WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Das RRD AIRWINDSURF im Test - Teil 2


Beim Halsen geht der Spaß direkt weiter! Das Air lässt sich ohne übermäßigen Kraftaufwand in die Halse lenken und hält dabei die Geschwindigkeit im Turn bis zum Kurvenausgang. Komplett durchglittene Halsen sind allerdings schwierig, da hier wieder die etwas geringeren Angleit-und Durchgleiteigenschaften ins Gewicht fallen. Darüber hinaus sind natürlich alle Manöver, wie Wenden und Freestyle Tricks, die nicht im Gleiten ausgeführt werden hervorragend möglich.

Das RRD AIRWINDSURF im Test
Das RRD AIRWINDSURF im Test

Für wen also ist das neue Air Windsurf geeignet? RDD Entwickler und World Cup Pro John Skye äußert sich optimistisch oder besser gesagt euphorisch: „Die aufblasbaren Board werden den Sport für immer verändern, denke ich. Vor allem für Menschen, die einfach wenig Platz haben, oder die viel mit der Familie reisen. Sie können ab sofort ein echtes High-Performance Board und Segel besitzen, das sich einfach verpacken und transportieren lässt. Ich habe selbst zwei Kinder und ich weiß wieviel Kram wir dabeihaben, wenn wir einen Tag am Meer verbringen wollen. Mit dem aufblasbaren Board und dem faltbaren Rigg bleibt genug Platz für all die Dinge, die eine Familie am Wochenende oder um Urlaub benötigt.“

AIRWINDSURF Rig MK 1:
• 5-teilger Mast
• 2-teiler Gabelbaum
• 5 steckbare Latten
• Rucksack für den Transport
Segelgrößen:
5.0 / 6.0 / 7.0
Das sehen wir ähnlich. Denn der Transport und die Lagerung des Windsurf Equipments waren und sind für Viele, der Grund dem Sport den Rücken zuzukehren. Das kann sich nun ändern. Für alle, die unkomplizierten Spaß auf ihrem Windsurfer erleben wollen ist die Air Windsurf Ausrüstung eine echte Innovation. Das muss es aber nicht gewesen sein. Wir stehen erst am Anfang einer neuen Ära. RRD arbeitet bereits an der Entwicklung eines aufblasbaren Wave-Boards. Team Rider Alex Mussolini hat bereits die ersten Wellenritte und Loops darauf absolviert. Auch andere Firmen werden sich in Zukunft mit Sicherheit dem Thema annehmen.

Das Thema aufblasbares Windsurfboards sowie durch mehrfach teilbare Masten, Gabeln und Latten klein verstaubare Riggs ist überaus spannend und birgt ungeahntes Potential. Wir freuen uns auf weitere Innovationen in diesem Bereich!

Lieferbar ab Juli 2016. Preis Board ab ca. 1350 €. Preis Rigg ab ca. 1145 €.

Das RRD AIRWINDSURF im Test



Alle Bilder (12):


TESTS


WINDSURFERS Test: Severne DYNO 105

WINDSURFERS Test

Severne DYNO 105

„Aufsteigen – losfahren – wohlfühlen“ – der Werbeslogan von Severne kündigt ...
WINDSURFERS Quick-Test: Hot Sails GPX 7,5 qm

WINDSURFERS Quick-Test

Hot Sails GPX 7,5 qm

Sportliches Racen. Das Hot Sails Maui GPX im WINDSURFERS-Test. Keine Camber ...
WINDSURFERS Quick-Test: Severne Primo 4/3

WINDSURFERS Quick-Test

Severne Primo 4/3

Severne bringt ab sofort Neoprenanzüge speziell für Windsurfer. Ob di ...

