WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

JP Freestyle Wave: Das All-in-One Spielzeug

Mit dem neuen Freestyle Wave verspricht JP Australia die Vorzüge eines klassischen Allrounders für mittleren bis starken Wind mit den Vorteilen des kompakten und vielseitigen JP Wave Slate zu verbinden.

Auch wenn die Bezeichnung Freestyle Wave, an der auch die 2020-er Version des JP Boards festhält, von einigen Jahren noch als etwas unausgeklügelte Mogelpackung oder gar als ein geschickter Marketing-Clou bewertet wurde, ist die Grundintention dieser Boardklasse klar: Egal ob man sie als „Freewave“, „Crossover“ oder „Freemove“ deklariert, sollen diese Boards ungeachtet des größeren Volumens, mit einer Agilität ausgestattet werden, die neben Spaß bei Manövern und Flachwasser-Action auch bei kleineren Wellenritten für hinreichend Spaß sorgt. Das heißt im Einzelfall nicht, dass man bei radikaleren Bedingungen, ein solches Brett unter seinen Füßen haben möchte, aber gerade bei moderaten Bedingungen, wie wir sie nicht selten haben, hilft frühes Angleiten, mehr Stabilität und ein ausgewogenes Fahrgefühl. Boards dieser Klasse positionieren sich im klassischem Sinn als Allrounder für Fortgeschrittene und sind laut Hersteller eine "ideale Option für 99% der Windsurfer", die an der Küste surfen, gerade auch dann, wenn die Frage aufkommt, welche Boardklasse überhaupt zu einem passt.

Auch beim Shape ist dieser Klasse einiges gemein: Die Outline ist in der Mitte meist eher parallel gehalten und schafft damit nicht nur Fläche für frühes Gleiten, sondern sorgt auch für eine angenehme Kippstabilität, die gerade bei unkonstanten Bedingungen, etwa bei Onshore-Winden, zu nicht unerheblichen Fahrkomfort beiträgt. Windlöcher und Luv-Stau führen nicht zwingend zum Wasserstart, sondern können mühelos, z.T. auch mit Beibehaltung der Fußschlaufenposition, gemeistert werden.

JP Freestyle Wave: Das All-in-One Spielzeug

Auch das neue direktere und agilere Gefühl, das das neue JP Freestyle Wave vermitteln soll, ergibt sich aus dem reduzierten Gewicht und der kürzeren, kompakten Form, die sich eher am JP Wave Slate orientiert. Die Outline ist im Mittelbereich nahezu parallel und bietet einen langen geraden Bereich für frühes Gleiten und ausreichend Stabilität. Das Heck der 2020er-Version ist schmaller geworden und sorgt damit für Kontrolle bei hohen Geschwindigkeiten und schnellen Fahrten auf Chop. Das stärker gewölbte Deck bietet einen hochkomfortablen Stand in jeder Fußschlaufenposition.

Teamfahrer Robby Swift, der auch bei auflandigen Winden bei Wavecontests das eine oder andere mal auf das Freestyle Wave setzt, schwärmt von der neuen kompakteren Version:

„Das Freestyle Wave ist bereits seit 2003 eines meiner Lieblingsboards, als ich mein erstes PWA Freestyle Event auf der Freestyle Wave gewann (Costa Calma, Anm. d. Red.). Es war ein großartiges Board für Super-X und ich habe es auch bei Onshore-Bedingungen (auf Sylt und in Klitmøller) über seine verschiedenen Editionen verwendet. In diesem Jahr ist das Board kürzer und kompakter und fühlt sich sowohl auf der Geraden als auch bei kappeligen Bedingungen und Sprüngen großartig an. Es ist immer ein Favorit meiner Surfcamp-Teilnehmer, da es so vielseitig und einfach zu bedienen ist.“


Das JP Freestyle Wave ist in vier Längen als Full Wood Sandwich (FWS) und in fünf Längen als Pro-Edition erhältlich. Während die FWS als Singlefin-Board mit einer Freestyle Wave-Finne geliefert wird, ist die Pro-Edition mit zwei zusätzlichen Side Wave 10 RTM-Finnen ausgestattet.

Modell (l)
Pro 79
Pro/FWS 86
Pro/FWS 94
Pro/FWS 103
Pro/FWS 113
Länge (cm)
225
229
230
230
231
Breite (cm)
57
86
61
63
65
Ideale Segelgröße (qm)
4.0 - 5.8
4.4 - 6.0
4.7 - 6.2
5.0 - 6.5
5.4 - 6.9


Website:
jp-australia.com/p/windsurfing/boards/freestyle-wave/

Alle Bilder (10):


EQUIPMENT


Starboard Ultrakode 2021: Ein Board - alle Optionen

Starboard Ultrakode 2021

Ein Board - alle Optionen

Starboards Wave-Klassiker Ultrakode geht auch 2021 mit fünf Finn ...
Fanatic Foilstyler LTD 2021: Für manöverorientiertes Folien

Fanatic Foilstyler LTD 2021

Für manöverorientiertes Folien

Neu im Programm der Boardrange 2021 von Fanatic ist ...
Starboard Ignite 2021: Freestyle ohne Limit

Starboard Ignite 2021

Freestyle ohne Limit

Bereit für jeden Move: Der neue Ignite von Starboard ist deutlich kü ...

