WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Sylt 2019: Es bleibt spannend

Das Titelrennen bleibt mehr als spannend vor dem finalen Tag auf Sylt. Balz Müller begeistert an der Seitenlinie mit interessanten Brettern.

Ausgeschlafen und mit einer angenehmen Samstagssonne empfing Deutschlands nördlichste Insel alle Surfer und Gäste zum vorletzten Tag des World Cups auf Sylt. Bei einem Start um 11.30 Uhr sollten alle Fahrer ausgeschlafen und mit gutem Frühstück im Bauch an den Start gegangen sein, um weiter um den Weltmeister-Titel zu kämpfen. Nach den ersten vier Eliminations am Freitag war das heutige Programm identisch: je zwei Wettfahrten vor- und nachmittags. Nur die Reihenfolge wurde geändert, denn heute starteten die Fahrer mit den klassischen Slalom-Eliminations, ehe auf den Up und Downwind-Kurs gewechselt wurde.

Dass die junge Disziplin Foil-Racing unberechenbar ist, müssen auch wir bei Windsurfers einsehen: gestern schrieben wir noch von einem Zweikampf zwischen Thomas Goyard und Matteo Iachino, 24 Stunden später sind die beiden etwas in den Hintergrund im Titelrennen getreten. Natürlich haben sie weiterhin alle Chancen auf den Titel, doch die beiden Spitzenplätze des Events am Brandenburger Strand nehmen mittlerweile Nicolas Goyard und Alexandre Cousin ein.

PWA Sylt 2019: Es bleibt spannend

Nicolas konnte seinen Bruder dabei überholen, indem er einfach eine irre Konsistenz an den Tag legte. Sein schlechtestes Resultat über die vier Eliminations heute war ein vierter Platz. Die guten Ergebnisse liegen in der Familie, denn Thomas konnte zumindest die beiden Up- und Downwind-Rennen für sich entscheiden. Nur mit den Slalom-Rennen kam der Franzose nicht so gut zurecht. Das drückte er auch nach dem Ende des Tages am PWA-Mikrofon aus: „Mit den beiden Siegen bin ich natürlich ganz zufrieden, aber das Switche macht mich nicht so glücklich. Matteo und Antoine sind die Könige des Slalom und kriegen das ganze Geld. Klar sollten wir viel ausprobieren, aber das hier sollten wir vielleicht mal überdenken.“ Eine Diskussion, die ganz sicher noch nicht zu Ende ist…

Der angesprochene Matteo Iachino musste vor allem in den letzten Rennen mit drei 9. Plätzen seine WM-Ambitionen etwas zurückschrauben. So konnte Alexandre Cousin an ihm vorbeiziehen und liegt nach guten Platzierungen (vor Allem gestern, heute immerhin zwei Mal Zweiter) mitten drin im Titelrennen. Das entscheidet sich morgen, wenn die letzten Foil-Rennen der Saison bei etwas mehr Wind an den Start gehen, es sind 10-15 Knoten angesagt.


PWA Sylt 2019: Es bleibt spannend

Ein weiteres Highlight für Foil-Begeisterte war heute der Inside-Talk, in dem Balz Müller die neuen mb-Boards auf der Bühne vorstellte. Wenn es um die Zukunft der Foils geht, wird auch das interessante Outline-Design der Bretter von Belang sein, so wie der sympathische Schweizer es mit den französischen Boards vormacht. Ein Trend, den man verfolgen sollte.
Damit findet dann auch der 36. Windsurf World Cup auf Sylt sein Ende und der Foil-Sieger von Sylt wird genauso wie der neue Weltmeister gekrönt.

Hier wie immer die Highlights im Video:



Bei den aktuell engen Zwischenständen und der Unberechenbarkeit dieses Disziplin gibt es von uns an dieser Stelle keine Prognose, nur eine Empfehlung: Stay tuned!

Zwischenstände Foil Sylt:

1. Nicolas Goyard
2. Alexandre Cousin
3. Thomas Goyard
4. Matte Iachino
8. Sebastian Kördel
16. Nico Prien
24. Malte Reuscher


Alle Bilder (10):


CONTESTS


PWA Youth World Cup Klitmøller 2020: Die besten Bilder

PWA Youth World Cup Klitmøller 2020

Die besten Bilder

Der PWA Youth World Cup hat für tolle Erfolge des Team Germa ...
Racer of the Sea 2.0: Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Racer of the Sea 2.0

Maximaler Spaß für alle Beteiligten

Auch die zweite Auflage des „Racer oft the Sea“ Even ...
Vanora Engadinwind 2020: IQ Foil European Championships

Vanora Engadinwind 2020

IQ Foil European Championships

Hélene Noesmoen (FRA) und Kiran Badloe (NED) gewinnen Europameist ...

