WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch, Salmonn und Mauch sind weiter

Mühsam kommt die Single Elimination voran. Die deutschen Worldcupper überzeugen durch die Bank.

Am vierten Tag des Wave-Worldcups auf Teneriffa kam die PWA wegen des anhaltenden Calimas - ein Sandwind aus der Sahara - nicht so weit mit dem Contest voran wie erhofft. Am Anfang des Tages war ein solider Swell vorzuweisen, der mit dem stärker werdenden Wind am Nachmittag aber leider runter ging. Trotzdem konnten einige wichtige Heats der Single Elimination der Herren beendet werden.

PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch, Salmonn und Mauch sind weiter

In den ersten beiden Heats des Tages waren die Bedingungen definitiv am besten. Gollito Estredo war erneut extrem gefährlich und schickte die neue spanische Hoffnung Miguel Chapuis aus Tarifa zurück an den Strand. Martin ten Hoeve eliminierte währenddessen den Dänen Kenneth Danielsen mit einem 360 in einer dicken Section. Trotzdem sollten beide im Verlauf des Tages nicht deutlich weiter kommen. Nach einer kurzen Pause schlugen Jaeger Stone aus Australien und der Deutsch-Kanario Moritz Mauch mit ihren stylischen Wellenritten Big Wave Rider Camille Juban und Jacopo Testa aus Italien. In Heat 10 ging es richtig zur Sache, der junge deutsche Teneriffa-Local Julian Salmonn schlug mit seinem kraftvollen Waveriding tatsächlich Antoine Martin. Auf der anderen Seite des Heats gewann der Weltmeister von 2013, Marcilio Browne, sicher gegen den Newcomer Loick Lesauvage. Das neue Supertalent Marc Paré beendete einen Heat weiter Gollitos Träume vom Wave-Podium. Als nächstes steht Paré gegen Ex-Weltmeister Thomas Traversa. Mit dem Sieg gegen Gollito in der Tasche wird Paré sicher extrem zuversichtlich sein. Einen Heat weiter kamen beide Duotone-Teamfahrer Klaas Voget und Victor Fernandez gegen die Pozo Locals Dario Ojeda und Omar Sanchez weiter. Leider stehen sie nun in der nächste Runde gegeneinander.


PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch, Salmonn und Mauch sind weiter

Adam Lewis gewann gegen Marino Gil, während Josep Pons an Aleix Sanllehy vorbeikam. Jules Denel schlug den ehemaligen Freestyle-Weltmeister Dieter van der Eyken mit aggressiven frontside Snaps. Alex Mussolini kann über seinen Sieg gegen Noah Vocker, den Sieger der U-20, extrem glücklich sein. Mit dem Ausblick auf die besseren Bedingungen morgen, kann sich der Teneriffa-Local jedoch entspannt schlafen legen. Dany Bruch, der Organisator des Events, schlug den jungen Franzosen Arthur Arutkin, muss aber nun in der nächsten Runde gegen den extrem heißen Ricardo Campello ran.

Morgen wird die Single Elimination bei den wohl besten Bedingungen der Woche in einem hochinteressantem Heat wieder eingesetzt. Leon Jamaer aus Kiel steht gegen Robby Swift während Ben Proffitt erneut gegen den Endgegner Philip Köster an den Start gehen muss.

Wir werden natürlich berichten. Stay tuned!

Fotos: PWA/John Carter

Alle Bilder (20):
Vorwärts oder Rückwärts Loop?
Dany Bruch setzt zum Double an
Für Gollito hätte es besser laufen können, trotzdem starke Action
Graham Ezzy
Balla Moreno mit einem kräftigen Turn
Jaeger Stone in Topform
Julian Salomon auf Bruch Boards
Gollito mit ordentlich Spray
Klaas Voget in klassischen El Medano Bedingungen
Klaas Voget mit schönem Timing
Campello Style
Antoine Martin mit einem Backloop
Jamaer zeigt Finnen
Wird Köster gewinnen?
Robby Swift
Moritz Mauch
Marc Pare in einer schönen Section
Thomas Traversa
Fernandez mit neuem Duotone Segel
Klaas Voget weiß wie es geht


CONTESTS


PWA Teneriffa 2018: Victor Fernandez triumphiert

PWA Teneriffa 2018

Victor Fernandez triumphiert

Victor Fernandez siegt vor dem Australier Jaeger Stone. Das Titelrennen ...
PWA Teneriffa 2018: Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

