WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Pozo 2017: Schlägt Köster zurück?

Das Warten hat ein Ende! Endlich geht die PWA Wave-Worldtour wieder los.

Nach Monaten des Wartens ist es endlich wieder Zeit. Morgen steht das erste Event der PWA Wave-Worldtour an. Traditionell startet die Tour direkt mit einem absoluten Knaller: Pozo Izquierdo. Der Hardcore-Spot auf Gran Canaria ist in den nächsten sieben Tagen die Heimat der radikalsten Windsurfer der Welt. Pozo ist in der Windsurf-Welt für seine übertrieben straken Winde und seine steilen Kicker-Wellen berühmt und berüchtigt. Die Kombination dieser beiden Faktoren sorgt für die höchsten Flug-Manöver auf der gesamten Tour. Die Erdanziehungskraft scheint an diesem Ort außer Kraft gesetzt zu sein. Der Leitplanken-Effekt sorgt an dieser Stelle der Insel dafür, dass der sonst relativ gemäßigte Passat-Wind auf maximale Geschwindigkeit gepusht wird. 50 Knoten Wind und Segel um die 3,4qm sind im Heat die Regel.

PWA Pozo 2017: Schlägt Köster zurück?
PWA Pozo 2017: Schlägt Köster zurück?

Damen
Im Feld der Damen ist besonders auf drei Worldcupperinnen zu achten: Die Moreno-Twins und Sarah-Quita Offringa. Iballa Moreno wurde die letzten drei Jahre in Folge Wave-Weltmeisterin. Trotzdem geht sie nicht als Favoritin ins Rennen. Ihre Zwillingsschwester Daida Moreno ist die unbestrittene Königin von Pozo. Sie verlor hier in den letzten 16 Jahren nur ein einziges Mal. Daida hat absolute Lufthoheit und es würde extrem überraschen, wenn sie trotzdem nicht ganz oben auf dem Treppchen landen würde. Spannend wird es zwischen Iballa und der Doppel-Weltmeisterin im Freestyle und Slalom, Sarah-Quita Offringa. Letztes Jahr hat sie sich schon zwischen die Schwestern auf's Podium geschmuggelt. Es bleibt abzuwarten, ob die die Windsurf-Superheldin auch eine Revolution auf der Welle anzetteln kann. Dahinter ist durch die Abwesenheit von Amanda Beenen und Deutschlands bester Waveriderin Steffi Wahl der Weg frei für Nachwuchs-Worldcupperin Lina Erpenstein. Erpenstein hat sich schon länger auf die Bedingungen auf der Kanaren-Insel eingefahren und wird den gestandenen Worldcupperinnen einen echten Fight liefern.


Herren
Dieses Jahr ist bei den Herren das 48-Mann-Feld zurück. Die besonders in den unteren Rängen unbeliebten Trials gehören damit der Vergangenheit an. Letztes Jahr war der amtierende Weltmeister Victor Fernandez unbestritten der beste Pilot in der Luft und der beste Waverider in der Welle. Mit dem Sieg in Pozo setzte er sich einen ersten Stein auf dem Weg zu seinem zweiten Titel ins Brett. Sein größter Konkurrent wird Wave-Superheld Philip Köster. Der dreifache Weltmeister mit deutschen Wurzeln hatte sich leider in der letzten Saison im September sein Knie beim Training in West-Australien zerschossen. Die Titelverteidigung war damit gelaufen. Und aktuell ist auch noch nicht klar, ob Köster wieder auf seinem alten Level unterwegs ist. Ist er wieder zurück bei 100%, ist er der absolute Favorit auf den Worldcup-Sieg. Dabei haben jedoch auch noch Ex-Freestyle- und Ex-Wave-Weltmeister Marcilio Browne, der Spanier Alex Mussolini, Storm Chase-Sieger Thomas Traversa sowie Style-Moster Jaeger Stone aus Australien ein Wörtchen mitzureden.


PWA Pozo 2017: Schlägt Köster zurück?

Für Deutschland gehen neben Köster auch noch Dany Bruch von Teneriffa, Pozo-Local und Wave-Move-Granate Moritz Mauch, sein Trainingskollege mit Garant für Sprünge in den achten Stock Alessio Stillrich, Florian Jung aus dem Saarland, Fanatic-Waveboard-Guru Klaas Voget, Nord- und Ostsee-Local Leon Jamaer sowie Nachwuchs-Ripper Julian Salmonn an den Start.


