WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Sylt 2019: Es bleibt spannend

Das Titelrennen bleibt mehr als spannend vor dem finalen Tag auf Sylt. Balz Müller begeistert an der Seitenlinie mit interessanten Brettern.

Ausgeschlafen und mit einer angenehmen Samstagssonne empfing Deutschlands nördlichste Insel alle Surfer und Gäste zum vorletzten Tag des World Cups auf Sylt. Bei einem Start um 11.30 Uhr sollten alle Fahrer ausgeschlafen und mit gutem Frühstück im Bauch an den Start gegangen sein, um weiter um den Weltmeister-Titel zu kämpfen. Nach den ersten vier Eliminations am Freitag war das heutige Programm identisch: je zwei Wettfahrten vor- und nachmittags. Nur die Reihenfolge wurde geändert, denn heute starteten die Fahrer mit den klassischen Slalom-Eliminations, ehe auf den Up und Downwind-Kurs gewechselt wurde.

Dass die junge Disziplin Foil-Racing unberechenbar ist, müssen auch wir bei Windsurfers einsehen: gestern schrieben wir noch von einem Zweikampf zwischen Thomas Goyard und Matteo Iachino, 24 Stunden später sind die beiden etwas in den Hintergrund im Titelrennen getreten. Natürlich haben sie weiterhin alle Chancen auf den Titel, doch die beiden Spitzenplätze des Events am Brandenburger Strand nehmen mittlerweile Nicolas Goyard und Alexandre Cousin ein.

PWA Sylt 2019: Es bleibt spannend

Nicolas konnte seinen Bruder dabei überholen, indem er einfach eine irre Konsistenz an den Tag legte. Sein schlechtestes Resultat über die vier Eliminations heute war ein vierter Platz. Die guten Ergebnisse liegen in der Familie, denn Thomas konnte zumindest die beiden Up- und Downwind-Rennen für sich entscheiden. Nur mit den Slalom-Rennen kam der Franzose nicht so gut zurecht. Das drückte er auch nach dem Ende des Tages am PWA-Mikrofon aus: „Mit den beiden Siegen bin ich natürlich ganz zufrieden, aber das Switche macht mich nicht so glücklich. Matteo und Antoine sind die Könige des Slalom und kriegen das ganze Geld. Klar sollten wir viel ausprobieren, aber das hier sollten wir vielleicht mal überdenken.“ Eine Diskussion, die ganz sicher noch nicht zu Ende ist…

Der angesprochene Matteo Iachino musste vor allem in den letzten Rennen mit drei 9. Plätzen seine WM-Ambitionen etwas zurückschrauben. So konnte Alexandre Cousin an ihm vorbeiziehen und liegt nach guten Platzierungen (vor Allem gestern, heute immerhin zwei Mal Zweiter) mitten drin im Titelrennen. Das entscheidet sich morgen, wenn die letzten Foil-Rennen der Saison bei etwas mehr Wind an den Start gehen, es sind 10-15 Knoten angesagt.


PWA Sylt 2019: Es bleibt spannend

Ein weiteres Highlight für Foil-Begeisterte war heute der Inside-Talk, in dem Balz Müller die neuen mb-Boards auf der Bühne vorstellte. Wenn es um die Zukunft der Foils geht, wird auch das interessante Outline-Design der Bretter von Belang sein, so wie der sympathische Schweizer es mit den französischen Boards vormacht. Ein Trend, den man verfolgen sollte.
Damit findet dann auch der 36. Windsurf World Cup auf Sylt sein Ende und der Foil-Sieger von Sylt wird genauso wie der neue Weltmeister gekrönt.

Hier wie immer die Highlights im Video:



Bei den aktuell engen Zwischenständen und der Unberechenbarkeit dieses Disziplin gibt es von uns an dieser Stelle keine Prognose, nur eine Empfehlung: Stay tuned!

