WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Raceboard Europameisterschaft 2019 - Joao Rodrigues gewinnt

Die EM der Longboarder fand dieses Jahr in Tschechien auf dem Nove Mlyny statt. Joao Rodrigues aus Portugal gewinnt die Gesamtwertung. Felix Kupky aus Berlin wird Europameister der Jugendlichen, bester Deutscher im Feld wird Fabian Grundmann aus Kiel auf Platz 10 Overall und 3. Bei den Heavyweights.

Mit einem hochkarätigen Starterfeld aus mehrfachen Olympioniken, Weltmeistern und Spitzenprofis wartet die Europameisterschaft der Raceboardklasse in diesem Jahr auf. Über 90 Teilnehmer aus weit mehr als 10 verschiedenen Nationen machten dieses Event auf dem tschechischen Nove Mlyny zu einem internationalen Windsurfevent der Spitzenklasse. Sogar Gastsurfer aus Argentinien und Australien waren eigens für die EM angereist.

Der südtschechische See ist bekannt für seine gute Windausbeute und ist der Topspot der dortigen Regattaszenen aller Disziplinen. Die ersten beiden Regattatage waren mit Wind zwischen 15 und 25 Knoten zwar sehr ertragreich, lediglich die Temperaturen von unter 10°C ließen die Windsurfer etwas im Stich. Nach einem Flautentag traten frühlingshafte Temperaturen ein und auch der Wind ließ die Teilnehmer nicht im Stich und sorgte für anspruchsvolle und böige Gleitbedingungen.

Raceboard Europameisterschaft 2019 - Joao Rodrigues gewinnt
Raceboard Europameisterschaft 2019 - Joao Rodrigues gewinnt
Europameisterin Jana Slivova (o.l.). Vize-Meister Aron Gadorfalvi (o.r.)

Der Portugiese Joao Rodrigues, der sieben Mal für Portugal an den olympischen Spielen teilnahm, ließ nichts anbrennen und eröffnete die Regatta mit fünf Laufsiegen hintereinander. Als die Konkurrenz langsam auftaute war Rodrigues´ Punkteabstand schon fast uneinholbar. Vor allem wurde von den Verfolgern um die Podiumsränge gekämpft. Ein weitere Olympiasurfer, Aron Gadorfalvi (HUN) etablierte sich auf dem Silberrang, dicht gefolgt von dem jungen Spanier Borja Carracedo Serra auf Rang drei. Bei den Frauen gewinnt Jana Slivova (CZE) vor Aleksandra Blinnika (FIN) und Vita Matise (LAT).

Erfolgreichster Surfer aus deutscher Sicht war Felix Kupky aus Berlin. Aus der Bic Techno Klasse kommend ging er mit internationaler Erfahrung ins Rennen und konnte sich am Ende als Europameister in der Jugendwertung gegenüber Benedec Janso (HUN) und Robert Kubin (SVK) durchsetzen. Overall reichte es für ihn für Platz 40.

Bester Deutscher im Ranking wurde der Kieler Fabian Grundmann. Mit soliden Platzierungen zwischen 8 und 12 konnte sich Grundmann overall auf Platz 10 setzen. „Es war recht schwierig die stark drehenden Böen richtig zu lesen, außerdem war ich beim Starten oft nicht gut positioniert. Zu guter Letzt hat mir noch ein Tscheche seinen Gabelbaum an den Kopf geschmettert.“ kommentiert Grundmann seine beiden Streichergebnisse auf Platz 17. Im finalen Lauf spielte der Kieler aber noch einmal seine ganze Klasse aus und kämpfte mit Joao Rodrigues um den Laufsieg, knapp wurde Grundmann hier auf Platz zwei verwiesen. In der Wertung der Heavyweights (über 78kg) erreichte Grundmann einen sensationellen 3. Platz.


Raceboard Europameisterschaft 2019 - Joao Rodrigues gewinnt
Das V-Zeichen zeigt es: Fabian Grundmann diesmal als Zweiter im Ziel

Toni Stadler vom Chiemsee platzierte sich nur knapp dahinter auf Platz 12. Auch Stadler kam zunächst nicht richtig in Schwung, platzierte sich dann aber mehrfach in der Top 10. „Vom Chiemsee bin zwar schwierige Bedingungen gewohnt, aber in diesem hochkarätigen Starterfeld muss man sich vom Start an behaupten und bis zum Ende durchhalten. Einen Winddreher früh zu erkennen und entsprechend das Manöver fahren war in dieser Woche das Wichtigste an der Taktik.“ so Stadler.

Generell kann man sagen, dass die Raceboardklasse wieder an Attraktivität gewinnt. Mit namhaften Herstellern, wie Starboard, Exocet, Severne Sails und Loftsails wird hochwertiges Equipment angeboten. Fahrtechnisch besticht diese Klasse mit hohen physischen und taktischen Anforderungen an die Teilnehmer, was wiederum den Reiz sich auf dem Regattakurs zu messen ausmacht.

Die Raceboard Weltmeisterschaft findet dieses Jahr im Rahmen der Warnemünder Woche statt. Hier wird ein noch größeres Teilnehmerfeld auf der Ostsee erwartet, natürlich mit starker deutscher Beteiligung.

