WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Die Double Elimination ist durch und Ricardo Campello setzt den König ab. Daida Moreno siegt an ihrem Homespot. Ein unfassbares Event findet seinen krönenden Abschluss.

Die Double Elimination ist durch und das Auftaktevent als “DAS EVENT” des Jahre zu betiteln ist vielleicht etwas viel, allerdings kann man festhalten, dass dieses Pozo Event besser und nervenaufreibender war als der neue Spiderman.
Steffi Wahl, die leider dieses Jahr aufgrund einer Verletzung nicht Teilnehmen konnte verfolgte die Heats von ihrem Schreibtisch mit einem Puls von 130.
Die Damen und die Herren zogen alle Register am Finaltag.

PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale
PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Damen
Bei den Damen waren es erneut Sarah Quita Offringa und Justyna Sniady die in diesem Event über sich hinaus wuchsen. Die zigfache Freestyle Weltmeisterin Sarah Quita Offringa zeigte in ihrem Heat gegen Iballa eine Leichtigkeit wie sie nur eine Dame aus der Karibik mit sich bringen kann. Sie schlug Iballa zwar nicht mit ihren Sprüngen, allerdings zirkelte sie Kurz vor Heatende einen perfekten Taka in die Welle, der ihr den dritten Platz sicherte. In ihrem Heat gegen Justyna Sniady konnte zeigte SQ leider keinen sauberen Wellenritt, während die Polin alles schlitzte was ihr unter den Bug lief. Ein wohl verdienter zweiter Platz für Justyna. Daida zeigte, dass sie nach wie vor eine der beiden Königinnen von Pozo ist und besiegte Justyna.


PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Herren
Bei den Herren war alles möglich, das zeigte Philip Köster der sich seinen Weg aufs Podium förmlich erflog. Bisher war Victor Fernandez derjenige der mit seinen Tabletop Doubles auf sich aufmerksam machte, doch Philip Köster hob diese heute auf ein neues Level, indem er den Tabletop stallte und dann erst in einen Double einrotierte. Von 50 Punkten die maximal möglich sind, schaffte Köster es 45,39 Punkte zu erreichen.Wie auch in der Single standen sich Marcilio Browne und Philip Köster erneut gegenüber. Marcilio Browne brauchte nur einen Sprung, der mehr als 7,85 Punkte zählt, in letzter Sekunde drückte er dann zum Push Forward ab, mit dem Resultat: 7 Punkte. Knapp daneben ist auch vorbei. Trotzdem krönt Browne mit dem dritten Platz das Podium. Für Victor Fernandez ist es das erste mal seit ewigkeiten, dass er keines der drei Treppchen in Pozo besteigen darf.
Das Superfinal überspannte den Bogen, denn Philip Köster besiegte Campello im ersten Heat, was bedeutete, dass die beiden erneut gegeneinander antreten mussten. Die zweite Runde war unfassbar, denn Campello zelebrierte seine “Monkey Show” und Köster brauchte nur einen Tweaked Pushloop oder einen Stalled Forward um Campello zu schalgen, der Deutsch-Canario setzte allerdings alles auf eine Karte und setzte zum Tabletop Double an und landete unsanft.
Damit beendet Campello die Siegesserie von Victor Fernandez und Philip Köster und steht auf dem besten Platz den man sich für einen Saisonstart wünschen kann.
Wir gratulieren Ricardo Campello zu solch einer Leistung!


Direkt nach dem Slalom und Freestyle Worldcup auf Fuerteventura geht es weiter mit der Wave Disziplin in El Medano. Die heiße Phase der Worldcup Saison kann kommen.
Stay tuned!

Endergebnis Männer
1. Ricardo Campello
2. Philip Köster
3. Marcilio "Brawzinho" Browne
4. Victor Fernandez
5. Jaeger Stone
6. Marc Pare
7. Jose "Gollito" Estredo
7. Alex Mussolini
9. Leon Jamaer
9. Julian Salmonn
...
17. Dany Bruch
17. Alessio Stillrich
33. Moritz Mauch
33. Laurin Schmuth


Endergebnis Frauen
1. Daida Ruano Moreno
2. Justyna Sniady
3. Sarah-Quita Offringa
4. Iballa Ruano Moreno
5. Alexia Kiefer Quintana
...
13. Alexa Escherich


Alle Bilder (19):


CONTESTS


PWA Youth World Cup Klitmøller 2020: Die besten Bilder

PWA Youth World Cup Klitmøller 2020

Die besten Bilder

Der PWA Youth World Cup hat für tolle Erfolge des Team Germa ...
Racer of the Sea 2.0: Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Racer of the Sea 2.0

Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Auch die zweite Auflage des „Racer oft the Sea“ Even ...
Vanora Engadinwind 2020: IQ Foil European Championships

Vanora Engadinwind 2020

IQ Foil European Championships

Hélene Noesmoen (FRA) und Kiran Badloe (NED) gewinnen Europameist ...

