WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA Ulsan 2019: Vorbericht

Die Race-Elite der PWA ist derzeit in Südkorea unterwegs. Nachdem der Tourstop in Japan, Yokosuka als reines Foilevent in die Bücher einging, sind die Slalom-Piloten natürlich heiß darauf sich gegenseitig zu messen.

Der Spot Jinha Beach, etwa 30 Minuten südlich von Ulsan hat sich über die letzten Jahre zum Mekka der Südkoreanischen Windsurfer entwickelt. Die Bedingungen am Jinha Beach variieren enorm, bei der richtigen Windrichtung wird der eigentliche Wind thermisch verstärkt und legt noch einmal 5-10 Knoten auf die Vorhersage drauf. Kommt der Wind allerdings ein paar Grad aus der falschen Richtung wirds böig. Seegras ist außerdem nicht nur ein großes Problem in der Ostsee, sondern auch das Ostmeer ist voll mit Kraut. Der Tod für jeden Slalom Piloten, denn mit Gemüse an der Finne fährt es sich eher bescheiden. Die Fahrer sehen sich also gleich mehreren Herausforderungen entgegen gestellt.

PWA Ulsan 2019: Vorbericht
PWA Ulsan 2019: Vorbericht

Damen Slalom
Klare Favoritin ist Delphine Cousin Questel, sie konnte das Auftaktevent in Frankreich klar für sich entscheiden. Seit November 2017 ist sie so gut wie ungeschlagen und es macht auch nicht den Anschein als würde sich irgendetwas daran ändern. Auch im Foilen ist Cousin Questel auf dem Vormarsch. Das erste offizielle Foil Event der Damen gewann sie ebenfalls. Auf Platz zwei rangiert derzeit Marion Mortefon, die Schwester von Pierre Mortefon. Ihr Topspeed ist auf dem neuen Material beinahe unerreicht (Foil: Platz 3). Derzeit sitzt die Freestylerin Oda Johanne auf einem komfortablen dritten Platz im Slalom, dicht gefolgt von Lena Erdil. Lena musste die letzte Saison aufgrund einer Verletzung frühzeitig beenden und legt gerade ein solides Comeback an den Tag. Sie zeigt, dass sie auf alle Fälle bereit ist, einen Platz auf dem Podium zu ergattern.


PWA Ulsan 2019: Vorbericht

Herren Slalom
Pierre Mortefon hat dieses Jahr eine Mission, Albeau einen neuen Titel streitig machen. Beim Event in Frankreich, feuerte er gnadenlos über den Slalomkurs und ließ Albeau zumindest beim ersten Event hinter sich. Somit führt er gerade die Rangliste im Slalom an. Auch im Foilen ist Mortefon derzeit ungeschlagen. Antoine Albeau ist einer derjenigen Fahrer, der unfassbar viel Wettkampferfahrung mit der richtigen Technik kombinieren kann, der Franzose ist ein Schwergewicht auf dem Kurs, deshalb liegen ihm Starkwind Bedingungen besser als Leichtwind. Der Franzose wechselte erst im Winter seinen Boardsponsor, eingefahren ist er offensichtlich, denn scheinbar hat er keinen einzigen Knoten an Topspeed verloren.

Dritter im Slalom ist Sebastian Kördel, der Foil Vizeweltmeister scheint nach einigen Jahren auf der Tour seine Mitte gefunden zu haben. Nachdem er im Slalom letztes Jahr einen kleinen Rückschlag erlitt, ist Kördel dieses Jahr absolut bereit das Podium zu erklimmen. Im Foilen ist er ebenfalls auf dem Weg sich an die Spitze zu setzen.
Der Fliegende Holländer Jordy Vonk ist auf Top Niveau, in Frankreich fuhr er mit dem vierten Platz seine bisher beste Platzierung im Slalom ein.

Platzierungen Herren Slalom
1.Pierre Mortefon (FRA - Fanatic / Duotone / Chopper Fins)
2. Antoine Albeau (FRA - JP / NeilPryde)
3. Sebastian Kördel (GER - Starboard / GA Sails)
4. Jordy Vonk (NED - Fanatic / Duotone)
5. Finian Maynard (KV - FMX Racing)
6. Quentel Julien (SXM - Patrik / Gun Sails)
7. Bruno Martini (ITA - I-99 / Challenger Sails)
8. Malte Reuscher (GER - Tabou / GA Sails)
9. Mateus Isaac (BRA - JP / NeilPryde)
10. Marco Lang (AUT - Fanatic / Duotone)

Platzierungen Damen Slalom
1. Delphine Cousin Questel (FRA - Starboard / S2Maui)
2. Marion Mortefon (FRA - Fanatic / Duotone)
3. Oda Johanne (NOR - Starboard / Severne / Maui Ultra Fins)
4. MaŽlle Guilbaud (FRA - Patrik / Loftsails)
5. Lena Erdil (TUR - Starboard / Point-7 / AL360 / Chopper Fins)

