WINDSURFERS HOME
WINDSURFERS auf Facebook WINDSURFERS auf Twitter WINDSURFERS auf Google+ WINDSURFERS auf Instagram
 

Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Mit Leon Jamaer zusammen hat Alessio Stillrich dieses Jahr auf Sylt den neunten Platz beim Waveriding erreicht. In der Overall-Wertung ist er damit unter den Top 10 gelandet. Wir sprachen mit den sympathischen Waverider.

Was war bis jetzt deine persönliches Saison Highlight in diesem Jahr?
Das war auf Teneriffa. Ich habe dort meine beste Platzierung erreicht, die ich je in einem World Cup geschafft habe, den sechsten Platz.

Und das negativste Ereignis?
Komischerweise was mein schlechtestes Resultat dieses Jahr an meinem Homespot in Pozo Izquierdo. Es ist schon fünf Jahre her, seit dem ich Zuhause nicht mehr auf dem 17. Platz lag. Aber dieses Jahr sind ein paar Sachen schief gelaufen beim World Cup-Auftakt.

Was macht den World Cup auf Sylt für dich attraktiv?
Die vielen Leute die den World Cup live am Strand verfolgen und die mega gute Organisation sind sicherlich die Hauptgründe, für die Attraktivität von diesem Event. Das ist schon etwas Besonderes.

Name: Alessio Stillrich
Alter: 22
Beruf: Windsurfprofi
Wohnort: Gran Canaria
Disziplin: Wave
Sponsoren: North Sails, Fanatic, ION, Choco Fins

Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017
Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Wie sieht deine persönliche Zielsetzung für den Event aus?
In die Top 10 im Overall-Ranking hinein zu rutschen. Das ist schon seit drei Jahren mein Ziel, aber ich hoffe, dass es dieses Jahr endlich klappt.

Wie hast du dich für den World Cup vorbereitet?
Ich bin viel zuhause gesurft. Wir hatten zum Glück einen super September auf Gran Canaria und da die Konditionen genau wie auf Sylt auch onshore sind, glaube ich, dass es sinnvoll war so lange wie möglich an meinem Homespot zu bleiben und die letzten Alisio-Windtage ausnutzen.

Was machst du auf Sylt an den windlosen Tagen?
Normalerweise ist am Strand ja immer was los. Wenn die Eliminations noch nicht zu Ende sind, kann man mich wahrscheinlich im Materiallager oder in der Riders-Area im Zelt finden. Wenn die Freestyler oder Slalomfahrer ihre Heats fahren, schaue ich auch immer gerne am Strand bei den anderen Disziplinen zu.

Worauf freust du dich besonders?
Auf die Crêpes von der "Crêperie am Meer" :)


Alessio Stillrich im Interview: Team Germany beim Windsurf World Cup Sylt 2017

Was sollte dir während der 10 Tage auf keinen Fall passieren?
Ich hoffe, dass ich bei meinen Heats nicht zu stark abtreibe. Bei Hardcore-Bedingungen mit viel Wind und Wellen kann Sylt mit der starken Strömung und dem Shorebreak echt eine Herausforderung sein.

Was muss man auf Sylt unbedingt gesehen haben, welche Tipps hast du für Besucher?
Den Windsurf World Cup (lacht). Und natürlich Gosch, das North Sails/Fanatic-Zelt, das Americans (Diskothek in Westerland, Anm. der Red.) und die Möwen, die einem manchmal das Essen aus der Hand klauen.

Wer sind deine besten Freunde im PWA Zirkus, mit wem hängst du ab?
Ich habe eigentlich mit allen ein gutes Verhältnis. Am meisten hänge ich aber natürlich mit der Pozo-Crew ab, da ich alle gut von zuhause kenne. Aber auch mit Markus Rydberg, Alex Mussolini oder Thomas Traversa verstehe ich mich prima.

Wen hältst du momentan für die größten Talente im Windsurfen, sowohl national als auch international?
Als allererstes Philip Köster und Victor Fernández. Die zwei Jungs sind wirklich der Hammer auf dem Wasser! Aber auch Julian Salmon konnte schon das eine oder andere mal ordentlich abliefern.

Fotos: John Carter / PWA, Fanatic, Privat



Alle Bilder (18):


PEOPLE


Family Business: Liam und Björn Dunkerbeck im Interview

Family Business

Liam und Björn Dunkerbeck im Interview

Der Name verpflichtet: Liam Dunkerbeck ist auf dem besten We ...
John Carter: Vom Tellerwäscher zum Starfotograf

John Carter

Vom Tellerwäscher zum Starfotograf

Jeder Windsurfer kennt und liebt die Bilder von John Carter. Im Inte ...
Deutschlands beste Freestylerin im Interview: Lisa Kloster im Interview

Deutschlands beste Freestylerin im Interview

Lisa Kloster im Interview

Lisa Kloster lebt das Windsurfen und findet in ihrer neuen Wahlheimat Kiel ideale Voraussetzung ...

