WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

PWA Sylt 2017: Raketenmann Marco Lang dominiert

Österreichs Marco Lang gewinnt die ersten beiden Eliminations auf Sylt mit unschlagbarem Topspeed. Vincent Langer auf Platz 2.

Am dritten Tag des Windsurf-Worldcups auf Sylt konnten die ersten Slalom-Races ausgetragen werden. Gegen 13h konnte bei sonnigstem Herbstwetter und Wind für große Segel und mittlere Boards die erste Elimination angeschossen werden. Marco Lang aus Linz/Österreich war ohne Zweifel der Mann des Tages. Der 31-Jährige fuhr heute im ersten Rennen den ersten Elimination-Sieg seiner Karriere ein. In der zweiten Elimination konnte er an diesen Erfolg direkt anschließen und siegte erneut.

PWA Sylt 2017: Raketenmann Marco Lang dominiert

Marco Lang hat nach dem ersten Finale gesagt, er würde am liebsten vergessen, dass er nun auf der Pole-Position liegt, damit er ohne Druck - und ohne abgelenkt zu sein - wieder ganz nach vorne fahren kann. Auch nach seinem zweiten Sieg wirkte er überrascht, dass es nochmal geklappt hat. Aber sein Topspeed war heute auch unschlagbar.

Bester des "Team Germany" ist aktuell der Kieler Vincent Langer. Er war auf absolutem Weltklasse-Niveau unterwegs und bewies Nerven wie Drahtseile. Jeder einzelne Start des amtierenden Formula-Weltmeister war on Point. Auch in beiden Winners' Finals war er als Erster an der Linie. In der ersten Elimination holte er Platz 2. Im Finale der zweiten Elimination landete er auf einem sehr guten vierten Platz. Overall besetzt er Platz 2 hinter Marco Lang. Das hat Podiums-Qualität! Der frischgebackene Deutsche Meister im Slalom, Gunnar Asmussen verpasst die Top-10 mit Platz 12 knapp. Sebastian Kördel landet auf Platz 17.


PWA Sylt 2017: Raketenmann Marco Lang dominiert

Die Titel-Kandidaten Antoine Albeau, Matteo Iachino und Pierre Mortefon hatten alle drei einen durchwachsenen Tag mit einem gutem und einem schlechten Ergebnis. Albeau bildet das Schlusslicht in den Top-10, Iachino und Mortefon liegen nur einen Steinwurf dahinter.

Mit dem schönen Wetter ist es wohl ab morgen wieder vorbei, dafür wird es spätestens nachmittags richtig windig - und zwar fast platt auflandig. Der Shorebreak wird sicher immens und hoffentlich nicht für zu viel kaputtes Material sorgen. Neben den Slalom-Racern wurden für morgen früh auch die Freestyler und Waverider zum Skippers' Meeting zitiert. Philip Köster ist gleich im ersten Heat dran, es lohnt also morgen den Livestream anzuschalten.

Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter, HOCH ZWEI /Joern Pollex

PWA Sylt 2017: Slalom - Zwischenstand nach zwei Eliminations
1. Marco Lang (Fanatic / NorthSails)
2. Vincent Langer (Fanatic /NorthSails)
3. Ross Williams (Tabou / GA Sails)
4. Arnon Dagan (RRD / NeilPryde)
5. Pascal Toselli (99NoveNove / LoftSails)
6. Jordy Vonk (Fanatic / NorthSails)
7. Cedric Bordes (Tabou / GA Sails)
8. Julien Quentel (Patrik / Avanti)
9. Enrico Marotti (RRD /NeilPryde)
10. Antoine Albeau (RRD / NeilPryde)
-
12. Gunnar Asmussen (Starboard / Severne)
13. Malte Reuscher (JP / NeilPryde)
17. Sebastian Kördel (Starboard / GA Sails)


Alle Bilder (20):
Kann sich freuen: Vincent Langer.
Perfekte Slalom Bedingungen auf Sylt.
Platz 17: Sebastian Kördel.
Tricky: Slalom auf der Nordsee.
Mit Topspeed: Gunnar Asmussen.
Gunnar Asmussen: Der Flensburger liegt knapp hinter den Top-10.
Erster Elimination-Sieg der Karriere: Marco Lang.
Crash!
Overall Platz 2 und 3: Vincent Langer und Ross Williams.
Raumwindkurs: Ben Van Der Steen.
Blieb zu 100% konzentriert: Marco Lang.
Deutscher Newcomer: Lars Paustian.
Platz 2: Vincent Langer.
Zwei Siege in Folge: Marco Lang.
Aus England: Ross Williams führt an der Tonne.
Der Weltmeister: Matteo Iachino.
Verfolgungsjagd: Ross Williams hinter Marco Lang.
Chaos an der Tonne.
Nicht auf einem Foil: Weltmeister Matteo Iachino.
Morgen geht es spannend weiter!