Fotos: PWA/John Carter

Alle Bilder (16):
Matteo Iachino
Lena Erdil
Sonniges Jinha
Antoine Questel
Armado hebt ab
Antoine Albeau
Gonzalo Costa Hoevel
Slalom bei rauhen Bedingungen
Vollspeed: Lena Erdil
Maciek Rutkowski
Pierre Mortefon
Malte Reuscher
Ulsan liefert meist gute Windbedingungen


CONTESTS


PWA Teneriffa: Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

PWA Teneriffa

Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

Der letzte Tag auf Teneriffa zeigte, wie es sein kann. Bei den Dam ...
PWA Teneriffa: Die Fahrer bereiten sich vor

PWA Teneriffa

Die Fahrer bereiten sich vor

Nach bisher nur 10 gefahrenen Heats, wird es am Samstag und Sonntag mit hoher ...
PWA Teneriffa: Wenig Welle, trotzdem starke Action

PWA Teneriffa

Wenig Welle, trotzdem starke Action

Der dritte Tag ließ die Hoffnung auf mehr aufblühen. Die He ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa: Die Young Guns beeindrucken

PWA Teneriffa

Die Young Guns beeindrucken

In El Medano beim zweiten Wave Tourstop der Saison stellten sich in den ersten Tagen keine ordentlichen Bedingungen für die Pros ein. ...
PWA Fuerteventura: Amados Titelhoffnungen schwinden

PWA Fuerteventura

Amados Titelhoffnungen schwinden

Der vorletzte Tag hatte es in sich. Einige Fahrer konnten ihre Platzierung aus der Single Elimination verbessern, während andere ihr Potential nicht abriefen. ...
Pwa Fuerteventura: Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Pwa Fuerteventura

Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Steven van Broeckhoven legte die beste Leistung seit langer Zeit an den Tag und Sarah Quita zeigte erneut, dass sie die Queen of Freestyle ist. ...
PWA Fuerteventura: Underdogs auf dem Vormarsch

PWA Fuerteventura

Underdogs auf dem Vormarsch

Abwechslung bei den Freestylern. Gollito, Amado und Yentel die als Favoriten in die Single gingen sind schon raus. Jacopo Testa und Youp Schmit mit der Top-Performance. ...
PWA FUerteventura: Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

PWA FUerteventura

Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

Halbzeit für die Windsurfer vor Fuerteventura. Nachdem die Slalomfahrer ihren Contest am Montag beendeten, sind jetzt die Freestyler an der Reihe. ...
PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

PWA Fuerteventura

12 Siege in 14 Jahren

Antoine Albeau siegt bereits zum zwölften Mal auf Fuerteventura. Pierre Mortefon wird zweiter vor Matteo Iachino. ...
PWA Fuerteventura: Albeau zündet Raketenantrieb

PWA Fuerteventura

Albeau zündet Raketenantrieb

Antoine Albeau ist ein Taktikgenie. Matteo Iachino patze und verliert wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino vor Antoine Albeau

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino vor Antoine Albeau

Das warten hat sich gelohnt, die Wettfahrten wurden zwar erst spät gestartet, dann aber so richtig. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino führt nach Tag 1

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino führt nach Tag 1

Der erste Tag des 34. World Cups auf Fuerteventura sah zwei Slalom Eliminations mit zwei unterschiedlichen Siegern. ...
Vorbericht: PWA Fuerteventura 2019

Vorbericht

PWA Fuerteventura 2019

Es ist soweit. Der Highwind Spot auf Fuertevntura wird zum 34 Mal Schauplatz für die besten Windsurfer der Welt. ...
GFB auf Fehmarn: Anton Munz gewinnt das zweite Battle

GFB auf Fehmarn

Anton Munz gewinnt das zweite Battle

Das zweite Battle der German Freestyle Battles wurde am vergangenen Sonntag spontan in Orth ausgetragen. ...
PWA World Cup Pozo 2019: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

PWA World Cup Pozo 2019

Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Die Double Elimination ist durch und Ricardo Campello setzt den König ab. Daida Moreno siegt an ihrem Homespot. Ein unfassbares Event findet seinen kröne ...
PWA Pozo: Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

PWA Pozo

Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

Die Double Elimination ist in vollem Gange und nur noch die Finalen Heats stehen aus. Beim Wind and Waves Worldcup in Pozo fehlte es am Mittwoch weder an Wind noch an Waves. ...
PWA Pozo: Der Gegenkönig ist zurück

PWA Pozo

Der Gegenkönig ist zurück

Die Single Elimination endet spektakulär. Die Double bringt weitere Überraschungen. Storm Chase ähnliche Bedingungen bei 27 Grad. ...