MORE PEOPLE


Adam Lewis: Der smarte Brit-Boy im Interview

Adam Lewis

Der smarte Brit-Boy im Interview

Ist Maui aktuell paradiesisch oder komplett abgesperrt? Wird es in diesem Jahr die großen Footoshoots geben? Adam Lewis klärt uns auf. ...
Sarah-Quita Offringa: Interview

Sarah-Quita Offringa

Interview

Sarah-Quita Offringa ist eine echte Stoke Maschine. Im WINDSURFERS Interview erfahrt ihr wie sie mit der Quarantäne auf Aruba umgeht und wie es danach für sie weitergehen soll. ...
Antoine Martin - auf dem Weg nach oben: Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Antoine Martin - auf dem Weg nach oben

Der Aloha Classic Gewinner im Interview

Gewinner des Aloha Classic, der IWT Tour und die neue Nummer 4 der Welt. Antoine Martin spricht mit WINDSURFERS über eine fantastische Saison ...
Yentel Caers: Der Weltmeister im Interview

Yentel Caers

Der Weltmeister im Interview

2019 wurde für Yentel Caers ein Traum war. Endlich konnte der 24-Jährige Belgier den Titel mit nur 50 Punkten Vorsprung für sich verbuchen. Wir sprachen mit Yentel &uu ...
Mission Titelverteidigung: Pierre Mortefon im Interview

Mission Titelverteidigung

Pierre Mortefon im Interview

Pierre Mortefon fährt seit Jahren konstant an der Spitze mit. 2019 hat es endlich geklappt und der sympathische Franzose konnte nach einen in Spannung nicht zu &uum ...
Tochter, Titelverteidigung und Triple: Philip Köster im Interview

Tochter, Titelverteidigung und Triple

Philip Köster im Interview

WINDSURFERS-Redakteur Ingo Meyer erwischte einen gut gelaunten Philip Köster, der vor völlig neuen Aufgaben steht, für ein Telefon-Intervie ...
Bunt und anders: Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Bunt und anders

Der JAKLAR-Macher Harry Goeft im Interview

Auf der anderen Seite des Bildschirms von JAKLAR Positive Vibes. Ein Gespräch mit dem „größten Fan, den der Windsurfsport je gesehen hat“. ...
Auf Erfolgskurs: Nico Prien im Interview

Auf Erfolgskurs

Nico Prien im Interview

Nico Prien hat eine mehr als ordentliche Saison hinter sich – Deutscher Meister (geteilt mit Gunnar Asmussen), DWC-Sieger (Overall und Racing) und dazu noch ein ziemlich erfolgreicher ...
Designer aus Leidenschaft: Patrik Diethelm im Interview

Designer aus Leidenschaft

Patrik Diethelm im Interview

Zum 10-jährigen Jubiläum von Patrik sprachen wir mit Patrik Diethelm über die aktuellen Entwicklungen im Windsurfsport und seiner Marke. ...
Schnelle Turns und lauter Tekkno: Lina Erpenstein im Interview

Schnelle Turns und lauter Tekkno

Lina Erpenstein im Interview

Lina Erpenstein ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Windsurferin, sondern auch eifrige Medizinstudentin und engagierte D-Jane. Wie das geht, erfahrt ihr im W ...
Sebastian Wenzel: Der Shaper der Weltmeister

Sebastian Wenzel

Der Shaper der Weltmeister

Weltmeistertitel, Teamwork und der Mythos von Shaperaum-Romantik - ein Gespräch mit Fanatic Shaper Sebastian Wenzel. ...
Meiky Wieczorek: Der Freestyle-Hotshot

Meiky Wieczorek

Der Freestyle-Hotshot

Wer springt Double Powermoves mit kraftvollem und doch geschmeidigem Style in beide Richtungen? Wer lässt die böigsten Starkwindbedingungen aussehen wie eine Session mit Traumb ...
Lennart Neubauer im Interview: Deutschlands neue Freestyle Waffe

Lennart Neubauer im Interview

Deutschlands neue Freestyle Waffe

Platz 13 beim PWA Worldcup auf Sylt, dazu ein Sieg gegen Kiri Thode – der 15 Jahre junge Lennart Neubauer ist der neue Shooting Star im Freestyle. Im Interview ...
Michele Becker: Noch lange nicht am Ziel

Michele Becker

Noch lange nicht am Ziel

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. Michele Becker im WINDSURFERS Interview über sein Wintertraining, kleinere Rückschläge und warum er trotzdem noch la ...