WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Neukaledonien 2017: Sebastian Kördel in Top-5

Matteo Iachino und Delphine Cousin starten super in den Worldcup. Deutschlands Sebastian Kördel auf Platz 5.

Direkt am ersten Renntag wurden die Slalom-Worldcupper beim Airwaves Noumea Dream Cup auf Neukaledonien mit perfekten Trade Winds empfangen. Nach den Windsurf-Bedingungen kann man auf der süd-pazifischen Insel die Uhr stellen! Bei 20 bis 25 Knoten konnte direkt nach der Registration die erste Elimination der Damen und Herren durchgezogen werden. Beide Titelrennen sind zum jetzigen Zeitpunkt noch komplett offen. Die beiden Herausforderer der Weltranglisten-Ersten, Delphine Cousin und Matteo Iachino sicherten sich die Eröffnungs-Siege. Es wird also kein Spaziergang für Sarah-Quita Offringa und Antoine Albeau.

PWA Neukaledonien 2017: Sebastian Kördel in Top-5

Guter Start für den amtierenden Weltmeister Matteo Iachino.
Antoine Albeau ist bei diesem Event der Gejagte, Matteo Iachino ist der Jäger - und der junge Italiener gab Vollgas. Im Winners' Final der ersten Elimination führte er von der Startlinie bis ins Ziel. Eine absolut fehlerlose Vorstellung vom amtierenden Weltmeister. Der Vorteil liegt aber weiterhin auf der Seite von Frankreichs Antoine Albeau. Der Hüne landete auf Platz 4, deutlich vom achten Platz entfernt, den er mindestens erreichen muss, um den Titel mit nach Hause auf die Île de Ré zu nehmen. Für Aufsehen sorgte heute erneut Marco Lang. Lang durfte sich beim letzten Worldcup auf Sylt das erste mal ganz oben auf's Treppchen stellen. Alle, die diesen Erfolg als einmaliges "Glück" abstempelten, strafte der Österreicher heute Lügen. Er gewann jeden seiner Heats, im Finale staubte er den zweiten Platz ab. Es sieht aus, als würde Lang wieder ganz nach vorne fahren können! Sein Teamkollege Pierre Mortefon wurde dritter. Gut abgeschnitten hat auch Sebastian Kördel. Der Deutsche Slalom-Pro startete stark in die Saison, hatte aber mit einem Zwischentief zu kämpfen. Mit einem fünften Platz meldet er sich jetzt zurück.

Sarah-Quita Offringa nicht im Rhythmus.
Surferin des Tages war ohne Zweifel die 17-jährige Lilou Granier. Um ein Haar hätte sie sich heute ihren ersten Elimination-Sieg auf der Worldtour sichern können. Die Local führte das gesamte Rennen, umrundete die letzte Boje sicher, wurde dann aber auf der Zielgeraden ganz knapp noch von der ehemaligen Weltmeisterin Delphine Cousin überholt. Cousin muss Nägel mit Köpfen machen. Sie ist die einzige, die Sarah-Quita Offringa bei ihrer Titelverteidigung noch gefährlich werden kann. Die Weltmeisterin von Aruba hatte unterdessen noch Probleme. Nach einem schlechten Start beendete sie die erste Elimination nur auf einem fünften Platz. Trotzdem müssen noch mindestens drei Eliminations gefahren werden, damit Sarah-Quitas nächster Titel überhaupt in Gefahr schwebt. Sie hat also noch genug Zeit sich zu erholen.


PWA Neukaledonien 2017: Sebastian Kördel in Top-5

Dank der Trade Winds wird es morgen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit genau dieselben Bedingungen geben wie heute. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Fotos: PWA/John Carter

Zwischenstand Airwaves Noumea Dream Cup 2017 - Damen
1. Delphine Cousin Questel (Starboard / S2Maui)
2. Lilou Granier
3. Yuki Sunaga (LoftSails)
4. Marion Mortefon (Fanatic / NorthSails)
5. Sarah-Quita Offringa (Starboard / NeilPryde)

Zwischenstand Airwaves Noumea Dream Cup 2017 - Herren
1. Matteo Iachino (Starboard / Point-7)
2. Marco Lang (Fanatic / NorthSails)
3. Pierre Mortefon (Fanatic / NorthSails)
4. Antoine Albeau (RRD / NeilPryde)
5. Sebastian Kördel (Starboard / GA Sails)
6. Pascal Toselli (99NoveNove / LoftSails)
7. Ross Williams (Tabou / GA Sails)
8. Amado Vrieswijk (JP / Severne)
9. Malte Reuscher (JP / NeilPryde)
10. Gonzalo Costa Hoevel (Starboard / Severne)


Alle Bilder (20):
Ein echter Italiener: Matteo Iachino mit Pasta.
Will ihren Titel sichern: Sarah-Quita Offringa.
Fuhr in die Top-10: Freestyler Amado Vrieswijk.
Das Paradies schläft noch: Noumea am frühen morgen.
An der Tonne wird es manchmal eng.
Delphine Cousin: Die Französin muss Nägel mit Köpfen machen.
Der Weltmeister: Matteo Iachino.
Erster Sieg für Iachino.
Matteo Iachino ist auf der Jagd nach Albeau.
Hat nur noch Außenseiterchancen: Ross Williams.
Erst 17 aber schon auf Podiums-Kurs: Lilou Granier.
Ihr Home-Spot: Lilou Granier.
Geht als Favorit ins Rennen: Antoine Albeau.
Noch nicht im Rhythmus: Sarah-Quita Offringa.
In den Top-5: Sebastian Kördel.
Österreichs Raketen-Mann: Marco Lang.
Das Winners-Final der Damen.
Die Worldcupper sind teilweise schon länger für's Warm-Up vor Ort.
Super schnell unterwegs: Marco Lang.
Hinten im Bild: Sebastian Kördel.


CONTESTS


PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich: Das große Finale naht.

PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich

Das große Finale naht.

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten ...
PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet: Windig, windiger, Pozo!

PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet

Windig, windiger, Pozo!

Non Stop Action auf Gran Canaria. Nach Damenfinale Start der Doubl ...
PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination: Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination

Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

Pozo Izquierdo tischt knackige Bedingungen inklusive 50 Knoten a ...

MORE CONTESTS


PWA Pozo 2018 - Der Auftakt der Single Elimination: Die Radikale Action beginnt

PWA Pozo 2018 - Der Auftakt der Single Elimination

Die Radikale Action beginnt

Auch in diesem Jahr macht Pozo seinem Namen alle Ehre. Gleich am ersten Tag feuerte es mit 40 Knoten Plus. Die Fahrer schossen sich mit Minisegeln von 2,5qm bis 3,7 qm in den vierten ...
PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

PWA Portugal 2018

Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu entscheiden. Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5. ...
PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- und Slalom-Action. Matteo Iachino nun mit deutlicher Führung vor Albeau. ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen in Viana do Castello. ...
PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingungen auf dem Slalom-Kurs. ...
PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...
PWA Korea 2018: Hardcore Slalom

PWA Korea 2018

Hardcore Slalom

Erbarmungslose 40 Knoten forderten die Racer bis zum Äußersten. Iachino überholt Albeau. ...