WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA World Cup Pozo, Gran Canaria 2019: Vorbericht Teil 1

Das erste Waveevent des Jahres steht vor der Tür. In Zwei Teilen wollen wir euch einen Einblick in Manövervielfalt, Chancen einzelner Fahrer und Technik geben.

Pozo bildet klassischerweise den Auftakt der PWA Wavetour. Die Kanaren sind in den Sommermonaten ein Garant für Wind und Wellen, zumindest für erstes.

Pozo ist bekannt für die radikalen und extremen Bedingungen. Dass in Pozo ein 5,0er aufgezogen wird ist so wahrscheinlich wie, dass die SPD nochmal einen Bundeskanzler stellt.

Der Spot ist geschichtsträchtig, denn Philip Köster holte sich seinen ersten Worldcup Sieg mit gerade einmal 15 Jahren und ist seitdem nicht mehr vom Podium am Highwind Spot wegzudenken, es sei denn, er ist verletzt. Wenn in diesem Jahr auf der Worldtour ein Triple Frontloop gestanden wird, dann mit höchster Wahrscheinlichkeit genau hier.

Herren
Auch in diesem Jahr treten immer mehr Freestyler in Pozo an. Gollito Estredo konnte letztes Jahr sein erstes Top 10 Ergebnis in der Welle erzielen, nach einem halben Jahr Training auf den Kanaren sprang er Double Loops trocken und sogar stalled. Amado Vrieswijk ist der einzige Fahrer der in allen Disziplinen der PWA antritt, eine Wettkampfmaschine durch und durch. Insgesamt 48 Herren sind gemeldet und mit 14 Teilnehmern stellt Spanien die meisten Fahrer, gefolgt von den Franzosen die 10 Fahrer an den Start bringen, für Deutschland gehen 6 Herren an den Start. Mit Leon Jamaer und Philip Köster, Dani Bruch, Julian Salmon, Alessio Stillrich und Moritz Mauch sind wir bestens aufgestellt um am Ende des Events wahrscheinlich gleich mehrere Platzierungen in den Top 10 zu feiern.

PWA World Cup Pozo, Gran Canaria 2019: Vorbericht Teil 1
PWA World Cup Pozo, Gran Canaria 2019: Vorbericht Teil 1

Leon Jamaer setzte letztes Jahr alles auf Push-Forwards und wurde mit mächtigen Kopfschmerzen belohnt und beendete das Event leider auf dem 25. Platz. Wenn jemand einen Triple Forward springt, dann entweder Philip Köster oder Ricardo Campello. Auch bei Ricardo Campello erwarten wir viel, der Vizeweltmeister aus 2018 tritt diese Saison ohne Segelsponsor an, allerdings wird er von drei Firmen während der zwei Tourstops auf den Kanaren unterstützt. Der interessanteste Sponsor ist hier World of Warships, ein Videospiel für den PC. Wie das mit Windsurfen zusammenhängt ist uns noch nicht schlüssig, wir freuen uns aber trotzdem, dass Ricardo mit von der Partie ist.

Auch der Weltmeister Victor Fernandez konnte letztes Jahr nicht gegen einen unfassbar stark fahrenden Campello gewinnen, dieses Jahr wirkt er allerdings trotzdem in Top-Form!

Ebenfalls ein heißer Anwärter auf den Wave-Titel wird Marcilio Browne sein, der Wahl-Hawaiianer wird von vielen als versiertester Waver gehandelt. Er musste den Red Bull Storm Chase ausfallen lassen, weil er Papa wurde. In Pozo wird er mit höchster Wahrscheinlichkeit alles geben um seinen zweiten Platz aus dem letzten Jahr zu verbessern.


PWA World Cup Pozo, Gran Canaria 2019: Vorbericht Teil 1

Moves auf der Welle
Pozo bietet dank der Bedingungen die Möglichkeit Wellenabreiten mit einer Prise Freestyle zu kombinieren. Auf der Welle werden wir eher weniger klassische Bottom Turns und Cutbacks sehen, sondern die Fahrer werden versuchen jede erdenkliche Art von Rotation mit in den Wellenritt einzubauen.

Der Reverse ist eine Art überdrückter Backside Cutback, der in einem Grubby ausgeleitet wird, wer dieses Manöver stehen will, muss die Wellen in Pozo kennen und perfektes Timing an der richtigen Section walten lassen. Nicht nur Manöver wie der Frontloop Off the Lip werden kommen, auch Pushloops, Backloops und Spocks sind möglich. Das spielt den Freestylern etwas mehr in die Karten als einem eher klassisch abreitendem Fahrer.

Sprünge
Doppel Rotationen gehören mittlerweile zum Umgangston, wer nicht doppelt rotiert, verliert.
Angefangen mit der Mutter aller Doppelrotationen dem Doppel Frontloop, werden wir unfassbar viele Push-Forwards sehen. Vor einigen Jahren kam Boujmaa Guilloul mit dem Blackshot um die Ecke, eine Cheeseroll into Backloop auch dieser Move wird extrem hoch gewertet. Ähnlich wie der Blackshot ist der VoltWater, ein Front- into Backloop. Ricardo Campello erfand ihn, allerdings wurde er bisher noch nicht sauber in einem Heat gestanden. Einzige Frage die noch offen bleibt: Werden wir den Triple Frontloop sehen? Denn dieser Sprung würde ein neues Kapitel in der Rotationsgeschichte unseres Sports öffnen.

