WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Fuerteventura 2018: Traum-Start für Albeau

Der Wind ist zurück! Antoine Albeau nicht zu schlagen, Pierre Mortefon und Jordy Vonk halten dagegen.

Nach drei Leichtwind-Tagen zeigte sich Fuerteventura heute wieder von ihrer bekannten, super-windigen Seite. Nach den Freestylern sind nun die Slalom-Racer an der Reihe, die heute das erste mal in dieser Saison ihr kleinstes Material benutzen durften. Antoine Albeau ließ keine Zweifel an seiner Performance zu und ging mit zwei Siegen in den ersten und bisher auch einzigen beiden Eliminations in Führung.

PWA Fuerteventura 2018: Traum-Start für Albeau

Albeau liebt Fuerte
Nach seinen zwei Siegen wird es nun wahrscheinlich extrem schwierig den 24-fachen Weltmeister noch von der Pole Position zu verdrängen. Antoine Albeau ist auf Fuerteventura quasi unschlagbar, er gewann hier seit 2006 jeden Worldcup mit Ausnahme von dem in 2012. Es ist vielleicht noch etwas zu früh den Sieger zu verkünden, aber Antoine Albeau war verdammt schnell unterwegs und es wird einiges dazugehören ihm seinen fünften Fuerte-Sieg in Folge abzujagen. Immerhin lieferte Albeau der Weltranglisten-Dritte Pierre Mortefon etwas Konkurrenz. Der Franzose ist den starken Wind aus seiner südfranzösischen Heimat gewöhnt und steht nun mit einem zweiten und einem dritten Platz mit einem Abstand von nur 3,6 Punkten direkt hinter Albeau. Fünf Punkte dahinter folgt erst der junge Niederländer Jordy Vonk. Der Weltranglisten-Erste Matteo Iachino dürfte mit seinem Auftakt nicht allzu zufrieden gewesen sein, findet sich aber immerhin noch auf dem vierten Platz wieder. Im ersten Finale stürzte er bei einem Überholmanöver an der Tonne, im zweiten wurde er wegen eines Frühstarts disqualifiziert. Aber eins lässt sich festhalten: Der Italiener ist heiß!


PWA Fuerteventura 2018: Traum-Start für Albeau

Bei Deutschlands Sebastian Kördel lief es – obwohl Starkwind nicht zu seinen Stärken gehört – gut, leider stürzte er jeweils im Viertelfinale der beiden Eliminations und steht damit aktuell auf dem 24. Platz.

Für morgen ist noch mehr Wind angesagt und heute fuhren die Racer schon Segel bis runter zu 6,2qm. Wird morgen das 5,4er ausgepackt?

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Zwischenstand PWA Fuerteventura 2018 - Men’s Slalom
1. Antoine Albeau (RRD / NeilPryde)
2. Pierre Mortefon (Fanatic / Duotone)
3. Jordy Vonk (Fanatic / Duotone)
4. Matteo Iachino (Starboard / Severne)
5. Julien Quentel (Patrik / Avanti)
6. Arnon Dagan (RRD / NeilPryde)
7. Antoine Questel (Starboard / S2Maui)
8. Cyril Moussilmani (RRD / Severne)
9. Ethan Westera (Tabou / GA Sail)
10. Andrea Ferin (RRD / Challenger Sails)


Alle Bilder (8):


CONTESTS


GFB Fehmarn 2019: Valentin Böckler und Niclas Nebelung gewinnen

GFB Fehmarn 2019

Valentin Böckler und Niclas Nebelung gewinnen

Das vergangene Wochenende war nicht nur für die ...
PWA Costa Brava 2019: Goyard siegt, Kördel in Top 10

PWA Costa Brava 2019

Goyard siegt, Kördel in Top 10

Thomas Goyard gewinnt seinen ersten Worldcup. Sebastian Kö ...
PWA Costa Brava 2019: Thomas Goyard dominiert

PWA Costa Brava 2019

Thomas Goyard dominiert

Die PWA experimentiert mit Foil-Slalom-Kursen und Thomas Goyard baut seine ...