CONTESTS


PWA Pozo 2018: Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

PWA Pozo 2018

Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

Der Worldcup auf Gran Canaria neigt sich dem Ende zu. M ...
PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich: Das große Finale naht.

PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich

Das große Finale naht.

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten ...
PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet: Windig, windiger, Pozo!

PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet

Windig, windiger, Pozo!

Non Stop Action auf Gran Canaria. Nach Damenfinale Start der Doubl ...

MORE CONTESTS


PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination: Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination

Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

Pozo Izquierdo tischt knackige Bedingungen inklusive 50 Knoten auf! Brutale Einschläge und gebrochene Masten. Köster unaufhaltbar! ...
PWA Pozo 2018 - Der Auftakt der Single Elimination: Die Radikale Action beginnt

PWA Pozo 2018 - Der Auftakt der Single Elimination

Die Radikale Action beginnt

Auch in diesem Jahr macht Pozo seinem Namen alle Ehre. Gleich am ersten Tag feuerte es mit 40 Knoten Plus. Die Fahrer schossen sich mit Minisegeln von 2,5qm bis 3,7 qm in den vierten ...
PWA Portugal 2018: Albeau auf Angriffskurs

PWA Portugal 2018

Albeau auf Angriffskurs

Antoine Albeau ist einen Hauch davon entfernt den Tourstop für sich zu entscheiden. Johanna Rümenapp schafft den Sprung in die Top 5. ...
PWA Portugal 2018: Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

PWA Portugal 2018

Matteo Iachino übernimmt die Kontrolle

Atom-Hack und Swell sorgen für spannende Freestyle- und Slalom-Action. Matteo Iachino nun mit deutlicher Führung vor Albeau. ...
PWA Portugal 2018: Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

PWA Portugal 2018

Gratwanderung zwischen Abflug und Sieg

Formel 1 auf dem Wasser. Stormchase-ähnliche Bedingungen in Viana do Castello. ...
PWA Portugal 2018: Hardcore Slalom in Viana

PWA Portugal 2018

Hardcore Slalom in Viana

Viana do Castello zündet den Raketenantrieb. Mörderische Bedingungen auf dem Slalom-Kurs. ...
PWA Portugal 2018: Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

PWA Portugal 2018

Worldcup-Debut für Johanna Rümenapp

Die deutsche Freestyle Hoffnung der Frauen verpasst knapp den Einzug in die Top 5. Sarah-Quita kreiselt sich wie gewohnt an die Spitze. ...
PWA Portugal 2018: Freestyle und Slalom am neuen Spot

PWA Portugal 2018

Freestyle und Slalom am neuen Spot

Zum ersten mal gastiert die Freestyle- und Slalom-Tour in Viana do Castello. Mit dabei sind Johanna Rümenapp und Sebastian Kördel. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel Zweiter im Foilen

PWA Costa Brava 2018

Kördel Zweiter im Foilen

Finian Maynard gewinnt die erste Slalom-Elimination. Sebastian Kördel steht im Foilen super solide auf Platz 2. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel weiter in Spitzengruppe

PWA Costa Brava 2018

Kördel weiter in Spitzengruppe

Jeden Tag neue Foil-Races! Sebastian Kördel hat super Chancen auf das Foil-Podium. ...
PWA Costa Brava 2018: Kördel startet mit Platz 3 im Foil

PWA Costa Brava 2018

Kördel startet mit Platz 3 im Foil

In unsteten Bedingungen luchst Amado Vrieswijk Sebastian Kördel die Foil-Führung ab. ...
PWA Costa Brava 2018: Iachino auf der Pole-Position

PWA Costa Brava 2018

Iachino auf der Pole-Position

Nach zwei Tourstops in Asien sind die schnellsten Slalom-Racer der Welt nun zurück in Europa. Aus Deutschland ist Sebastian Kördel dabei. ...
PWA Korea 2018: Sieg für Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Sieg für Matteo Iachino

Matteo Iachino gewinnt den Worldcup in Korea und übernimmt die Führung der Weltrangliste. Foilen beweist seine Berechtigung. ...
PWA Korea 2018: Comeback von Matteo Iachino

PWA Korea 2018

Comeback von Matteo Iachino

Matteo Iachino vergrößert seinen Vorsprung vor Antoine Albeau. Leider fällt Kördel weiter zurück. ...