WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Antoine Martin gewinnt bei bis zu doppelt masthohen Wellen die Single Elimination, Leon Jamaer auf Platz 5. Philip Köster führt weiter in der WM-Wertung.

Was für ein Tag! Der Ho’okipa Beach Park zeigte gestern, worauf sein legendärer Ruf beruht: Wellen bis zu 8 Meter Höhe sorgten für Ausnahmebedingungen für die Single Elimination. Zwei Swell-Richtungen aus West und Nordwest und sehr leichter und böiger Wind machten die Heats zu einem echten Abenteuer für die besten Windsurfer der Welt. Dir richtige Wellenauswahl und auch ein bisschen Glück gehörten zum Erfolgskonzept. Dazu standen – und die wurden auch benötigt – den Athleten 22 Minuten zur Verfügung, Sprünge wurden nicht gewertet. Entsprechend gehörten die Locals zu den Favoriten, dieser Rolle wurden sie über weite Strecken auch gerecht. Aber nicht in letzter Konsequenz. Der Sieg im Finale ging an Antoine Martin aus Frankreich, der Camille Juban, Bernd Rödiger und Kai Lenny auf die Plätze verwies. Der Franzose glänzte mit einer brillanten Wellenauswahl und perfekt kalkuliertem Risiko bei seinen Turns und Aerials. Es gibt ein Sprichwort, das besagt: "Kein Risiko, keine Belohnung". Antoine Martin riskierte im Finale alles! Der 26-Jährige wählte eineinhalb bis doppelt masthohe Wellen, und fuhr ohne Rücksicht auf Verluste immer wieder in die gigantischen Sections. Mit diesem furchtlosen Ansatz wurde Martin mit der zweiten 10-Punkte Welle des Wettbewerbs und dem Sieg belohnt.

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Das Level in allen Heats war gigantisch, die Zuschauer am Strand und im Live Stream mussten sich allerdings oft in Geduld üben. Oftmals benötigten die Jungs viele Minuten, um gut laufende, glatte Wellen zu finden. Dann ging es aber zur Sache! Gigantische Turns, Aerials und 360er - die Show auf dem Wasser ließ keine Wünsche offen. Die Entscheidungen in den Heats waren oft extrem knapp, die Zusammensetzung der Heats aufgrund des fehlenden Rankings der Locals teils brisant. So mussten im letzten Viertelfinale Morgan Noireaux, Bernd Rödiger, Levi Siver und Marcilio Browne gegeneinander antreten.

Siver und Noireaux erwischten nicht die besten Wellen und konnten sich nicht für das Halbfinale qualifizieren. Entsprechend spannend wird es gegebenenfalls in der Double Elimination – einige der Topfavoriten werden früh in das Geschehen eingreifen.


Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Gelassen kann Leon Jamaer einer möglichen Double Elimination entgegensehen, der Kieler erwischte gestern einen glänzenden Tag. Leon belegt den geteilten 5. Platz und schickte unter anderen die WM Favoriten Thomas Traversa und Victor Fernandez in die Double Elimination. Im Halbfinale musste sich der 29 – Jährige nur Kai Lenny und Antoine Martin geschlagen geben. Damit machte sich Leon nicht nur sich, sondern auch Philip Köster eine riesen Freude. Philip liegt nach wie vor auf Platz 1 der Weltrangliste, vor Victor Fernandez und Marcilio Browne.

Köster wurde in Heat 19 Dritter - was dem 9. Platz in der Single Elimination entspricht - wenn der Deutsche in diesem Heat Vierter geworden wäre, dann wäre es jetzt Browne, der die Weltrangliste anführt - so sind eng sind die Abstände an der Spitze. Die Performance des25-Jährigen auf Maui wurde in der Vergangenheit oft hinterfragt, aber man kann mit Sicherheit sagen, dass Köster heute mehr als einen ausreichenden Anteil dieser Fragen beantwortet hat. Köster zeigte Turns und Aerials, die seine Kritiker zum Schweigen bringen dürften. Philip ist weiterhin auf dem Weg zum fünften Weltmeistertitel, viele hätten ihm das in Ho’okipa nicht zugetraut. Da die Prognose so aussieht, dass es schwierig werden könnte die Doppel-Elimination zu beenden - hat Köster vielleicht genau das getan, was von ihm auf Maui verlangt wurde.

Der Swell soll auch heute Nacht ( Maui: -12 Stunden CET) massiv bleiben und eventuell sogar noch zulegen. Die Windvorhersagen sind bei verschiedenen Modellen uneinheitlich, es bleibt abzuwarten, ob die Maui Tradewinds tatsächlich ausreichen werden. Ab 22.00 Uhr könnt ihr das Geschehen wieder im Live Stream verfolgen.

Stay tuned!

