WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Weltmeister Matteo Iachino - Ich muss noch einiges lernen - Teil 2


Wie wurdest du dann von deinem Titel benachrichtigt? Was passierte in der wahrscheinlich sehr langen Nacht?
Ich war total stoked. Es war ein wirklich unbeschreibliches Gefühl. Weltmeister zu sein ist einfach nur unglaublich, Jungs (lacht). Wir feierten dann mit einigen Freunden und es wurde eine lange Nacht – aber es passierte nichts Schlimmes. Ich realisierte es auch wirklich nur sehr langsam.

Ok, das glauben wir dir jetzt einfach mal. Aber wie sehr kann man so einen Titel eigentlich genießen? Man muss sich doch wahrscheinlich schnell auf die neue Saison vorbereiten, alles organisieren und eventuell neue Verträge unterzeichnen, oder?
Ich feiere ehrlich gesagt immer noch. Wir schmissen in meinem Heimatdorf eine riesige Party mit vielen Freunden und dem Point-7-Team. Danach hatte ich ein bisschen Zeit für mich selber in Peru. Ein wirklich cooler Trip zwischen Waveriding und ganz normalem Tourismus. Und natürlich bleibe ich ein Starboard- sowie Point-7-Rider. Tausche niemals das Material des Weltmeisters (lacht).


Weltmeister Matteo Iachino - Ich muss noch einiges lernen
Weltmeister Matteo Iachino - Ich muss noch einiges lernen

Apropos Sponsoren: Du wurdest direkt nach deinem Wechsel auf Anhieb Weltmeister. Wie wichtig ist das Material im Slalom?
Absolut ausschlaggebend! Man braucht eine gute Board-Segel-Kombo, die auch noch perfekt auf dich und deinen Style abgestimmt ist.

Was macht neben jeder Menge Training einen Weltmeister? Wie sehr setzt du auf taktische Skills?
Es dreht sich alles um den Kopf. Du musst mental zu 100 Prozent bereit sein, anders kommst du sonst nie so weit. Das zu trainieren sind mindestens 60 Prozent des Trainings: Einfach versuchen, so easy und natürlich wie möglich auf dem Kurs zu sein. Es ist außerdem gleichzeitig der härteste Teil.


Weltmeister Matteo Iachino - Ich muss noch einiges lernen

Wie bereitest du dich dann auf Heats vor? Studierst du jeden Kontrahenten, die Bedingungen und stellst einen Masterplan auf? Oder einfach Trapez umschnallen und los geht’s?
Ich studiere mich selbst und probiere, so hart es geht alles zu geben. Jeder Heat ist verdammt schwierig und man kann sich nicht nur auf die anderen fokussieren, dann verliert man wichtige Energie in einen nutzlosen Vorgang.

Als Nummer eins der Welt und Vorbild für viele Slalom-Nachwuchssurfer: Von wem kannst selbst du noch etwas lernen?
Es gibt noch sehr viele Dinge, die ich lernen muss. Antoine Albeau gewann satte 23 Titel – ich denke, ich muss mir von ihm also noch besonders viel abschauen.

Nun wurde dein wahrscheinlich größter Traum Wirklichkeit. Was ist dein nächstes Ziel?
Ein Kapitel meines Lebens ist damit geschlossen und das ist ein wirklich tolles Gefühl. Es war mein Traum seitdem ich jugendlich war. So ein großer Wunsch – ich dachte, es wäre unmöglich ihn zu erfüllen. Und nun habe ich es geschafft: Ich fühle etwas, das ich zuvor nie fühlte und es ist einfach großartig. Ich fokussiere mich nun auf die nächste Saison, allerdings auf eine neue Art, und werde es dann noch einmal probieren.

Fotos: PWA / John Carter



Alle Bilder (27):






PEOPLE


Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Alessio Stillrich im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Still ...
Valentin Böckler im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Valentin Böckler im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World C ...
Caro Weber im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Caro Weber im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt ...

MORE PEOPLE


Klaas Voget im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Klaas Voget im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Klaas Voget. ...
Julian Wiemar im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Wiemar im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Julian Wiemar. ...
Moritz Mauch im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Moritz Mauch im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Moritz Mauch. ...
Marco Lufen im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Marco Lufen im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Freestyler Marco Lufen. ...
Philip Köster im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Philip Köster im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Der dreifache Wave-Champion Philip Köster. ...
Julian Salmonn im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Julian Salmonn im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Waverider Julian Salmonn. ...
Steffi Wahl im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Steffi Wahl im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Bei der Vorstellung des Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017 darf Steffi Wahl natürlich nicht fehlen. Hier geht es zum Interview der sympa ...
Vincent Langer im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Vincent Langer im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Heute Slalom-Profi Vincent Langer. ...
Lina Erpenstein im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Lina Erpenstein im Interview

Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Diesmal Wave-Nachwuchstalent Lina Erpenstein. ...
Florian Jung im Interview: Team Germany beim World Cup Sylt

Florian Jung im Interview

Team Germany beim World Cup Sylt

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Flo Jung. ...
Leon Jamaer Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Leon Jamaer Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Waverider Leon Jamaer. ...
Gunnar Asmussen im Interview: Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Gunnar Asmussen im Interview

Vor dem Start des Windsurf World Cup Sylt 2017

Das Team Germany beim Windsurf World Cup auf Sylt im Interview: Slalom-Spezialist Gunnar Asmussen. ...
Günter Lorch im Interview: 'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Günter Lorch im Interview

'Die Umwelt profitiert von robusten Boards'

Hochwertige Carbonmaterialien und auffällig dunkle Optik: Das steckt hinter LORCHs „Blackline Technologie". ...
Lina Erpenstein im Interview: Deutschlands neue Top-Waveriderin

Lina Erpenstein im Interview

Deutschlands neue Top-Waveriderin

Sie ist weiblich, jung, schlau, kommt aus Deutschland und stellt mit ihren Loops die meisten Jungs in den Schatten. Lina Erpenstein fuhr gerade beim Worldcup auf ...