Stay tuned!

Alle Bilder (15):
Brawzinho, Push Loop
Gollito Estredo
Victor Fernandez
Brawzinho
Jaeger Stone
Iballa Moreno, Backside
Antoine Martin
Philip Köster
Marcillio Tweaked
Philip Köster
Stalled Double von Ricardo Campello
Victor Fernandez, der Weltmeister von 2018
Sarah Quita Offringa
Meister der Verdrehung: Tweaked Push Loop von Ricardo Campello
Philip Köster mit Freundin und Brawzinho


CONTESTS


GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

GFB Lemkenhafen

Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten mal dieses Jahr ...
PWA Hvide Sande 2019: Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

PWA Hvide Sande 2019

Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

Matteo Iachino und Sarah-Quita Offringa feiern. ...
PWA Hvide Sande 2019: The Big Two - Matteo Iachino und Pierre Mortefon

PWA Hvide Sande 2019

The Big Two - Matteo Iachino und Pierre Mortefon

Humane Bedingungen am vierten Tag. Pierre Mortefo ...

MORE CONTESTS


PWA Hvide Sande 2019: Krass und Nass

PWA Hvide Sande 2019

Krass und Nass

Der dritte Tag hatte es in sich. 40 Knoten und Regen forderten die Fahrer heraus an den Rand der Komfortzone zu gehen. ...
Pwa Hvide Sande 2019: Fünf Races sorgten für Spannung an Tag zwei

Pwa Hvide Sande 2019

Fünf Races sorgten für Spannung an Tag zwei

Bei bis zu 20 Knoten sah das Ringkřbing Fjord die schnellsten Fahrer und die heißesten Finnen des Jahres. Sarah Quita stellte erneut unter Bewei ...
PWA Hvide Sande 2019: Wahnsinns Vorhersage

PWA Hvide Sande 2019

Wahnsinns Vorhersage

Die nächste Woche wird es in Dänemark beim vorletzten Slalom Event des Jahres um wichtige Punkte gehen. Albeau, Vonk und Co. sind heiß. Ob sie sich ausreichend an den ...
PWA Teneriffa: Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

PWA Teneriffa

Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

Der letzte Tag auf Teneriffa zeigte, wie es sein kann. Bei den Damen und Herren konnte innerhalb eines Tages die Single Elimination beendet werden. ...
PWA Teneriffa: Die Fahrer bereiten sich vor

PWA Teneriffa

Die Fahrer bereiten sich vor

Nach bisher nur 10 gefahrenen Heats, wird es am Samstag und Sonntag mit hoher Wahrscheinlichkeit Action geben. ...
PWA Teneriffa: Wenig Welle, trotzdem starke Action

PWA Teneriffa

Wenig Welle, trotzdem starke Action

Der dritte Tag ließ die Hoffnung auf mehr aufblühen. Die Herren starteten mit der Single Elimination und selbst in kleinsten Wellen und bei wenig Wind war die Actio ...
PWA Teneriffa: Die Young Guns beeindrucken

PWA Teneriffa

Die Young Guns beeindrucken

In El Medano beim zweiten Wave Tourstop der Saison stellten sich in den ersten Tagen keine ordentlichen Bedingungen für die Pros ein. ...
PWA Fuerteventura: Amados Titelhoffnungen schwinden

PWA Fuerteventura

Amados Titelhoffnungen schwinden

Der vorletzte Tag hatte es in sich. Einige Fahrer konnten ihre Platzierung aus der Single Elimination verbessern, während andere ihr Potential nicht abriefen. ...
Pwa Fuerteventura: Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Pwa Fuerteventura

Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Steven van Broeckhoven legte die beste Leistung seit langer Zeit an den Tag und Sarah Quita zeigte erneut, dass sie die Queen of Freestyle ist. ...
PWA Fuerteventura: Underdogs auf dem Vormarsch

PWA Fuerteventura

Underdogs auf dem Vormarsch

Abwechslung bei den Freestylern. Gollito, Amado und Yentel die als Favoriten in die Single gingen sind schon raus. Jacopo Testa und Youp Schmit mit der Top-Performance. ...
PWA FUerteventura: Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

PWA FUerteventura

Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

Halbzeit für die Windsurfer vor Fuerteventura. Nachdem die Slalomfahrer ihren Contest am Montag beendeten, sind jetzt die Freestyler an der Reihe. ...
PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

PWA Fuerteventura

12 Siege in 14 Jahren

Antoine Albeau siegt bereits zum zwölften Mal auf Fuerteventura. Pierre Mortefon wird zweiter vor Matteo Iachino. ...
PWA Fuerteventura: Albeau zündet Raketenantrieb

PWA Fuerteventura

Albeau zündet Raketenantrieb

Antoine Albeau ist ein Taktikgenie. Matteo Iachino patze und verliert wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino vor Antoine Albeau

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino vor Antoine Albeau

Das warten hat sich gelohnt, die Wettfahrten wurden zwar erst spät gestartet, dann aber so richtig. ...