WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu entscheiden. Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5.

Selbst am fünften Tag in Folge bogen sich die Bäume der Pinien Wälder am portugiesischen Spot mächtig. Der Wind gab den Slalom Piloten und den Freestyle Ladies beste Bedingungen um weitere Eliminations bei diesmal fast entspannten 25-30 Knoten zu beenden. So langsam zeichnet sich ab, wer sich in den Bedingungen gefunden und eingefahren hat.

PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs
Albeau gewinnt das Finale Rennen am Tag 5

Antoine Albeau holt wichtige Punkte
Eingefahren hat sich nach Tag 5 scheinbar auch Antoine Albeau, der Franzose konnte von den bisher sieben gefahrenen Rennen vier für sich entscheiden und den Event Vorsprung von Matteo Iachino auf 0,4 Punkte verringern. Der italiener schien an diesem Tag seinen Top-Speed nicht wirklich abrufen zu können und musste sich sogar mit dem siebten Platz im finalen Rennen des Tages abfinden, nachdem er an der zweiten Boje seine Halse crashte. Nach dem Rennen sagte er, dass er sich für das größere Segel hätte entscheiden sollen. Antoine Albeau schien mit der Wahl des 7,8qm Segels die richtige getroffen zu haben und halste sich mit solider Geschwindigkeit um die Bojen und kam mit leichtem Vorsprung als erster über die Ziellinie.

Delphine Quisine Questel steht kurz vor dem Event Sieg
Delphine Cousine Questel scheint ihre Topform wieder gefunden zu haben und konnte auch am fünften Tag in der siebten Elimination von Anfang bis Ende ihre Position als erste halten. Nur Sarah-Quita Offringa, die an diesem Tag sowohl im Freestyle und Slalom eine herausragende Performance zeigte konnte der Französin, die auf dem Weg ist ihren dritten Weltmeistertitel abzustauben, auf den Fersen bleiben. Lena Erdil liegt mit 11,2 Punkten Abstand auf dem dritten Platz.


PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

Die Kieler Medizinstudentin Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5 und konnte ihr Niveau vom Vortag halten. Johanna bewies, dass sie das Zeug hat auch in Zukunft mit der Weltelite mitzuhalten. Auch Sie schien sich nach einigen Tagen auf den Spot eingefahren zu haben und konnte die Japanerin Mio Anayama erneut schlagen.
Sarah Quita konnte auch in der zweiten Double Elimination ihre Position als erstplatzierte halten. Im Finale gegen Oda Johanne zeigte sie mit einem durchgeglittenem Frontloop und einem extrem hohen Burner warum sie bereits zehnfache Weltmeisterin ist. Maaike Huvermann konnte sich gegen Arianne Aukes durchsetzen und sicherte sich den dritten Platz.
Der kampf um den zweiten Platz der Damen bleibt Spannend, Maaike und Oda liegen nach fünf Wettkampftagen gleich auf.

Update
Der Wind kam bis zum Ende des Events nicht mehr zurück. Delphine Cousin ist damit offiziell Weltmeisterin im Slalom. Mit drei Siegen bei drei Worldcups sicherte sie sich ihren dritten Titel. Aus Deutscher Sicht ist besonders die Platzierung von Johanna Rümenapp in den Top-5 erfreulich. Als nächstes steht der Auftakt der Kanaren-Tour der PWA auf Gran Canaria in Pozo Izquierdo an. Hier treten zum ersten mal die Herren in der Königsdisziplin Wave wieder auf den Plan.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

PWA Portugal 2018 - Freestyle Double Elimination II
1. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde / Maui Ultra Fins)
2. Oda Johanne (NOR - Starboard / Severne)
3. Maaike Huvermann (NED - Starboard / Severne)
4. Arrianne Aukes (NED - Fanatic / NorthSails)
5. Johanna Rümenapp (GER - I99 / Gunsails)

Zwischenstand PWA Portugal 2018 - Women’s Slalom
1. Delphine Cousin Questel (FRA - Starboard / S2Maui)
2. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde)
3. Lena Erdil (TUR - Starboard / Point-7)
4. Marion Mortefon (FRA - Fanatic / NorthSails)
5. Maëlle Guilbaud (FRA - Patrik / Loftsails)

Zwischenstand PWA Portugal 2018 - Men's Slalom
1. Matteo Iachino (ITA - Starboard / Severne)
2. Antoine Albeau (FRA - RRD / NeilPryde)
3. Pierre Mortefon (FRA - Fanatic / NorthSails)
4. Julien Quentel (SXM - Patrik / Avanti)
5. Ben van der Steen (NED - I-99 / Gun Sails)
6. Cedric Bordes (FRA - Tabou / GA Sails)
7. Pascal Toselli (FRA - JP / Loftsails)
8. Antoine Questel (FRA - Starboard / S2Maui)
9. Jordy Vonk (NED - Fanatic / NorthSails)
10. Ross Williams (GBR - Tabou / GA Sails)


Alle Bilder (20):
Arianne Aukes springt einen Backloop
Antoine Albeau bei seiner Siegeseinfahrt
No footed Goiter von Arianne
Die Bedingungen sind definitiv alles andere als leicht
Überpower auch am fünften Tag
Forward von Oda
Maaike mit einem Culo
Matteo Iachino nicht ganz in höchstform
Shove-it Spock von Oda Johanne
Johanna Rümenapp springt auf Platz 5
Sarah Jack in Action
Onboard view der 10 fachen Weltmeisterin
Chop hop one Hand
An der ersten Boje entscheiden sich schon viele Rennen
Johanna nach einem anstrengendem Wettkampftag
Tetrapoden von Viana do Castelo im Hintergrund
Sarah Quita rotiert durch einen Regular Kono
Delphine Cousin nicht nur als erste an der Boje
Albeau kann mit seiner Performance zufrieden sein
Antoine Albeau zeigte warum er bereits 24 Weltmeistertitel besitzt


CONTESTS


PWA Ulsan 2019: Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

PWA Ulsan 2019

Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

Anfang der Woche ging es mit dem Wind so weiter ...
PWA Ulsan 2019: Jordy Vonk auf Titelkurs?

