WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten voran. Lina Erpenstein und Ricardo Campello unter den Top 4.

Wer Wind sät… Am vierten Tag zeigte Pozo sich von der gewohnten Seite, stürmisch. Die Wellen waren etwas zickig und nur bei auflaufender Flut kamen Kicker zustande, wie wir sie in den letzten Tagen gesehen haben. Das erste Mal seit dem Event-Start wurden Segelgrößen bis 4,2qm ausgepackt. Die Double Elimination wurde bei den Herren und Damen bis auf die letzten vier Plätze ausgefahren. Ricardo Campello zeigte einen Tag nach seinem Geburtstag eine derbe Performance und auch Lina Erpenstein schien ihr leichtes Tief vom gestrigen Tag überwunden zu haben.

PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück
Alex Mussolini und Ricardo Capello im letzten Heat des Tages

Double Elimination der Damen
Lina Erpenstein war an Tag 4 nicht zu stoppen. Die Medizinstudentin aus Kiel gewann vier Heats infolge, in dem dritten Heat gegen Nayra Alonso knackte sie sich unglaublich hoch raus, zog am höchsten Punkt den Abzug und rotierte durch einen sauberen Loop. Ganz klar ihre beste Performance des Tages. Morgen sieht sie sich dann der 10-fachen Freestyle Weltmeisterin Sarah Quita Offringa gegenübergestellt. Trotzdem sichert sie sich nach Single und Double Elimination mindestens den vierten Platz im Event.
Steffi Wahl zeigte warum sie auf der Welle zu den besten gehört, mit 15 Punkten im Heat gegen Birgit Rieger setzte Steffi neue Standards. Ihre Siegesserie wurde dann in ihrem vierten Heat durch die Spanierin Nayra Alonso beendet.
Lena Erdil crashte am Morgen ziemlich böse und brach sich den Mittelfußknochen, somit endet das Event für die Türkin frühzeitig. Wir wünschen schnelle Genesung!

Double Elimination der Herren
Ricardo Campello ist ein Mann fürs Grobe, das stellte er auch in seinen Heats der Double erneut unter Beweis. Er stoppte Dieter van der Eyken, Adam Lewis, Jaeger Stone und verwies den Viertplatzierten der Single Elimination Alex Mussolini zurück an den Strand und beendete mit einer irren Performance den Wettkampftag. Campello zeigte perfekte Push-Forwards und Double Loops in jedem seiner Heats! Seine Strategie im Wettkampf lässt sich nur mit den Worten “hoch und weit bringt Sicherheit” beschreiben. Ricardo Campellos Landsmann und 8-facher Freestyle Weltmeister Gollito Estredo untermauerte, dass er nicht nur im Flachwasser gefährlich ist. Gollito zeigte seinen eigenen Style auf der Welle und gewann seinen Heat gegen Top-Waver Robby Swift. Mit 30,54 Punkten war es gleichzeitig der höchste Heat-Score des Tages. Allerdings reichte es im darauffolgenden Heat gegen Jaeger Stone nicht ganz, um eine Runde weiterzuziehen.


PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück

Morgen sind zunächst die Youngster an der Reihe. Das Skippersmeeting für die finalen Runden der Double Elimination bei den Herren und Frauen ist für 14 Uhr (GMT+1) angesetzt. Die Action könnt ihr im Livestream verfolgen und wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.
Stay tuned!

Ergebnis Double Elimination der Damen
Positionen 1-4 können sich noch ändern
1. Daida Moreno (ESP - Starboard / Severne)
2. Iballa Moreno (ESP - Starboard / Severne)
3. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde)
4. Lina Erpenstein (GER - Severne / Severne Sails)
5. Justyna Sniady (POL - Simmer / Simmer Sails)
6. Nayra Alonso (ESP - Fanatic / Severne)
7. Maaike Huvermann (NED / Starboard / Severne)
7. Steffi Wahl (GER / Sailloft Hamburg)

Ergebnis Double Elimination der Herren
Positionen 1-4 können sich noch ändern
1. Philip Köster (GER - Starboard / Severne)
2. Marcilio Browne (BRA - Goya Windsurfing)
3. Victor Fernandez (ESP - Fanatic / Duotone)
4. Ricardo Campello (VEN - Point-7)
5. Alex Mussolini (ESP - RRD / RRD Sails)
6. Jaeger Stone (AUS - Starboard / Severne)
7. Jose ‘Gollito’ Estredo (VEN - Fanatic / Duotone)
7. Adam Lewis (GBR - Fanatic / Duotone)
9. Marc Paré (ESP - Simmer / Simmer Sails)
9. Robby Swift (GBR - JP / NeilPryde)
9. Dieter van der Eyken (BEL - Severne / Severne Sails)
9. Dany Bruch (Bruch Boards / Flight Sails)


