WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Fuerte 2017: Vollgas-Vorhersage

Morgen startet der PWA Worldcup auf Fuerteventura. Zuerst matchen sich Gollito Estredo und Co., danach sind die Racer dran.

Die Kanaren-Insel Fuerteventura ist der nächste Halt der PWA Worldtour. An der größten Windsurf-Station der Welt sind die besten Freestyler und Freestylerinnen, sowie die schnellsten Slalom-Piloten zehn Tage zu Gast. Für die Freestyler, die den Spot die ersten fünf Tage nur für sich haben, ist das Event extrem wichtig: Die Herren um Weltmeister Gollito Estredo haben dieses Jahr nur zwei Events, bei den Damen wird gleich die Weltmeisterin bestimmt. Immerhin ist Sotavento an der südöstlichen Küste von Fuerte der perfekte Spot für einen Freestyle-Worldcup. Gerade im Sommer ballert es hier jeden Tag schräg ablandig auf den glatten Ozean hinaus, während kurze Swell-Wellen als perfekte Rampen für massive, verdrehte Freestyle-Moves sorgen.

Auch für die Racer ist Fuerte einzigartig. Häufig sind sie eher in Leichtwind unterwegs. Auf der Kanaren-Insel müssen die kleinsten Segel aufgeriggt werden. Dann heißt es für sie "Augen zu und durch", während sie mit bis zu 60km/h ungefedert über den Kurs rasen. Crashs sind dabei vorprogrammiert und nicht selten fatal.

PWA Fuerte 2017: Vollgas-Vorhersage
PWA Fuerte 2017: Vollgas-Vorhersage

Freestyle-Titel Nr. 10 für Sarah-Quita?
Bei den Damen gibt es nur eine Favoritin: Sarah-Quita Offringa. Die 26-jährige Doppel-Weltmeisterin im Freestyle und Slalom kommt auf die Insel, um ihren zehnten Freestyle-Weltmeistertitel in Folge abzustauben. Jedes Jahr surft sie mit mehr Style, Power und Konstanz und stellt ihre Konkurrentinnen in den Schatten. Dabei ist es nicht einmal so, dass das Feld der Damen im Freestyle keine neuen Talente hätte. Die junge Maaike Huvermann aus Holland wurde letztes Jahr Vizeweltmeisterin. Mit ihren Powermoves wird sie Sarah-Quita hoffentlich ein wenig die Stirn bieten können. Aus Deutschland geht die 15-jährige Alexa Escherich an den Start, die auch schon in der Welle auf Gran Canaria mit dabei war. Sie hat gute Chancen darauf, PWA Youth-Weltmeisterin im Freestyle zu werden.

Gollito vs. Amado
Freestyle-Maschine Gollito Estredo reist als Weltmeister auf Fuerteventura an. Dabei wäre seine Titel-Agenda letztes Jahr fast in die Hose gegangen. Amado Vrieswijk war zuvor der klar bessere Freestyler - mit neueren, höheren und besseren Powermoves nahm der Bonaire-Local Gollito regelrecht auseinander. Beim großen Finale auf Sylt kam dann alles anders. Gollito schaltete in seinen Terminator-Modus und beeindruckte die Judges mit perfekter Ausführung, Diversity und unglaublich viel Style. Um Gollito in dieser Form zu schlagen reichen ein paar Killer-Moves, die zwar sonst niemand kann, trotzdem einfach nicht aus. Es wird spannend zu sehen, ob Vrieswijk daraus gelernt hat. Der 21-Jährige gilt aktuell als der hellste Stern der Freestyle-Welt, mal sehen ob er sich seinen ersten Titel verdienen kann. Mit nur zwei Events ist jedoch kein Platz für Patzer.


