WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Fuerteventura 2018: Flugshow vor Sotavento

Der erste Tag auf Feuerteventura liefert Sahnebedingungen für die Freestyle Akrobaten. Rotationen und Einschläge gehen Hand in Hand am ersten Tag.

Tag eins auf Fuerteventura startet mit brutaler Action.
Dass Freestyle Windsurfen mittlerweile auf einem krassen Niveau stattfindet, zeigt sich schon am ersten Tag. Mit nur zwei Tourstops muss dieses Jahr der beste Freestyler ermittelt werden. Während Powermoves vor 5 Jahren noch einfach gesprungen wurden, gehört es mittlerweile zum guten Ton, sie doppelt wenn nicht sogar dreifach zu springen.
Sotavento auf Fuerteventura als Freestyle Spot gibt viele Möglichkeiten. Die rollende Welle von vorne bietet perfekte Rampen für Paskos, Shiftys und weitere Air Rotationen.
Letztes Jahr konnte Gollito Estredo den Tourstop für sich entscheiden. Amado Vrieswijk, der schon seit einigen Jahren Titelfavorit ist, beendete das Event letztes Jahr auf dem zweiten Platz. Yentel Caers, der bekannt ist für seinen extrem kraftvollen Style, konnte das Event letztes Jahr als dritter beenden. Auch am ersten Tag zeichneten sich schon einige Tendenzen ab, wer möglicherweise die Top 5 erreichen wird. Der Franzose Adrien Bosson lieferte an Tag 1 eine mega Performance ab und war der Einzige, der einen Bongka into 360 in die Bucht setzte. Team Deutschland setzt sich dieses Jahr bei den Herren aus: Niclas Nebelung, Julian Wiemar, Adrian Beholz, Marco Lufen und Lennart Neubauer zusammen. Auch die deutschen Damen sind dieses Jahr vertreten, Johanna Rümenapp zeigte schon beim Tourstop in Viana do Castelo mit einem fünften Platz, dass sie gefährlich für ihre Kontrahentinnen werden kann. Lisa Kloster konnte dieses Jahr das erste German Freestyle Battle auf Fehmarn für sich entscheiden und bringt mit gerade einmal 18 Jahren unglaubliches Potential und vorallem Style. Alexa Escherich, die als Fuerte Local bekannt ist, verletzte sich beim letzten Event in Pozo und muss somit die Action der Mädels vom Strand aus verfolgen.

PWA Fuerteventura 2018: Flugshow vor Sotavento

Tag 1 der Deutschen Fahrer

Direkt zum Start des Events wurden die Herren auf das Wasser geschickt. Der Passatwind lieferte am ersten Tag in Sotavento Bedingungen für Segel von 3,8qm bis 4,5qm.
Im ersten Heat der Single Elimination hieß es Niclas Nebelung gegen Nic Hibdige. Nebelung konnte zwar seine Moves zeigen, versäumte es allerdings, wichtige Punkte auf rechts vorne zu sammeln. Somit konnte Nic Hibdige ihn mit einer ordentlich Portion Style schlagen. Wie Nebelung nach seinem Heat kommentierte:”Mir fehlte ein Move reinwärts, sonst hätte ich deutlich bessere Chancen gehabt. Ich hab einen Airskopu gecrasht, wenn ich den gemacht hätte, wäre ich sehr wahrscheinlich in Führung gegangen. Aber in der Double wird definitiv einer draufgelegt!”.

Julian Wiemar sah sich in seinem ersten Heat dem Waver Antoine Martin gegenübergestellt und konnte ihn souverän schlagen. In der zweiten Runde kam dann leider das Aus gegen Jacopo Testa, dem Drittplatzierten in der Gesamtwertung des letzten Jahres. Julian zeigte im Chop von Sotavento eine gute Show mit No-Handed Burnern und mächtigen Culos und lieferte einen Vorgeschmack auf das, was uns in der Double erwartet.


PWA Fuerteventura 2018: Flugshow vor Sotavento

Gollito und Co.
Die Single Elimination wurde bis auf die letzten 4 Heats ausgefahren. Amado Vrieswijk ließ sich von seiner Bauchmuskelzerrung, die er sich im Training zuzog, offensichtlich nicht aufhalten und holte den höchsten Score des Tages mit 180 Punkten. Während Shiftys im letzten Jahr noch eine Rarität waren, gehörte das Manöver bereits ab Runde 3 zum guten Standard. Auch Adrien Bosson hat die Mission, den Titel zu gewinnen in Angriff genommen und ließ den Erstplatzierten der EFPT Tonky Frans hinter sich und schlug Jacopo Testa, den ungekrönten König der Air-Kabikuchis. Morgen stehen sich dann Vrieswijk und Bosson im ersten Heat des Tages gegenüber. Der achtmalige Freestyle Weltmeister Gollito Estredo ließ auch am ersten Tag nichts anbrennen. Er brach in seinem Heat gegen Youp Schmit bei einer Air Chachoo Landung sein Board und musste knappe zwei Minuten schwimmen, aber auch das hinderte Gollito nicht daran den Heat zu gewinnen. Morgen muss er dann gegen die belgische Powermaschine Yentel Caers ran.

Wir schauen mit Spannung auf den morgigen Tag und halten euch auf dem Laufenden, die Action könnt ihr tagsüber im Livestream verfolgen.
Stay tuned!

