WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

PWA World Cup Sylt 2019: Ricardos Schicksalstag

Ricardo Campello muss sich - zumindest vorübergehend - von seinen Titelträumen verabschieden.

Nach einem vollgepackten Samstag begann der Sonntag eher gemächlich. Denn der Start musste bis 12:15 Uhr immer wieder verschoben werden, bis endlich das Go gegeben wurde. Mit dem auffrischenden Wind kamen auch die Wellen, sodass der Call einfach war: Welle der Männer! Den Fahrern wurden 16 Minuten Zeit gegeben, um 2 Wellenritte und einen Sprung in die Wertung zu bringen.

In Runde 2 ging es im hochklassigen Starterfeld gleich um alles: Moritz Mauch war der erste, der sich geschlagen geben musste. Er fand einfach keinen vernünftigen Sprung und hatte so gegen Marcilio Browne, der einen exzellenten Double Forward aufs Wasser zauberte das Nachsehen. Auch Julian Salmonn konnte sich gegen Victor Fernandez nicht durchsetzen, der Weltmeister surfte routiniert gut. Salmonn fuhr mutig, konnte aber seine radikalen Snaps in der Welle nicht ganz beenden, sodass sich Fernandez durchsetzte. Ähnlich erging es Alessio Stillrich, dem einfach nicht die richtigen Wellen vor das Brett liefen und sodass er Jaeger Stone den Vortritt in die nächste Runde lassen musste. Besser erging es da Philip Köster, der mit einem cleanen doppelten Vorwärtsloop und radikalen Turns auf der Welle seinen ungefährdeten Sieg über Dieter van der Eyken unter Dach und Fach brachte.

PWA World Cup Sylt 2019: Ricardos Schicksalstag

Im Anschluss an Kösters Sieg wurde wegen des abnehmendes Windes der Sprung aus der Wertung genommen, sodass nur noch 2 Wellen über das Weiterkommen der Surfer entschieden. Das brachte dann die bislang größte Überraschung des bisherigen Contests: Ricardo Campello konnte einfach keine verwertbare Welle finden, obwohl er permanent auf der Suche war. Antoine Martin dagegen hatte ein goldenes Händchen bei der Wellenauswahl und schickte Ricardo in die Double Elimination. Das ist ein herber Schlag für die WM-Ambitionen des Venezolaners, der nach dem geteilten 9. Platz jetzt einen langen Weg durch die Double vor sich hat. Besonders wenn er mit den in der Single noch verbliebenen Jaeger Stone, Victor Fernandez und Philip Köster auf Hawaii ins Rennen um den WM-Titel gehen will.

In Runde 3 konnten sich der amtierende Sylt-Champ Thomas Traversa (gegen Marcilio Browne) und Victor Fernandez (gegen Europameister Marc Paré) mit gutem Down-the-Line-Surfen durchsetzen. Als Jaeger Stone gerade eine komfortable Führung durch radikale Snaps gegen Köster aufbaute, nahm der Wind aber grenzwertig ab. Die Regattaleitung der PWA reagierte mit einem vorläufigen Abbruch des Heats, danach wurde der Re-Start immer wieder verschoben.


PWA World Cup Sylt 2019: Ricardos Schicksalstag

Ein Neustart wurde um 17:30 noch gewagt, doch nach Kösters bei Leichtwind irrem Taka in der Welle wurden die Heats schnell abgebrochen. Etwas mehr Wind reichte doch nicht mehr für die Jungs. Zu allem Überfluss musste dann auch noch der Kampfmittelräumdienst anrücken, da ein unbekanntes Objekt angespült wurde. Das stellte sich glücklicherweise als ungefährlich heraus, morgen kann es als wie geplant weitergehen.

Hier seht ihr den Clip zum 3. Tag des Mercedes-Benz Windsurf Worldcup auf Sylt:




Für morgen sind bis zu 40 Knoten aus Nordwest angesagt. Es wird also zur Sache gehen. Stay tuned!

Alle Bilder (12):
Brawzinho
Ricardo Campello
Alessio Stillrich
Alessio Stillrich
Philip Köster
Jaeger Stone
Antoine Martin
Antoine Martin
Jaeger Stone
Thomas Traversa
Thomas Traversa
Victor Fernandez


CONTESTS


Down the Line Contest: Side-Shore Vergnügen 2.0

Down the Line Contest

Side-Shore Vergnügen 2.0

Max Dröge und Steffi Wahl gewinnen den zweiten DTL Contest bei ...
Lüderitz Speed Challenge 2019: Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Lüderitz Speed Challenge 2019

Asmussen und Laufer wollen den Rekord!

