WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Windsurfen als Lebensaufgabe - Valentin Böckler im Portrait

Kaum ein Windsurfprofi engagiert sich medial so für unseren Sport wie Valentin Böckler. Wie er den Sport wieder pushen will lest ihr hier.

Valentin Böcklers Windsurf-Karriere beginnt eigentlich erst auf der Ostsee-Insel Fehmarn. Gebürtig kommt er aus Esslingen bei Stuttgart, was nicht gerade die beste Ausgangslage für eine Profikarriere im Windsurfen ist. Sein Vater ist jedoch enthusiastischer Surfer und so verbringt die Familie die Sommerferien regelmäßig am Gardasee. Hier steht Valentin auch das erste Mal auf dem Board. Richtig süchtig wurde er jedoch erst, als die Familie in den Norden, in die Nähe von Hamburg zieht. "Mein Dad hat mir alles beigebracht", sagt er heute. Jedes Wochenende geht es nach Fehmarn und jedes Jahr auch nach Wulfen zum Surffestival. Andre Paskowski und Co. live auf dem Wasser und nicht nur in Magazinen zu sehen ist ein echter Motivationsschub. Die Dinge nehmen ihren Lauf. Glücklicherweise hat Valentin immer an Himmelfahrt Geburtstag, sodass er nach dem Surffestival immer direkt eines neues Freestyle-Board geschenkt bekommt. Beim Surffestival fällt ihm auch die Starboard ProKids Trophy, bei der man Tickets zur World Junior Freestyle Championship auf Bonaire gewinnen kann, ins Auge.

Windsurfen als Lebensaufgabe - Valentin Böckler im Portrait
Windsurfen als Lebensaufgabe - Valentin Böckler im Portrait

Die Aussicht in badewannenwarmen Wasser surfen gehen zu können ist für ihn genug Motivation um im Freestyle richtig loszulegen. Er lernt, übt, schaut sich Videos an. Ein Jahr später tritt er auch bei der ProKids Trophy, seinem ersten Contest, an. Inzwischen sind jedoch auch schon die KeikiSurfer inklusive Max Dröge aktiv. Aus dem Flug nach Bonaire wird nichts, Valentin ist aber weiterhin motivert, viel auf dem Wasser und geht das erste mal auf Reisen. Zuerst geht es noch mit der Family nach Dahab, dann aber zum Young Gun Camp nach Prasonisi. Danach ist er viel mit Worldcupper Adi Beholz unterwegs. "Das hat auf jeden Fall ordentlich gepusht!", schwärmt er von dieser Zeit.

Türöffner zu Valentins Karriere ist sein erster Titel in 2010. In der Altersklasse U20 gewann er die European Freestyle Pro Kids Tour. Die Tour wurde zwar nie richtig promotet und fand so auch unter dem Radar der Windsurfmedien statt, er fährt jedoch alle Tourstops mit und sichert sich so seinen ersten vorzeigbaren Titel. Direkt meldeten sich die ersten Lokalzeitungen bei ihm, um den frischgebackenen Junior Europameister zu interviewen. Bei seinem Ausbilder OTTO in Hamburg genießt er einen Sonderstatus als Sportler, sodass die Teilnahme an allen Events kein Problem darstellt.


Windsurfen als Lebensaufgabe - Valentin Böckler im Portrait

Schon damals engagiert er sich für den Sport und gründet die "Funsport-Academy", bei der er junge Windsurfer wie zum Beispiel Julian Wiemar bei der Sponsorensuche und ihrer Promotion unterstützt. Diese ist nicht ganz unumstritten, sein Engagement für Nachwuchstalente, ist jedoch auch einer der Gründe, wieso er als erster Nachwuchs-Windsurfer mit dem "boot Düsseldorf Windsurf Talent Of The Year" ausgezeichnet wird.

Durch den EM-Titel wird auch eine Agentur aus München auf Valentin aufmerksam - eine Agentur für Profi-Sportler, wie man sie eigentlich aus dem Football, Tennis oder Fußball kennt. Für "ihre" Sportler sind solche Agenturen auf der Jagd nach Werbe-Deals und lassen sich das auch einiges kosten. Verrückt in Valentins Fall war nur, dass die Agentur Valentin Sponsoren- und Werbe-Deals zwei Jahre lang für lau organisieren. Für die Agentur war der junge Europameister ein Testballon, anscheinend wollte man testen, ob sich auch das Managen von Funsportlern lohnt.










PEOPLE


Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?: Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Neopren oder Nadelstreifen, Marco Lufen?

Das deutsche Freestyle-Ass im Interview

Entscheidet man sich für eine Fre ...
Amanda Beenen im Interview: Pleite trotz PWA

Amanda Beenen im Interview

Pleite trotz PWA

„Frauen bekommen kein Geld.“ Profi-Waveriderin Amada Beenen nimmt im Intervi ...
Ross Williams im Interview: Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams im Interview

Der beste Overall-Windsurfer der Welt

Ross Williams ist absolute Weltklasse in gleich drei Di ...