Zwischenstände Foil Sylt:

1. Nicolas Goyard
2. Alexandre Cousin
3. Thomas Goyard
4. Matte Iachino
8. Sebastian Kördel
16. Nico Prien
24. Malte Reuscher


Alle Bilder (10):


CONTESTS


Down the Line Contest: Side-Shore Vergnügen 2.0

Down the Line Contest

Side-Shore Vergnügen 2.0

Max Dröge und Steffi Wahl gewinnen den zweiten DTL Contest bei ...
Lüderitz Speed Challenge 2019: Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Lüderitz Speed Challenge 2019

Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Am 21. Oktober beginnt in Lüderitz die gr ...
PWA World Cup Sylt 2019: Die besten Bilder

PWA World Cup Sylt 2019

Die besten Bilder

Die Erwartungen an den Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt waren hochges ...

MORE CONTESTS


PWA World Cup Sylt 2019: Goyard holt sich den Titel – Kördel mit starkem Finish am Sonntag

PWA World Cup Sylt 2019

Goyard holt sich den Titel – Kördel mit starkem Finish am Sonntag

Der letzte Tag auf Sylt: Foilen um den Titel und eine ordentliche Siegerehrung - so war das Ende des 36. Windsurf World Cups auf S ...
Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig: Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig

Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Das Titelrennen bleibt mehr als spannend vor dem finalen Tag auf Sylt. Balz Müller begeistert an der Seitenlinie mit interessanten Brettern. ...
Iachino vs Goyard um den Titel: Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Iachino vs Goyard um den Titel

Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Action bei gefühlter Windstille. Endlich können auch die Foiler ihre Qualitäten präsentieren. ...
PWA World Cup Sylt 2019: Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

PWA World Cup Sylt 2019

Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

Yentel konnte sich den nötigen 6. Platz sichern, nachdem Youp Schmit früh scheiterte. Überzeugen konnte auch de ...
GFB Wilhelmshaven: Mathias Genkel nutzt die Chance

GFB Wilhelmshaven

Mathias Genkel nutzt die Chance

Premiere für den GFB in Wilhelmshaven. Der Kultspot am Südstrand sollte eigentlich für ideale Freestylebedingungen sorgen, aber ungünstige Gezeitenst&aum ...
PWA World Cup Sylt 2019: Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

PWA World Cup Sylt 2019

Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

Traversa gewinnt im Wave nach der Single auch die Double Elimination, Vrieswjik die Single Elimination im Freestyle. Philip Köster ist die neue Nummer 1 in der ...
Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest: Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest

Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Ricardo Campello muss sich - zumindest vorübergehend - von seinen Titelträumen verabschieden. ...
Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte: Irrer Auftakt auf Sylt

Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte

Irrer Auftakt auf Sylt

Sahnebedingungen zum Auftakt des Mercedes-Benz World Cup Sylt. Freestyle und Wave vom Feinsten. ...
PWA Sylt 2019: Das Event der Extraklasse

PWA Sylt 2019

Das Event der Extraklasse

Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2019 auf Sylt verspricht mehr Spannung denn je. Im Wave und Freestyle ist die Titelfrage komplett offen. Das Team Germany hat einige Joker ...
IFCA Wave European Championships 2019: Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

IFCA Wave European Championships 2019

Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

Toller Abschluss - Marc Pare gewinnt vor Leon Jamaer, Lina Erpenstein und Anton Richter verteidigen Sieg aus der Single. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Teenage Riot

IFCA Wave European Championships 2019

Teenage Riot

Der Tag der Jugend. U15 und U21 Eliminations im Fokus. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Stürmischer Auftakt

IFCA Wave European Championships 2019

Stürmischer Auftakt

Mark Pare und Lina Erpenstein gewinnen die Single Elimination. Julian Salmonn auf Platz 2. ...
GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

GFB Lemkenhafen

Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten mal dieses Jahr ein German Freestyle Battle auf Fehmarn statt. Der Grund dafür ist einfach: perfekte Freestyle Bedi ...
PWA Hvide Sande 2019: Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

PWA Hvide Sande 2019

Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

Matteo Iachino und Sarah-Quita Offringa feiern. Gunnar Asmussen auch. ...