WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Kein Sturm: Red Bull Storm Chase verschoben

Kein Sturm, keine Wellen und somit keine Action. Aber auch kein Grund zur Panik! Der Red Bull Storm Chase kehrt kommenden Herbst zurück.

Es ist das krasseste Windsurf-Event, welches die Welt je gesehen hat: Der Red Bull Storm Chase. Acht handverlesene Weltklasse-Windsurfer stellen sich einem massiven Sturm. Die Voraussetzungen für das Mega-Event: 10 Windstärken (100km/h Wind) und 10-Meter-Wellen. Nur wenn ein solch monströser Sturm auf die nördliche Hemisphäre trifft, zieht die Crew der Storm Chase los.

Es war die Sensationsnachricht des letzten Winters. Der Red Bull Storm Chase sollte in die dritte Runde gehen. Die gesamte Windsurf-Welt gespannt in der Erwartung auf das, was der Ozean in der Waiting-Period ausspucken würde. Seit Anfang Januar haben die Organisatoren der Jagd in ihrem Hamburger Hauptquartier Luftdruck-Karten und Meeres-Temperatur überwacht, Wind und Swell vorhergesagt – alles in der Hoffnung auf Tag X. Zahlreiche Stürme sahen zunächst vielversprechend aus, aber keiner führte zur ersten 120-Stunden-Warnung. Gestern lief die Waiting-Period aus. Im März finden auf Maui/Hawaii die jährlichen Produkt-Photoshootings der Windsurf-Industrie statt. Für die Storm-Chase-Athleten gilt dort leider Anwesenheitspflicht.

Kein Sturm: Red Bull Storm Chase verschoben
Kein Sturm: Red Bull Storm Chase verschoben

Zwar gab es in den letzten zweieinhalb Monaten eine Reihe extrem windiger Stürme an der Küste von Irland, England und Frankreich – aber keiner erreichte die gewünschte Swell-Höhe. 10 Meter waren das Ziel. Die Voraussetzung hätte auf acht, wenn nicht sogar sechs Meter zurückgeschraubt werden müssen. Keine Option für die Macher der Red Bull Storm Chase.

"Wir suchen nicht nur einfach nach windigen Tagen. Wir suchen nach einem richtig großen Sturm-System, das wirklich radikale Bedingungen produziert. Der perfekte Sturm muss zahlreiche Tests bestehen. Die Vorhersage muss in Stärke und Richtung stabil sein, Temperatur, Tageslicht und Infrastruktur müssen stimmen. Es gab starke Stürme diesen Winter und wir haben jeden genauestens verfolgt. Aber keiner brachte mit, was wir brauchen." – Klaas Voget


Kein Sturm: Red Bull Storm Chase verschoben


Jeder Windsurfer kennt es. Manchmal kommen die Bedingungen einfach nicht. Es kann frustrierend sein, aber es ist Teil dessen, was Windsurfen so verdammt großartig macht. Man kann es nicht erzwingen, aber wer geduldig genug ist und wartet, dem serviert Poseidon einen richtigen Leckerbissen. Keine Panik: Die Storm Chase kommt zurück. Mit einer neuen Waiting Period im nächsten Winter. Dann heißt es wieder Daumen drücken – auf dass die Bedingungen noch heftiger werden als beim letzten Mal.





Fotos: © Red Bull Content Pool










SPECIALS


Holzplanken statt Carbon?: Flo Jung spricht über das Ecoboard-Projekt

Holzplanken statt Carbon?

Flo Jung spricht über das Ecoboard-Projekt

Surfen wir in Zukunft auf Holzplanken? Der deutsche Profi-Surfer Flo Jung hat für Starboa ...
Weltmeisterin Karin Jaggi: Freeriden auf Mauritius

Weltmeisterin Karin Jaggi

Freeriden auf Mauritius

Die schnellste Windsurferin der Welt berichtet von einem einzigartigen ...
Tropen-Traum Tahiti: Fotospecial

Tropen-Traum Tahiti

Fotospecial

Sensationelle Bilder von den Hardcore-Riffwellen des Pazifiks. Ein Tahiti-Local gibt WIN ...

