WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

Antoine Albeau siegt bereits zum zwölften Mal auf Fuerteventura. Pierre Mortefon wird zweiter vor Matteo Iachino.

Der Name "The Big Three" kam in den vergangen Tagen immer wieder auf. Am Finaltag der Slalompiloten fand er seine Berechtigung, denn Antoine Albeau, Pierre Mortefon und Matteo Iachino sind die drei Fahrer die sich nicht vom Terror-Chop vor Sotavento beeindrucken ließen. Antoine Albeau crashte während des gesamten Slalom Cups keine einzige Halse.
Gestern konnten zwei weitere Slalomeliminiation beendet werden und Albeau gewann die entscheidenste letzte.

PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

Mit 47 Jahren ist Antoine Albeau noch lange nicht abzuschreiben, in solchen Bedingungen wie wir sie auf Fuerteventura finden überleben nur die besten. Auch wenn die Bedingungen in den letzten zwei Tagen nicht ganz so anspruchsvoll waren wie in den Tagen davor, war es alles andere als leicht Halsen perfekt zu platzieren und den reinlaufenden Swell an der Tonne zu nutzen. Enrico Marotti beschrieb es so: "vergleicht man die Bedingungen der letzten zwei Tage mit denen der ersten Wettkampftage, war es heute ein Kindergarten"

Vorgestern im wohl packendsten Slalom Finale seit langem crashte der bis dahin führende Matteo Iachino und trat seine Führung ab. Er verpokerte sich am Finaltag mit seiner Segelgröße und diese Fehler nutzte Albeau als Taktiker natürlich aus. Pierre Mortefon konnte nach einem nicht ganz so guten Start in die Saison seine Mitte wiederfinden und steht aktuell auf dem zweiten Platz.


PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

Marco Lang konnte am letzten Tag einige gute Rennen hinlegen und fuhr sich am letzten Tag auf den 17 Platz vor. Malte Reuscher als bester Deutscher beendet den Event auf Fuerteventura auf dem 23. Platz.
Andy Laufer der älteste im Starterfeld, war zwar schnell schaffte es allerdings leider nicht in ein Viertelfinale vorzufahren. Trotzdem Chapeau, denn wer ohne Vorbereitung vom Schreibtisch zum World Cup fliegt hat Respekt verdient. Adrian Beholz scheint ebenfalls im Slalom seine neue Disziplin gefunden zu haben, der Wahl-Kielel ist schnell, nur an der Renntaktik muss er noch ein wenig feilen.

Endergebnis nach 9 gefahrenen Rennen
1. Antoine Albeau (FRA)
2. Pierre Mortefon (FRA)
3. Matteo Iachino (ITA)
4. Julien Quentel (SXM)
5. Cedric Bordes (FRA)
6. Maciek Rutkowski (POL)
7. Jordy Vonk (NED)
8. Finian Maynard (BVI)
9. Alexandre Cousin (FRA)
10. Ross Williams (GBR)


17. Marco Lang (AUT)
23. Malte Reuscher (GER)
40. Andy Laufer (GER)
41. Adrian Beholz (GER)


Alle Bilder (16):


CONTESTS


Lüderitz Speed Challenge 2019: Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Lüderitz Speed Challenge 2019

Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Am 21. Oktober beginnt in Lüderitz die gr ...
PWA World Cup Sylt 2019: Die besten Bilder

PWA World Cup Sylt 2019

Die besten Bilder

Die Erwartungen an den Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt waren hochges ...
PWA World Cup Sylt 2019: Goyard holt sich den Titel  Kördel mit starkem Finish am Sonntag

PWA World Cup Sylt 2019

Goyard holt sich den Titel Kördel mit starkem Finish am Sonntag

Der letzte Tag auf Sylt: ...

MORE CONTESTS


Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig: Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig

Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Das Titelrennen bleibt mehr als spannend vor dem finalen Tag auf Sylt. Balz Müller begeistert an der Seitenlinie mit interessanten Brettern. ...
Iachino vs Goyard um den Titel: Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Iachino vs Goyard um den Titel

Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Action bei gefühlter Windstille. Endlich können auch die Foiler ihre Qualitäten präsentieren. ...
PWA World Cup Sylt 2019: Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

PWA World Cup Sylt 2019

Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

Yentel konnte sich den nötigen 6. Platz sichern, nachdem Youp Schmit früh scheiterte. Überzeugen konnte auch de ...
GFB Wilhelmshaven: Mathias Genkel nutzt die Chance

GFB Wilhelmshaven

Mathias Genkel nutzt die Chance

Premiere für den GFB in Wilhelmshaven. Der Kultspot am Südstrand sollte eigentlich für ideale Freestylebedingungen sorgen, aber ungünstige Gezeitenst&aum ...
PWA World Cup Sylt 2019: Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

PWA World Cup Sylt 2019

Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

Traversa gewinnt im Wave nach der Single auch die Double Elimination, Vrieswjik die Single Elimination im Freestyle. Philip Köster ist die neue Nummer 1 in der ...
Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest: Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest

Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Ricardo Campello muss sich - zumindest vorübergehend - von seinen Titelträumen verabschieden. ...
Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte: Irrer Auftakt auf Sylt

Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte

Irrer Auftakt auf Sylt

Sahnebedingungen zum Auftakt des Mercedes-Benz World Cup Sylt. Freestyle und Wave vom Feinsten. ...
PWA Sylt 2019: Das Event der Extraklasse

PWA Sylt 2019

Das Event der Extraklasse

Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2019 auf Sylt verspricht mehr Spannung denn je. Im Wave und Freestyle ist die Titelfrage komplett offen. Das Team Germany hat einige Joker ...
IFCA Wave European Championships 2019: Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

IFCA Wave European Championships 2019

Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

Toller Abschluss - Marc Pare gewinnt vor Leon Jamaer, Lina Erpenstein und Anton Richter verteidigen Sieg aus der Single. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Teenage Riot

IFCA Wave European Championships 2019

Teenage Riot

Der Tag der Jugend. U15 und U21 Eliminations im Fokus. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Stürmischer Auftakt

IFCA Wave European Championships 2019

Stürmischer Auftakt

Mark Pare und Lina Erpenstein gewinnen die Single Elimination. Julian Salmonn auf Platz 2. ...
GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

GFB Lemkenhafen

Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten mal dieses Jahr ein German Freestyle Battle auf Fehmarn statt. Der Grund dafür ist einfach: perfekte Freestyle Bedi ...
PWA Hvide Sande 2019: Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

PWA Hvide Sande 2019

Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

Matteo Iachino und Sarah-Quita Offringa feiern. Gunnar Asmussen auch. ...
PWA Hvide Sande 2019: The Big Two - Matteo Iachino und Pierre Mortefon

PWA Hvide Sande 2019

The Big Two - Matteo Iachino und Pierre Mortefon

Humane Bedingungen am vierten Tag. Pierre Mortefon steuert auf den Titel zu, während Landsmann Albeau die Action vom Strand verfolgt. ...