WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

Leben und Windsurfen beim Europameister - Teil 2


Auch in der Uni heißt es „einer für alle, alle für einen“, was mir nach der ein oder anderen ausgedehnten Surf Session den Hals gerettet hat. Selbst heutzutage in Zeiten der Globalisierung inklusive Starbucks und McDonald’s Invasionen halten die Portugiesen an Ihren Werten fest. Es gibt tausende kleine „Pastelaria’s“ in denen Jung und Alt Kaffee trinken. Filterkaffee oder gar „Coffee to go“ existieren nicht. Die Zeit für zumindest einen Espresso gibt es immer und das Zauberwort gegen Hektik heißt „Calma, Calma“. Dabei werde ich immer herzlich mit dem klassischem Kurzdialog „Tudo Bom? – Tudo Bem!“ begrüßt. Bei fairen Preisen geben die Menschen gerne ihr Geld aus, plaudern an jeder Ecke und kaufen viel in kleinen Obstläden und auf Märkten ein. Dadurch herrscht ein angenehmes Treiben auf den Straßen aber kein gestresstes Gerenne und Gerempel.

Leben und Windsurfen beim Europameister
Leben und Windsurfen beim Europameister

Vor meiner Anreise dachte ich, ich werde insbesondere im Winter vorrangig Wellenreiten gehen und mein Windsurfzeug könnte ein bisschen einstauben, das hat sich jedoch als Trugschluss herausgestellt. Toll natürlich viel auf dem Wasser zu sein, eine Tortur ist allerdings die Schlepperei in den 5. Stock vor und nach jeder Session. Mein Haus hat so wie die meisten Häuser in Lissabon keinen Keller.

Die lange Atlantikküste Portugals macht gerade bei Lissabon den einen oder anderen Schlenker, wodurch es viele Spots für unterschiedliche Windrichtungen gibt. Im Sommer lässt die häufig sehr starke Nortada aus NW kein Blatt am Baum und im Winter sorgen vor allem Tiefdruckgebiete mit süd- bis südwestlichen Winden für viel Zeit auf dem Wasser.


Leben und Windsurfen beim Europameister

In den Wintermonaten, wenn das Wetter rauer und die Tage kürzer werden freut man sich über jeden Windsurfer, der auch probiert ein paar Atlantikberge bei häufig böigen Winden zu bändigen. Die wunderschöne Küste offenbart an diesen einsamen Wintertagen dann plötzlich sein furchteinflößendes Gesicht, bei dem jeder Felsen wie ein Reißzahn wirkt, der nur auf einen Fahrfehler wartet. Besonders beim Blick von den hohen Klippen im World Surfing Resort Ericeira unterschätzt man schnell die Wellengröße und wundert sich dann wenn man beim Dümpeln zwischen Masthohen fauchenden Walzen alle 5 Minuten in den Neo pinkelt – die Kälte als Ausrede funktioniert hier nicht, da auch im Winter das Wasser angenehme 17 °C hat.



Alle Bilder (34):






TRAVEL


Langeland: Die Südwindalternative der Ostsee?

Langeland

Die Südwindalternative der Ostsee?

Die Sonne stand tief, als wir in Kolding, anstatt weiter geradeaus zu ...
Flatwater-City: Spotguide Brisbane

Flatwater-City

Spotguide Brisbane

Für die meisten Reisenden ist Brisbane nur eine Durchfahrstation an der Ostkü ...
Schluss mit Wildcampen!: Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit Wildcampen!

Camping-Möglichkeiten in der Region Thy

Schluss mit dem Wildcampen in der Klitmøller Region. Wir zeigen euch gü ...