MORE CONTESTS


Vanora Engadinwind 2020: Foil Freestyle-Action auf dem Silvaplanersee

Vanora Engadinwind 2020

Foil Freestyle-Action auf dem Silvaplanersee

Freestyle-Powermoves bei 3-4 Windstärken? - Mit dem Foil ist das möglich. Im Zuge des Vanora Engadinwinds fand auch die Foil-Freestyle Weltmeister ...
Vanora Engadinwind 2020: Feinste Tow-in Action in den Engadiner Alpen

Vanora Engadinwind 2020

Feinste Tow-in Action in den Engadiner Alpen

Ein Move-Feuerwerk auf 1800 Metern Höhe! Die Action beim Tow-in Freestyle wird jedes Jahr atemberaubender - im Engadin tut die alpine Kulisse ihr übriges. ...
Vanora Engadinwind 2020: Kieran Badloe und Lilian De Geus gewinnen iQ Foil Exhibition

Vanora Engadinwind 2020

Kieran Badloe und Lilian De Geus gewinnen iQ Foil Exhibition

Foilen ist olympisch! Das sorgt für neuen Schwung und frischen Wind, was bei der IQ Foil Exhibition am letzten Wochenende auf dem St. M ...
Vanora Engadinwind 2020: Foil Mania auf dem Silvaplanersee

Vanora Engadinwind 2020

Foil Mania auf dem Silvaplanersee

Internationale Regatten sind dieses Jahr rar gesät. Doch jetzt steht ein massiver Contest in der Schweiz an. Beim Vanora Engadinwind by Dakine wird sich alles ums ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen: Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Rutkowski und Gibson siegen

Viel Wind, viele Eliminations - ein erfolgreicher PWA-Event geht zu Ende

An 5 von 6 Tagen Wind, zahlreiche Eliminations im Slalom und Foil, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen - der PWA Zoo Station 1-Star Slalom Ev ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Gibson fährt in ihrer eigenen Liga während Rutkowski seinen Vorsprung ausbaut.

Mehr Action geht fast nicht: 24 Slalom- und Foil-Heats, das heißt drei komplette Eliminations bei den Herren und vier bei den Frauen, wurden gestern beim ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3: Guter Foilwind an Tag 3

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien - Tag 3

Guter Foilwind an Tag 3

Geht der Thermik die Puste aus oder reicht es noch zum Foilen? Das war die alles entscheidende Frage am dritten Tag des PWA-Slalom Events in Kroatien. ...
Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien: Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Zoo Station PWA World Cup Bol, Kroatien

Solide Slalom-Action am goldenen Horn beim ersten PWA-Event des Jahres

Es schien unmöglich und angesichts der momentanen globalen Herausforderungen beinahe undenkbar. Im kroatischen Bol findet gerade der er ...
Endlich wieder eine Regatta: Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Endlich wieder eine Regatta

Euphorische Stimmung beim Racer Of The Sea Event

Oliver Tom Schliemann und Leon Delle treffen mit der „Racer Of The Sea“ Jedermann-Regatta voll ins Schwarze. ...
PWA Youth World Cup 2020 Almerimar: Deutsche Youngster erfolgreich

PWA Youth World Cup 2020 Almerimar

Deutsche Youngster erfolgreich

Vom 2. bis 5. Januar fand im spanischen Almerimar, dem Homespot von Victor Fernandez der erste Youth PWA-Event des Jahres statt. Der deutsche Nachwuchs konnte ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Pierre Mortefon wird neuer Slalom-Weltmeister

Unglaubliche Spannung bis zum Schluss: Der Worldcup in Neukaledonien – purer Nervenkitzel! Bis zum letzten Eventtag sah alles danach aus, als sei Mat ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Der Vortag der Entscheidung

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Der Vortag der Entscheidung

„Tough day at the office!“ postet Matteo Iachino am Ende von Tag 5 des Contests. Nicht alles lief heute ideal für den Italiener. Aber ist dem Eventleader der Weltm ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Matteo Iachino und Marion Mortefon dominieren

Unglaubliche Slalom-Action! Tag 4 des Bureau Vallée Dream Cups lieferte anspruchsvolle Bedingungen: 20 bis 30 Knoten Wind und Mörderchop. ...
Bureau Vallee Dream Cup 2019: Ups and Downs bei den Favoriten

Bureau Vallee Dream Cup 2019

Ups and Downs bei den Favoriten

Manege frei! Passatwind und strahlender Sonnenschein sorgen für solide Slalombedingungen in Noumea. ...