MORE EQUIPMENT


Duotone Super Star 2021: Rückkehr einer Ikone

Duotone Super Star 2021

Rückkehr einer Ikone

Super Star - eine besondere Ikone ist zurück! Zusammen mit dem neuen Super Hero und dem neuen Idol LTD komplettiert es die neue Range der Wave- und Freestyle-Segel bei Du ...
Die Mamba ist zurück!: Fanatic Mamba 2021

Die Mamba ist zurück!

Fanatic Mamba 2021

Mit der knallbunten (Ultra)-Mamba der 90-Jahre, mit dem sich Fanatic damals erfolgreich gegen das F2 Erfolgsmodell Starlit positionierte, hat die neue Mamba nur noch den Namen geme ...
Fanatic Viper HD: Die neue Heavy Duty Edition

Fanatic Viper HD

Die neue Heavy Duty Edition

Das Viper ist das erfolgreichste Windsurfboard für Anfänger aller Zeiten. Über 200 Windsurfschulen weltweit bringen mit dem Fanatic Board Einsteigern das Windsurfen ...
Neu bei GunSails: Sunova Windsurfboards

Neu bei GunSails

Sunova Windsurfboards

GunSails steigt mit dem australischen Hersteller Sunova wieder in den Vertrieb von Windsurfboards ein. Ab Ende Juni wird die komplette Windsurfrange beim Direktversender aus Saarbrü ...
JP Freestyle Wave: Das All-in-One Spielzeug

JP Freestyle Wave

Das All-in-One Spielzeug

Mit dem neuen Freestyle Wave verspricht JP Australia die Vorzüge eines klassischen Allrounders für mittleren bis starken Wind mit den Vorteilen des kompakten und vielseitig ...
Duotone Warp_Foil 2020: Spezialisierte Rennmaschinen

Duotone Warp_Foil 2020

Spezialisierte Rennmaschinen

Die neuen Hydrofoil-Race-Segel von Duotone versprechen überragende Leistung auf allen Kursen für erfahrene Foil-Racer. ...
Gunsails Exceed 2020: Der optimale Frühgleiter

Gunsails Exceed 2020

Der optimale Frühgleiter

Das Exceed ist die nächste Generation des 2-Cam Power Freeride Segels von Gunsails und Nachfolger des Sunrays. In puncto Leichtigkeit, Angleiten und Performance soll es ...
Neil Pryde Zone 2020: Unschlagbare Surf-Performance

Neil Pryde Zone 2020

Unschlagbare Surf-Performance

Das Zone gilt von Neil Pryde gilt von jeher als besonders stabil und leicht in der Hand liegend. Die 2020-er Ausgabe verspricht jetzt der perfekten Symbiose vom Windsurfen un ...
GA Sails IQ 2020: Für ambitionierte Waver

GA Sails IQ 2020

Für ambitionierte Waver

Auch beim Dauerbrenner für ambitionierte Waverider hat sich 2020 einiges getan. Das IQ von GA Sails ist vielseitiger geworden und für jeden Wellenliebhaber bestens geeig ...
NP Combat Pro 2020: Neil Prydes Wunderwaffe

NP Combat Pro 2020

Neil Prydes Wunderwaffe

Das beliebteste Wave-Segel ist und bleibt eine echte Wunderwaffe für jeden Einsatzbereich. Dafür wird es jedes Jahr ein Stück verbessert. ...
Quatro Power Pro 2020: Der optimale Allrounder

Quatro Power Pro 2020

Der optimale Allrounder

Auch mit der 2020-er Version des Power Pro setzt Quatro das "Wide and Floaty"-Konzept des Freewave Thrusters fort. Ein Waveboard mit größerem Volumen sorgt nicht nur f& ...
Gunsails GS-R 2020: Mehr Topspeed, mehr Kontrolle

Gunsails GS-R 2020

Mehr Topspeed, mehr Kontrolle

Das GS-R 2020 ist die im Detail verbesserte Slalomwaffe von Gunsails. ...
Gunsails Seal 2020: Maximales Handling auf der Welle

Gunsails Seal 2020

Maximales Handling auf der Welle

Mit angepassten Biegekurven und zusätzlichen Kevlar Lines bekommt auch die 2020-er Version des Gunsails Seal ein neues Lift Up. Vor allen durch das überarbeitete P ...
Duotone Now: Perfekt für Leichtgewichte

Duotone Now

Perfekt für Leichtgewichte

Wer bei den letzten PWA World Cups die Heats der Junioren verfolgt hat, weiß, dass inzwischen jede Menge Nachwuchstalente in den Startlöchern stehen. Mit dem neuen Now ri ...