WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Die Double Elimination ist durch und Ricardo Campello setzt den König ab. Daida Moreno siegt an ihrem Homespot. Ein unfassbares Event findet seinen krönenden Abschluss.

Die Double Elimination ist durch und das Auftaktevent als “DAS EVENT” des Jahre zu betiteln ist vielleicht etwas viel, allerdings kann man festhalten, dass dieses Pozo Event besser und nervenaufreibender war als der neue Spiderman.
Steffi Wahl, die leider dieses Jahr aufgrund einer Verletzung nicht Teilnehmen konnte verfolgte die Heats von ihrem Schreibtisch mit einem Puls von 130.
Die Damen und die Herren zogen alle Register am Finaltag.

PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale
PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Damen
Bei den Damen waren es erneut Sarah Quita Offringa und Justyna Sniady die in diesem Event über sich hinaus wuchsen. Die zigfache Freestyle Weltmeisterin Sarah Quita Offringa zeigte in ihrem Heat gegen Iballa eine Leichtigkeit wie sie nur eine Dame aus der Karibik mit sich bringen kann. Sie schlug Iballa zwar nicht mit ihren Sprüngen, allerdings zirkelte sie Kurz vor Heatende einen perfekten Taka in die Welle, der ihr den dritten Platz sicherte. In ihrem Heat gegen Justyna Sniady konnte zeigte SQ leider keinen sauberen Wellenritt, während die Polin alles schlitzte was ihr unter den Bug lief. Ein wohl verdienter zweiter Platz für Justyna. Daida zeigte, dass sie nach wie vor eine der beiden Königinnen von Pozo ist und besiegte Justyna.


PWA Pozo: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Herren
Bei den Herren war alles möglich, das zeigte Philip Köster der sich seinen Weg aufs Podium förmlich erflog. Bisher war Victor Fernandez derjenige der mit seinen Tabletop Doubles auf sich aufmerksam machte, doch Philip Köster hob diese heute auf ein neues Level, indem er den Tabletop stallte und dann erst in einen Double einrotierte. Von 50 Punkten die maximal möglich sind, schaffte Köster es 45,39 Punkte zu erreichen.Wie auch in der Single standen sich Marcilio Browne und Philip Köster erneut gegenüber. Marcilio Browne brauchte nur einen Sprung, der mehr als 7,85 Punkte zählt, in letzter Sekunde drückte er dann zum Push Forward ab, mit dem Resultat: 7 Punkte. Knapp daneben ist auch vorbei. Trotzdem krönt Browne mit dem dritten Platz das Podium. Für Victor Fernandez ist es das erste mal seit ewigkeiten, dass er keines der drei Treppchen in Pozo besteigen darf.
Das Superfinal überspannte den Bogen, denn Philip Köster besiegte Campello im ersten Heat, was bedeutete, dass die beiden erneut gegeneinander antreten mussten. Die zweite Runde war unfassbar, denn Campello zelebrierte seine “Monkey Show” und Köster brauchte nur einen Tweaked Pushloop oder einen Stalled Forward um Campello zu schalgen, der Deutsch-Canario setzte allerdings alles auf eine Karte und setzte zum Tabletop Double an und landete unsanft.
Damit beendet Campello die Siegesserie von Victor Fernandez und Philip Köster und steht auf dem besten Platz den man sich für einen Saisonstart wünschen kann.
Wir gratulieren Ricardo Campello zu solch einer Leistung!


Direkt nach dem Slalom und Freestyle Worldcup auf Fuerteventura geht es weiter mit der Wave Disziplin in El Medano. Die heiße Phase der Worldcup Saison kann kommen.
Stay tuned!

Endergebnis Männer
1. Ricardo Campello
2. Philip Köster
3. Marcilio "Brawzinho" Browne
4. Victor Fernandez
5. Jaeger Stone
6. Marc Pare
7. Jose "Gollito" Estredo
7. Alex Mussolini
9. Leon Jamaer
9. Julian Salmonn
...
17. Dany Bruch
17. Alessio Stillrich
33. Moritz Mauch
33. Laurin Schmuth


Endergebnis Frauen
1. Daida Ruano Moreno
2. Justyna Sniady
3. Sarah-Quita Offringa
4. Iballa Ruano Moreno
5. Alexia Kiefer Quintana
...
13. Alexa Escherich


