WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

Am ersten Tag belüftete schon mal nicht der Tramontana den Spot des PWA Events, allerdings sorgte auch die Thermik nicht für ausreichend Druck. Gefahren wurde trotzdem.

An Tag 1 des Events an der Costa Brava konnte eine Elimination mit drei Heats beendet werden. Der Wind wollte nicht so wirklich, bei Winddrehern von bis zu 30 Grad sah sich die Orga Crew vor ganz neue Herausforderungen gestellt, mehrmals musste der Kurs angepasst werden um wenige Minuten später erneut umgestellt zu werden. Erst sauselten 5-8 Knoten über das Mittelmeer, dann 7-12 und die Rennleitung entschied sich für einen Start. Wie auch zuletzt wurden Races abgebrochen, neu gestartet und verschoben. Der Wind war leicht und so griffen die meisten Piloten auf den großen Flügel und das größte Segel zurück. Beim Foilen dürfen maximal 10qm Segel gefahren werden und das Brett darf nicht breiter als 91cm sein.

PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen
PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

Heat 1 Elimination 1
Der erste Heat wurde ganz klar von Antoine Albeau dominiert, er führte das gesamte Rennen über vor Sebastian Kördel und Julien Bontemps. Sebastian Kördel konnte lange an Antoine Albeau dran bleiben, zuletzt konnte sich Bontemps doch noch an Kördel vorbei schlitzen und fuhr auf den zweiten Platz des ersten Heats. Antoine Albeau scheint schnell zu lernen, denn er beendete das erste Event in Japan auf einem eher ungewöhnlichen 22. Platz.

Heat 2 Elimination 1
Auch der zweite Heat wurde mit deutscher Beteiligung ausgefahren. Nico Prien foilierte sich passabel über den Kurs und durch die schwierigen Bedingungen. Am Ende des Heats qualifizierte er sich für die Finalrunde der ersten Elimination mit dem 8. Platz. Erster wurde Nico Goyard, der Franzose ist sichtlich eingefahren auf seinem Material und bereit sich an die Spitze zu kämpfen. Aus dem zweiten Heat wurde ersichtlich, dass sobald jemand einige Meter vorne liegt, die Führung auch meist halten kann. Goyard und Kornum waren die ersten an der Tonne und die ersten, die übers Ziel fuhren, dritter wurde Mateus Isaac.


PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

Heat 3 Elimination 1
Eine halbe Stunde mussten die Fahrer auf den Start des Final Heats warten, erst dann belüftete der Wind den Spot wieder ausreichend. Julien Bontemps schaffte es sich an die Spitze zu setzen und holte sich den Sieg, letztes Jahr gewann er bereits seinen ersten Heat genau an diesem Spot. Zweiter wurde Nicolas Goyard, gefolgt von seinem Bruder Thomas Goyard.

Leider gibt es keinen Livestream an der Costa Brava. Allerdings legt die PWA extra an Instagram Content drauf!

Wir halten euch auf dem Laufenden.
Stay tuned.

Ergebnisse Elimination 1
1. Julien Bontemps (JP / NeilPryde)
2. Thomas Goyard (FMX Racing / Phantom Sails / Phantom Foils)
3. Nicolas Goyard (Tabou / GA Sails / Phantom Foils)
4. Mateus Isaac (JP / NeilPryde)
5. Sebastian Kornum (JP / NeilPryde)
6.Gonzalo Costa Hoevel (Starboard / Severne / Starboard Foil)
7. William Huppert (Fanatic / Duotone / LOKEFOIL)
8. Alexandre Cousin (Patrik / Phantom Sails / Phantom Foils)
9. Sebastian Kördel (Starboard / GA Sails / Starboard Foil)
10. Amado Vriesijk (JP / Severne / Starboard Foil)


Alle Bilder (12):
Julien Bontemps siegt in der ersten Elimination
Der Wind konnte sich nicht so richtig für eine Richtung entscheiden
Massenstart
Die Fahrer gaben alles
3,8 oder doch lieber 3,9 Grad? Balz Müller fährt seinen Backwing auf 2 Grad
Messers Schneide. Den Wert an Material wollen wir auf diesem Bild mal lieber nicht überschlagen
Karina Badloe macht den Delfin und verliert wichtige Plätze
Für Kordel hätte es besser laufen können
Pryde Group
Ready or not ?
Bei keinem Wind voll im Trapez ? Der relative Wind machst möglich
Soulfly


