WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten voran. Lina Erpenstein und Ricardo Campello unter den Top 4.

Wer Wind sät… Am vierten Tag zeigte Pozo sich von der gewohnten Seite, stürmisch. Die Wellen waren etwas zickig und nur bei auflaufender Flut kamen Kicker zustande, wie wir sie in den letzten Tagen gesehen haben. Das erste Mal seit dem Event-Start wurden Segelgrößen bis 4,2qm ausgepackt. Die Double Elimination wurde bei den Herren und Damen bis auf die letzten vier Plätze ausgefahren. Ricardo Campello zeigte einen Tag nach seinem Geburtstag eine derbe Performance und auch Lina Erpenstein schien ihr leichtes Tief vom gestrigen Tag überwunden zu haben.

PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück
Alex Mussolini und Ricardo Capello im letzten Heat des Tages

Double Elimination der Damen
Lina Erpenstein war an Tag 4 nicht zu stoppen. Die Medizinstudentin aus Kiel gewann vier Heats infolge, in dem dritten Heat gegen Nayra Alonso knackte sie sich unglaublich hoch raus, zog am höchsten Punkt den Abzug und rotierte durch einen sauberen Loop. Ganz klar ihre beste Performance des Tages. Morgen sieht sie sich dann der 10-fachen Freestyle Weltmeisterin Sarah Quita Offringa gegenübergestellt. Trotzdem sichert sie sich nach Single und Double Elimination mindestens den vierten Platz im Event.
Steffi Wahl zeigte warum sie auf der Welle zu den besten gehört, mit 15 Punkten im Heat gegen Birgit Rieger setzte Steffi neue Standards. Ihre Siegesserie wurde dann in ihrem vierten Heat durch die Spanierin Nayra Alonso beendet.
Lena Erdil crashte am Morgen ziemlich böse und brach sich den Mittelfußknochen, somit endet das Event für die Türkin frühzeitig. Wir wünschen schnelle Genesung!

Double Elimination der Herren
Ricardo Campello ist ein Mann fürs Grobe, das stellte er auch in seinen Heats der Double erneut unter Beweis. Er stoppte Dieter van der Eyken, Adam Lewis, Jaeger Stone und verwies den Viertplatzierten der Single Elimination Alex Mussolini zurück an den Strand und beendete mit einer irren Performance den Wettkampftag. Campello zeigte perfekte Push-Forwards und Double Loops in jedem seiner Heats! Seine Strategie im Wettkampf lässt sich nur mit den Worten “hoch und weit bringt Sicherheit” beschreiben. Ricardo Campellos Landsmann und 8-facher Freestyle Weltmeister Gollito Estredo untermauerte, dass er nicht nur im Flachwasser gefährlich ist. Gollito zeigte seinen eigenen Style auf der Welle und gewann seinen Heat gegen Top-Waver Robby Swift. Mit 30,54 Punkten war es gleichzeitig der höchste Heat-Score des Tages. Allerdings reichte es im darauffolgenden Heat gegen Jaeger Stone nicht ganz, um eine Runde weiterzuziehen.


PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück

Morgen sind zunächst die Youngster an der Reihe. Das Skippersmeeting für die finalen Runden der Double Elimination bei den Herren und Frauen ist für 14 Uhr (GMT+1) angesetzt. Die Action könnt ihr im Livestream verfolgen und wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.
Stay tuned!

Ergebnis Double Elimination der Damen
Positionen 1-4 können sich noch ändern
1. Daida Moreno (ESP - Starboard / Severne)
2. Iballa Moreno (ESP - Starboard / Severne)
3. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde)
4. Lina Erpenstein (GER - Severne / Severne Sails)
5. Justyna Sniady (POL - Simmer / Simmer Sails)
6. Nayra Alonso (ESP - Fanatic / Severne)
7. Maaike Huvermann (NED / Starboard / Severne)
7. Steffi Wahl (GER / Sailloft Hamburg)

Ergebnis Double Elimination der Herren
Positionen 1-4 können sich noch ändern
1. Philip Köster (GER - Starboard / Severne)
2. Marcilio Browne (BRA - Goya Windsurfing)
3. Victor Fernandez (ESP - Fanatic / Duotone)
4. Ricardo Campello (VEN - Point-7)
5. Alex Mussolini (ESP - RRD / RRD Sails)
6. Jaeger Stone (AUS - Starboard / Severne)
7. Jose ‘Gollito’ Estredo (VEN - Fanatic / Duotone)
7. Adam Lewis (GBR - Fanatic / Duotone)
9. Marc Paré (ESP - Simmer / Simmer Sails)
9. Robby Swift (GBR - JP / NeilPryde)
9. Dieter van der Eyken (BEL - Severne / Severne Sails)
9. Dany Bruch (Bruch Boards / Flight Sails)


PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück

Alle Bilder (20):
Gollito vor dem Bunker
Lina Erpenstein mit amtlicher Höhe
Danny Bruch
Stalled Forward von Jaeger Stone
Gollito zeigt dass er nicht nur im Flachwasser extrem gut ist
Fluglotsen werden in Pozo bisher noch nicht gebraucht
Gollito Estredo
Lena Erdil verletzte sich bei einer Frontloop Landung
Robby Swift bei einem Double Forward
Gil Marino, hoch und weit bringt Sicherheit
Ricardo Campello Sportsman
Pushloop von Campello
Sarah Quita mit einem Tweaked Pushloop
Campello Push-Forward
Lina Erpenstein mit ordentlich Spray
Tweaked Air von Ricardo
One Footed Backloop von Jaeger Stone
Steffi Wahl Cutback
Robby Swift bei einem Double Forward
Thomas Traversa


