WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Keith Taboul

Der 40 jährige gebürtige Madagasse gilt als einer der besten Windsurf-Shaper der Welt. Um die 600 handgefertigte Boards verlassen jährlich die Werkstatt des Mitbegründers und Haus-Shapers der Marke Quatro international. Zu seinen Kunden gehören nicht nur Teamfahrer wie Levi Siver sondern auch viele Worldcup-Surfer, die ein anderes Logo auf ihren Boards spazieren fahren. Wir trafen den sympathischen Weltenbummler und Businessman auf seiner Heimatinsel Maui und sprachen mit ihm über den Beginn seiner Kariere und über aktuelle Entwicklungen wie Quad-Fins.

<b>Keith, danke, dass du dir die Zeit nimmst, deinen Shape-Raum für eine halbe Stunde zu verlassen. Jetzt mal der Reihe nach. Du bist auf Madagaskar geboren lebst aber auf Maui. Wie hat es dich hier her verschlagen?

Ich habe schon vorher in den USA gelebt, in San Diego, wo ich 1987 die High School beendet habe und zum College gehen wollte. Vorher bin ich noch einmal auf einen Trip nach Baja gestartet, quasi als Bonus für meinen Abschluss. Dort habe ich dann - unverhofft kommt oft - jemanden kennengelernt, der mir einen Job auf Maui angeboten hat. Einen Monat später bin ich dann nach Maui gegangen um Windsurfen zu leben und atmen. Ich habe die Entscheidung nie bereut.

Keith Taboul
Keith Taboul

Und dort hast du dann mit dem Shapen begonnen?

Eigentlich schon vorher, in San Diego. Zumindest mein Interesse wurde dort geweckt. Ein Freund von mir, Joe Blair shapte sowohl meine Surfboards als auch meine Windsurfboards. Ich bin dort jeden Tag nach der Schule hingegangen und habe ihm bei der Arbeit zugeschaut. Ich war vom Shapen total fasziniert. Selbst begonnen habe ich 1996. Ich habe mit Sean Ordonez zusammen gearbeitet, allerdings war ich für die Konstruktion verantwortlich. Als Sean auf einer Reise nach Japan unterwegs war habe ich gedacht, ich könnte Boards, die ich bei ihm bestellt hatte und die noch nicht fertig waren, selbst fertig stellen. So habe ich meine ersten 2 Boards geshaped - und dann weiter gemacht. Mittlerweile shape ich ca. 600 Boards für Surfer und Windsurfer aus der ganzen Welt. Da sind vom Gelegenheitssurfer bis zum Worldcup-Pro alle möglichen Kunden dabei.

Was ist denn das wichtigste bei einem Shape?

Ein gewisser Flow, Harmonie und die Fähigkeit gewisse Dinge intuitiv geschehen zu lassen. Das ist schwer zu erklären. Aber jeder Shaper weiß, was ich meine.


Du warst einer der Vorreiter der neuen Quad-Welle. Fast alle Firmen haben mittlerweile Quads im Programm. Trotzdem gibt es Kritiker, die behaupten, Quads wären ein reiner Marketinggag.

Da frage ich mich, was sie von Boards verstehen oder ob sie überhaupt schon ein Quad probiert haben. Es gibt Fahrmerkmale eines Boards, die kann durch den Shape nur bis zu einem gewissen Grad beeinflussen. Da kommt dann das Finnen-Setup zum Zug. Mit dem der Quads ist es gelungen, verschiedene Vorteile zu vereinigen. Die Boards haben im Turn die Geschwindigkeit eines Singlefin, die Cutback-Eigenschaften eines Twin und du kannst deinen Turn beenden wie mit einem Thruster-Surfboard. Du erreichst einen vollendet rumgezogenen Carvingturn.









PEOPLE


Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Still ...
Valentin Böckler im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Valentin Böckler im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World C ...
Caro Weber im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Caro Weber im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt ...

MORE PEOPLE


Klaas Voget im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Klaas Voget im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Klaas Voget. ...
Julian Wiemar im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Wiemar im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Julian Wiemar. ...
Moritz Mauch im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Moritz Mauch im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Moritz Mauch. ...
Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Marco Lufen im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Marco Lufen. ...
Philip Köster im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Philip Köster im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Der dreifache Wave-Champion Philip Köster. ...
Julian Salmonn im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Salmonn im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Julian Salmonn. ...
Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017 darf Steffi Wahl natürlich nicht fehlen. Hier geht es zum Interview der sympa ...
Vincent Langer im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Vincent Langer im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Slalom-Profi Vincent Langer. ...
Lina Erpenstein im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Lina Erpenstein im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Diesmal Wave-Nachwuchstalent Lina Erpenstein. ...
Florian Jung im Interview: Team Germany beim World Cup Sylt

Florian Jung im Interview

Team Germany beim World Cup Sylt

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Flo Jung. ...
Leon Jamaer Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Leon Jamaer Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Leon Jamaer. ...
Gunnar Asmussen im Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Gunnar Asmussen im Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Slalom-Spezialist Gunnar Asmussen. ...
Günter Lorch im Interview: 'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Günter Lorch im Interview

'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Hochwertige Carbonmaterialien und auffällig dunkle Optik: Das steckt hinter LORCHs „Blackline Technologie". ...
Lina Erpenstein im Interview: Deutschlands neue Top-Waveriderin

Lina Erpenstein im Interview

Deutschlands neue Top-Waveriderin

Sie ist weiblich, jung, schlau, kommt aus Deutschland und stellt mit ihren Loops die meisten Jungs in den Schatten. Lina Erpenstein fuhr gerade beim Worldcup auf ...