WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+
 

NorthSails WARP F2013: Performance für Slalom und Racing

Das Worldcup Racing Segel von North wurde für 2013 dezent aber effektiv modifiziert.

Segel die speziell für den Wettkampfeinsatz entwickelt werden, haben unterschiedliche Anforderungen an die verschiedenen Segelgrößen und Fahrergewichte:
  • Große Segel müssen sich möglichst schnell profilieren so dass die Power beim anpumpen und dichtholen möglichst direkt in Beschleunigung umgesetzt wird.
  • Je kleiner das Segel umso wichtiger ist die Druckpunktstabilität (horizontal als auch vertikal), so dass das Segel möglichst wenig Druckpunktwanderung ausgesetzt ist.

Oftmals nutzen Segeldesigner das gleiche Design-Parameter für die gesamte Segellinie Das führt unweigerlich dazu, dass einige Größen sehr viel wettbewerbsfähiger sind als andere. So galt beispielsweise das letztjährige 7,8er WARP F2012 als ultimative Referenz. Bei der Entwicklung des neuen WARP F2013 ging der NorthSails Segeldesigner Kai Hopf einen Schritt weiter: Kai und sein Team haben alle Referenzsegel in den entsprechenden Segelgrößen anderer Hersteller genauestens unter die Lupe genommen und jede einzelne Größe individuell deren Anforderungen angepasst.

Allgemein gilt, dass die kleineren Größen, in diesem Fall bis 6,3qm, etwas härter und weniger elastisch sind. Dadurch kann der Segel/Board Trimm ideal auf eine maximale Geschwindigkeit angepasst werden. Größere Segel hingegen sind weicher und elastischer. Das verbessert die low-end Beschleunigung. Das tiefe Profil im unteren Teil des Segels bringt hier enormen Vortrieb, während das reaktive Segeltop wie ein Ventil wirkt. Diese Elastizität vereinfacht das anpumpen.

Die drastischsten Verbesserungen gibt es jedoch bei den großen Größen. Das 8,6er ist weicher, was die Beschleunigung und das anpumpen enorm verbessert, ohne dabei Kontrolle bei Starkwind und maximale Geschwindigkeit einzubüßen.

Das 9,4er wurde durch ein 9,2er und ein 9,6er ersetzt. Dadurch ist das größte Segel der Range individuell auf das Gewicht des Fahrers abgestimmt: Rider unter 90kg empfiehlt North die Größe 9,2. Es hat eine bessere Beschleunigung und Angleit-Power als das letztjährige 9,4er. Das neue 9,6er ist speziell für schwerere Fahrer (90kg +) gedacht. Es ist das kraftvollste Segel das wir je entwickelt haben.

NorthSails WARP F2013: Performance für Slalom und Racing

Design-Merkmale
  • SIZESPECIFIC.FLEXIBILITY individuell abgestimmte Härte für jede einzelne Segelgröße – diese wird allen Bedingungen und Fahrergewichtsklassen gerecht.
  • PPD für verbesserte Camber-Rotation, ein tieferes Profil und mehr Druck beim Beschleunigen, ohne einbußen bei der Kontrolle.
  • Radikale Gewichtsreduzierung durch 7-BATTEN.DESIGN, das WARP F ist so eines der leichtesten Racesegel auf dem Markt.
  • MODERATE.CUTAWAY.CLEW Verhindert übertriebenen Twist und verhilft zu verbesserter Beschleunigung.
  • INSTANT.ROTATION für schnelle Beschleuningung nach dem Shiften. Zusätzlich verstärkt durch HYPER.CAMS und ein neuartiges Latteprofil.

Segel-Designer Kai Hopf:
"Range-Übergreifend sind die Segel weicher geworden. Die wichtigsten Neuerungen gibt es beim 8,6er und bei den zwei neuen Größen 9,2 und 9,6. Das 9,2er haben wir speziell für die Fahrer konzipiert, denen das letztjährige 9,4er zu viel Zug hatte. Hauptziel beim 8,6er und größer war es den Druck, der beim Profilieren des Segels entsteht, drastisch zu reduzieren. Das hat den Vorteil die Performance nach dem Halsen deutlich zu verbessern und das statische als auch das Angleitverhalten beim Pumpen, deutlich zu optimieren.“

Technische Daten:
Größe (qm)/ Gabel (cm)/ Mast (cm)/ Latten/ Camber/ Gewicht (kg)
5.2/ 1.82/ 4.12/ 7/ 4/ 4.8
5.7/ 1.90/ 4.40/ 7/ 4/ 5.0
6.3/ 1.98/ 4.54/ 7/ 4/ 5.2
7.0/ 2.11/ 4.76/ 7/ 4/ 5.6
7.8/ 2.27/ 5.02/ 7/ 4/ 6.0
8.6/ 2.31/ 5.16/ 7/ 4/ 6.3
9.2/ 2.40/ 5.28/ 7/ 4/ 6.6
9.6/ 2.48/ 5.38/ 7/ 4/ 6.6

Website:
www.north-windsurf.com

Alle Bilder (2):
Der Rotationsdruck nach Halsen ist reduziert.
Alle Größen des WARP F wurden für 2013 individuell überarbeitet.