PWA Ulsan 2019

Jordy Vonk auf Titelkurs?

Der Wind am Ostmeer funktionierte und lieferte den Fahrern Überraschungen ...
PWA Ulsan 2019: Resail über Resail

PWA Ulsan 2019

Resail über Resail

Das Event in Südkorea stellt die Fahrer auf eine Geduldsprobe. Heats werden ...

MORE CONTESTS


Raceboard Europameisterschaft 2019: Joao Rodrigues gewinnt

Raceboard Europameisterschaft 2019

Joao Rodrigues gewinnt

Die EM der Longboarder fand dieses Jahr in Tschechien auf dem Nove Mlyny statt. Joao Rodrigues aus Portugal gewinnt die Gesamtwertung. Felix Kupky aus Berlin wird Eur ...
PWA Ulsan 2019: Leichtwind und Seegras in Südkorea

PWA Ulsan 2019

Leichtwind und Seegras in Südkorea

Die ersten Tage sind um und die Wetterbedingugnen schwierig. Dennoch konnten bereits bei den Damen einige Foil Eliminations ausgefahren werden. ...
PWA Ulsan 2019: Vorbericht

PWA Ulsan 2019

Vorbericht

Die Race-Elite der PWA ist derzeit in Südkorea unterwegs. Nachdem der Tourstop in Japan, Yokosuka als reines Foilevent in die Bücher einging, sind die Slalom-Piloten natürlich hei&szli ...
PWA Yokosuka: Kein Slalom in Japan

PWA Yokosuka

Kein Slalom in Japan

Auch der vierte Tag endet mit leichtem Wind und nur drei gefahrenen Eliminations. ...
PWA Yokosuka: Foilgas am zweiten Tag

PWA Yokosuka

Foilgas am zweiten Tag

Der zweite Tag in Japan hielt nicht ideale Bedingungen parat, dennoch reichte es um bei den Herren und Damen einige Eliminations auszufahren. ...
PWA Yokosuka: Doppelt hält besser

PWA Yokosuka

Doppelt hält besser

Bereits zum dritten Mal kehrt die PWA nach Yokosuka in Japan zurück. Wie auch im letzten Jahr stehen zwei Disziplinen auf dem Zettel, Slalom und Foil. Das erste Slalom Event wurde be ...
PWA Marignane 2019: Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

PWA Marignane 2019

Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

Wenig Wind, abgebrochene Heats und Trotzdem Platzierungen. Die Franzosen fühlten sich damit am wohlsten. Zwei Mal Frankreich auf eins. ...
PWA Marignane 2019: Wenig ist besser als nichts

PWA Marignane 2019

Wenig ist besser als nichts

Leichtwind am Mittelmeer. In Frankreich wurden die ersten 10 Heats bei den Herren und die ersten vier bei den Frauen ausgefahren. ...
PWA Marignane 2019: Das erste Slalomevent des Jahres

PWA Marignane 2019

Das erste Slalomevent des Jahres

Insgesamt 29 Frauen und 64 Männer haben sich für den ersten Slalom Worldcup registriert. Full House bei den Slalom Piloten. ...
PWA Bonaire 2019: Sarah Quita und Amado siegen

PWA Bonaire 2019

Sarah Quita und Amado siegen

Amado Vrieswijk siegt vor Youp Schmit und Julien Mas. Sarah Quita wurde das erste Mal seit Jahren in einem Heat geschlagen, sichert sich trotzdem noch den ersten Platz in der Dam ...
PWA Bonaire 2019: Schnelles Aus für Gollito

PWA Bonaire 2019

Schnelles Aus für Gollito

Gollitos Chancen auf den zehnten Titel sind verschwindend gering. Amado Vrieswijk und Antony Ruenes performen auf aller höchstem Niveau. ...
PWA Bonaire 2019: Leichtwind für die Mädels

PWA Bonaire 2019

Leichtwind für die Mädels

Wenig Action am dritten Tag. Gegen späten Nachmittag entschied Duncan Coombs dass der Wind reicht um einige Heats anzufahren. Vorab schonmal die besten Bilder der erst ...
PWA Bonaire 2019: Wider Erwarten und verdient

PWA Bonaire 2019

Wider Erwarten und verdient

Youp Schmit und Sarah Quita Offringa gewinnen die Single Elimination. Julian Wiemar steht in den Top 5. Alles war möglich an Tag zwei. ...
PWA Bonaire 2019: Kombinationen nach Kombinationen

PWA Bonaire 2019

Kombinationen nach Kombinationen

Gleich am ersten Tag zeigten die Fahrer, dass es ernst wird. Mit einigen Überraschungen und wohl verdienten Siegen, beenden die 32 besten Freestyler ihren Wettkampftag. ...