Am 21. Oktober beginnt in Lüderitz die gr ...
PWA World Cup Sylt 2019: Die besten Bilder

PWA World Cup Sylt 2019

Die besten Bilder

Die Erwartungen an den Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt waren hochges ...

MORE CONTESTS


PWA World Cup Sylt 2019: Goyard holt sich den Titel – Kördel mit starkem Finish am Sonntag

PWA World Cup Sylt 2019

Goyard holt sich den Titel – Kördel mit starkem Finish am Sonntag

Der letzte Tag auf Sylt: Foilen um den Titel und eine ordentliche Siegerehrung - so war das Ende des 36. Windsurf World Cups auf S ...
Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig: Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Thomas Goyard und Iachino schenken sich wenig

Die Führung liegt aktuell aber bei Nico Goyard

Das Titelrennen bleibt mehr als spannend vor dem finalen Tag auf Sylt. Balz Müller begeistert an der Seitenlinie mit interessanten Brettern. ...
Iachino vs Goyard um den Titel: Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Iachino vs Goyard um den Titel

Sebastian Kördel weiter in den Top Ten

Action bei gefühlter Windstille. Endlich können auch die Foiler ihre Qualitäten präsentieren. ...
PWA World Cup Sylt 2019: Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

PWA World Cup Sylt 2019

Armado Vrieswjik gewinnt die Double, Yentel Caers ist Freestyle Weltmeister

Yentel konnte sich den nötigen 6. Platz sichern, nachdem Youp Schmit früh scheiterte. Überzeugen konnte auch de ...
GFB Wilhelmshaven: Mathias Genkel nutzt die Chance

GFB Wilhelmshaven

Mathias Genkel nutzt die Chance

Premiere für den GFB in Wilhelmshaven. Der Kultspot am Südstrand sollte eigentlich für ideale Freestylebedingungen sorgen, aber ungünstige Gezeitenst&aum ...
PWA World Cup Sylt 2019: Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

PWA World Cup Sylt 2019

Ein Wahnsinns-Tag auf Sylt

Traversa gewinnt im Wave nach der Single auch die Double Elimination, Vrieswjik die Single Elimination im Freestyle. Philip Köster ist die neue Nummer 1 in der ...
Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest: Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Sylt glänzt erneut mit Bilderbuchbedingungen - zeitweise zumindest

Trotz Sideshore-Bedingungen kein guter Tag für Campello

Ricardo Campello muss sich - zumindest vorübergehend - von seinen Titelträumen verabschieden. ...
Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte: Irrer Auftakt auf Sylt

Sarah Quita gewinnt Single, Lina wird Dritte

Irrer Auftakt auf Sylt

Sahnebedingungen zum Auftakt des Mercedes-Benz World Cup Sylt. Freestyle und Wave vom Feinsten. ...
PWA Sylt 2019: Das Event der Extraklasse

PWA Sylt 2019

Das Event der Extraklasse

Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2019 auf Sylt verspricht mehr Spannung denn je. Im Wave und Freestyle ist die Titelfrage komplett offen. Das Team Germany hat einige Joker ...
IFCA Wave European Championships 2019: Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

IFCA Wave European Championships 2019

Lina Erpenstein und Anton Richter holen Titel, Leon Jamaer wird Vize Champion.

Toller Abschluss - Marc Pare gewinnt vor Leon Jamaer, Lina Erpenstein und Anton Richter verteidigen Sieg aus der Single. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Teenage Riot

IFCA Wave European Championships 2019

Teenage Riot

Der Tag der Jugend. U15 und U21 Eliminations im Fokus. ...
IFCA Wave European Championships 2019: Stürmischer Auftakt

IFCA Wave European Championships 2019

Stürmischer Auftakt

Mark Pare und Lina Erpenstein gewinnen die Single Elimination. Julian Salmonn auf Platz 2. ...
GFB Lemkenhafen: Nebelung Brüder nicht zu bremsen

GFB Lemkenhafen

Nebelung Brüder nicht zu bremsen

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten mal dieses Jahr ein German Freestyle Battle auf Fehmarn statt. Der Grund dafür ist einfach: perfekte Freestyle Bedi ...
PWA Hvide Sande 2019: Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

PWA Hvide Sande 2019

Iachino und Offringa siegen, Gunnar Asmussen Top 10

Matteo Iachino und Sarah-Quita Offringa feiern. Gunnar Asmussen auch. ...