Das beste: Die Vorhersage sieht direkt für morgen herausragend aus. Vom 9. bis 15. Juli könnt ihr das gesamte Event bei uns im original PWA-Livestream und in unseren täglichen Berichten verfolgen.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Alle Bilder (19):
Philip Köster
Viktor Fernadez
Pozo aus der Luft
Philip Köster
Amanda Beenen
Brawzinho
Daida Moreno Backside
Graham Ezzy
Viktor Fernadez
Iballa Moreno
Stillrich
Daida Moreno
Philip Köster
Sarah Quita Offringa
Viktor Fernadez






CONTESTS


PWA Korea 2018: Albeau und Cousin gehen in Führung

PWA Korea 2018

Albeau und Cousin gehen in Führung

Hack in Korea. In super schwierigen Bedingungen profilieren sich ...
PWA Korea 2018: Der anspruchsvollste Stop der Tour

PWA Korea 2018

Der anspruchsvollste Stop der Tour

Sebastian Kördel ist nach seiner Top-Leistung in Japan in einer s ...
GFB Fehmarn 2018: Niclas Nebelung triumphiert

GFB Fehmarn 2018

Niclas Nebelung triumphiert

Die German Freestyle Battles waren wieder beim Surffestival. Youngster Nicl ...

MORE CONTESTS


PWA Japan 2018: Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

PWA Japan 2018

Perfekter Start für Albeau, Kördel auf dem Podium

Albeau wehrt Angriff von Iachino ab, Costa Hoevel führt im Foil. ...
PWA Japan 2018: Kördel stürzt und verpasst Foil-Sieg

PWA Japan 2018

Kördel stürzt und verpasst Foil-Sieg

Delphine Cousin liegt im Slalom knapp vor Lena Erdil. Antoine Albeau gewinnt das erste Foil-Race der Herren. ...
PWA Japan 2017: Startschuss für die Albeau-Jagd

PWA Japan 2017

Startschuss für die Albeau-Jagd

Saisonauftakt für die Slalom-Racer. Sebastian Kördel geht für Deutschland an den Start. ...
PWA Marokko 2018: Die besten Bilder

PWA Marokko 2018

Die besten Bilder

Massive Bedingungen und Wahnsinns-Fotos aus Moulay. Iballa Moreno siegt und macht den ersten Schritt zur Titelverteidigung. ...
PWA Marokko 2018: Kickstart für Iballa Moreno

PWA Marokko 2018

Kickstart für Iballa Moreno

Iballa Moreno gewinnt die Single Elimination. Deutschlands Lina Erpenstein schrammt am Podium vorbei und startet mit Platz 4. Morgen kommen epische Bedingungen. ...
PWA Marokko 2018: Lina Erpenstein im Interview

PWA Marokko 2018

Lina Erpenstein im Interview

Das erste mal findet ein Worldcup in Marokko statt. Für Deutschland ist Lina Erpenstein dabei. Wir haben sie interviewt. ...
PWA Junior World Cup Almerimar: Henri Kolberg triumphiert

PWA Junior World Cup Almerimar

Henri Kolberg triumphiert

Henri Kolberg aus Schleswig-Holstein gewinnt den Jugend-Worldcup am Center von Victor Fernandez. ...
PWA Neukaledonien 2017: Albeau und Offringa sind Weltmeister

PWA Neukaledonien 2017

Albeau und Offringa sind Weltmeister

Bester Deutscher ist Sebastian Kördel auf dem fünften Platz. Er und Marco Lang beenden die Saison in den Top-10 der Weltrangliste. ...
PWA Neukaledonien 2017: Kopf an Kopf Rennen

PWA Neukaledonien 2017

Kopf an Kopf Rennen

Albeau, Iachnio und Mortefon liegen extrem nah beieinander. Delphine Cousin gewinnt im Auto-Pilot. ...
PWA Neukaledonien 2017: Albeau übernimmt die Führung

PWA Neukaledonien 2017

Albeau übernimmt die Führung

Schwierige Bedingungen auf der südpazifischen Insel. Albeau ist auf Weltmeisterkurs, Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Damen. ...
PWA Neukaledonien 2017: Kördel konsolidiert sich in Spitzengruppe

PWA Neukaledonien 2017

Kördel konsolidiert sich in Spitzengruppe

Top-Bedingungen am zweiten Tag. Sebastian Kördel klettert auf den vierten Platz. Antoine Albeau und Sarah-Quita Offringa holen auf. ...
PWA Neukaledonien 2017: Sebastian Kördel in Top-5

PWA Neukaledonien 2017

Sebastian Kördel in Top-5

Matteo Iachino und Delphine Cousin starten super in den Worldcup. Deutschlands Sebastian Kördel auf Platz 5. ...
PWA Neukaledonien 2017: Ist Albeau zu stoppen?

PWA Neukaledonien 2017

Ist Albeau zu stoppen?

Wer wird Slalom-Weltmeister? Beim Saison-Finale erwartet uns ein packendes Duell zwischen Matteo Iachino und Antoine Albeau. ...
Aloha Classic 2017: Morgan Noireaux erneut Ho'okipa-Champion

Aloha Classic 2017

Morgan Noireaux erneut Ho'okipa-Champion

Pünktlich zum Finale dreht Ho'okipa richtig auf! Morgan Noireaux sichert sich seinen dritten Sieg vor Bernd Rödiger und Kevin Pritchard. ...