MORE PEOPLE


Industrie-Insider Ben Severne im Interview: 'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Industrie-Insider Ben Severne im Interview

'Das Wichtigste ist Windsurfen'

Der sympathische und bodenständig wirkende Australier ist Namensgeber und Gründer von Branchen-Riese Severne Sails. Im WINDSURFERS-Interview ...
Weltmeister Matteo Iachino: 'Ich muss noch einiges lernen'

Weltmeister Matteo Iachino

'Ich muss noch einiges lernen'

Nach einer nicht enden wollenden Dunkerbeck-Albeau-Ära gibt es nun erstmals seit 13 Jahren wieder einen neuen Slalomweltmeister: Matteo Iachino. ...
Nico Prien im Interview: Der heimliche Star

Nico Prien im Interview

Der heimliche Star

Im Windschatten von Vincent Langer hat sich Nico Prien dieses Jahr zum zweitbesten Fahrer im DWC gemausert. Wir haben den deutschen Vizemeister über Training auf der Ostsee, He ...
Mathias Genkel: Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel

Der 'Deutsche Meister' im Freestyle?

Mathias Genkel hat dieses Jahr zwei von drei GFB-Events gewonnen. Trotzdem darf er sich nicht 'Deutscher Meister' nennen. Wir trafen den 'Jahresranglisten-Ersten' zu einem Gespr ...
In den großen Fußstapfen Gollitos: Deivis Paternina im Interview

In den großen Fußstapfen Gollitos

Deivis Paternina im Interview

Optimale Trainingsbedingungen und jede Menge Talente auf dem Wasser – aber keiner schaut zu. Wir sprachen mit einem der besten Nachwuchsfreestyler & ...
Philip Köster: Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Philip Köster

Wie steht es um den deutschen Weltmeister?

Der 22-Jährige verletzte sich vor einem Monat schwer. Wir sprachen mit Philip Köster über seinen Unfall und ein mögliches Comeback. ...
Dieter van der Eyken: Der amtierende Weltmeister im Interview

Dieter van der Eyken

Der amtierende Weltmeister im Interview

Vom Jäger zum Gejagten: Als Underdog schaffte er vergangenes Jahr mit dem Titel eine kleine Sensation. Was sich seitdem änderte, verrät der Belgier ...
Der neue Freestyle-Gott: Amado Vrieswijk im Interview

Der neue Freestyle-Gott

Amado Vrieswijk im Interview

Der 20-jährige Bonaire-Boy Amado Vrieswijk ist dieses Jahr das Nonplusultra im Freestyle und steht kurz vor seinem ersten Titel. Im Interview mit Windsurfers spricht ...
Julian Wiemar: Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Julian Wiemar

Auf den Weg zum Windsurf-Pro - Part 5

Jetzt wird es ernst! Nach dem Abi fiel der Startschuss für ein Jahr Windsurfen und Reisen als Einstieg in das Leben eines Pros. Julian berichtet von seinem ersten PWA World Cu ...
Arnon Dagan im Interview: ‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Arnon Dagan im Interview

‘Nächstes Jahr will ich Weltmeister werden’

Der Slalom-Profi und RRD-Cheftester erklärt im Gespräch mit WINDSURFERS, warum es etwas Besonderes ist, als israelischer Profisportler um die Welt zu reis ...
Adam Lewis im Interview: Der Brite über Bolzen, Brexit und Brötchen verdienen

Adam Lewis im Interview

Der Brite über Bolzen, Brexit und Brötchen verdienen

Das Vereinigten Königreich ist zurzeit in aller Munde. Höchste Zeit also, um mit dem englischen Waverider Adam Lewis über sein Heimatland zu sprechen. ...
Graham Ezzy im Porträt: Zum Klönschnack in Hamburg

Graham Ezzy im Porträt

Zum Klönschnack in Hamburg

Genialer Windsurfer und Feingeist zugleich. Wir trafen Graham Ezzy zu einem unterhaltsamen und aufschlussreichen Abend in Hamburg. ...
Florian Jung im Portrait: Windsurfer mit Gewissen

Florian Jung im Portrait

Windsurfer mit Gewissen

Als Contest-Maschine ist Florian Jung nicht bekannt. Aber kein Weltklasse-Windsurfer engagiert sich so für soziale Projekte und den Umweltschutz wie der 32-Jährige W ...
Toni Wilhelm - Road to Rio: 'Ich bin wieder ganz vorne mit dabei!'

Toni Wilhelm - Road to Rio

'Ich bin wieder ganz vorne mit dabei!'

Noch drei Monate bis zu den Olympischen Spielen 2016. Wir haben Deutschlands Windsurf-Olympionike Toni Wilhelm mitten in der heißen Phase der Vorbereitungen für ein Interview getroffen. Na ...