PWA Pozo 2018: Campello und Erpenstein melden sich zurück

Alle Bilder (20):
Gollito vor dem Bunker
Lina Erpenstein mit amtlicher Höhe
Danny Bruch
Stalled Forward von Jaeger Stone
Gollito zeigt dass er nicht nur im Flachwasser extrem gut ist
Fluglotsen werden in Pozo bisher noch nicht gebraucht
Gollito Estredo
Lena Erdil verletzte sich bei einer Frontloop Landung
Robby Swift bei einem Double Forward
Gil Marino, hoch und weit bringt Sicherheit
Ricardo Campello Sportsman
Pushloop von Campello
Sarah Quita mit einem Tweaked Pushloop
Campello Push-Forward
Lina Erpenstein mit ordentlich Spray
Tweaked Air von Ricardo
One Footed Backloop von Jaeger Stone
Steffi Wahl Cutback
Robby Swift bei einem Double Forward
Thomas Traversa


CONTESTS


IWT Aloha Classic 2018: Style, Satz und Sieg - Die besten Bilder

IWT Aloha Classic 2018

Style, Satz und Sieg - Die besten Bilder

Zurzeit finden auf Maui die Aloha Classics statt. Die W ...
PWA Sylt 2018: Die besten Bilder

PWA Sylt 2018

Die besten Bilder

10 Tage lieferte das größte Windsurf Event am Brandenburger Strand Nonstop Ac ...
PWA Sylt 2018: Victor Fernandez und Gollito Estredo holen den Titel

PWA Sylt 2018

Victor Fernandez und Gollito Estredo holen den Titel

Am sechsten Tag beim Worldcup auf Sylt passiert es! ...

MORE CONTESTS


PWA Sylt 2018: Campello und Bosson haben eine Mission

PWA Sylt 2018

Campello und Bosson haben eine Mission

Am fünften Tag zeigte sich der Brandenburger Strand von seiner rauesten Seite. Freestyle und Wave Eliminations wurden beendet und das Level von vielen war unfassbar h ...
PWA Sylt 2018: Campello und Gollito auf Titelkurs

PWA Sylt 2018

Campello und Gollito auf Titelkurs

Für Campello heißt es Nerven bewahren und nicht vom Kurs abweichen. Gollito scheint währenddessen auch dieses Jahr bereits seinen Kurs längst gefunden zu ...
PWA Sylt 2018: Ein Tag zwei Disziplinen

PWA Sylt 2018

Ein Tag zwei Disziplinen

Am zweiten Tag wurden insgesamt vier Eliminations ausgefahren. Diesmal standen Slalom und Foil Wettkämpfe auf dem Tagesprogramm. ...
PWA Sylt 2018: Kaltstart für Köster und Browne

PWA Sylt 2018

Kaltstart für Köster und Browne

Der erste Tag auf Sylt hielt einige Überraschungen parat. Wind von Rechts war eine davon. ...
PWA Sylt 2018: Das Saisonhighlight steht vor der Tür

PWA Sylt 2018

Das Saisonhighlight steht vor der Tür

Das Grande Finale steht unmittelbar bevor. Ab dem 28. September wird auf Sylt geklärt was geklärt werden muss. Die Vorhersage sieht vielversprechend aus! ...
German Freestyle Battle 2018 Lemkenhafen: Nebelung weiterhin ungeschlagen

German Freestyle Battle 2018 Lemkenhafen

Nebelung weiterhin ungeschlagen

Das zweite German Freestyle Battle der Saison fand am vorletzten September Wochenende in Lemkenhafen statt. ...
Down The Line 2018: Jumping sucks!: Marc Paré gewinnt den Wave-Contest in Dänemark

Down The Line 2018: Jumping sucks!

Marc Paré gewinnt den Wave-Contest in Dänemark

Der dänische Surfshop Westwind hatte sich für das letzte Wochenende etwas ganz besonderes ausgedacht: Einen "echten" Wave-Contest ...
PWA Teneriffa 2018: Victor Fernandez triumphiert

PWA Teneriffa 2018

Victor Fernandez triumphiert

Victor Fernandez siegt vor dem Australier Jaeger Stone. Das Titelrennen ist damit weit offen. Iballa Moreno holt den Hattrick bei den Damen. ...
PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

PWA Teneriffa 2018

Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Harte Bedingungen auf Teneriffa. Philip Köster wird von dem 20kg leichteren Jaeger Stone aus Australien geschlagen. Leon Jamaer springt in Top-10. ...
PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

PWA Teneriffa 2018

Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Victor Fernandez siegt vor Adam Lewis. Philip Köster muss sich überraschend durch die Double Elimination kämpfen. ...
PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch und Mauch sind weiter

PWA Teneriffa 2018

Voget, Bruch und Mauch sind weiter

Mühsam kommt die Single Elimination voran. Die deutschen Worldcupper überzeugen durch die Bank. ...
PWA Teneriffa 2018: Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

PWA Teneriffa 2018

Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

Am dritten Tag auf Teneriffa drehte die Windmaschine erst gegen Mittag auf. Die Frauen starteten mit der Single Elimination und die Youths konnten weitere Heats beende ...
PWA Teneriffa 2018: Köster ist der Endgegner

PWA Teneriffa 2018

Köster ist der Endgegner

Heute startet der zweite Wave-Worldcup der Saison auf Teneriffa. Philip Köster ist schon in Lauerstellung. ...
PWA Fuerteventura 2018: Die besten Bilder

PWA Fuerteventura 2018

Die besten Bilder

Sarah-Quita Offringa ist Weltmeisterin, Antoine Albeau und Gollito Estredo sammeln wichtige Punkte. ...