Text: Fabian Grundmann
Fotos: SVK 1 Sports Production, International Raceboard Class
Website mit Ergebnissen, Bildern und Videos: europeans2019.raceboard.org

Medaillenränge deutscher Teilnehmer im Überblick:
Heavyweight: 3. Platz Fabian Grundmann
Jugend: 1. Platz Felix Kupky
Grand Master: 3. Platz Frank Spöttel
Superveteranen: 3. Platz Rainer Frohböse


Alle Bilder (15):
Auf dem Regattakurs
Europameisterin Jana Slivova
Fabian Grundmann als Zweiter im Ziel
Fabian Grundmann
Europameister Felix Kupky aus Berlin
Frank Spöttel
Startlinie
Von oben mit der Drohne
Toni Stadler
Top 3 Damen
Vize-Meister Aron Gadorfalvi
Top 3 Herren


CONTESTS


PWA Teneriffa: Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

PWA Teneriffa

Jaeger Stone und Iballa Moreno gewinnen

Der letzte Tag auf Teneriffa zeigte, wie es sein kann. Bei den Dam ...
PWA Teneriffa: Die Fahrer bereiten sich vor

PWA Teneriffa

Die Fahrer bereiten sich vor

Nach bisher nur 10 gefahrenen Heats, wird es am Samstag und Sonntag mit hoher ...
PWA Teneriffa: Wenig Welle, trotzdem starke Action

PWA Teneriffa

Wenig Welle, trotzdem starke Action

Der dritte Tag ließ die Hoffnung auf mehr aufblühen. Die He ...

MORE CONTESTS


PWA Teneriffa: Die Young Guns beeindrucken

PWA Teneriffa

Die Young Guns beeindrucken

In El Medano beim zweiten Wave Tourstop der Saison stellten sich in den ersten Tagen keine ordentlichen Bedingungen für die Pros ein. ...
PWA Fuerteventura: Amados Titelhoffnungen schwinden

PWA Fuerteventura

Amados Titelhoffnungen schwinden

Der vorletzte Tag hatte es in sich. Einige Fahrer konnten ihre Platzierung aus der Single Elimination verbessern, während andere ihr Potential nicht abriefen. ...
Pwa Fuerteventura: Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Pwa Fuerteventura

Steven van Broeckhoven und Sarah Quita siegen

Steven van Broeckhoven legte die beste Leistung seit langer Zeit an den Tag und Sarah Quita zeigte erneut, dass sie die Queen of Freestyle ist. ...
PWA Fuerteventura: Underdogs auf dem Vormarsch

PWA Fuerteventura

Underdogs auf dem Vormarsch

Abwechslung bei den Freestylern. Gollito, Amado und Yentel die als Favoriten in die Single gingen sind schon raus. Jacopo Testa und Youp Schmit mit der Top-Performance. ...
PWA FUerteventura: Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

PWA FUerteventura

Lasche Bedingungen für die Top Freestyler

Halbzeit für die Windsurfer vor Fuerteventura. Nachdem die Slalomfahrer ihren Contest am Montag beendeten, sind jetzt die Freestyler an der Reihe. ...
PWA Fuerteventura: 12 Siege in 14 Jahren

PWA Fuerteventura

12 Siege in 14 Jahren

Antoine Albeau siegt bereits zum zwölften Mal auf Fuerteventura. Pierre Mortefon wird zweiter vor Matteo Iachino. ...
PWA Fuerteventura: Albeau zündet Raketenantrieb

PWA Fuerteventura

Albeau zündet Raketenantrieb

Antoine Albeau ist ein Taktikgenie. Matteo Iachino patze und verliert wichtige Punkte. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino vor Antoine Albeau

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino vor Antoine Albeau

Das warten hat sich gelohnt, die Wettfahrten wurden zwar erst spät gestartet, dann aber so richtig. ...
PWA Fuerteventura: Matteo Iachino führt nach Tag 1

PWA Fuerteventura

Matteo Iachino führt nach Tag 1

Der erste Tag des 34. World Cups auf Fuerteventura sah zwei Slalom Eliminations mit zwei unterschiedlichen Siegern. ...
Vorbericht: PWA Fuerteventura 2019

Vorbericht

PWA Fuerteventura 2019

Es ist soweit. Der Highwind Spot auf Fuertevntura wird zum 34 Mal Schauplatz für die besten Windsurfer der Welt. ...
GFB auf Fehmarn: Anton Munz gewinnt das zweite Battle

GFB auf Fehmarn

Anton Munz gewinnt das zweite Battle

Das zweite Battle der German Freestyle Battles wurde am vergangenen Sonntag spontan in Orth ausgetragen. ...
PWA World Cup Pozo 2019: Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

PWA World Cup Pozo 2019

Ricardo Campello bezwingt Köster im Superfinale

Die Double Elimination ist durch und Ricardo Campello setzt den König ab. Daida Moreno siegt an ihrem Homespot. Ein unfassbares Event findet seinen kröne ...
PWA Pozo: Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

PWA Pozo

Jaeger Stone und Marc Pare überzeugen

Die Double Elimination ist in vollem Gange und nur noch die Finalen Heats stehen aus. Beim Wind and Waves Worldcup in Pozo fehlte es am Mittwoch weder an Wind noch an Waves. ...
PWA Pozo: Der Gegenkönig ist zurück

PWA Pozo

Der Gegenkönig ist zurück

Die Single Elimination endet spektakulär. Die Double bringt weitere Überraschungen. Storm Chase ähnliche Bedingungen bei 27 Grad. ...