WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Disziplinen und führt trotzdem ein Leben außerhalb des Rampenlichts. Wir sprachen mit dem wohl besten Overall-Windsurfer der Welt.

Robby Naish, Björn Dunkerbeck, Philip Köster, Marcilio Browne oder Ricardo Campello? Den Namen Ross Williams werden wohl die wenigsten nennen, wenn sie gefragt werden, wer der "beste" Windsurfer der Welt ist. Dabei ist der 37-Jährige mit Wave, Slalom und Formula aktuell der kompletteste Profi-Windsurfer auf dem Planeten. 2016 ist er überraschend dritter Slalom-Weltmeister geworden, um kurz danach noch überraschender Alex Mussolinis Titeljagd in den Monsterwellen des Aloha Classics auf der Hawaii-Insel Maui zu stoppen. Damit hatte wirklich niemand gerechnet. Ein Slalom-Fahrer schickt in den größten Wellen des Jahres einfach mal den Vizeweltmeister an den Strand zurück. Grund genug für WINDSURFERS ein Gespräch mit dem Briten zu führen.

Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Auf Maui hat Victor Fernandez beim Aloha Classic in den besten Bedingungen der ganzen Saison seinen zweiten Wave-Weltmeistertitel klar gemacht. Hat er dir ein Bier dafür spendiert, dass du Alex Mussolinis Titeljagd gestoppt hast? Er war schließlich der einzige, der ihm noch gefährlich werden konnte…
Ehrlich gesagt habe ich zu dem Zeitpunkt gar nicht darüber nachgedacht, aber jetzt schuldet er mir auf jeden Fall ein Bier (lacht)! Spaß beiseite. Victor ist so ein fairer Typ, er würde niemals den verlorenen Heat eines Konkurrenten so mit mir feiern. Aber er konnte sicher aufatmen.

Die Bedingungen sollen ja ziemlich episch gewesen sein!
Der Tag war wirklich einer der besten, an die ich mich in Ho'okipa erinnern kann. Es hat richtig Spaß gemacht, mit nur ein paar wenigen Fahrern auf dem Wasser die Heats zu fahren. Ich wollte einfach nur so weit kommen, wie ich konnte und ich war davor monatelang nicht in den Wellen. Da ich auch direkt von dem PWA in Frankreich angereist bin, hatte ich auch nur wenig bis gar keine Zeit zu trainieren. Aber die Wellen waren so smooth, die Turns gingen wie mit einem heißen Messer durch Butter. Wäre ich mehr auf Risiko gegangen, wäre vielleicht sogar noch mehr als Platz 11 gegangen!


Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Würdest du sagen, dass Ho’okipa dein Lieblingsspot ist?
Das ist schwierig! Es gibt so viele Orte die dir zur richtigen Zeit am richtigen Ort die beste Session deines Lebens bescheren können. Aber ich liebe Ho’okipa und Lanes bei Kona-Wind (Seltener Wind von links, Anm. d. Red.). Alle Top-Windsurfer sind dann dort und man verdient sich richtigen Respekt, wenn man in den Bedingungen gut surfen kann. Aber ich liebe auch die perfekten Tage zu Hause im UK. Dort gibt es so viele unglaublich Spots – es ist unmöglich für mich, mir einen einzigen auszusuchen.



Alle Bilder (30):
Abfahrt – Williams gehört bei solchen Bedingungen zu den besten Fahrern der Welt
Bei solchen Wellen vor der Haustür kann man nur neidisch werden
Cooler Typ!
Dank Windsurf-Familie surft Williams schon seitdem er 5 Jahre alt ist
Die alten Naish- und Polakow-Filme motivierten Williams auch Mitten im Winter auf's Wasser zu gehen
Die Ile of Wight liegt im Ärmelkanal
Dieses Jahr wurde Williams Dritter im Slalom
Die Sonnenbrille ist immer dabei
Die Wave-Spots auf der Ile of Wight funktionieren bei beiden Windrichtungen - super Training für die Worldtour
Ein Traum – Williams beim Photoshoot auf Maui
Formula-Training vor atemberaubender Kulisse
Foto mit dem Gaastra Boss
Ho'okipa – bei Kona Winds vielleicht Williams Lieblingsspot
Inziwschen fährt Williams primär die Slalom-Tour
John Carter war in Williams Garage zu Besuch
Niton auf der Ile of Wight ist sein Home-Spot
Racen vor der Ile of Wight
Rock'n'Roll!
Saftiger Cutback in den britischen Wellen
Schicke Kulisse
So stellt man sich das Leben als Profi-Windsurfer vor!
Super Performance, trotzdem nicht mehr im Wave-Zirkus
Team Gaastra an der Halsentonne
Vollgas beim Slalom-Worldcup auf Fuerte
Wave-360
Williams in die Material-Entwicklung fest eingebunden.
Williams ist einer der Chef-Tester bei Gaastra
Williams kommt von der britschen Insel Ile of Wight
Williams liebt die perfekten Surftage in seiner Heimat
Windsurf-Vorbild für Williams war als Kind sein großer Bruder






PEOPLE


Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsu ...
Vincent Langer im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Vincent Langer im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf ...
Lina Erpenstein im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Lina Erpenstein im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup au ...

MORE PEOPLE


Florian Jung im Interview: Team Germany beim World Cup Sylt

Florian Jung im Interview

Team Germany beim World Cup Sylt

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Flo Jung. ...
Leon Jamaer Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Leon Jamaer Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Leon Jamaer. ...
Gunnar Asmussen im Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Gunnar Asmussen im Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Slalom-Spezialist Gunnar Asmussen. ...
Günter Lorch im Interview: 'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Günter Lorch im Interview

'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Hochwertige Carbonmaterialien und auffällig dunkle Optik: Das steckt hinter LORCHs „Blackline Technologie". ...
Lina Erpenstein im Interview: Deutschlands neue Top-Waveriderin

Lina Erpenstein im Interview

Deutschlands neue Top-Waveriderin

Sie ist weiblich, jung, schlau, kommt aus Deutschland und stellt mit ihren Loops die meisten Jungs in den Schatten. Lina Erpenstein fuhr gerade beim Worldcup auf ...
Vincent Langer im Interview: 'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Vincent Langer im Interview

'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Im WINDSURFERS-Interview erklärt der 30-Jährige, wieso er die Deutsche Tour mitfährt, obwohl er auch im Worldcup ordentlich was reißen könnte, ve ...
Steffi Wahl: Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl

Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl ist ein Aushängeschild für den Windsurfsport. Weil sie trotz Beruf enorm erfolgreich surft und immer den Blick für das Wesentliche ...
Sailloft Hamburg: Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Sailloft Hamburg

Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Segel statt Zahnfleisch nähen! Die Sailloft Hamburg Gründer Gerrit Maaß und Olaf Hamelmann erklären uns ...
Er loopt wieder: Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Er loopt wieder

Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Wegen Kreuzbandriss war er sechs Monate nicht Surfen. Der dreifache Wave-Weltmeister Philip Köster im ersten WINDSURFERS-Interview seit sein ...
Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Freestyle-Karriere, setzt man alles auf Rot. Bei gerade einmal zwei World Cups pro Jahr erinnert diese manch ...
Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Interview mit WINDSURFERS kein Blatt vor den Mund. ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Disziplinen und führt trotzdem ein Leben außerhalb des Rampenlichts. Wir sprachen mit dem wohl b ...
Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...