PWA Teneriffa 2018

Köster holt Platz 5 in grenzwertigen Bedingungen

Harte Bedingungen auf Teneriffa. Philip Kö ...
PWA Teneriffa 2018: Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

PWA Teneriffa 2018

Fernandez gewinnt die Single, Köster patzt

Victor Fernandez siegt vor Adam Lewis. Philip Kö ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa 2018: Voget, Bruch und Mauch sind weiter

PWA Teneriffa 2018

Voget, Bruch und Mauch sind weiter

Mühsam kommt die Single Elimination voran. Die deutschen Worldcupper überzeugen durch die Bank. ...
PWA Teneriffa 2018: Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

PWA Teneriffa 2018

Die Freestyleweltmeisterin in Bestform

Am dritten Tag auf Teneriffa drehte die Windmaschine erst gegen Mittag auf. Die Frauen starteten mit der Single Elimination und die Youths konnten weitere Heats beende ...
PWA Teneriffa 2018: Köster ist der Endgegner

PWA Teneriffa 2018

Köster ist der Endgegner

Heute startet der zweite Wave-Worldcup der Saison auf Teneriffa. Philip Köster ist schon in Lauerstellung. ...
PWA Fuerteventura 2018: Die besten Bilder

PWA Fuerteventura 2018

Die besten Bilder

Sarah-Quita Offringa ist Weltmeisterin, Antoine Albeau und Gollito Estredo sammeln wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura 2018: Antoine Albeau gegen den Rest der Welt

PWA Fuerteventura 2018

Antoine Albeau gegen den Rest der Welt

4:0 für Albeau. Vier Siege in vier Eliminations gehen auf sein Konto. ...
PWA Fuerteventura 2018: Traum-Start für Albeau

PWA Fuerteventura 2018

Traum-Start für Albeau

Der Wind ist zurück! Antoine Albeau nicht zu schlagen, Pierre Mortefon und Jordy Vonk halten dagegen. ...
PWA Fuerteventura 2018: Die üblichen Verdächtigen. Sarah Quita und Gollito lassen ihren Kontrahenten keine Chance

PWA Fuerteventura 2018

Die üblichen Verdächtigen. Sarah Quita und Gollito lassen ihren Kontrahenten keine Chance

Die ersten fünf Tage waren spannend, allerdings zog der Wind den Pros einen Strich durch die Rechnung und die Double Elimination konnte nicht beendet wer ...
PWA Fuerteventura 2018: Höher, weiter, schneller Freestyle bei 30 Knoten

PWA Fuerteventura 2018

Höher, weiter, schneller Freestyle bei 30 Knoten

Fuerteventura überzeugt mit starken Bedingungen. Die Single Elimination wurde beendet und die Double Elimination ist auf dem Weg. Überraschungen inklusive. ...
PWA Fuerteventura 2018: Physikalische Gesetze werden ignoriert

PWA Fuerteventura 2018

Physikalische Gesetze werden ignoriert

Der erste Tag auf Feuerteventura liefert Sahnebedingungen für die Freestyle Akrobaten. Rotationen und Einschläge gehen Hand in Hand am ersten Tag. ...
PWA Pozo 2018: Philip Köster und Daida Moreno siegen mit unglaublicher Leistung

PWA Pozo 2018

Philip Köster und Daida Moreno siegen mit unglaublicher Leistung

Das 30. Jubiläum des Worldcups in Pozo endet mit einem Feuerwerk an Manövern. Philip Köster setzt in seinem Heat zu einem Triple Forward an und Daida M ...
PWA Pozo 2018: Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

PWA Pozo 2018

Ein Tag vier Heats. Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde

Der Worldcup auf Gran Canaria neigt sich dem Ende zu. Morgen steht das große Finale bei den Damen und Herren an, aber diesmal garantiert ohne Franzosen... ...
PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich: Das große Finale naht.

PWA Pozo 2018 - Campello und Erpenstein in Double Elimination erfolgreich

Das große Finale naht.

Die Double Eliminations bei den Damen und Herren schreiten voran. Lina Erpenstein und Ricardo Campello unter den Top 4. ...
PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet: Windig, windiger, Pozo!

PWA Pozo 2018 - Single der Damen beendet

Windig, windiger, Pozo!

Non Stop Action auf Gran Canaria. Nach Damenfinale Start der Double der Männer. ...
PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination: Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

PWA Pozo 2018 - Die Single Elimination

Philip Köster pflügt durch die Heat Leiter

Pozo Izquierdo tischt knackige Bedingungen inklusive 50 Knoten auf! Brutale Einschläge und gebrochene Masten. Köster unaufhaltbar! ...