WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu entscheiden. Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5.

Selbst am fünften Tag in Folge bogen sich die Bäume der Pinien Wälder am portugiesischen Spot mächtig. Der Wind gab den Slalom Piloten und den Freestyle Ladies beste Bedingungen um weitere Eliminations bei diesmal fast entspannten 25-30 Knoten zu beenden. So langsam zeichnet sich ab, wer sich in den Bedingungen gefunden und eingefahren hat.

PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs
Albeau gewinnt das Finale Rennen am Tag 5

Antoine Albeau holt wichtige Punkte
Eingefahren hat sich nach Tag 5 scheinbar auch Antoine Albeau, der Franzose konnte von den bisher sieben gefahrenen Rennen vier für sich entscheiden und den Event Vorsprung von Matteo Iachino auf 0,4 Punkte verringern. Der italiener schien an diesem Tag seinen Top-Speed nicht wirklich abrufen zu können und musste sich sogar mit dem siebten Platz im finalen Rennen des Tages abfinden, nachdem er an der zweiten Boje seine Halse crashte. Nach dem Rennen sagte er, dass er sich für das größere Segel hätte entscheiden sollen. Antoine Albeau schien mit der Wahl des 7,8qm Segels die richtige getroffen zu haben und halste sich mit solider Geschwindigkeit um die Bojen und kam mit leichtem Vorsprung als erster über die Ziellinie.

Delphine Quisine Questel steht kurz vor dem Event Sieg
Delphine Cousine Questel scheint ihre Topform wieder gefunden zu haben und konnte auch am fünften Tag in der siebten Elimination von Anfang bis Ende ihre Position als erste halten. Nur Sarah-Quita Offringa, die an diesem Tag sowohl im Freestyle und Slalom eine herausragende Performance zeigte konnte der Französin, die auf dem Weg ist ihren dritten Weltmeistertitel abzustauben, auf den Fersen bleiben. Lena Erdil liegt mit 11,2 Punkten Abstand auf dem dritten Platz.


PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

Die Kieler Medizinstudentin Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5 und konnte ihr Niveau vom Vortag halten. Johanna bewies, dass sie das Zeug hat auch in Zukunft mit der Weltelite mitzuhalten. Auch Sie schien sich nach einigen Tagen auf den Spot eingefahren zu haben und konnte die Japanerin Mio Anayama erneut schlagen.
Sarah Quita konnte auch in der zweiten Double Elimination ihre Position als erstplatzierte halten. Im Finale gegen Oda Johanne zeigte sie mit einem durchgeglittenem Frontloop und einem extrem hohen Burner warum sie bereits zehnfache Weltmeisterin ist. Maaike Huvermann konnte sich gegen Arianne Aukes durchsetzen und sicherte sich den dritten Platz.
Der kampf um den zweiten Platz der Damen bleibt Spannend, Maaike und Oda liegen nach fünf Wettkampftagen gleich auf.

Update
Der Wind kam bis zum Ende des Events nicht mehr zurück. Delphine Cousin ist damit offiziell Weltmeisterin im Slalom. Mit drei Siegen bei drei Worldcups sicherte sie sich ihren dritten Titel. Aus Deutscher Sicht ist besonders die Platzierung von Johanna Rümenapp in den Top-5 erfreulich. Als nächstes steht der Auftakt der Kanaren-Tour der PWA auf Gran Canaria in Pozo Izquierdo an. Hier treten zum ersten mal die Herren in der Königsdisziplin Wave wieder auf den Plan.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

PWA Portugal 2018 - Freestyle Double Elimination II
1. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde / Maui Ultra Fins)
2. Oda Johanne (NOR - Starboard / Severne)
3. Maaike Huvermann (NED - Starboard / Severne)
4. Arrianne Aukes (NED - Fanatic / NorthSails)
5. Johanna Rümenapp (GER - I99 / Gunsails)

Zwischenstand PWA Portugal 2018 - Women’s Slalom
1. Delphine Cousin Questel (FRA - Starboard / S2Maui)
2. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde)
3. Lena Erdil (TUR - Starboard / Point-7)
4. Marion Mortefon (FRA - Fanatic / NorthSails)
5. Maëlle Guilbaud (FRA - Patrik / Loftsails)

Zwischenstand PWA Portugal 2018 - Men's Slalom
1. Matteo Iachino (ITA - Starboard / Severne)
2. Antoine Albeau (FRA - RRD / NeilPryde)
3. Pierre Mortefon (FRA - Fanatic / NorthSails)
4. Julien Quentel (SXM - Patrik / Avanti)
5. Ben van der Steen (NED - I-99 / Gun Sails)
6. Cedric Bordes (FRA - Tabou / GA Sails)
7. Pascal Toselli (FRA - JP / Loftsails)
8. Antoine Questel (FRA - Starboard / S2Maui)
9. Jordy Vonk (NED - Fanatic / NorthSails)
10. Ross Williams (GBR - Tabou / GA Sails)