CONTESTS


GFB Fehmarn 2019: Valentin Böckler und Niclas Nebelung gewinnen

GFB Fehmarn 2019

Valentin Böckler und Niclas Nebelung gewinnen

Das vergangene Wochenende war nicht nur für die ...
PWA Costa Brava 2019: Goyard siegt, Kördel in Top 10

PWA Costa Brava 2019

Goyard siegt, Kördel in Top 10

Thomas Goyard gewinnt seinen ersten Worldcup. Sebastian Kö ...
PWA Costa Brava 2019: Thomas Goyard dominiert

PWA Costa Brava 2019

Thomas Goyard dominiert

Die PWA experimentiert mit Foil-Slalom-Kursen und Thomas Goyard baut seine ...

MORE CONTESTS


PWA Costa Brava 2019: Julien Bontemps führt

PWA Costa Brava 2019

Julien Bontemps führt

Julien Bontemps führt vorerst weiter. Thomas Goyard bleibt ihm knapp auf den Fersen. ...
PWA Costa Brava 2019: Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

PWA Costa Brava 2019

Wenn Thermik und Tramontana sich nicht vertragen

Am ersten Tag belüftete schon mal nicht der Tramontana den Spot des PWA Events, allerdings sorgte auch die Thermik nicht für ausreichend Druck. G ...
PWA Costa Brava 2019: Vorbericht

PWA Costa Brava 2019

Vorbericht

Das erste reine Foil-Event der Saison steht vor der Tür. An der Costa Brava werden sich die Foil Piloten nichts schenken um wichtige Punkte für die Saison zu sammeln. ...
PWA Ulsan 2019: Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

PWA Ulsan 2019

Sieg für Matteo Iachino und Delphine Cousin Questel

Anfang der Woche ging es mit dem Wind so weiter wie zuletzt in Japan, nämlich gar nicht. Doch der Finaltag produzierte die besten Race Bedingungen f ...
PWA Ulsan 2019: Jordy Vonk auf Titelkurs?

PWA Ulsan 2019

Jordy Vonk auf Titelkurs?

Der Wind am Ostmeer funktionierte und lieferte den Fahrern Überraschungen und vor allem spannende Kopf an Kopf Rennen. ...
PWA Ulsan 2019: Resail über Resail

PWA Ulsan 2019

Resail über Resail

Das Event in Südkorea stellt die Fahrer auf eine Geduldsprobe. Heats werden mehr als einmal wiederholt, der Wind ist löchrig und gepaart mit einer ordentlichen Portion Seegras ...
Raceboard Europameisterschaft 2019: Joao Rodrigues gewinnt

Raceboard Europameisterschaft 2019

Joao Rodrigues gewinnt

Die EM der Longboarder fand dieses Jahr in Tschechien auf dem Nove Mlyny statt. Joao Rodrigues aus Portugal gewinnt die Gesamtwertung. Felix Kupky aus Berlin wird Eur ...
PWA Ulsan 2019: Leichtwind und Seegras in Südkorea

PWA Ulsan 2019

Leichtwind und Seegras in Südkorea

Die ersten Tage sind um und die Wetterbedingugnen schwierig. Dennoch konnten bereits bei den Damen einige Foil Eliminations ausgefahren werden. ...
PWA Ulsan 2019: Vorbericht

PWA Ulsan 2019

Vorbericht

Die Race-Elite der PWA ist derzeit in Südkorea unterwegs. Nachdem der Tourstop in Japan, Yokosuka als reines Foilevent in die Bücher einging, sind die Slalom-Piloten natürlich hei&szli ...
PWA Yokosuka: Kein Slalom in Japan

PWA Yokosuka

Kein Slalom in Japan

Auch der vierte Tag endet mit leichtem Wind und nur drei gefahrenen Eliminations. ...
PWA Yokosuka: Foilgas am zweiten Tag

PWA Yokosuka

Foilgas am zweiten Tag

Der zweite Tag in Japan hielt nicht ideale Bedingungen parat, dennoch reichte es um bei den Herren und Damen einige Eliminations auszufahren. ...
PWA Yokosuka: Doppelt hält besser

PWA Yokosuka

Doppelt hält besser

Bereits zum dritten Mal kehrt die PWA nach Yokosuka in Japan zurück. Wie auch im letzten Jahr stehen zwei Disziplinen auf dem Zettel, Slalom und Foil. Das erste Slalom Event wurde be ...
PWA Marignane 2019: Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

PWA Marignane 2019

Nervenprobe am Rande der Gleitgrenze

Wenig Wind, abgebrochene Heats und Trotzdem Platzierungen. Die Franzosen fühlten sich damit am wohlsten. Zwei Mal Frankreich auf eins. ...
PWA Marignane 2019: Wenig ist besser als nichts

PWA Marignane 2019

Wenig ist besser als nichts

Leichtwind am Mittelmeer. In Frankreich wurden die ersten 10 Heats bei den Herren und die ersten vier bei den Frauen ausgefahren. ...