WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Die ersten Serien-Foils sind da

2017-02-15 16:52:22 - NeilPryde macht Ernst: 799€ soll das erste Aluminium-Foil kosten, 2400€ die Carbon-Variante.

Die ersten Serien-Foils sind da

Hydrofoils sollen das nächste große Ding in der Evolution des Windsurfens sein. Gerade haben wir dem Thema ein großes Special gewidmet. Nachdem es bisher nur Custom-Firmen gab, die einzelne, teure Vollcarbon-Foils hergestellt haben, kommt nun Industrie-Gigant NeilPryde mit dem ersten vollständigen Foil-Programm auf den Markt. Wahrscheinlich auch um ebenfalls das nächste Windsurf-Brett für die olympischen Spiele zu liefern, hat NeilPryde viel Energie in die Foil-Entwicklung gesteckt. Zwei Foils und zwei unterschiedliche, spezielle Foil-Boards von JP Australia könnt ihr bald im Laden erstehen.

Die ersten Serien-Foils sind da

RS:FLIGHT AL
Das RS:FLIGHT AL ist das "Volksfoil" von NeilPryde. 799€ soll das Foil aus Aluminium kosten. Wer zum ersten Mal die Faszination des Foilsurfens erleben will oder auch schon die ersten Schritte gemacht und nun auf der Suche nach einem Hydrofoil ist, das ein fehlerverzeihendes Fahrgefühl bei höchster Performance garantiert, kann damit nichts falsch machen. Der Preis ist aktuell unschlagbar, die handgefertigten Custom-Foils kosteten letztes Jahr häufig noch so viel wie ein Kleinwagen. Nun kann jeder Windfoilen gehen.

RS:FLIGHT F4
Der große Bruder des AL ist das RS:FLIGHT F4 aus Vollcarbon. Benannt wurde das Foil nach der amerikanischen Firma F4, die die Foils in San Francisco entwickelte. Das F4 soll eine kompromisslose Foil-Performance-Maschine sein. Ausgelegt auf maximalen Speed oder frühestes Abheben, je nachdem welchen der zwei Front-Flügel man montiert. Bei dem stolzen Preis von 2399€ wird die Zielgruppe dieses Produkts wohl relativ klein bleiben – auf der Regatta-Bahn wird das F4 jedoch ziemlich sicher für Aufsehen sorgen.


Die ersten Serien-Foils sind da

JP Foil-Boards
Um den Hydrofoils auch eine angemessene Plattform zu bieten, hat sich auch JP-Australia in die Entwicklungsarbeit gestürzt und das passende Board dazu entwickelt. Foilboards müssen stromlinienförmiger konstruiert sein, um Böen und Wind ein gutes Stück über der Wasseroberfläche weniger Angriffsfläche zu bieten. Zusätzlich müssen sie genügend Hebelkraft ermöglichen, um den starken Lift kontrollieren zu können. Eine speziell designte Nose hilft gegen ungewollte "Nosedives" beim Absinken. Dank normaler Tuttlebox sollen sich dir Boards übrigens auch hervorragend mit normaler Finne zum Windsurfen eignen.




NEWS


Volles Programm beim Mercedes-Benz Surf-Festival auf Fehmarn

Volles Programm beim Mercedes-Benz Surf-Festival auf Fehmarn 25.5.2019 - Abwechslung garantiert! Beim Surf-Festival gibt es auch in diesem Jahr wieder vi ...

2. RTGW Foil Camp in Wesel am Auesee

2. RTGW Foil Camp in Wesel am Auesee 24.5.2019 - Am letzten Wochenende wurde mit Windsurfprofi Dennis Müller wieder Foilen in Theorie und Praxis gel ...

Neues Foil im entspannten Kofferraum-Format

Neues Foil im entspannten Kofferraum-Format 23.5.2019 - Roberto Ricci Design bringt im Juni das neue Pocket Rocket raus. ...

Windsurf Pro-Training: Training von Racern für Racer

Windsurf Pro-Training: Training von Racern für Racer 22.5.2019 - Im Olympia Hafen in Schilksee geht es wieder heiß her. Die Deutschen Slalom u ...

Indicap Start-Up: Caps aus nachhaltigen Materialien

Indicap Start-Up: Caps aus nachhaltigen Materialien 21.5.2019 - Mit indicap könnt ihr ein tolles Crowdfunding Projekt unterstützen. ...

GunSails Video-Contest Bucket List

GunSails Video-Contest Bucket List 20.5.2019 - Mit persönlichen Zielen zum (doppelten) Gewinn: der Bucket List Video-Contest ...

PWA World Cup Ulsan: Tempelbesuch statt Trapez um die Hüften

PWA World Cup Ulsan: Tempelbesuch statt Trapez um die Hüften 19.5.2019 - Ein Besuch des berühmten Seongnamsa-Tempel sorgte im PWA Lager trotz e ...

Surfpirates Testevent auf Rømø

Surfpirates Testevent auf Rømø 17.5.2019 - Die Surfpirates aus Flensburg veranstalten ihr jährliches Testevent auf der dänischen Insel Rømø. ...

PWA Yokosuka: Wenig Action viel Regen

PWA Yokosuka: Wenig Action viel Regen 15.5.2019 - Der letzte Tag des Slalom und Foil Worldcups endet mit Regen. ...

Surf-Festival 2019: 10 Gründe warum Du dieses Jahr dabei sein musst

Surf-Festival 2019: 10 Gründe warum Du dieses Jahr dabei sein musst 13.5.2019 - An Himmelfahrt versammelt sich die Surf-Community auf Fehmarn beim M ...

PWA Yokosuka: Flaute am dritten Tag

PWA Yokosuka: Flaute am dritten Tag 12.5.2019 - In Japan streikt der Wind. ...

PWA Yokosuka: Der erste Tag gleich ohne Wind

PWA Yokosuka: Der erste Tag  gleich ohne Wind 10.5.2019 - Vom 10.- bis zum 15. Mai findet in Japan der zweite Slalom Stop und der erste Foil Stop der PWA ...

Speedloop in Perfektion von Kiri Thode

Speedloop in Perfektion von Kiri Thode 8.5.2019 - Kiri Thode kanns noch. Auf seiner Heimatinsel Bonaire zeigt er einen Speedloop par excellence. ...
Weitere News