Alle Bilder (16):
Wavemanöver im Freestyle Contest
Amado mit einem Shifty
AirChachoo mit perfekter Landung
Adrien Bosson auf dem Vormarsch
Anthony Renes AirChachoo
Antoine Martin demnächst nur noch Freestyle ?
Kaum jemand hat soviel Style wie Balz Müller
Adrian Beholz bei einer Kono Rotation
Yentel Caers rotiert sich durch die Heatleiter
Shove-It Spock von Jacopo Testa
Niclas Nebelung bei 30 Grad mit Handschuhen
Wettkampfbiest Gollito
Dieter van der Eyken Skopu
Nic Hibdige zeigt sein Board von unten
Steven van Broeckhoven solide wie eh und je
Sam Steve ein Mann ein Farbton


CONTESTS


PWA Youth World Cup 2020 Almerimar: Deutsche Youngster erfolgreich

PWA Youth World Cup 2020 Almerimar

Deutsche Youngster erfolgreich

Vom 2. bis 5. Januar fand im spanischen Almerimar, dem ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Unglaubliche Spannung bis zum Schluss: Der Wo ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Der Vortag der Entscheidung

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Der Vortag der Entscheidung

„Tough day at the office!“ postet Matteo Iachino am Ende von Ta ...

MORE CONTESTS


Bureau Vallee Dream Cup 2019: Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Unglaubliche Slalom-Action! Tag 4 des Bureau Vallée Dream Cups lieferte anspruchsvolle Bedingungen: 20 bis 30 Knoten Wind und Mörderchop. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Ups and Downs bei den Favoriten

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Ups and Downs bei den Favoriten

Manege frei! Passatwind und strahlender Sonnenschein sorgen für solide Slalombedingungen in Noumea. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Warten auf Wind

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Warten auf Wind

Es lag an der Windrichtung! Obwohl die Vorhersage für den zweiten Tag des PWA-Slalom Events in Nouméa Wind im unteren Bereich versprach, konnten leider keine Rennen gestartet ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Albeau gewinnt Long-Distance Race in Rekordzeit

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Albeau gewinnt Long-Distance Race in Rekordzeit

Bei leichtem Wind konnten die 12 Damen und 51 Herren in Ruhe das letzte Feintuning am Material vornehmen, bevor dann morgen hoffentlich die ersten R ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Hochspannung im Paradies

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Hochspannung im Paradies

Der letzte PWA Slalom-Event des Jahres findet vom 18. -23.11. im neukaledonischen Nouméa statt. Umgeben von Bergen und Meer, bewegt sich Noumea im Takt seiner einzigartige ...
Gunnar im Speedrausch: Die Rekordjagd in Namibia hat begonnen

Gunnar im Speedrausch

Die Rekordjagd in Namibia hat begonnen

Die Rekordjagd in Lüderitz hat begonnen. Seit Dienstag bewegt sich der Wind in Namibia erstmal in einem Bereich, der absoluten Topspeed und potentielle Rekorde ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Philip Köster und Sarah Quita Offringa feiern WM Sieg

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Philip Köster und Sarah Quita Offringa feiern WM Sieg

Sarah Quita Offring feiert erste Weltmeisterschaft in der Welle, Philip Köster seinen 5. Titel. Leon Jamaer fährt in die To ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Philip Köster und Sarah Quita Offringa auf dem Weg zu Titel?

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Philip Köster und Sarah Quita Offringa auf dem Weg zu Titel?

Leichter Cross-On-Wind und großer West-Swell verhindern weitere Heats. Für Offringa und Köster rückt der ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Ein Tag der Überraschungen im Riesen-Swell

Antoine Martin gewinnt bei bis zu doppelt masthohen Wellen die Single Elimination, Leon Jamaer auf Platz 5. Philip Köster führt weiter ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Sarah Quita auf Titelkurs, Locals überzeugen

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Sarah Quita auf Titelkurs, Locals überzeugen

Sarah Quita triumphiert in der Single, Lina Erpenstein fährt bei ihrer Maui Premiere ins Finale. Klaas Voget fehlen Millimeter zum Einzug ...
Mercedes-Benz Aloha Classic 2019: Wer wird Wave Weltmeister auf Maui?

Mercedes-Benz Aloha Classic 2019

Wer wird Wave Weltmeister auf Maui?

Der PWA Aloha Classic auf Maui wird die Entscheidung um die WM Krone bringen. Kann Philip Köster seine Führung in der Weltrangliste verteidigen? ...
Down the Line Contest: Side-Shore Vergnügen 2.0

Down the Line Contest

Side-Shore Vergnügen 2.0

Max Dröge und Steffi Wahl gewinnen den zweiten DTL Contest bei Sahne-Bedingungen. ...
Lüderitz Speed Challenge 2019: Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Lüderitz Speed Challenge 2019

Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Am 21. Oktober beginnt in Lüderitz die große Jagd nach dem Weltrekord. Gunnar Asmussen und Andy Laufer haben sich viel vorgenommen. ...
PWA World Cup Sylt 2019: Die besten Bilder

PWA World Cup Sylt 2019

Die besten Bilder

Die Erwartungen an den Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt waren hochgesteckt. Und sie wurden übertroffen! Mehr Spannung, mehr Drama ist kaum möglich. ...