstein im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Diesmal Wave-Nachwuchstalent Lina Erpenstein. ...
Florian Jung im Interview: Team Germany beim World Cup Sylt

Florian Jung im Interview

Team Germany beim World Cup Sylt

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Flo Jung. ...
Leon Jamaer Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Leon Jamaer Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Leon Jamaer. ...
Gunnar Asmussen im Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Gunnar Asmussen im Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Slalom-Spezialist Gunnar Asmussen. ...
Günter Lorch im Interview: 'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Günter Lorch im Interview

'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Hochwertige Carbonmaterialien und auffällig dunkle Optik: Das steckt hinter LORCHs „Blackline Technologie". ...
Lina Erpenstein im Interview: Deutschlands neue Top-Waveriderin

Lina Erpenstein im Interview

Deutschlands neue Top-Waveriderin

Sie ist weiblich, jung, schlau, kommt aus Deutschland und stellt mit ihren Loops die meisten Jungs in den Schatten. Lina Erpenstein fuhr gerade beim Worldcup auf ...