WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Taty und Tonky Frans

Tonky und Taty Frans haben immer ein breites Grinsen im Gesicht. Die beiden Brüder von Bonaire sorgen mit ihrer karibischen Lebensart für entspannte Gemüter auf der PWA-Tour und sind absolute Publikumslieblinge. In der Disziplin Freestyle gehören sie seit Jahren zum engen Favoritenkreis auf den Weltmeistertitel.

Doch wie sind die beiden Spaßvögel zum Windsurfen gekommen? Schließlich war Bonaire nicht immer ein Freestyle-Eldorado. Windsurfers hat während des Worldcups auf Sylt nachgefragt und interessante Details erfahren.

Hallo Tonky, Hallo Taty das Wetter im Oktober in Deutschland ist fast so gut wie auf Bonaire, oder?
Taty: Auf jeden Fall. Wir verbringen beim Worldcup auf Sylt eine gute Zeit, auch ohne Wind amüsieren wir uns prächtig.

Gutes Stichwort: Seit wann kommt ihr regelmäßig zum Worldcup auf Sylt?
Tonky: Also wir sind schon lange dabei. Seit 2006 sind wir immer auf der Insel gewesen und hatten eine Menge Spaß (lacht).

Taty und Tonky Frans
Taty und Tonky Frans

Wo wir gerade bei Inseln sind. Ihr kommt ja von der Insel Bonaire und bringt den Carribian-Lifestyle auf die PWA-Tour. Heute gilt Bonaire als Freestyle-Eldorado. Aber wie hat eure Karriere angefangen?
Tonky: Wir Beide sind Brüder, wobei ich ein Jahr älter bin als Taty. Ja, wie hat alles angefangen? Ich war ein kleines Kind und wir lebten vom Fischfang. Kein Scherz. Eines Tages sah ich einen Windsurfer in der Bucht vor unserem Haus herumfahren. Es handelte sich um einen amerikanischen Touristen und ich war davon fasziniert, wie der Mann über das Wasser glitt. Also bin ich rüber zum dem Typen gegangen und hab ihn gefragt, was er da macht. Er hat mich das dann gleich mal ausprobieren lassen und ich war sofort gebannt.
Taty: Ich weiß noch wie Tonky ganz aufgeregt nach Hause gekommen ist und mir von seinem Erlebnis erzählt hat. Es war so gegen 1995 und unsere Windsurfbegeisterung kannte keine Grenzen mehr.


Taty und Tonky Frans

Und wie ging es dann weiter? Ich hatte ja kein Material, oder ähnliches.
Taty: Naja wir haben auf unsere Chance gewartet. Immerhin konnten wir uns mit Videos und Magazinen über den Windsurfsport informieren. Wir haben uns dann von Touristen Material besorgt und einfach versucht ein paar Tricks nachzumachen.
Tonky: Zu der Zeit war Josh Stone unser großes Vorbild und war haben uns auf Bonaire, bei unseren Sessions, mit anderen Fahrer gegenseitig gepusht. Zu dem Zeitpunkt begann auch Kiri (Thode, Anm. d. Red.) aufs Board zu steigen.










PEOPLE


Vincent Langer im Interview: 'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Vincent Langer im Interview

'Ich hab einfach richtig Bock auf Surfen!'

Im WINDSURFERS-Interview erklärt der 30-Jährige, wieso e ...
Steffi Wahl: Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl

Nach 20 Jahren World Cup motivierter denn je

Steffi Wahl ist ein Aushängeschild für den ...
Sailloft Hamburg: Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Sailloft Hamburg

Das Hobby (erfolgreich) zum Beruf gemacht

Segel statt Zahnflei ...

MORE PEOPLE


Er loopt wieder: Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Er loopt wieder

Philip Köster - das erste Interview nach seiner Verletzung

Wegen Kreuzbandriss war er sechs Monate nicht Surfen. Der dreifache Wave-Weltmeister Philip Köster im ersten WINDSURFERS-Interview seit sein ...
Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Freestyle-Karriere, setzt man alles auf Rot. Bei gerade einmal zwei World Cups pro Jahr erinnert diese manch ...
Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Interview mit WINDSURFERS kein Blatt vor den Mund. ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Disziplinen und führt trotzdem ein Leben außerhalb des Rampenlichts. Wir sprachen mit dem wohl b ...
Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...
Nico Prien im Interview: Der heimliche Star

Nico Prien im Interview

Der heimliche Star

Im Windschatten von Vincent Langer hat sich Nico Prien dieses Jahr zum zweitbesten Fahrer im DWC gemausert. Wir haben den deutschen Vizemeister über Training auf der Ostsee, He ...
Mathias Genkel: Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel

Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel hat dieses Jahr zwei von drei GFB-Events gewonnen. Trotzdem darf er sich nicht 'Deutscher Meister' nennen. Wir trafen den 'Jahresranglisten-Ersten' zu einem Gespr ...
In den großen Fußstapfen Gollitos: Deivis Paternina im Interview

In den großen Fußstapfen Gollitos

Deivis Paternina im Interview

Optimale Trainingsbedingungen und jede Menge Talente auf dem Wasser – aber keiner schaut zu. Wir sprachen mit einem der besten Nachwuchsfreestyler & ...
Philip Köster: Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Philip Köster

Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Der 22-Jährige verletzte sich vor einem Monat schwer. Wir sprachen mit Philip Köster über seinen Unfall und ein mögliches Comeback. ...
Dieter van der Eyken: Der amtierende Weltmeister im Interview

Dieter van der Eyken

Der amtierende Weltmeister im Interview

Vom Jäger zum Gejagten: Als Underdog schaffte er vergangenes Jahr mit dem Titel eine kleine Sensation. Was sich seitdem änderte, verrät der Belgier ...
Der neue Freestyle-Gott: Amado Vrieswijk im Interview

Der neue Freestyle-Gott

Amado Vrieswijk im Interview

Der 20-jährige Bonaire-Boy Amado Vrieswijk ist dieses Jahr das Nonplusultra im Freestyle und steht kurz vor seinem ersten Titel. Im Interview mit Windsurfers spricht ...
Julian Wiemar: Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Julian Wiemar

Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Jetzt wird es ernst! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Julian berichtet von seinem ersten PWA World Cu ...
Arnon Dagan im Interview: ‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Arnon Dagan im Interview

‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Der Slalom-Profi und RRD-Cheftester erklärt im Gespräch mit WINDSURFERS, warum es etwas Besonderes ist, als israelischer Profisportler um die Welt zu reis ...