WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Fuerte 2017: Albeau zeigt Nerven, Iachino schließt auf

Der Franzose legte gleich wieder mit einem ersten Platz los, bevor er sich im zweiten Eliminations-Finale einen Frühstart leistet. Die zweite Elimination gewinnt Pierre Mortefon, größter Nutznießer ist jedoch Matteo Iachino.

Trotz etwas leichterem Wind als gestern griffen die schnellsten Surfer der Welt heute wieder zu den kleineren Segelgrößen um die 6 m². Nach geduldigem Warten am Vormittag stabilisierte sich der Wind gegen Mittag, sodass mit Elimination 3 und 4 zwei weitere Entscheidungen ausgefahren werden konnten.

Der Führende des ersten Tages, Antoine Albeau, war auf dem besten Weg, seine Verfolger nur noch Staub bzw. den atlantischen Chop schlucken zu lassen: Er gewann die erste Elimination des Tages, nachdem sich Pierre Mortefon schon im Viertelfinale aus der Elimination gecrasht hatte. Mit viel Wut im Bauch konnte dieser die zweite Elimination gewinnen, Antoine Albeau qualifizierte sich mit einem Frühstart direkt für den 8. Platz. Trotzdem sitzt er weiterhin komfortabel auf Platz 1.

Das größte Comeback des Tages hat allerdings Matteo Iachino zu verzeichnen. Er landete in den Rennen auf Platz 2 und 4 und schob sich so von seinem gestrigen 18. Platz auf den 2. Platz des Gesamtrankings vor. Dabei profitierte er auch vom Ausscheiden der konstant exzellent fahrenden Ross Williams und Julien Quentel in den Viertelfinals. Der Brite hat trotzdem alle Chancen auf den dritten Podiumsplatz in Folge auf Fuerteventura.

PWA Fuerte 2017: Albeau zeigt Nerven, Iachino schließt auf

Aus deutscher Sicht schien es in Elimination 3 alles nach Plan zu laufen: Sebastian Kördel hatte sich durch geschickte Taktik sicher bis ins Finale vorgefahren. Dort stürzte er leider, sodass am Ende „nur“ Platz 8 resultierte. In Elimination 4 schied er leider gleich im Viertelfinale aus. Trotzdem hält er weiter seinen Platz in den Top 15.

Einen weiteren und ungleich heftigeren Sturz legte Ethan Westera hin: Der 19-jährige PWA Youth Weltmeister verletzte sich bei einem Highspeed-Crash an einer Sehne im Unterschenkel. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut – alles Gute weiterhin wünscht ihm die PWA und natürlich auch die Windsurfers-Redaktion.

Gesamtranking nach 4 Eliminations
1. Antoine Albeau (RRD / NeilPryde)
2. Matteo Iachino (Starboard / Point-7 / Shamal Sunglasses)
3. Ross Williams (Tabou / GA Sails / Mystic / Shamal Sunglasses)
4. Julien Quentel (Patrik / Avanti)
5. Taty Frans (Starboard / GA Sails / Mystic)
6. Pierre Mortefon (Fanatic / NorthSails / Chopper Fins)
7. Cedric Bordes (Tabou / GA Sails)
8. Pascal Toselli (99NoveNove / Loft Sails)
9. Cyril Moussilmani (99NoveNove / Severne)
10. Ben van der Steen (Patrik / Gun Sails)

Fotos: © John Carter / PWA


PWA Fuerte 2017: Albeau zeigt Nerven, Iachino schließt auf
Schwimmweste? Nein, Ben van der Steen bringt nur einen abgetriebenen Schwimmring zurück an Land.


Alle Bilder (10):
Sebastian Kördel hadert wohl noch mit seinem Sturz im Finale von Elimination 3.
Nippel-Protection: Andrea Rosati kennt wohl die Geheimtipps.
So werden die Actionshots also gemacht!
Bis auf das Viertefinale von Elimination 3 lief es für Pierre Mortefon eigentlich blendend.
Gewohntes Bild: Antoine Albeau entspannt vor seinen Verfolgern.
Aua! Kurz vor dem Sturz...
Kreativer Schutz vor zu abrasiven Fußschlaufen.
Siegesfreude bei Pierre Mortefon.
Hat gut zu lachen: Ross Williams sitzt nach konstanten Leistungen im Moment auf Platz 3.
Enger kann es an der Halsentonne ja wohl kaum zugehen.


CONTESTS


PWA Pozo 2018: Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

PWA Pozo 2018

Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

Der Worldcup auf Gran Canaria neigt sich dem Ende zu. M ...
PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich: Das große Finale naht.

PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich

Das große Finale naht.

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten ...
PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet: Windig, windiger, Pozo!

PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet

Windig, windiger, Pozo!

Non Stop Action auf Gran Canaria. Nach Damenfinale Start der Doubl ...

MORE CONTESTS


PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination: Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination

Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

Pozo Izquierdo tischt knackige Bedingungen inklusive 50 Knoten auf! Brutale Einschläge und gebrochene Masten. Köster unaufhaltbar! ...
PWA Pozo 2018 - Der Auftakt der Single Elimination: Die Radikale Action beginnt

PWA Pozo 2018 - Der Auftakt der Single Elimination

Die Radikale Action beginnt

Auch in diesem Jahr macht Pozo seinem Namen alle Ehre. Gleich am ersten Tag feuerte es mit 40 Knoten Plus. Die Fahrer schossen sich mit Minisegeln von 2,5qm bis 3,7 qm in den vierten ...
PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

PWA Portugal 2018

Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu entscheiden. Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5. ...
PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- und Slalom-Action. Matteo Iachino nun mit deutlicher Führung vor Albeau. ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen in Viana do Castello. ...
PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingungen auf dem Slalom-Kurs. ...
PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...