CONTESTS


PWA Teneriffa: Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

PWA Teneriffa

Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

Der letzte Tag auf Teneriffa zeigte, wie es sein kann. Bei den Dam ...
PWA Teneriffa: Die Fahrer bereiten sich vor

PWA Teneriffa

Die Fahrer bereiten sich vor

Nach bisher nur 10 gefahrenen Heats, wird es am Samstag und Sonntag mit hoher ...
PWA Teneriffa: Wenig Welle, trotzdem starke Action

PWA Teneriffa

Wenig Welle, trotzdem starke Action

Der dritte Tag ließ die Hoffnung auf mehr aufblühen. Die He ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa: Die Young Guns beeindrucken

PWA Teneriffa

Die Young Guns beeindrucken

In El Medano beim zweiten Wave Tourstop der Saison stellten sich in den ersten Tagen keine ordentlichen Bedingungen für die Pros ein. ...
PWA Fuerteventura: Amados Titelhoffnungen schwinden

PWA Fuerteventura

Amados Titelhoffnungen schwinden

Der vorletzte Tag hatte es in sich. Einige Fahrer konnten ihre Platzierung aus der Single Elimination verbessern, während andere ihr Potential nicht abriefen. ...
Pwa Fuerteventura: Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Pwa Fuerteventura

Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Steven van Broeckhoven legte die beste Leistung seit langer Zeit an den Tag und Sarah Quita zeigte erneut, dass sie die Queen of Freestyle ist. ...
PWA Fuerteventura: Underdogs auf dem Vormarsch

PWA Fuerteventura

Underdogs auf dem Vormarsch

Abwechslung bei den Freestylern. Gollito, Amado und Yentel die als Favoriten in die Single gingen sind schon raus. Jacopo Testa und Youp Schmit mit der Top-Performance. ...
PWA FUerteventura: Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

PWA FUerteventura

Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

Halbzeit für die Windsurfer vor Fuerteventura. Nachdem die Slalomfahrer ihren Contest am Montag beendeten, sind jetzt die Freestyler an der Reihe. ...
PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

PWA Fuerteventura

12 Siege in 14 Jahren

Antoine Albeau siegt bereits zum zwölften Mal auf Fuerteventura. Pierre Mortefon wird zweiter vor Matteo Iachino. ...
PWA Fuerteventura: Albeau zündet Raketenantrieb

PWA Fuerteventura

Albeau zündet Raketenantrieb

Antoine Albeau ist ein Taktikgenie. Matteo Iachino patze und verliert wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino vor Antoine Albeau

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino vor Antoine Albeau

Das warten hat sich gelohnt, die Wettfahrten wurden zwar erst spät gestartet, dann aber so richtig. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino führt nach Tag 1

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino führt nach Tag 1

Der erste Tag des 34. World Cups auf Fuerteventura sah zwei Slalom Eliminations mit zwei unterschiedlichen Siegern. ...
Vorbericht: PWA Fuerteventura 2019

Vorbericht

PWA Fuerteventura 2019

Es ist soweit. Der Highwind Spot auf Fuertevntura wird zum 34 Mal Schauplatz für die besten Windsurfer der Welt. ...
GFB auf Fehmarn: Anton Munz gewinnt das zweite Battle

GFB auf Fehmarn

Anton Munz gewinnt das zweite Battle

Das zweite Battle der German Freestyle Battles wurde am vergangenen Sonntag spontan in Orth ausgetragen. ...
PWA World Cup Pozo 2019: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

PWA World Cup Pozo 2019

Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Die Double Elimination ist durch und Ricardo Campello setzt den König ab. Daida Moreno siegt an ihrem Homespot. Ein unfassbares Event findet seinen kröne ...
PWA Pozo: Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

PWA Pozo

Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

Die Double Elimination ist in vollem Gange und nur noch die Finalen Heats stehen aus. Beim Wind and Waves Worldcup in Pozo fehlte es am Mittwoch weder an Wind noch an Waves. ...
PWA Pozo: Der Gegenkönig ist zurück

PWA Pozo

Der Gegenkönig ist zurück

Die Single Elimination endet spektakulär. Die Double bringt weitere Überraschungen. Storm Chase ähnliche Bedingungen bei 27 Grad. ...