WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA La Torche 2016: Titelthriller im Wave und Slalom

In La Torche könnten gleich drei Weltmeistertitel vergeben werden!

Nach einem Jahr Abwesenheit kommen die besten Waverider und Slalom-Racer zurück an den legendären Worldcup-Spot "La Torche" in der Bretagne. Das Zeitfenster für die Waverider reicht vom 20. bis 26. Oktober, während die Racer vom 25. bis 29. October an der Reihe sind. In diesen neun Tagen geht es nicht nur um eine Menge Preisgeld, sondern auch um bis zu drei Weltmeistertitel. La Torche ist für die Racer das letzte Event des Jahres – es steht für die zwei verblieben Fahrer im Titelrennen also einiges auf dem Spiel. Bei den Waveridern steht direkt nach Frankreich noch Maui/Hawaii auf dem Tourplan. Victor Fernandez steht jedoch schon hier hoch im Kurs. Bei der ersten Neu-Auflage des Worldcups in 2014 kamen am Wochenende tausende windsurfverrückte Franzosen an den Strand. Dazu drehte der Atlantik zumindest an einem Tag richtig auf und sorgte für radikalste Wave-Bedingungen. Wir können uns also auf ein Spektakel gefasst machen.

PWA La Torche 2016: Titelthriller im Wave und Slalom
PWA La Torche 2016: Titelthriller im Wave und Slalom

Wave
Im Waveriding der Damen sind dieses Jahr einmal mehr die Moreno-Twins das Maß aller Dinge. Aus deutscher Perspektive ist neben der Entscheidung des Titelrennens jedoch auch noch das Abschneiden von Steffi Wahl und Lina Erpenstein interessant. Bei den Herren ist es deutlich spannender: Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Philip Köster scheint es ein wenig so, als fehle Victor Fernandez ein wenig die "echte" Konkurrenz. Gewinnt er das Event in Frankreich wird er sofort zum Weltmeister gekrönt - Maui wäre reine Formsache. Ein Wörtchen mitzusprechen haben allerdings noch Alex Mussolini, Jaeger Stone und Thomas Traversa. Nur wenn sie es schaffen sich vor Fernandez zu positionieren bleibt das Titelrennen noch offen. Aus Deutschland sind Klaas Voget, Leon Jamaer, Florian Jung und die Deutsch-Kanarios Moritz Mauch, Alessio Stillrich und Dany Bruch am Start.

Slalom
Nach fünf harten Wettbewerben findet ab dem 25. der Höhepunkt des Slalom-Jahres statt. Die Überraschung der Saison: Antoine Albeau ist im letzten Event der Saison nicht im Titelrennen! Nur Matteo Iachino und Pierre Mortefon sind noch mit von der Partie. Für beide wäre es der erste Titel in der hart umkämpften Disziplin. Iachino startete schon letztes Jahr als Führender der Weltrangliste in das Finale. Aber er war dem Druck nicht gewachsen und verspielte in Neu Kaledonien alles. Nach seinem jüngsten Sieg beim letzten Worldcup auf Sylt sollte der 26-Jährige jedoch reichlich Selbstvertrauen getankt haben. Der amtierende Vizeweltmeister Pierre Mortefon aus Frankreich wird Weltmeister, wenn er in der Endwertung vier Plätze vor Iachino liegt. Hoffentlich kommt genug Wind für viele Eliminations!


PWA La Torche 2016: Titelthriller im Wave und Slalom

Die Vorhersage zeigt aktuell einen guten Swell an und spätestens Sonntag könnte es windig werden. Man kann also gespannt sein! Bei uns könnt ihr die gesamte Action im Live-Stream verfolgen und wir werden natürlich auch über sämtliche Action taufrisch berichten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Alle Bilder (18):
Albeau auf dem SUP: In La Torche gibt es
Französischer Hot-Shot: Antoine Martin
Bei den Franzosen ist das Event super beliebt!
Wieder mit dabei: Ricardo Campello.
Dieses Jahr nicht im Titelrennen: Antoine Albeau.
Massive Action: Nikolas Akgazciyan
La Torche: Bretagne pur.
Patisserie in La Torche oder doch lieber Gosch auf Sylt?
Nah am zweiten Titel: Victor Fernandez.
So gewinnt er sicher: Victor im dritten Stock.
Ein heißer Tipp: Thomas Traversa.
Matteo Iachino: Der nächste Weltmeister?
So sahen die Trophäen 2014 aus.
Ricardo Campello: Aerial.
Hat sich noch kurz auf Maui vorbereitet: Brawzinho.
Auch im Titelrennen: One Footed Backloop von Mussolini.
Wissen wen sie anfeuern müssen: Die Italian Connection.
In Frankreich Publikumsliebling: Thomas Traversa.


CONTESTS


PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

PWA Portugal 2018

Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu e ...
PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- u ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen i ...

MORE CONTESTS


PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingungen auf dem Slalom-Kurs. ...
PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...
PWA Korea 2018: Hardcore Slalom

PWA Korea 2018

Hardcore Slalom

Erbarmungslose 40 Knoten forderten die Racer bis zum Äußersten. Iachino überholt Albeau. ...
PWA Korea 2018: Albeau und Cousin gehen in Führung

PWA Korea 2018

Albeau und Cousin gehen in Führung

Hack in Korea. In super schwierigen Bedingungen profilieren sich die Favoriten. ...
PWA Korea 2018: Der anspruchsvollste Stop der Tour

PWA Korea 2018

Der anspruchsvollste Stop der Tour

Sebastian Kördel ist nach seiner Top-Leistung in Japan in einer super Ausgangsposition. ...
GFB Fehmarn 2018: Niclas Nebelung triumphiert

GFB Fehmarn 2018

Niclas Nebelung triumphiert

Die German Freestyle Battles waren wieder beim Surffestival. Youngster Niclas Nebelung dominiert das Geschehen und siegt gegen Tilo Eber. ...
PWA Japan 2018: Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

PWA Japan 2018

Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

Albeau wehrt Angriff von Iachino ab, Costa Hoevel führt im Foil. ...