MORE CONTESTS


Vanora Engadinwind 2020: Foil Freestyle-Action auf dem Silvaplanersee

Vanora Engadinwind 2020

Foil Freestyle-Action auf dem Silvaplanersee

Freestyle-Powermoves bei 3-4 Windstärken? - Mit dem Foil ist das möglich. Im Zuge des Vanora Engadinwinds fand auch die Foil-Freestyle Weltmeister ...
Vanora Engadinwind 2020: Feinste Tow-in Action in den Engadiner Alpen

Vanora Engadinwind 2020

Feinste Tow-in Action in den Engadiner Alpen

Ein Move-Feuerwerk auf 1800 Metern Höhe! Die Action beim Tow-in Freestyle wird jedes Jahr atemberaubender - im Engadin tut die alpine Kulisse ihr übriges. ...
Vanora Engadinwind 2020: Kieran Badloe und Lilian De Geus gewinnen iQ Foil Exhibition

Vanora Engadinwind 2020

Kieran Badloe und Lilian De Geus gewinnen iQ Foil Exhibition

Foilen ist olympisch! Das sorgt für neuen Schwung und frischen Wind, was bei der IQ Foil Exhibition am letzten Wochenende auf dem St. M ...
Vanora Engadinwind 2020: Foil Mania auf dem Silvaplanersee

Vanora Engadinwind 2020

Foil Mania auf dem Silvaplanersee

Internationale Regatten sind dieses Jahr rar gesät. Doch jetzt steht ein massiver Contest in der Schweiz an. Beim Vanora Engadinwind by Dakine wird sich alles ums ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen: Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen

Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

An 5 von 6 Tagen Wind, zahlreiche Eliminations im Slalom und Foil, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen - der PWA Zoo Station 1-Star Slalom Ev ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Mehr Action geht fast nicht: 24 Slalom- und Foil-Heats, das heißt drei komplette Eliminations bei den Herren und vier bei den Frauen, wurden gestern beim ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3: Guter Foilwind an Tag 3

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3

Guter Foilwind an Tag 3

Geht der Thermik die Puste aus oder reicht es noch zum Foilen? Das war die alles entscheidende Frage am dritten Tag des PWA-Slalom Events in Kroatien. ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Es schien unmöglich und angesichts der momentanen globalen Herausforderungen beinahe undenkbar. Im kroatischen Bol findet gerade der er ...
Endlich wieder eine Regatta: Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Endlich wieder eine Regatta

Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Oliver Tom Schliemann und Leon Delle treffen mit der „Racer Of The Sea“ Jedermann-Regatta voll ins Schwarze. ...
PWA Youth World Cup 2020 Almerimar: Deutsche Youngster erfolgreich

PWA Youth World Cup 2020 Almerimar

Deutsche Youngster erfolgreich

Vom 2. bis 5. Januar fand im spanischen Almerimar, dem Homespot von Victor Fernandez der erste Youth PWA-Event des Jahres statt. Der deutsche Nachwuchs konnte ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Unglaubliche Spannung bis zum Schluss: Der Worldcup in Neukaledonien – purer Nervenkitzel! Bis zum letzten Eventtag sah alles danach aus, als sei Mat ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Der Vortag der Entscheidung

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Der Vortag der Entscheidung

„Tough day at the office!“ postet Matteo Iachino am Ende von Tag 5 des Contests. Nicht alles lief heute ideal für den Italiener. Aber ist dem Eventleader der Weltm ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Unglaubliche Slalom-Action! Tag 4 des Bureau Vallée Dream Cups lieferte anspruchsvolle Bedingungen: 20 bis 30 Knoten Wind und Mörderchop. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Ups and Downs bei den Favoriten

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Ups and Downs bei den Favoriten

Manege frei! Passatwind und strahlender Sonnenschein sorgen für solide Slalombedingungen in Noumea. ...