WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Pozo 2018: Marcilio Browne und Sarah Quita Offringa im Finale

Der Worldcup auf Gran Canaria neigt sich dem Ende zu. Morgen steht das große Finale bei den Damen und Herren an, aber diesmal garantiert ohne Franzosen...

Am vorletzten Tag beim Worldcup in Pozo wurde der wohl beste Actionthriller der Kanaren gedreht. Spannung pur in den letzten vier Heats vor dem großen Finale. Die Windmaschine von Pozo legte am vorletzten Tag nochmal alle Kohlen in den Ofen. Das Fahrerfeld bediente sich erneut an Segelgrößen um 3,5qm. Nur die Wellen ließen aufgrund der Springtide etwas auf sich warten. Nachdem die Junioren ihre finalen Heats ausfahren konnten, ging es ans Eingemachte.

Große Show bei den Damen
Lina Erpenstein und Sarah Quita Offringa eröffneten mit ihrem Heat die sensationelle Action. Sarah Quita schien zum Anfang des Heats mit ihrer Wellenauswahl nicht die richtige getroffen zu haben, dadurch erhöhte Lina den Druck auf die Freestyle Weltmeisterin. Auch mit Ihrem ersten Sprung zeigte Lina, dass sie bereits jetzt schon in der Wave-Elite ganz oben angekommen ist. Ein fetter Loop mit fetter Punktzahl brachten ihr frühzeitig die Führung ein. Sarah Quita legte mit einem Tweaked-Pushloop nach und konnte ihren Score auf der Welle verbessern. In den letzten dreieinhalb Minuten des Heats kam es zu einem kleinen Desaster, Erpenstein fehlte schlichtweg der Druck um noch einen Sprung zu zeigen.Sie wechselte das Segel und sendete auf dem ersten Schlag nach draußen einen perfekten Pushloop. Leider zu spät um Sarah Quita die Führung streitig zu machen. Platz 4 für die Kielerin.
Offringa schien nach dem Heat gegen Lina ihre Bestform erreicht zu haben und schlug die amtierende Weltmeisterin Iballa Moreno. Somit heißt es Morgen beim großen Finale nicht Moreno gegen Moreno, sondern Offringa gegen Moreno.

PWA Pozo 2018: Marcilio Browne und Sarah Quita Offringa im Finale

Ricardo Campello Mann des Tages
Ricardo Campello war heute auf seiner ganz eigenen Mission und schaffte das, was seit 11 Jahren keiner mehr in Pozo geschafft hat, Victor Fernandez auf Platz 4 zu verweisen. Mit einem perfekten Pushloop into Forward und einem Stalled-Double-Forward wie aus dem Bilderbuch erreichte Campello 19 von 20 möglichen Punkten. Fernandez lieferte auf einer Welle gleich zwei Goiter, aber immer noch nicht genug um dem Venezolaner die Show zu stehlen. Der Druck auf Fernandez war enorm hoch und er crashte zwei Push-Forwards. Aus für den Weltmeister von 2016.
Im Heat darauf sah Marcilio Browne sich Ricardo Campello im Kampf um Platz 2 und 3 gegenübergestellt. Beide Fahrer riefen ihre maximale Performance ab und zeigten Sprünge und Wellenritte par excellence. Marcilio Browne eröffnete den Heat mit einem einwandfreien Double Forward. Kurze Zeit später sprang Campello einen Knie trockenen Push-Forward. Auf der Welle war lange nicht abzusehen wer die Nase vorne hat, mit makellos verbundenen Backside Turns und Wave 360s lagen beide Fahrer gleich auf. In den letzten 15 Sekunden des wohl spannendsten Heats des gesamten Events, gelang Marcilio Browne das unmögliche, fast ohne Rampe und mit Mach-3 zimmerte er den ersten Double-Forward of the Lip in einem Wettkampf in die Bucht vor Pozo. Mit gerade einmal 0,58 Punkten ging der Sieg an Marcilio Browne. Somit beendet Ricardo Campello mit überirdischer Leistung das Event auf Rang 3.


PWA Pozo 2018: Marcilio Browne und Sarah Quita Offringa im Finale

Am letzten Tag auf Gran Canaria stehen sich dann Philip Köster und Marcilio Browne bei den Herren im Finale gegenüber. Für morgen werden nochmal Sahne-Bedingungen erwartet! Unbedingt den Livestream einschalten.
Stay tuned!

Double Elimination Damen
Platz 1-2 noch offen
1. Daida Moreno (ESP - Starboard / Severne)
2. Sarah-Quita Offringa (ARU - Starboard / NeilPryde)
3. Iballa Moreno (ESP - Starboard / Severne)
4. Lina Erpenstein (GER - Severne / Severne Sails)
5. Justyna Sniady (POL - Simmer / Simmer Sails)
6. Nayra Alonso (ESP - Fanatic / Severne)
7. Maaike Huvermann (NED / Starboard / Severne)
7. Steffi Wahl (GER / Sailloft Hamburg)

Double Elimination Herren
Platz 1-2 noch offen
1. Philip Köster (GER - Starboard / Severne)
2. Marcilio Browne (BRA - Goya Windsurfing)
3. Ricardo Campello (VEN - Point-7)
4. Victor Fernandez (ESP - Fanatic / Duotone)
5. Alex Mussolini (ESP - RRD / RRD Sails)
6. Jaeger Stone (AUS - Starboard / Severne)
7. Jose ‘Gollito’ Estredo (VEN - Fanatic)
7. Adam Lewis (GBR - Fanatic / Duotone)
9. Marc Paré (ESP - Simmer / Simmer Sails)
9. Robby Swift (GBR - JP / NeilPryde)
9. Dieter van der Eyken (BEL - Severne / Severne Sails)
9. Dany Bruch (GER - Bruch Boards / Flight Sails)