MORE TESTS


WINDSURFERS Quick-Test: DUO Board & Rigg

WINDSURFERS Quick-Test

DUO Board & Rigg

Als wir die Pumpe, den Rucksack und den Rollkoffer aus dem Kleinwagen ziehen, fühlen wir uns angesichts der skeptischen Blicke eher wie Kiter oder Stehpaddler. Jedoch soll das ne ...
WINDSURFERS Quick-Test: Ride Engine Carbon Elite 12k

WINDSURFERS Quick-Test

Ride Engine Carbon Elite 12k

Wir haben das Carbon Elite 12K der Hardshell-Pioniere auf der Nord- und Ostsee getestet. ...
Eines für alles: NeilPryde Combat 2018

Eines für alles

NeilPryde Combat 2018

Die WINDSURFERS-Redaktion hat die neueste Auflage von NeilPrydes Flaggschiff Combat auf der Nord- und Ostsee getestet und weiß, für wen es die perfekte Wahl ist. ...
Vinc Wetsuit V8 4mm: WINDSURFERS Quick-Test

Vinc Wetsuit V8 4mm

WINDSURFERS Quick-Test

Profi-Surfer Vincent Langer hatte die Nase gestrichen voll. Die auf dem Markt erhältlichen Neoprenanzüge frustrierten ihn so sehr, dass er im Oktober mit seiner eigenen Neo ...
Fanatic Quad TE 81 im Test: Auch 2017 ein Überflieger?

Fanatic Quad TE 81 im Test

Auch 2017 ein Überflieger?

Das Fanatic Quad gehört zu den beliebtesten Waveboards auf dem Markt und geht unverändert in die neue Saison. Bleibt es trotzdem konkurrenzfähig? ...
Das RRD AIRWINDSURF im Test: Eine Windsurf-Ausrüstung für Kofferraum und Handgepäck

Das RRD AIRWINDSURF im Test

Eine Windsurf-Ausrüstung für Kofferraum und Handgepäck

Ein funktionierendes Board und Rigg in Handgepäckmaßen! Funktioniert das? Wir haben den neuen RRD Air schon getestet und wissen die Antwort. ...
Modetrend oder zukunftsweisend?: Stubby Waveboards im Test

Modetrend oder zukunftsweisend?

Stubby Waveboards im Test

Die neuen Stubby Waveboards im Test. Für wen sind die kurzen Neulinge von Fanatic, JP und Starboard geeignet? ...
Quatro Cube 2016 im Test: In der Kürze liegt die Würze

Quatro Cube 2016 im Test

In der Kürze liegt die Würze

Kurz, kürzer, Quatro: Was Keith Teboul und Co. dieses Jahr als Quad anbieten, kann man problemlos in einem Mini verstauen. Der Anblick des sehr modernen und kompakten Shapes weckt zwar bei jederma ...
Twin-Cam vs. Race-Segel: Welches Segel macht mehr Sinn?

Twin-Cam vs. Race-Segel

Welches Segel macht mehr Sinn?

Kompromisslose Race-Segel sind sicher die schnellsten Segel auf diesem Planeten. Aber was muss man alles für das letzte Quäntchen Top-Speed im Vergleich mit ei ...
Performance vs. Geldbeutel: Sind 100% Masten ihr Geld wert?

Performance vs. Geldbeutel

Sind 100% Masten ihr Geld wert?

Wir haben Masten mit 100% und 30% Carbon genauer unter die Lupe genommen. Wie gravierend ist der Unterschied? Und lohnt sich die Investition in mehr Carbon über ...
Hardboard gegen Inflatable: Welches ist das ideale Anfängerboard?

Hardboard gegen Inflatable

Welches ist das ideale Anfängerboard?

Haben die Hardboards als Schulungsboards für Anfänger ausgedient? Wir haben zusammen mit Windsurf-Anfängern beide Boardklassen ausführl ...
Goya Custom Quad 118 l: Toys for Big Boys

Goya Custom Quad 118 l

Toys for Big Boys

Seit der Renaissance der Multi-Fin Boards wurden die Waveboards Jahr für Jahr größer. Früher galt ein 85l Waveboard als groß, inzwischen sind jedoch auch 100l bei den radi ...
FreeWave vs. TriWave: Welcher Thruster passt zu dir?

FreeWave vs. TriWave

Welcher Thruster passt zu dir?

Fanatic FreeWave oder TriWave. Wir geben die Antwort welches der beiden Modelle für dich das Richtige ist. ...
Wer die Wahl hat, hat die Qual...: Welche Art von Wavesegel passt zu mir?

Wer die Wahl hat, hat die Qual...

Welche Art von Wavesegel passt zu mir?

Wir verschaffen euch mit diesem neuen Test einen Überblick, welcher Wavesegel-Typ für wen geeignet ist. ...