1. Antoine Martin
2. Camille Juban
3. Bernd Roediger
4. Kai Lenny
5. Marcilio Browne
5. Leon Jamaer
7. Robby Swift
7. Ricardo Campello
9. Graham Ezzy
9. Philip Köster
9. Morgan Noireaux
9. Thomas Traversa


Alle Bilder (25):
Bernd Roediger
Ricardo Campello
Bernd Roediger
Marcelio Browne
On Fire: Antoine Martin
Jules Denel
Leon Jamaer
Antoine Martin
Victor Fernandez
Kai Lenny
Philip Köster
Juban Camille
Antoine Martin
Antoine Martin
Philip Köster
Morgan Noireaux
Bernd Roediger
Philip Köster
Marcelio Browne
Ricardo Campello
Robby Swift
Bernd Roediger
Kai Lenny
Thomas Traversa
Erster Sieg bei der PWA Tour: Antoine Martin


CONTESTS


PWA Youth World Cup Klitmřller 2020: Die besten Bilder

PWA Youth World Cup Klitmřller 2020

Die besten Bilder

Der PWA Youth World Cup hat für tolle Erfolge des Team Germa ...
Racer of the Sea 2.0: Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Racer of the Sea 2.0

Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Auch die zweite Auflage des „Racer oft the Sea“ Even ...
Vanora Engadinwind 2020: IQ Foil European Championships

Vanora Engadinwind 2020

IQ Foil European Championships

Hélene Noesmoen (FRA) und Kiran Badloe (NED) gewinnen Europameist ...

MORE CONTESTS


Vanora Engadinwind 2020: Foil Freestyle-Action auf dem Silvaplanersee

Vanora Engadinwind 2020

Foil Freestyle-Action auf dem Silvaplanersee

Freestyle-Powermoves bei 3-4 Windstärken? - Mit dem Foil ist das möglich. Im Zuge des Vanora Engadinwinds fand auch die Foil-Freestyle Weltmeister ...
Vanora Engadinwind 2020: Feinste Tow-in Action in den Engadiner Alpen

Vanora Engadinwind 2020

Feinste Tow-in Action in den Engadiner Alpen

Ein Move-Feuerwerk auf 1800 Metern Höhe! Die Action beim Tow-in Freestyle wird jedes Jahr atemberaubender - im Engadin tut die alpine Kulisse ihr übriges. ...
Vanora Engadinwind 2020: Kieran Badloe und Lilian De Geus gewinnen iQ Foil Exhibition

Vanora Engadinwind 2020

Kieran Badloe und Lilian De Geus gewinnen iQ Foil Exhibition

Foilen ist olympisch! Das sorgt für neuen Schwung und frischen Wind, was bei der IQ Foil Exhibition am letzten Wochenende auf dem St. M ...
Vanora Engadinwind 2020: Foil Mania auf dem Silvaplanersee

Vanora Engadinwind 2020

Foil Mania auf dem Silvaplanersee

Internationale Regatten sind dieses Jahr rar gesät. Doch jetzt steht ein massiver Contest in der Schweiz an. Beim Vanora Engadinwind by Dakine wird sich alles ums ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen: Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen

Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

An 5 von 6 Tagen Wind, zahlreiche Eliminations im Slalom und Foil, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen - der PWA Zoo Station 1-Star Slalom Ev ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Mehr Action geht fast nicht: 24 Slalom- und Foil-Heats, das heißt drei komplette Eliminations bei den Herren und vier bei den Frauen, wurden gestern beim ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3: Guter Foilwind an Tag 3

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3

Guter Foilwind an Tag 3

Geht der Thermik die Puste aus oder reicht es noch zum Foilen? Das war die alles entscheidende Frage am dritten Tag des PWA-Slalom Events in Kroatien. ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Es schien unmöglich und angesichts der momentanen globalen Herausforderungen beinahe undenkbar. Im kroatischen Bol findet gerade der er ...
Endlich wieder eine Regatta: Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Endlich wieder eine Regatta

Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Oliver Tom Schliemann und Leon Delle treffen mit der „Racer Of The Sea“ Jedermann-Regatta voll ins Schwarze. ...
PWA Youth World Cup 2020 Almerimar: Deutsche Youngster erfolgreich

PWA Youth World Cup 2020 Almerimar

Deutsche Youngster erfolgreich

Vom 2. bis 5. Januar fand im spanischen Almerimar, dem Homespot von Victor Fernandez der erste Youth PWA-Event des Jahres statt. Der deutsche Nachwuchs konnte ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Unglaubliche Spannung bis zum Schluss: Der Worldcup in Neukaledonien – purer Nervenkitzel! Bis zum letzten Eventtag sah alles danach aus, als sei Mat ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Der Vortag der Entscheidung

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Der Vortag der Entscheidung

„Tough day at the office!“ postet Matteo Iachino am Ende von Tag 5 des Contests. Nicht alles lief heute ideal für den Italiener. Aber ist dem Eventleader der Weltm ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Unglaubliche Slalom-Action! Tag 4 des Bureau Vallée Dream Cups lieferte anspruchsvolle Bedingungen: 20 bis 30 Knoten Wind und Mörderchop. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Ups and Downs bei den Favoriten

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Ups and Downs bei den Favoriten

Manege frei! Passatwind und strahlender Sonnenschein sorgen für solide Slalombedingungen in Noumea. ...