WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

2018-04-04 18:47:45 - Lina Erpenstein: "Es war eher ein Naturspektakel zum Zuschauen als Bedingungen zum Windsurfen."

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

Die Vorhersage für heute sah schon vor Tagen verrückt aus. Doch das, was sich heute vor Marokko abspielte, stellte die Erwartungen deutlich in den Schatten. Schon bevor der Wind einsetzte brachen die Wellen bis zu doppelt masthoch vor Moulay. Nicht nur für die Freestyle-Worldcupperinnen, die in Marokko ihren ersten Wave-Worldcup bestreiten, war das angsteinflößend. Auch die mutigsten, besten Locals hatten – selbst mit dem einsetzenden Wind – Probleme durch das Weißwasser zu kommen. Trotz des gigantischen Swells bildete sich kein Channel. Die PWA ließ sich Zeit mit der Entscheidung, entließ die Worldcupperinnen aber mit der Aussicht auf entspanntere Bedingungen morgen.

Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko

Lina Erpenstein: "Die Bedingungen waren unglaublich beeindruckend. Vorhergesagt waren 3,8m Swell bei 18 Sekunden Periode. Am Ende war es sicherlich doppelt so hoch. Da waren Sets von sieben bis acht Metern dabei. Obwohl es ziemlich windig war, konnte man kaum rauskommen. Ein paar der Locals haben es versucht und sind dann am Ende auf den Steinen gelandet. Der Held des Tages war Boujmaa Gouilloul, der mehrere eineinhalb masthohe Wellen gesurft ist. Es war eher ein Naturspektakel zum Zuschauen, als Bedingungen zum Windsurfen. Dementsprechend hat die PWA gut entschieden. Wir wurden nicht direkt released, um die Entwicklung der Bedingungen zu beobachten. In der World Surf League passiert das auch mal, dass die Wellen einfach zu groß sind. Heute war definitiv so ein Tag."


Zu krasse Bedingungen verhindern Double Elimination in Marokko
Boujmaa Gouilloul brilliert an der Hafenmole von Moulay

Fotos: PWA/John Carter




NEWS


Jakob Müller im Slingshot Foil Team

Jakob Müller im Slingshot Foil Team 18.2.2019 - Jakob Müller fährt nun offiziell fürs Slingshot Team. ...

Neu: Fanatic Stingray

Neu: Fanatic Stingray 17.2.2019 - Fanatic bringt mit dem neuen Stingray ein Foilboard mit Freizeitcharakter heraus. Kunden können zwischen zwei Gr&o ...

GA Foils 2019

GA Foils 2019 16.2.2019 - Auch GA betritt nun mit eigenen Produkten die Bühne des Foil Windsurfens. ...

Kiri Thode startet sein Comeback

Kiri Thode startet sein Comeback 15.2.2019 - Kiri Thode zählt schon etwas länger zu den besten Freestylern. Für einige Jahre verschwand er ...

Pryde Group sucht Verstärkung

Pryde Group sucht Verstärkung 12.2.2019 - Die Pryde Group mit Sitz bei Taufkirchen, sucht Verstärkung für ihr Team. ...

Neue Boardmarke: Future Fly Boards Project

Neue Boardmarke: Future Fly Boards Project 13.2.2019 - Kurz nachdem Finian Maynard seine neue Boardmarke FMX Racing publik macht, bringt Arnon Dagan eben ...

Lena Erdil erneut unter dem Messer

Lena Erdil erneut unter dem Messer 9.2.2019 - Lena Erdil wird nach ihrer Verletzung zum zweiten Mal operiert. ...

Saufen & Kaufen bei Surfline Kiel

Saufen & Kaufen bei Surfline Kiel 8.2.2019 - Am Samstag den 9.Februar ist es wieder soweit. ...

Sponsorenwechsel: Andy Laufer auf JP/ Neilpryde

Sponsorenwechsel: Andy Laufer auf JP/ Neilpryde 7.2.2019 - Andy Laufer ist einer der schnellsten Windsurfer Deutschlands. Jetzt wechselt er die Sponsore ...

Maciek Rutkowski: WINDSURFLIFE

Maciek Rutkowski: WINDSURFLIFE 6.2.2019 - Slalom und Foil Racer Maciek Rutkowski plant sein Leben als Profi zu Dokumentieren. ...

Roberto Ricci Foil Boards 2019

Roberto Ricci Foil Boards 2019 5.2.2019 - Roberto Ricci stellt die neuen Foil Modelle für 2019 vor. ...

Dany Bruch und Malte Reuscher auf GA-Sails

Dany Bruch und Malte Reuscher auf GA-Sails 4.2.2019 - Für die kommende Saison werden Dany Bruch und Malte Reuscher das interantional Team von GA-Sa ...

Severne Overdrive und MACH2 mit größter Entwicklungsarbeit

Severne Overdrive und MACH2 mit größter Entwicklungsarbeit 3.2.2019 - Erneut hat SEVERNE bei der Entwicklung seiner Racesegel nichts dem Zufa ...
Weitere News