Alle Bilder (19):


CONTESTS


PWA Teneriffa: Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

PWA Teneriffa

Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

Der letzte Tag auf Teneriffa zeigte, wie es sein kann. Bei den Dam ...
PWA Teneriffa: Die Fahrer bereiten sich vor

PWA Teneriffa

Die Fahrer bereiten sich vor

Nach bisher nur 10 gefahrenen Heats, wird es am Samstag und Sonntag mit hoher ...
PWA Teneriffa: Wenig Welle, trotzdem starke Action

PWA Teneriffa

Wenig Welle, trotzdem starke Action

Der dritte Tag ließ die Hoffnung auf mehr aufblühen. Die He ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa: Die Young Guns beeindrucken

PWA Teneriffa

Die Young Guns beeindrucken

In El Medano beim zweiten Wave Tourstop der Saison stellten sich in den ersten Tagen keine ordentlichen Bedingungen für die Pros ein. ...
PWA Fuerteventura: Amados Titelhoffnungen schwinden

PWA Fuerteventura

Amados Titelhoffnungen schwinden

Der vorletzte Tag hatte es in sich. Einige Fahrer konnten ihre Platzierung aus der Single Elimination verbessern, während andere ihr Potential nicht abriefen. ...
Pwa Fuerteventura: Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Pwa Fuerteventura

Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Steven van Broeckhoven legte die beste Leistung seit langer Zeit an den Tag und Sarah Quita zeigte erneut, dass sie die Queen of Freestyle ist. ...
PWA Fuerteventura: Underdogs auf dem Vormarsch

PWA Fuerteventura

Underdogs auf dem Vormarsch

Abwechslung bei den Freestylern. Gollito, Amado und Yentel die als Favoriten in die Single gingen sind schon raus. Jacopo Testa und Youp Schmit mit der Top-Performance. ...
PWA FUerteventura: Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

PWA FUerteventura

Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

Halbzeit für die Windsurfer vor Fuerteventura. Nachdem die Slalomfahrer ihren Contest am Montag beendeten, sind jetzt die Freestyler an der Reihe. ...
PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

PWA Fuerteventura

12 Siege in 14 Jahren

Antoine Albeau siegt bereits zum zwölften Mal auf Fuerteventura. Pierre Mortefon wird zweiter vor Matteo Iachino. ...
PWA Fuerteventura: Albeau zündet Raketenantrieb

PWA Fuerteventura

Albeau zündet Raketenantrieb

Antoine Albeau ist ein Taktikgenie. Matteo Iachino patze und verliert wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino vor Antoine Albeau

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino vor Antoine Albeau

Das warten hat sich gelohnt, die Wettfahrten wurden zwar erst spät gestartet, dann aber so richtig. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino führt nach Tag 1

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino führt nach Tag 1

Der erste Tag des 34. World Cups auf Fuerteventura sah zwei Slalom Eliminations mit zwei unterschiedlichen Siegern. ...
Vorbericht: PWA Fuerteventura 2019

Vorbericht

PWA Fuerteventura 2019

Es ist soweit. Der Highwind Spot auf Fuertevntura wird zum 34 Mal Schauplatz für die besten Windsurfer der Welt. ...
GFB auf Fehmarn: Anton Munz gewinnt das zweite Battle

GFB auf Fehmarn

Anton Munz gewinnt das zweite Battle

Das zweite Battle der German Freestyle Battles wurde am vergangenen Sonntag spontan in Orth ausgetragen. ...
PWA World Cup Pozo 2019: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

PWA World Cup Pozo 2019

Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Die Double Elimination ist durch und Ricardo Campello setzt den König ab. Daida Moreno siegt an ihrem Homespot. Ein unfassbares Event findet seinen kröne ...
PWA Pozo: Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

PWA Pozo

Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

Die Double Elimination ist in vollem Gange und nur noch die Finalen Heats stehen aus. Beim Wind and Waves Worldcup in Pozo fehlte es am Mittwoch weder an Wind noch an Waves. ...
PWA Pozo: Der Gegenkönig ist zurück

PWA Pozo

Der Gegenkönig ist zurück

Die Single Elimination endet spektakulär. Die Double bringt weitere Überraschungen. Storm Chase ähnliche Bedingungen bei 27 Grad. ...