MORE TRAVEL


Curacao statt Sauerland - Part 2: Shania Raphael berichtet von Curacao

Curacao statt Sauerland - Part 2

Shania Raphael berichtet von Curacao

Mit 15 alleine in die Karibik - ein Traum, der für Shania Raphael wahr wurde. Natürlich steht für eine begeisterte Freestylerin dabei ein Trip nach Bonaire auf dem P ...
Windsurfen beim Europameister: Leif Bischoff berichtet aus Lissabon

Windsurfen beim Europameister

Leif Bischoff berichtet aus Lissabon

Urlaubsfeeling zum Discountpreis: Portugal ist nicht nur zum Wellenreiten eine Reise wert! Leif Bischoff und Leon Jamaer lernten die Region um Lissabon auch für seine Windsurf-M&oum ...
Zwischen Al Qaida und Aladdin: Leon Jamaer berichtet aus Marokko

Zwischen Al Qaida und Aladdin

Leon Jamaer berichtet aus Marokko

In Marokko besteht für Staatsangehörige westlicher Staaten ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Leon Jamaer hat sich darüber hinweg gesetzt und rät uns, gleiches zu zu tun. ...
Curacao statt Sauerland: Shania Raphael berichtet von Ihrem Schuljahr in der Karibik

Curacao statt Sauerland

Shania Raphael berichtet von Ihrem Schuljahr in der Karibik

Mit 15 alleine in der Karibik. Shania Raphael berichtet von einer traumhaften Herausforderung. ...
Trippin’ Australia: Max Droege berichtet aus Down Under

Trippin’ Australia

Max Droege berichtet aus Down Under

Windsurfen und Wellenreiten satt! Max Droege und Ronja Steen haben aus Australien tolle Erfahrungen und Fotos mitgebracht. ...
Surfin' USA: Leben, Arbeiten und Windsurfen in den Staaten

Surfin' USA

Leben, Arbeiten und Windsurfen in den Staaten

Surfen in Texas? Ja! Alex Haenel berichtet von einer eineinhalbjährigen Forschungsreise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. ...
Dänemark im Herbst: Windsurf-Urlaub zum Budget-Tarif

Dänemark im Herbst

Windsurf-Urlaub zum Budget-Tarif

Dänemark ist für Windsurfer immer eine Reise wert. Chris Hafer berichtet von einer guten und günstigen Möglichkeit, aufs Board zu kommen. ...
Traum oder Alptraum?: Rino Radloff berichtet von seinem neuen Leben in Brasilien

Traum oder Alptraum?

Rino Radloff berichtet von seinem neuen Leben in Brasilien

Vor 2 Jahren hat Rino Radloff in Gostoso eine Appartementanlage für Windsurfer eröffnet. Der Weg in ein unbeschwertes Leben am Strand? ...
El Yaque: Das verlorene Paradies

El Yaque

Das verlorene Paradies

Wind ohne Ende und dazu hochsommerliche Temperaturen. Und trotzdem findet kaum einer mehr den Weg nach El Yaque. Tom Brendt berichtet warum das so ist, und weshalb sich eine Reise auf die In ...
Back to the Roots: Eine Windsurfreise nach Bali

Back to the Roots

Eine Windsurfreise nach Bali

Flo Jung berichtet von einer fantastischen Windsurf-Reise und lehrt uns, warum wenig Luxus großes Glück bedeuten kann. ...
Moulay Spotguide 2015: Traumreviere in erreichbarer Entfernung

Moulay Spotguide 2015

Traumreviere in erreichbarer Entfernung

Marokko - Traumreviere in erreichbarer Entfernung: Tom Brendt stellt uns die besten Spots an der afrikanischen Nordwestküste vor. ...
Trauminsel Tobago: Stressbefreiten Surfen in der Karibik

Trauminsel Tobago

Stressbefreiten Surfen in der Karibik

Tom Brendt berichtet vom stressbefreiten Surfen in der Karibik. ...
Pilgern oder Pimmeln?: Wer nach Kapstadt reist hat (fast zu) viele Möglichkeiten

Pilgern oder Pimmeln?

Wer nach Kapstadt reist hat (fast zu) viele Möglichkeiten

Optionen ohne Ende - Leif Bischoff berichtet, warum es sich immer wieder lohnt ans Kap der guten Hoffnung zu reisen. ...
Lac de la Ganguise: Adi Beholz mit einem Geheimtipp für flautengeplagte Tramontana-Touristen

Lac de la Ganguise

Adi Beholz mit einem Geheimtipp für flautengeplagte Tramontana-Touristen

Eigentlich ist Leucate dank dem Tramontana als Starkwindparadies bekannt. Eigentlich. Flaute in Südfrankreich und keine Aussicht auf Besserung? Deutschlands bester Freestyler Adrian Beholz hilft euch au ...