Alle Bilder (20):
Arianne Aukes springt einen Backloop
Antoine Albeau bei seiner Siegeseinfahrt
No footed Goiter von Arianne
Die Bedingungen sind definitiv alles andere als leicht
Überpower auch am fünften Tag
Forward von Oda
Maaike mit einem Culo
Matteo Iachino nicht ganz in höchstform
Shove-it Spock von Oda Johanne
Johanna Rümenapp springt auf Platz 5
Sarah Jack in Action
Onboard view der 10 fachen Weltmeisterin
Chop hop one Hand
An der ersten Boje entscheiden sich schon viele Rennen
Johanna nach einem anstrengendem Wettkampftag
Tetrapoden von Viana do Castelo im Hintergrund
Sarah Quita rotiert durch einen Regular Kono
Delphine Cousin nicht nur als erste an der Boje
Albeau kann mit seiner Performance zufrieden sein
Antoine Albeau zeigte warum er bereits 24 Weltmeistertitel besitzt


CONTESTS


PWA Teneriffa 2018: Victor Fernandez triumphiert

PWA Teneriffa 2018

Victor Fernandez triumphiert

Victor Fernandez siegt vor dem Australier Jaeger Stone. Das Titelrennen ...
PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

PWA Teneriffa 2018

Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Harte Bedingungen auf Teneriffa. Philip Kö ...
PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

PWA Teneriffa 2018

Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Victor Fernandez siegt vor Adam Lewis. Philip Kö ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch und Mauch sind weiter

PWA Teneriffa 2018

Voget, Bruch und Mauch sind weiter

Mühsam kommt die Single Elimination voran. Die deutschen Worldcupper überzeugen durch die Bank. ...
PWA Teneriffa 2018: Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

PWA Teneriffa 2018

Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

Am dritten Tag auf Teneriffa drehte die Windmaschine erst gegen Mittag auf. Die Frauen starteten mit der Single Elimination und die Youths konnten weitere Heats beende ...
PWA Teneriffa 2018: Köster ist der Endgegner

PWA Teneriffa 2018

Köster ist der Endgegner

Heute startet der zweite Wave-Worldcup der Saison auf Teneriffa. Philip Köster ist schon in Lauerstellung. ...
PWA Fuerteventura 2018: Die besten Bilder

PWA Fuerteventura 2018

Die besten Bilder

Sarah-Quita Offringa ist Weltmeisterin, Antoine Albeau und Gollito Estredo sammeln wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura 2018: Antoine Albeau gegen den Rest der Welt

PWA Fuerteventura 2018

Antoine Albeau gegen den Rest der Welt

4:0 für Albeau. Vier Siege in vier Eliminations gehen auf sein Konto. ...
PWA Fuerteventura 2018: Traum-Start für Albeau

PWA Fuerteventura 2018

Traum-Start für Albeau

Der Wind ist zurück! Antoine Albeau nicht zu schlagen, Pierre Mortefon und Jordy Vonk halten dagegen. ...
PWA Fuerteventura 2018: Die üblichen Verdächtigen. Sarah Quita und Gollito lassen ihren Kontrahenten keine Chance

PWA Fuerteventura 2018

Die üblichen Verdächtigen. Sarah Quita und Gollito lassen ihren Kontrahenten keine Chance

Die ersten fünf Tage waren spannend, allerdings zog der Wind den Pros einen Strich durch die Rechnung und die Double Elimination konnte nicht beendet wer ...
PWA Fuerteventura 2018: Höher, weiter, schneller Freestyle bei 30 Knoten

PWA Fuerteventura 2018

Höher, weiter, schneller Freestyle bei 30 Knoten

Fuerteventura überzeugt mit starken Bedingungen. Die Single Elimination wurde beendet und die Double Elimination ist auf dem Weg. Überraschungen inklusive. ...
PWA Fuerteventura 2018: Physikalische Gesetze werden ignoriert

PWA Fuerteventura 2018

Physikalische Gesetze werden ignoriert

Der erste Tag auf Feuerteventura liefert Sahnebedingungen für die Freestyle Akrobaten. Rotationen und Einschläge gehen Hand in Hand am ersten Tag. ...
PWA Pozo 2018: Philip Köster und Daida Moreno siegen mit unglaublicher Leistung

PWA Pozo 2018

Philip Köster und Daida Moreno siegen mit unglaublicher Leistung

Das 30. Jubiläum des Worldcups in Pozo endet mit einem Feuerwerk an Manövern. Philip Köster setzt in seinem Heat zu einem Triple Forward an und Daida M ...
PWA Pozo 2018: Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

PWA Pozo 2018

Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

Der Worldcup auf Gran Canaria neigt sich dem Ende zu. Morgen steht das große Finale bei den Damen und Herren an, aber diesmal garantiert ohne Franzosen... ...
PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich: Das große Finale naht.

PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich

Das große Finale naht.

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten voran. Lina Erpenstein und Ricardo Campello unter den Top 4. ...
PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet: Windig, windiger, Pozo!

PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet

Windig, windiger, Pozo!

Non Stop Action auf Gran Canaria. Nach Damenfinale Start der Double der Männer. ...
PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination: Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination

Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

Pozo Izquierdo tischt knackige Bedingungen inklusive 50 Knoten auf! Brutale Einschläge und gebrochene Masten. Köster unaufhaltbar! ...