MORE SPECIALS


kurz & kräftig: 47 Knoten - Was war da denn los?

kurz & kräftig

47 Knoten - Was war da denn los?

Über die Nacht von Freitag auf Samstag änderte sich die Vorhersage schlagartig - Habt ihr was verpasst? Ja! ...
Wie findet man den Mega-Sturm?: Storm Chase Chef-Meteorologe im Interview

Wie findet man den Mega-Sturm?

Storm Chase Chef-Meteorologe im Interview

Der wohl spektakulärste Windsurf-Event der Welt wird in seiner dritten Auflage um mindestens ein halbes Jahr verlegt. So verkündeten es die Vera ...
Kein Sturm: Red Bull Storm Chase verschoben

Kein Sturm

Red Bull Storm Chase verschoben

Kein Sturm, keine Wellen und somit keine Action. Aber auch kein Grund zur Panik! Der Red Bull Storm Chase kehrt kommenden Herbst zurück. ...
Na sicher!: Diese Versicherungsmöglichkeiten haben Windsurfer

Na sicher!

Diese Versicherungsmöglichkeiten haben Windsurfer

Diebstahl, Materialbruch, Verletzungen – die Liste an Risiken ist lang. Doch wie bereitet man sich auf mögliche Horrorszenarien vor? ...
[5x10sec] x 2: Gunnar Asmussen ist German Speedking 2016

[5x10sec] x 2

Gunnar Asmussen ist German Speedking 2016

Rekordteilnehmerzahlen, Rekordgeschwindigkeiten: Gunnar Assmussen triumphiert mit 92km/h. ...
Die Aussie-Show: Traumbilder aus Australien

Die Aussie-Show

Traumbilder aus Australien

Die Local-Heroes Jaeger Stone und Steve Allen dominieren den Lancelin Ocean Classic 2017. Lina Erpenstein landet auf dem Podium, Gunnar Asmussen hat Pech. ...
Die Zukunft des Sports?: R(e)volution Foil-Windsurfen

Die Zukunft des Sports?

R(e)volution Foil-Windsurfen

Entwicklung, Kosten, Unterschiede und Technik-Tipps – wir stellen die neue Trend-Disziplin vor. ...
Cold Hawaii im Winter: Härter wird's nirgends!

Cold Hawaii im Winter

Härter wird's nirgends!

Der Hamburger Klaas Voget präsentiert uns atemberaubende Bilder von einem eiskalten und extrem stürmischen Weihnachtstag. ...
Von Sylt-Wahnsinn und Weihnachtssturm: WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 2

Von Sylt-Wahnsinn und Weihnachtssturm

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 2

Orkantief Barbara beendet 2016 mit einem Knall – davon hatte die zweite Jahreshälfte übrigens so einige. ...
Ein stürmisches Jahr: WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 1

Ein stürmisches Jahr

WINDSURFERS Jahresrückblick Teil 1

Die vergangenen 12 Monate hatten es in sich – auch auf dem Wasser. WINDSURFERS blickt zurück. ...
Sharkbanz verspricht Schutz vor Haiangriffen: Hokuspokus oder Wissenschaft?

Sharkbanz verspricht Schutz vor Haiangriffen

Hokuspokus oder Wissenschaft?

Das Risiko von einem Hai angegriffen zu werden ist gering – die Angst davor jedoch ein sensibles Thema. WINDSURFERS probierte Sharkbanz in den Wellen ...
boot Düsseldorf 2017: Erstmalig mit stehender Welle

boot Düsseldorf 2017

Erstmalig mit stehender Welle

Die größte Informations- und Shopping-Messe für Windsurfer wird Anfang 2017 alles Bisherige in den Schatten stellen – so ist kommendes Jahr Wave-Action ...
Schöne Bescherung in DK: Advent, Advent, die Nordsee brennt

Schöne Bescherung in DK

Advent, Advent, die Nordsee brennt

Sahne-Bedingungen in Hanstholm. Leon Jamaer und Max Droege erleben ein außergewöhnliches Adventswochenende. ...
Absurde Tierschutzmaßnahme: Windsurfen verboten, Segeln erlaubt

Absurde Tierschutzmaßnahme

Windsurfen verboten, Segeln erlaubt

An dem letzten citynahen und somit bedeutendsten Hamburger Surfspot ist jegliche Form des Brettsports ab sofort untersagt. Norddeutsche Wassersportvereine u ...