MORE CONTESTS


PWA Costa Brava 2019: Julien Bontemps führt

PWA Costa Brava 2019

Julien Bontemps führt

Julien Bontemps führt vorerst weiter. Thomas Goyard bleibt ihm knapp auf den Fersen. ...
PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

PWA Costa Brava 2019

Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

Am ersten Tag belüftete schon mal nicht der Tramontana den Spot des PWA Events, allerdings sorgte auch die Thermik nicht für ausreichend Druck. G ...
PWA Costa Brava 2019: Vorbericht

PWA Costa Brava 2019

Vorbericht

Das erste reine Foil-Event der Saison steht vor der Tür. An der Costa Brava werden sich die Foil Piloten nichts schenken um wichtige Punkte für die Saison zu sammeln. ...
PWA Ulsan 2019: Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

PWA Ulsan 2019

Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

Anfang der Woche ging es mit dem Wind so weiter wie zuletzt in Japan, nämlich gar nicht. Doch der Finaltag produzierte die besten Race Bedingungen f ...
PWA Ulsan 2019: Jordy Vonk auf Titelkurs?

PWA Ulsan 2019

Jordy Vonk auf Titelkurs?

Der Wind am Ostmeer funktionierte und lieferte den Fahrern Überraschungen und vor allem spannende Kopf an Kopf Rennen. ...
PWA Ulsan 2019: Resail über Resail

PWA Ulsan 2019

Resail über Resail

Das Event in Südkorea stellt die Fahrer auf eine Geduldsprobe. Heats werden mehr als einmal wiederholt, der Wind ist löchrig und gepaart mit einer ordentlichen Portion Seegras ...
Raceboard Europameisterschaft 2019: Joao Rodrigues gewinnt

Raceboard Europameisterschaft 2019

Joao Rodrigues gewinnt

Die EM der Longboarder fand dieses Jahr in Tschechien auf dem Nove Mlyny statt. Joao Rodrigues aus Portugal gewinnt die Gesamtwertung. Felix Kupky aus Berlin wird Eur ...
PWA Ulsan 2019: Leichtwind und Seegras in Südkorea

PWA Ulsan 2019

Leichtwind und Seegras in Südkorea

Die ersten Tage sind um und die Wetterbedingugnen schwierig. Dennoch konnten bereits bei den Damen einige Foil Eliminations ausgefahren werden. ...
PWA Ulsan 2019: Vorbericht

PWA Ulsan 2019

Vorbericht

Die Race-Elite der PWA ist derzeit in Südkorea unterwegs. Nachdem der Tourstop in Japan, Yokosuka als reines Foilevent in die Bücher einging, sind die Slalom-Piloten natürlich hei&szli ...
PWA Yokosuka: Kein Slalom in Japan

PWA Yokosuka

Kein Slalom in Japan

Auch der vierte Tag endet mit leichtem Wind und nur drei gefahrenen Eliminations. ...
PWA Yokosuka: Foilgas am zweiten Tag

PWA Yokosuka

Foilgas am zweiten Tag

Der zweite Tag in Japan hielt nicht ideale Bedingungen parat, dennoch reichte es um bei den Herren und Damen einige Eliminations auszufahren. ...
PWA Yokosuka: Doppelt hält besser

PWA Yokosuka

Doppelt hält besser

Bereits zum dritten Mal kehrt die PWA nach Yokosuka in Japan zurück. Wie auch im letzten Jahr stehen zwei Disziplinen auf dem Zettel, Slalom und Foil. Das erste Slalom Event wurde be ...
PWA Marignane 2019: Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

PWA Marignane 2019

Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

Wenig Wind, abgebrochene Heats und Trotzdem Platzierungen. Die Franzosen fühlten sich damit am wohlsten. Zwei Mal Frankreich auf eins. ...
PWA Marignane 2019: Wenig ist besser als nichts

PWA Marignane 2019

Wenig ist besser als nichts

Leichtwind am Mittelmeer. In Frankreich wurden die ersten 10 Heats bei den Herren und die ersten vier bei den Frauen ausgefahren. ...