EQUIPMENT


Severne Fox: Freeriding leicht gemacht

Severne Fox

Freeriding leicht gemacht

Vier gewinnt! Severne bietet mit dem Fox jetzt vier geradlinige Freerider fü ...
Der neue Fanatic Jag LTD: Slalomboard mit Race-DNA

Der neue Fanatic Jag LTD

Slalomboard mit Race-DNA

Das neue Jag LTD verspricht eine echte Racing DNA mit humanen Fahreige ...
NorthSails E_TYPE 2018: Maximaler Speed ohne Camber

NorthSails E_TYPE 2018

Maximaler Speed ohne Camber

E wie einfach! Das North Sails E_TYPE steht für einfache Kontrol ...

MORE EQUIPMENT


Quatro Power Pro Freewave Thruster: Der High Performance Allrounder

Quatro Power Pro Freewave Thruster

Der High Performance Allrounder

Neuer Allrounder aus Hawaii: Quatro stellt den Power Pro Freewave Thruster vor. ...
NorthSails Warp F2018: Die Rennmaschine - nicht nur für den Worldcup

NorthSails Warp F2018

Die Rennmaschine - nicht nur für den Worldcup

Viel Speed mit wenig Kraft. Aus dem erfolgreichsten, einzelnen Worldcup-Slalomsegel der Geschichte wurde das neue Warp entwickelt. ...
Fanatic Grip: Das Waveboard des Weltmeisters

Fanatic Grip

Das Waveboard des Weltmeisters

Grip: Das neue Waveboard von Fanatic ermöglicht individuelle Finnen Setups nach Bedingungen und eigenen Vorlieben. Es löst den Quad und das TriWave ab. ...
Das beste aus drei Welten: NorthSails Super Hero 2018

Das beste aus drei Welten

NorthSails Super Hero 2018

Das neue Wavesegel von North kombiniert das beste aus der Welt der Drei-, Vier- und Fünflatter. ...
Eine neue Dimension an Möglichkeiten: Neu: Fanatic Gecko Foil Edition

Eine neue Dimension an Möglichkeiten

Neu: Fanatic Gecko Foil Edition

Die neue Gecko Foil Edition ermöglicht den Einsatz sowohl als Freeride-Windsurfer als auch Foilboard. ...
Starboard UltraKode 2017: Ein Board, drei Finnen-Setups

Starboard UltraKode 2017

Ein Board, drei Finnen-Setups

Ein Brett für alle Fälle: Der 2017er Kode kann als Thruster, Twinser oder Quad gefahren werden und ersetzt somit zwei bisherige Starboards. ...
Technologie-Offensive: 3Di-Segel von NorthSails

Technologie-Offensive

3Di-Segel von NorthSails

NorthSails enthüllt neues, kostspieliges Super-Segel. Raoul Joa und Klaas Voget erklären im Interview die Idee dahinter. ...
NorthSails Idol LTD 2017: Das Freestyle-Segel des Champions

NorthSails Idol LTD 2017

Das Freestyle-Segel des Champions

Das NorthSails Idol LTD ist ein kompromissloses Segel für ambitionierte Freestyler. Es besticht durch ein extrem geringes Gewicht. ...
Neilpryde Combat 2017: Symbiose aus Performance und Vielseitigkeit

Neilpryde Combat 2017

Symbiose aus Performance und Vielseitigkeit

Das Combat ist der Best Seller aus dem Hause NeilPryde. Für die Saison 2017 wurde es im Detail verbessert. ...
Fanatic Blast TXTR und LTD: Freeriding in einer neuen Dimension

Fanatic Blast TXTR und LTD

Freeriding in einer neuen Dimension

Inspiriert von den erfolgreichsten Fanatic Shapes der vergangenen Saison – dem Stubby und den Falcons – bietet der Blast genau das, was der Name verspricht. ...
Quatro Super Mini Pro: Zwergen-Maße für riesigen Einsatzbereich

Quatro Super Mini Pro

Zwergen-Maße für riesigen Einsatzbereich

Nicht wesentlich kürzer als der 'Cube' und ein dennoch völlig anderes Konzept: Das ist der nagelneu entwickelte 'Super Mini Pro'. ...
NorthSails Warp F2017: Mit weniger Kraft zu mehr Speed

NorthSails Warp F2017

Mit weniger Kraft zu mehr Speed

Über zwei Jahre wurde an dem neuen Rennsegel gearbeitet. Das Resultat: Stärkere Angleitpower und Beschleunigung sowie weniger Anstrengung für die Fahrer. ...
North Hero 2017: Das neue 4-Latten World Cup Wave Segel

North Hero 2017

Das neue 4-Latten World Cup Wave Segel

Das Lieblingssegel von Victor Fernandez und Klaas Voget wurde für die neue Saison im Detail, aber dennoch merklich, verändert. ...
Fanatic FreeWave STB 2017: Das Stubby Konzept einen Schritt weiter gedacht

Fanatic FreeWave STB 2017

Das Stubby Konzept einen Schritt weiter gedacht

Fanatic bietet die kurzen Stubby Shapes jetzt auch bei Freewave und Freeride Boards an, und macht sie so für mehr Windsurfer zugänglich. ...