PWA Fuerte 2017: Vollgas-Vorhersage

Sechs Deutsche sind mit dabei.
Aus Deutschland gehen gleich sechs Freestyler an den Start. Adi Beholz kommt gerade aus einem verletzungsgeplagten Jahr zurück. Ist er wieder bei 100%, kann er sicher ein paar der Top-10 Worldcuppern ein Schnippchen schlagen. Marco Lufen und Julian Wiemar sind ebenfalls ein heißer Tipp. Der 19-jährige Niclas Nebelung hingegen ist eine Wildcard. Gute Moves hat er auf jeden Fall im Kasten, bisher war er jedoch nur bei einem einzigen Worldcup dabei. Aus Bayern geht Andy Lachauer an den Start. Auch der Organisator der German Freestyle Battles Valentin Böckler ist mit von der Partie. Leider sind Mathias Genkel und Tilo Eber nicht mit am Start. Beide arbeiten Vollzeit als Lehrer, teilen bei den GFBs jedoch regelmäßig das Podium unter sich auf.

Fuerte ist berühmt für seine großartigen Bedingungen im Hochsommer. Und tatsächlich: Ab morgen soll der Passat-Wind direkt mit voller Kraft zuschlagen. Als kleines Extra-Schmankerl ist auch ein Swell vorhergesagt. Das Niveau auf dem Wasser wird also buchstäblich durch die Decke gehen. Ihr könnt die gesamte Action bei uns im Livestream verfolgen, und wir werden natürlich auch täglich berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Alle Bilder (18):
Dominierten 2016: Antoine Albeau, Ross Williams und Pierre Mortefon
Sebastian Kördel mit Volldruck.
Aus der Karibik: Julien Quentel.
Antoine Albeau auf der Überholspur.
Brutal: Hier zimmert eine Böe durchs Feld.
Auch Beachbabes gibt's auf Fuerte.
Aus Holland: Davy Scheffers.
Der Weltmeister: Gollito Estredo.
Der hellste Stern: Amado Vrieswijk.
Wurde schon Weltmeister: Dieter van der Eyken.
Gollito Estredo: Mehr Style geht nicht.
Massiver Shaka: Kiri Thode.
Kann es auf's Podium schaffen: Oda Johanne aus Norwegen.
Ganz lässig: Gollito Estredo.
Yentel Caers nohanded: Freihändig auf Platz 3?
Sarah-Quita: Titel Nr. 10?
Freundin oder Groupie?
Dominant: Sarah-Quita Offringa gewann alle Heats der letzten Jahre.


CONTESTS


PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- u ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen i ...
PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingunge ...

MORE CONTESTS


PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...
PWA Korea 2018: Hardcore Slalom

PWA Korea 2018

Hardcore Slalom

Erbarmungslose 40 Knoten forderten die Racer bis zum Äußersten. Iachino überholt Albeau. ...
PWA Korea 2018: Albeau und Cousin gehen in Führung

PWA Korea 2018

Albeau und Cousin gehen in Führung

Hack in Korea. In super schwierigen Bedingungen profilieren sich die Favoriten. ...
PWA Korea 2018: Der anspruchsvollste Stop der Tour

PWA Korea 2018

Der anspruchsvollste Stop der Tour

Sebastian Kördel ist nach seiner Top-Leistung in Japan in einer super Ausgangsposition. ...
GFB Fehmarn 2018: Niclas Nebelung triumphiert

GFB Fehmarn 2018

Niclas Nebelung triumphiert

Die German Freestyle Battles waren wieder beim Surffestival. Youngster Niclas Nebelung dominiert das Geschehen und siegt gegen Tilo Eber. ...
PWA Japan 2018: Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

PWA Japan 2018

Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

Albeau wehrt Angriff von Iachino ab, Costa Hoevel führt im Foil. ...
PWA Japan 2018: Kördel stürzt und verpasst Foil-Sieg

PWA Japan 2018

Kördel stürzt und verpasst Foil-Sieg

Delphine Cousin liegt im Slalom knapp vor Lena Erdil. Antoine Albeau gewinnt das erste Foil-Race der Herren. ...