PWA Pozo 2018: Marcilio Browne und Sarah Quita Offringa im Finale

Alle Bilder (19):
Marcilio Browne nach seinem krassen Heat gegen Ricardo Campello
One Footed Backloop Marcilio Browne
Lennart Neubauer
Frontloop Lennart Neubauer
Liam
Style oder falsche Trapezgröße ?
Lina Erpenstein im Heat gegen Sarah Quita
Von Marino Gil wird man in Zukunft definitiv mehr hören
Miguel Chapuis in Control
Trademark Move von Campello im Contest
Stalled Double von Ricardo Campello
Sarah Quita in Höchstform
Amtlicher Abgang
Pepe Krause im Turn
Marcilio Browne feuert durch einen Doubleloop
Tweaked Pushloop von Browne
Fernandez gegen Campello
Campello steht kopfüber
Flug E-42 erbittet Landeerlaubnis


CONTESTS


IWT Aloha Classic 2018: Style, Satz und Sieg - Die besten Bilder

IWT Aloha Classic 2018

Style, Satz und Sieg - Die besten Bilder

Zurzeit finden auf Maui die Aloha Classics statt. Die W ...
PWA Sylt 2018: Die besten Bilder

PWA Sylt 2018

Die besten Bilder

10 Tage lieferte das größte Windsurf Event am Brandenburger Strand Nonstop Ac ...
PWA Sylt 2018: Victor Fernandez und Gollito Estredo holen den Titel

PWA Sylt 2018

Victor Fernandez und Gollito Estredo holen den Titel

Am sechsten Tag beim Worldcup auf Sylt passiert es! ...

MORE CONTESTS


PWA Sylt 2018: Campello und Bosson haben eine Mission

PWA Sylt 2018

Campello und Bosson haben eine Mission

Am fünften Tag zeigte sich der Brandenburger Strand von seiner rauesten Seite. Freestyle und Wave Eliminations wurden beendet und das Level von vielen war unfassbar h ...
PWA Sylt 2018: Campello und Gollito auf Titelkurs

PWA Sylt 2018

Campello und Gollito auf Titelkurs

Für Campello heißt es Nerven bewahren und nicht vom Kurs abweichen. Gollito scheint währenddessen auch dieses Jahr bereits seinen Kurs längst gefunden zu ...
PWA Sylt 2018: Ein Tag zwei Disziplinen

PWA Sylt 2018

Ein Tag zwei Disziplinen

Am zweiten Tag wurden insgesamt vier Eliminations ausgefahren. Diesmal standen Slalom und Foil Wettkämpfe auf dem Tagesprogramm. ...
PWA Sylt 2018: Kaltstart für Köster und Browne

PWA Sylt 2018

Kaltstart für Köster und Browne

Der erste Tag auf Sylt hielt einige Überraschungen parat. Wind von Rechts war eine davon. ...
PWA Sylt 2018: Das Saisonhighlight steht vor der Tür

PWA Sylt 2018

Das Saisonhighlight steht vor der Tür

Das Grande Finale steht unmittelbar bevor. Ab dem 28. September wird auf Sylt geklärt was geklärt werden muss. Die Vorhersage sieht vielversprechend aus! ...
German Freestyle Battle 2018 Lemkenhafen: Nebelung weiterhin ungeschlagen

German Freestyle Battle 2018 Lemkenhafen

Nebelung weiterhin ungeschlagen

Das zweite German Freestyle Battle der Saison fand am vorletzten September Wochenende in Lemkenhafen statt. ...
Down The Line 2018: Jumping sucks!: Marc Paré gewinnt den Wave-Contest in Dänemark

Down The Line 2018: Jumping sucks!

Marc Paré gewinnt den Wave-Contest in Dänemark

Der dänische Surfshop Westwind hatte sich für das letzte Wochenende etwas ganz besonderes ausgedacht: Einen "echten" Wave-Contest ...
PWA Teneriffa 2018: Victor Fernandez triumphiert

PWA Teneriffa 2018

Victor Fernandez triumphiert

Victor Fernandez siegt vor dem Australier Jaeger Stone. Das Titelrennen ist damit weit offen. Iballa Moreno holt den Hattrick bei den Damen. ...
PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

PWA Teneriffa 2018

Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Harte Bedingungen auf Teneriffa. Philip Köster wird von dem 20kg leichteren Jaeger Stone aus Australien geschlagen. Leon Jamaer springt in Top-10. ...
PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

PWA Teneriffa 2018

Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Victor Fernandez siegt vor Adam Lewis. Philip Köster muss sich überraschend durch die Double Elimination kämpfen. ...
PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch und Mauch sind weiter

PWA Teneriffa 2018

Voget, Bruch und Mauch sind weiter

Mühsam kommt die Single Elimination voran. Die deutschen Worldcupper überzeugen durch die Bank. ...
PWA Teneriffa 2018: Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

PWA Teneriffa 2018

Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

Am dritten Tag auf Teneriffa drehte die Windmaschine erst gegen Mittag auf. Die Frauen starteten mit der Single Elimination und die Youths konnten weitere Heats beende ...
PWA Teneriffa 2018: Köster ist der Endgegner

PWA Teneriffa 2018

Köster ist der Endgegner

Heute startet der zweite Wave-Worldcup der Saison auf Teneriffa. Philip Köster ist schon in Lauerstellung. ...
PWA Fuerteventura 2018: Die besten Bilder

PWA Fuerteventura 2018

Die besten Bilder

Sarah-Quita Offringa ist Weltmeisterin, Antoine Albeau und Gollito Estredo sammeln wichtige Punkte. ...